Lo Moon - I Wish You Way More Than Luck

MickHead

09.03.2024 - 20:02

Lo Moon aus Los Angeles kündigen für den 05.04. ihr 3. Studioalbum "I Wish You Way More Than Luck". Der Song "Borrowed Hills" ist draussen.

https://www.youtube.com/watch?v=PFXKw8FMAyY

HeikoS

08.04.2024 - 20:58

Heute Karten für's Luxor gekauft - kommt wer auch dahin?

Armin

10.04.2024 - 20:49- Newsbeitrag

Frisch rezensiert.

"Album der Woche"!

Meinungen?

Kai

10.04.2024 - 21:03

In Connecticut klingt der Sänger echt wie Mark Hollis. Höre das Album und die Band gerade zum ersten mal und die ersten vier Songs wissen schon mal zu gefallen.

Armin

10.04.2024 - 21:04

Richtig tolles Album, ich feiere es auch sehr.

Obrac

10.04.2024 - 21:12

Die erste Platte fand ich eigentlich ziemlich stark. Danach habe ich die Band aber irgendwie aus den Augen verloren. Zeit, sich mal wieder mit denen zu beschäftigen.

Hierkannmanparken

11.04.2024 - 09:37

Der erste Absatz passt zu meinem Eindruck von A Modern Life. Da hatte ich das Gefühl, die Band könnte tatsächlich noch n Ticken weiter gehen, was den Sound betrifft. Klang alles schön, hängen blieb wenig. Gerade im Gegensatz zu live (hab sie 22 auf Tour mit The War On Drugs gesehen).

Umso gespannter bin ich jetzt auf diese Pladde.

Hierkannmanparken

11.04.2024 - 12:18

Den ersten Song gehört, gleich Bock auf In Reverse bekommen

Hierkannmanparken

11.04.2024 - 14:13

Puh, das muss man aber ganz laut und über die Anlage hören, damit sich das schön ausbreitet!

Waiting a Lifetime fegt mich komplett weg (gleichwohl da bei under the pressure geborrowed wurde ;))

HeikoS

11.04.2024 - 18:55

Hab sie als Vorband von Metric schätzen gelernt, danach direkt das Album gekauft und nicht bereut.

Eiersalat

11.04.2024 - 23:07

So geht Pop! Genau so!

Hierkannmanparken

12.04.2024 - 11:42

Würde ja gerne über den Rest was sagen können, aber ich höre Waiting a Lifetime in Dauerschleife.

Das Cover gefällt mir richtig gut, fiel mir erst bei näherer Betrachtung auf, dass es ein Gemälde ist. Ich fürchte, da wirds wohl die LP werden.

Grizzly Adams

12.04.2024 - 15:52

AdW ist immer eine Aufforderung für mich, ein Ohr zu riskieren. Zumal die Referenzen ja durchaus prominent sind undfür Qualität stehen. Das Album hinterlässt einen sehr guten Eindruck aufs erste Ohr. Kannte die Band bisher nicht. Und ja: Opener deutliche Gabriel/Genesis-Vibes, second dann Talk Talk. Richtig starker Song. Und die Stimme ist tatsächlich irgendwo im Timbre zwischen Gabriel und Hollis. Sehr passend für dieses Album. Spontan mindestens 7/10. mit eindeutiger Tendenz zu wachsen. Gute AdW-Wahl.

Hornrabe 1

12.04.2024 - 16:18

Bin voll bei Eiersalat, genau so geht Pop!!!!
Grandios.

Kannte die Band vorher auch noch nicht. Meine 16 jährige Tochter hört sie aber schon seit dem ersten Album und lacht ihren ahnungslosen Vater nun aus. :-)))

Danke für das AdW. Es lohnt sich immer dort ein Ohr zu riskieren.

Ansonsten sind alle genannten Referenzen auch für mich absolut korrekt.

Das ist Musik, die einen vereinnahmt und nicht mehr loslässt...
Hammer.

Lordran

12.04.2024 - 17:41

Wow wie großartig ist denn „Borrowed Hills“?

Hierkannmanparken

12.04.2024 - 19:15

Betonung liegt auf "borrowed" xD

Stereofy

12.04.2024 - 19:50

Wie grossartig, was ein grower. Danke.
„Mary in the woods“ ist aktuell mein Favorit.

Grizzly Adams

12.04.2024 - 19:59

Mary in the Woods hat es mir auch sehr angetan.
Wenn ich komponieren und Texten könnte, wäre ich beineinigen dieser Songs neidisch. Kann ich nicht. Blicke daher eher ehrfürchtig und bewundernd auf Lieder wie Mary n the woods, Waiting in a lifetime oder auch Water und Evidence.
Wächst sehr schnell das Album… Einfach richtig, einfach richtig gut.

rainy april day

13.04.2024 - 01:25

Haha, selten so einen Umschwung beim ersten Eindruck zwischen erstem und zweitem Song gehabt. Nach Borrowed Life wollte ich schon fast ausmachen und Waiting a lifetime ist dann sehr schnell Kandidat für den Song des Jahres. Der Rest des Albums braucht vielleicht noch ein bisschen, gerade die ruhigeren Momente. Wenn sie etwas dynamischer sind, bin ich schnell begeistert.

Hierkannmanparken

14.04.2024 - 14:06

Das ging mir auch so, dass ich eher erstmal beim Dynamischeren begeistert war.

Inzwischen kann ich aber noch weitere Highlights ausmachen:

Den Spannungsbogen von Connecticut finde ich sehr packend (Und ich komme selbst aus Connecticut, auch ein Bonus)

When the Kids Are Gone fand ich anfangs zu seicht, liebe jetzt aber die Stelle ab 3:10, diese kurze ruhige geheimnisvolle Phase mit diesem vorsichtig trillernden Saxophon. Und dann ab 3:43 wie er plötzlich mit diesem Gitarrensolo aufblüht, wunderschön.

An Water mag ich, wie unbeschwert er im 7/4-Takt vor sich hin stampft. Solsbury Hill anyone??

Day Old News überrascht mich dann mit den Vocals, die auf einmal viel unmittelbarer und wärmer scheinen. Das erinnert mich an Eyes to the Wind von TWOD.

Vom restlichen Album hat mich bisher schon mal Evidence angesprochen. Ich mag, dass es so schon ausufert.

Insgesamt finde ich es abgefahren, dass ziemlich genau zehn Jahre nach Lost in the Dream ein Album rauskommt, dass mich manchmal direkt daran erinnert, in jedem Fall aber auch ähnlich berührt.

oldschool

14.04.2024 - 14:06

"a modern life" von 2022 wid hier total ignoriert, als ob das aktuelle werk das zweite Album wäre....

kingbritt

14.04.2024 - 18:09

"Richtig tolles Album, ich feiere es auch sehr."

Bin dabei, starkes Album! Matthew Lowell, ja erinnert mich nicht nur an Mark Hollis auch an Steve Hogarth.

boneless

14.04.2024 - 21:27

Argh. Die ersten 3 Songs sind fantastisch (vor allem Waiting A Lifetime) und dann plätschert das Album mehr oder weniger vor sich hin, bis man mit Evidence noch mal zum großen Schlag ausholt. Insgesamt aber echt ärgerlich, da wäre meines Erachtens nach deutlich mehr drin gewesen. Ein bisschen Tempo hätte den Songs in der Mitte richtig gut getan. So auf den ersten Hör. Ja, argh.

Armin

14.04.2024 - 22:29

Argh. Die ersten 3 Songs sind fantastisch (vor allem Waiting A Lifetime) und dann plätschert das Album mehr oder weniger vor sich hin, bis man mit Evidence noch mal zum großen Schlag ausholt.

Und dazwischen dringt das fantastische "Water" nicht durch zu Dir?

Hoschi

15.04.2024 - 11:45

Mir geht's ähnlich wie boneless.
Fängt gut an bis einschließlich Water aber dann plätschert alles irgendwie so daher ohne dass was hängen bleibt, ähnlich der neuen Khruangbin.
Mir hat der Vorgänger irgendwie besser gefallen.

Hierkannmanparken

15.04.2024 - 12:15

Dann bitte nochmal dranbleiben :)

Mir ging es anfangs auch so, gerade weil Track 2 gleich so ne Wucht entfaltet.

boneless

15.04.2024 - 21:47

"Problematisch", wenn man so will, ist für mich auch der Gesang. Ich war nie ein Fan von Talk Talk und Mark Hollis kann ich mir nur in ganz kleinen Dosen geben. Matt Lowell ist zwar nicht ganz so unangenehm, aber auf Dauer hat seine Stimme einen ähnlichen Effekt auf mich. Da wünscht man sich des Öfteren, er würde einfach etwas tiefer singen.

Armin

15.04.2024 - 22:10

Ich finde es bisher einfach schön, dass unser "Album der Woche" viele begeistert. Dass andere sich bemühen, aber nicht so reinfinden, ist genauso okay.

Lordran

16.04.2024 - 10:13

Nach den ersten drei Songs dachte ich könnte meine Platte des Jahres werden.
Danach wird es auch meiner Meinung nach ziemlich langweilig und plätschert vor sich hin.
Ich muss aber das fantastische "Connecticut" hervorheben.

musie

16.04.2024 - 10:18

Ich fand sie als Vorband von London Grammar vor ein paar Jahren mit dem ersten Album (vor allem die ersten beiden Songs) richtig stark. Loveless war sogar ein Song des Jahres für mich. Ins neuen Album muss ich mich erst noch reinhören.

Hierkannmanparken

03.05.2024 - 11:48

Day Old News höre ich gerade so gern, vor allem im Albumfluss. Es hat sowas wunderbar Treibendes.

Im Übrigen sollte man mal ne Playlist erstellen, in der alle Songs vorkommen, über die im Forum gesagt wurden, sie hätten was wunderbar Treibendes :D

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.