M'era Luna 2023

Armin

08.12.2022 - 19:26- Newsbeitrag

Zwei Headliner und 27 weitere Acts
für M'era Luna 2023 bestätigt

Das Line-up des M’era Luna 2023 ist komplett: Gemeinsam mit den neubestätigten Headlinern VV und Within Temptation stehen damit 36 Acts auf den zwei Bühnen des größten Gothic-Festivals Europas. Für die kommende Ausgabe am 12. und 13. August 2023 werden wieder 25.000 Gäste aus der ganzen Welt in Hildesheim-Drispenstedt erwartet.



Der Auftritt von VV alias Ville Valo dürfte von der Musikwelt mit besonderer Spannung erwartet werden: Das Mastermind der Goth Rock-Ikonen von HIM geht eigene Wege und steht kurz vor der Veröffentlichung seines ersten Solo-Albums „Neon Noir“. Die bereits releaste Single „Loveletting“ hat eindrucksvoll bewiesen, dass Valo nichts von seiner elegischen Kraft verloren hat, der wir emotionale Hymnen verdanken, die mit ihrer Ästhetik aus Melancholie und Katharsis mehrere Generationen von Musikfans gefesselt haben. Sein Auftritt beim M'era Luna dürfte deshalb eine reizvolle Mischung aus HIM-Hymnen und neuen Songs sein, die in einer besonderen Show Vergangenheit und Zukunft des Künstlers vereinen.



Auch Within Temptation haben Ikonen-Status erreicht und lassen mit mehreren Singles auf einen baldigen Nachfolger ihres Nummer-eins-Albums „Resist“ aus 2019 hoffen. Die Symphonic Metal-Formation um Sängerin Sharon den Adel und Gitarrist Robert Westerholt hat nach ihrer Gründung 1996 einen raketenhaften Aufstieg hinter sich, der noch immer kein Ende gefunden hat. Die Band ist nicht nur für klug konzipierte Alben und ausdrucksstarkes Songwriting bekannt, sondern auch für ihre intensiven Bühnenshows, die Fans auf der ganzen Welt begeistert zurücklassen.



Ebenfalls angekündigt haben sich die englische Goth-Rock Formation Fields Of The Nephilim, Ausnahme-Sänger Peter Heppner, die amerikanischen Dark Rock-Virtuosen von London After Midnight, L'Âme Immortelle mit opulentem Elektro-Rock und die mexikanischen Aggrotech-Vorreiter Hocico. Die Synthie-Pop-Veteranen De/Vision, das Dark Wave- und Elektro-Phänomen Diary of Dreams, die Aggrotech-Größen Agonoize und Amduscia, sowie die Neue-Deutsche-Härte-Pioniere von Megaherz und die gefeierten Mittelalter-Rocker von Tanzwut freuen sich ebenfalls darauf, ihre Fans für intensive Konzerte auf den beiden Festivalbühnen wiederzusehen.



Auch dabei sind Ashbury Heights, Neuroticfish, Frozen Plasma, The Cassandra Complex, Eisfabrik, Rabia Sorda, Melotron, Absolute Body Control, She Hates Emotions, Heldmaschine, Rave The Reqviem, Wisborg, Manntra, Versus Goliath, A Projection und Intent:Outtake.



Das M’era Luna Festival findet am 12. und 13. August 2023 statt. Weitere Informationen zum Rahmenprogramm folgen in der Zukunft. Das derzeitige Line-up, Tickets und alle Infos gibt es auf der Festival-Website.

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.