Olivia Rodrigo - Guts

Affengitarre

01.07.2023 - 13:50- Newsbeitrag

Ihr zweites Album namens "Guts" soll am 8. September erscheinen, den Song "Vampire" gibt es bereits als erste Hörprobe:

edegeiler

01.07.2023 - 14:40

Grandioser Song.

Z4

01.07.2023 - 15:26

Die Antithese zu Flowers, wird sicher ein Riesenhit, auch weil er gleichzeitig wahnsinnig gut ist.

TOOL99

02.07.2023 - 08:19

Mehr oder weniger als 50 Songwriter?

edegeiler

02.07.2023 - 08:24

Auf jeden Fall weniger als Tool, deshalb künstlerisch anspruchsvoller.

Z4

02.07.2023 - 09:46

Geschrieben von Olivia Rodrigo und Dan Nigro, wie schon die meisten Songs vom letzten Album.

Z4

12.08.2023 - 11:19

Zweiter Song draußen, der zweite Best New Track bei Pitchfork.

Z4

12.08.2023 - 21:51

Extrem 90er, sogar mit Fade-Out, aber gleich gute Qualität wie die Hits des Debüts.

qwertz

14.08.2023 - 10:15

Wow, bin beeindruckt. Beide Vorabsongs sind extrem spannende Kompositionen, in denen mehr überraschende Haken geschlagen werden als auf den letzten vier Taylor-Swift-Alben zusammen. Muss man die beiden vergleichen? Nicht zwingend, aber so als Streaming- und Billboard-Chartsmonster im Pop-Bereich sollte es auch nicht verboten sein.

Z4

14.08.2023 - 10:49

Von Antonoff hab ich ohnehin langsam genug.

Felix H

14.08.2023 - 23:05- Newsbeitrag

Hier noch der Embed:



Und ja, übelst launiges Ding.

Pure_Massacre

25.08.2023 - 08:47

"Vampire" spielt bei den "Songs des Jahres" auf alle Fälle ganz vorne mit. Hatte die Dame bisher noch gar nicht wirklich auf dem Radar. Muss ich wohl ändern...

fluppeaufex

25.08.2023 - 09:06

Absolut, war doch der Vorgänger schon gespickt mit wirklich tollen Songs.

Unangemeldeter

25.08.2023 - 09:23

Bad idea right? klingt für mich extreeeeem nach dem Wet Leg-Album letztes Jahr. Und Vampire ist ein ganz schöner Song, berühren tut mich das aber nicht.
Fällt wohl für mich in die Caroline Polachek-Kategorie von gut gemachter Popmusik, die nichts in mir auslöst.

Christopher

25.08.2023 - 15:04

Mich erinnert "Bad idea right?" an Avril Lavigne.

Z4

25.08.2023 - 17:16

Avril Lavigne ist mit Sicherheit kein unbedeutender Einfluss.

Z4

25.08.2023 - 17:17

Bin leider schon ziemlich genervt von Bad Idea, ist ein extrem penetrantes Tiktok.

qwertz

11.09.2023 - 09:28

Wie erwartet ein sehr kompetentes zweites Album von ihr. Ich höre Avril Lavigne ("Get him back!"), Billie Eilish ("Teenage dream") und "Pretty isn't pretty" wäre auch auf dem letzten Alvvays-Album nicht negativ aufgefallen. Top!

edegeiler

11.09.2023 - 10:03

Starkes Album voller Hits. Vielleicht eine Klavierballade weniger hätte es zwar sein dürfen, ansonsten gibts da wenig zu meckern. "Vampire" immer noch der stärkste Song, aber der Opener haut auch gut weg.

joseon

11.09.2023 - 10:20

"pretty isn't pretty" mit seinem "1979" Vibe hat es mir gerade am meisten angetan.

Francois

11.09.2023 - 16:13

Das Intro ist stark! Vampire ebenso.
Die taugt mir

keeeyt

11.09.2023 - 17:54

Hätte am Anfang des Sommers rauskommen müssen imo.

Edrol

11.09.2023 - 18:44

Ich finde auch "Vampire" und den Opener am besten, aber zurzeit höre ich lieber das Album von Romy.
Die Balladendichte ist im Vergleich zum Vorgänger schon deutlich zurückgegangen.

Immermusik

13.09.2023 - 17:07

Tourdaten wurden veröffentlicht. Es läuft swiftmäßig über eine Registrierung für Tickets. Uff here we go again. In HH Barclays Card Arena.

joseon

13.09.2023 - 17:43

War auf ihrer ersten Tour dabei und werde natürlich auch nächstes Jahr wieder hingehen - sofern ich ein glückliches Händchen beim Kartenkauf habe.

Christopher

13.09.2023 - 21:55

Ich kann damit nix anfangen. Bin aber wahrscheinlich auch einfach nicht Teil der Zielgruppe. Auf mich wirkt ihre Musik wie ein Software-Update.

Kojiro

14.09.2023 - 21:52

Macht doch weitgehend Spaß, die Platte. Aber ja: 1-2 Balladen weniger hätten dem Album gut getan.

qwertz

15.09.2023 - 09:38

Auf mich wirkt ihre Musik wie ein Software-Update.

Also dringend notwendig und wichtige Lücken schließend? ;)

Sehe mich auch nicht als Zielgruppe, aber hab seit jeher eine Schwäche für Power-Pop mit weiblicher Stimme. Das Album katapultiert mich direkt zurück in die frühen 2000er.

fuzzmyass

15.09.2023 - 11:34

Say something controversial dept.:
Das ist mal wieder die typische "durchschnittlicher Plattentests User muss sie unbedingt gut finden und das auch regelmäßig betonen - in dem verzweifelten Versuch von seiner alter weißer Mann Realität wegzukommen" Künstlerin... ist nicht schlecht, aber auch nicht wirklich gut

Z4

15.09.2023 - 11:35

Bin nach dem ersten Hören eher ernüchtert, aber 8.0 bei Pitchfork, ein paar Durchläufe bekommt sie noch.

qwertz

15.09.2023 - 12:05

@fuzzmyass: Volltreffer! Passiert bei mir unbewusst, würde ich aber so unterschreiben.

edegeiler

15.09.2023 - 12:07

@fuzzmyass

Warum ist Sie denn nicht wirklich gut?

Francois

15.09.2023 - 12:10

weiß nicht, ob all-american bitch oder vampire in meinen jahres top 5 landen

für Pop Verhältnisse sensationelle Songs

fuzzmyass

15.09.2023 - 12:14

"Warum ist Sie denn nicht wirklich gut?"

Ist natürlich nur subjektiv, aber irgendwie packt mich das null - dass ist teilwesie etwas affektiert, teilweise klingt das nach sehr vielen anderen (auch besseren) Künstlerinnen, teilweise etwas zu plätschernd-balladesk... wie gesagt, schlecht ist es sicher nicht... habe aber auch nicht das ganze Album angehört oder so - falls ich auch mal den Drang nach Flucht aus der "alter weißer Mann" Realität verspüren sollte, versuche ich es mal mit dem ganzen Album :) ;)

Z4

15.09.2023 - 12:26

Ein relativ alter weißer Mann steckt als Co-Songwriter und Produzent hinter der Musik, kannst du eigentlich relativ widerspruchslos hören, zumal es extrem nach den 00ern klingt.

Klaus

15.09.2023 - 12:27

Ehrlicherweise war ich die letzten 25 Posts oder so schon erstaunt, wie zivil es hier zuging. Dass sie einem nicht gefällt, geschenkt (mir übrigens auch nicht, schon seit der ersten Single). Von daher: gut/schlechtfinden komplett okay, der Seitenhieb auf mögliche nicht mit der Musik zusammen hängende Motive unnötig.

fuzzmyass

15.09.2023 - 12:32

Dass wieder der typische humorlose Oberlehrer Post daher kommt, war auch klar... das war scherzend gemeint, nicht umsonst mit dem "Say something controversial dept." Disclaimer versehen... mich selbst Ernst genommen habe ich dabei ebenfalls nicht, dachte das wäre mit dem Nachfolgepost klar... aber nun gut, Plattentests halt...

Klaus

15.09.2023 - 12:34

Ahjo, ohne Beleidigung gehts halt bei dir grundsätzlich nicht. Schade.

Z4

15.09.2023 - 12:40

Natürlig darf man übrigens auch über sämtliche Nebenaspekte gerade bei PopkünstlerInnen diskutieren, O.R. kann einem auf jeden Fall zu künstlich bzw. pseudoauthentisch vorkommen mit ihren ganzen kommerziellen Breakupsongs. Meine Theorie ist ja immer noch, dass die Songs auf dem Debüt eigentlich für Sky Ferreira gedacht waren, diese die aber abgelehnt hat, da sie in eine andere, weniger kommerzielle Richtung wollte.

fuzzmyass

15.09.2023 - 12:42

Tja... Humorlosigkeit erneut unter Beweis gestellt....

Klaus

15.09.2023 - 12:47

Wenn Beleidigungen dein Humor sind, dann tut mir das echt Leid.

Aber zurück zur Musik, diese Debatte hat es hier nicht verdient.

fuzzmyass

15.09.2023 - 12:49

"Natürlig darf man übrigens auch über sämtliche Nebenaspekte gerade bei PopkünstlerInnen diskutieren, O.R. kann einem auf jeden Fall zu künstlich bzw. pseudoauthentisch vorkommen mit ihren ganzen kommerziellen Breakupsongs. "

Sehe ich auch so

fuzzmyass

15.09.2023 - 12:52

@Klaus

Was du alles als beleidigung auffasst, während du selber ständig provozierst und anderen mit erhobenem Zeigefinger aufdrängt was "unnötig" und "nötig" ist... erstaunliche Wahrnehmung...

Klaus

15.09.2023 - 13:01

Support auf der Tour sind übrigens Remi Wolf, pinkpantheress, Chapell roan und selten sogar The Breeders.

Ganze Daten hier entlang:

https://pbs.twimg.com/media/F56TBlxXwAAtMTD?format=jpg

fuzzmyass

15.09.2023 - 13:02

Wenn die Breeders Support in Deutschland wären, würde ich mir den Gig sogar 100% anschauen... leider aber nur in den USA

keeeyt

15.09.2023 - 13:07

Eww. Aber Lanxess Arena in Köln?

Nee da passe ich.

fuzzmyass

15.09.2023 - 13:33

Hui, ja - hier in der Olympiahalle... und zum Vorverkauf muss man sich wieder mal, wie bei Swift, vorregistrieren, lol... also wieder so ein VVK Hype, bin gespannt auf die Preise...

Klaus

15.09.2023 - 13:38

Da sind ja auch noch genug Lücken für Zusatzkonzerte. Aber ja, war schon klar, dass sie diese Hallen spielt, nimmt man den Erfolg des Debüts zum Maßstab. Damals war die Tour ja absichtlich in kleineren Locations, wohl auch damit sich die damals noch sehr junge Musikerin nicht gleich auf Riesenbühnen stellen muss. Gute Herangehensweise.

Preislich schätze ich das auf die üblichen 75-90€ + diverse Kategorien für VIP-Gedöns.

keeeyt

15.09.2023 - 13:51

Es gibt wohl auch günstige Tickets für 19€ netto.

Aber man muss 2 kaufen und holt die dann vor Beginn ab und erfährt erst dann die Sitzplätze.
Können also absolute Schrottplätze sein.

Francois

15.09.2023 - 16:00

für den Preis sind das fix Schrottplätze

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.