Metallica - 72 seasons

pounzer

28.11.2022 - 16:52

Und plötzlich ist da ne neue Metallica-Single: https://www.youtube.com/watch?v=_u-7rWKnVVo

Armin

28.11.2022 - 16:53- Newsbeitrag

METALLICA
„72 SEASONS“
DAS NEUE STUDIOALBUM ERSCHEINT AM 14. APRIL 2023
NEUE SINGLE & VIDEO

„LUX ÆTERNA“ - AB SOFORT IM STREAM
M72 WORLD TOUR 2023/2024
++ Exklusiver Ticket Pre-Sale via shop.metallica.de bis 29.11. 23:59 Uhr ++



Metallica eröffnen in dieser Woche den Countdown fürs nächste Kapitel, indem sie Titel und Stichtag ihres zwölften Studioalbums bekanntgeben: "72 Seasons" wird am 14. April 2023 über das bandeigene Label Blackened Records erscheinen. Gut 77 Minuten lang, produziert von Greg Fidelman zusammen mit Hetfield & Ulrich, ist das insgesamt 12 Songs umfassende "72 Seasons" das erste reguläre Studioalbum der Band seit "Hardwired… To Self-Destruct" (2016). Auch die Tracklist von "72 Seasons" haben Metallica heute bereits bekanntgegeben.

Erster Vorbote von "72 Seasons" ist die brandneue Single „Lux Æterna“: ein kompakter, hochkonzentrierter Rundumschlag, für den die US-Ikonen die Essenz aus gut 40 Jahren Bandgeschichte auf dreieinhalb Minuten komprimieren.

James Hetfield äußerte sich bereits über den Titel und das Konzept des neuen Albums: „72 Seasons – 72 Jahreszeiten. Die ersten 18 Jahre unseres Lebens, in denen unser wahres oder falsches Selbstbild geprägt wird. Der Gedanke, dass unsere Eltern es waren, die einem erzählten, ‘wer man ist’. Welche Schubladen möglich und passend sein könnten für die Persönlichkeit, die man hat. Richtig spannend daran finde ich, wie sich diese Auseinandersetzung mit den eigenen Grundüberzeugungen darauf auswirkt, in welchem Licht wir die Welt um uns herum heute wahrnehmen. Denn ein Großteil dessen, was wir als Erwachsene erleben, ist entweder eine Wiederholung dessen oder eine Reaktion auf eben diese Kindheitserfahrungen. Gefangene der eigenen Kindheit – oder Befreiung von den Fesseln, die wir tragen.“

M72 World Tour 2023/2024

Zugleich kündigen Metallica heute sämtliche Shows an, die für die Jahre 2023/2024 geplant sind – vier davon auch in Deutschland! Metallica werden im Rahmen der mit Live Nation veranstalteten M72 WORLD TOUR in jeder Stadt, in der sie Halt machen, an je zwei Abenden zu sehen sein. Das unmissverständliche Motto „No Repeat Weekend“ verspricht dabei zwei komplett unterschiedliche Sets sowie verschiedene Bands im Vorprogramm der Shows. Für die M72 World Tour setzt die Band auf ein revolutionäres neues Bühnendesign, dessen Kernstück der berüchtigte Metallica Snake Pit bildet, indem das Publikum die kreisförmige Bühne von allen Seiten einrahmt. Zwei-Tages-Tickets sind ab Freitag, den 02. Dezember, bei ticketmaster.com erhältlich, wobei Ticketvorbestellungen auch mit der Album-Preorder (Vinyl und/oder CD) kombiniert werden können. Tickets für einzelne Dates werden ab 20. Januar 2023 erhältlich sein. Wer im offiziellen deutschen Metallica Store (http://shop.metallica.de) das Album vorbestellt, kann sich bis zum 29.11. 23:59 Uhr einen exklusiven Zugangscode für den Ticket Vorverkauf sichern. Ein Teil der Einnahmen aus dem Ticketverkauf fließen an die von der Band gegründete All Within My Hands Foundation.

METALLICA
M72 WORLD TOUR 2023-2024


Freitag, 26. Mai 2023 Hamburg, Volksparkstadion

Sonntag, 28. Mai 2023 Hamburg, Volksparkstadion


Freitag, 24. Mai 2024 München, Olympiastadion

Sonntag, 26. Mai 2024 München, Olympiastadion

fakeboy

28.11.2022 - 17:06

Oha. Irgendwie immer noch ein Grossereignis, wenn ein neuer Metallica-Song erscheint. Hab mir abgewöhnt, irgendwas zu erwarten. Bin positiv überrascht. Flotter Kracher, nicht überladen, angenehm old schooliger Doublebass-Part, geht am ehesten in Richtung Kill 'em all.

Siebenstein

28.11.2022 - 17:10

Joa.

Ich mag den Drumsound der letzten Alben nicht, hier auch nicht.

fakeboy

28.11.2022 - 17:13

Geht mir ähnlich. Immer eine Spur zu klinisch, zu künstlich, zu grell. Ist halt optimiert für Musikhören ab Handylautsprecher...

fuzzmyass

28.11.2022 - 17:13

Netter Song... kein Überkracher, aber spaßig ist das schon... nehm ich gerne

Schwenn

28.11.2022 - 17:24

Und das Cover der Single auf dem gewohnten Niveau. Grausig. Aber der Song geht schon in Ordnung.

Neytiri

28.11.2022 - 17:40

Spricht mich überhaupt nicht an.

Sroffus

28.11.2022 - 17:50

Fürchterlicher Song.
Mischung aus Motörhead und Bad Religion.

fakeboy

28.11.2022 - 18:38

Motörhead ja, Bad Religion nein.

fuzzmyass

28.11.2022 - 18:47

Bad Religion hör ich da jetzt auch nicht raus... Motörhead Einfluss ist ja nichts neues bei Metallica

Mr Oh so

28.11.2022 - 18:54

Nix Besonderes natürlich, aber erfreulich einfach und direkt.

Sroffus

28.11.2022 - 19:10

Die Strophe ("Anticipation/In domination...") erinnert doch klar an Gräfin/Güllewitz-Zeug.
Wie dem auch sei...

Sehr schlimm.

fuzzmyass

28.11.2022 - 19:15

Ich erwarte von Metallica in diesem Alter nichts groß riskantes oder spezielles mehr... sie haben alles geschafft und alles probiert was geht in der Karriere... so n paar nette old school Metal Songs und Riffs nehme ich gerne... von "sehr schlimm" ist das IMO weit entfernt, auch wenn es nichts besonderes ist...

Darno Übel

28.11.2022 - 19:17

Geiler Song

sizeofanocean

28.11.2022 - 19:32

klingt tatsächlich deutlich nach Bad Religion Hoppelpunk, für Metal auf jeden Fall deutlich zu klinisch und schwach auf der Brust

fuzzmyass

28.11.2022 - 19:39

Es stimmt auf jeden Fall, dass sie zuletzt nicht DEN perfekten Sound gefunden haben... Death Magnetic noch am nähesten dran, aber halt leider zu loudness übersteuert.... danach in der Tat etwas zu klinisch, schon auf der Hard Wired und beim neuen Song noch mehr...

Felix H

28.11.2022 - 19:42

Zwei-Tages-Tickets sind ab Freitag, den 02. Dezember, bei ticketmaster.com erhältlich, wobei Ticketvorbestellungen auch mit der Album-Preorder (Vinyl und/oder CD) kombiniert werden können. Tickets für einzelne Dates werden ab 20. Januar 2023 erhältlich sein.

Was für ein dämliches Konzept?!

fuzzmyass

28.11.2022 - 19:47

Und nicht die diversen Fan- und Anbieter-Presales schon am Mittwoch vergessen... an diesen ganzen großen Touren verdienen mittlerweile viel zu viele mit...

Letztens gelesen, dass es für ein Konzert für 1000 Zuschauer so ca. 60 organisierenden Leuten bedarf... bei einem für 70.000-80.000 darf man sich das ja mal ausmalen...

Deaf

28.11.2022 - 19:48

Zwei-Tages-Tickets? Sowas habe ich noch nie gehört. Ich denke, mindestens 90 % wollen einfach 1x dabei sein.

fuzzmyass

28.11.2022 - 19:54

"Ich denke, mindestens 90 % wollen einfach 1x dabei sein."

Glaube ich nicht... es werden 2 ganz unterschiedliche Sets gespielt, d.h. das sind 2 unterschiedliche Konzerte

fuzzmyass

28.11.2022 - 19:59

Viel nerviger finde ich, dass jetzt schon der Vorberkauf für Mai 2024 stattfindet... das ist in 1,5 Jahren....

Deaf

28.11.2022 - 20:17

Ah, ok. Dass München erst 2024, hätte ich gar nicht bemerkt. Schon krass.

NochEinTobi

28.11.2022 - 20:42

Positives zum Song: Kirk kommt mir wieder motivierter vor, so ein Solo hab ich auf Hardwired kaum gehört.

Christopher

28.11.2022 - 20:55

Ziemlich schablonenhafter Song. Das Hauptriff wirkt uninspiriert, das Solo ebenso, da es nur aus Versatzstücken besteht. Drumsound wie immer schrecklich, aber immerhin noch auf dem Niveau von "Hardwired". Hoffe darauf, dass es auf dem Album wieder 2-3 Brecher der Qualität von "Spit out the bone", "Moth into flame" oder "Halo on fire" gibt.

Befürchte aber eher wieder viel Midtempo-Gepolter.

fakeboy

28.11.2022 - 20:58

12 Songs, 77 Minuten - da ist mit vielen Midtempo-Songs zu rechnen…

Klaus

28.11.2022 - 22:31

Support in Hamburg sind ua. Architects und Five Finger death punch.

jo

29.11.2022 - 08:29

Irgendwie immer noch ein Grossereignis, wenn ein neuer Metallica-Song erscheint.

Ist das so? Kommt mir eher so vor, als wäre es das spätestens seit den frühen 2000ern nicht mehr...

pounzer

29.11.2022 - 09:04

Ist schon so. Bei neuen Metallica-Songs kommen einfach immer alle aus ihren Löchern gekrochen, um ihre Meinung kundzutun. Klar, da wird auch häufig blind drauflos gebasht, mal mehr, mal weniger originell. Aber Gesprächsthema Nr. 1 sind sie allemal.

Neytiri

29.11.2022 - 09:10

@jo

na

Neytiri

29.11.2022 - 09:13

Wenn die größte Live-Band der Welt einen neuen Song veröffentlicht, dann ist das natürlich ein Großereignis. Übrigens immer noch mit scharfem "ß"!

sizeofanocean

29.11.2022 - 09:32

ach guck mal, die Doppel LP kostet im Store nur 45 Euro, das ist ja günstig...

Hierkannmanparken

29.11.2022 - 10:08

Krass, der drittkürzeste Song in der gesamten Diskographie, wenn ich das richtig sehe. Kürzer sind nur Hardwired (3:10) und Motorbreath (3:08)

Hierkannmanparken

29.11.2022 - 10:10

Ist das eine übrigens eine Kickdrum oder ein Pfefferstreuer?

horstkevin

29.11.2022 - 10:10

12 Songs, 77 Minuten. Lux AEterna ist gerade mal 3.30 lang, gibt also ordentlich lange Songs. Ich freu mich auf das Album.

Felix H

29.11.2022 - 10:11

Ist doch das gleiche Schema wie bei "Hardwired". Kurze erste Single, 12 Songs, 77 Minuten.

fuzzmyass

29.11.2022 - 10:31

Das Album Cover ist ziemlich gräßlich btw :)

Hierkannmanparken

29.11.2022 - 10:44

Also wirklich in jeder Hinsicht das gleiche Schema

Konsul

29.11.2022 - 12:36

Solides Werk, nicht mehr und nicht weniger.

Darno Übel

29.11.2022 - 13:27

@Hierkannmanparken
Falls Coversongs zählen: Free Speech for the Dumb und Die, Die My Darling sind unter 3 Minuten.

Dumbsick

29.11.2022 - 13:47

Gehe da mit dem Konsul.

Fand Hardwired rückblickend betrachtet nicht so gut. Hatte drei/vier gute Lieder, aber ansonsten blieb nichts hängen.

Und das Cover ist leider sehr mau...

Mr Oh so

29.11.2022 - 14:59

Neytiri

Wenn die größte Live-Band der Welt einen neuen Song veröffentlicht, dann ist das natürlich ein Großereignis. Übrigens immer noch mit scharfem "ß"!



Vielleicht ist ja engl "gross" gemeint?

Jaggy Snake

29.11.2022 - 15:04

Mal sehen, was fakeboy (als Schweizer) dazu sagt ;-)

fakeboy

29.11.2022 - 15:20

Hehe, genau. Es gibt kein scharfes S in der Schweiz. Wird nicht verwendet und das ist vom Duden auch akzeptiert so.

Neytiri

29.11.2022 - 15:43

Deshalb können die Schweizer Masse und Maße nicht unterscheiden.

fakeboy

29.11.2022 - 16:05

Vielleicht sind wir einfach klug genug, Masse und Masse je nach Kontext zu unterscheiden?

Felix H

29.11.2022 - 16:30

Man muss Bier in Massen genießen.

jo

29.11.2022 - 16:39

Wenn die größte Live-Band der Welt einen neuen Song veröffentlicht, dann ist das natürlich ein Großereignis.

Sind Metallica das offiziell? War mir auch noch nicht bekannt...

tjsifi

29.11.2022 - 16:57

Ziemlich durchschnittlich, da bleibt nichts hängen.

Speedy

29.11.2022 - 17:20

Metallica sind einfach schon so lange im Geschäft und gehören einfach zu den ganz bekannten Größen in Ihrem Genre. Da ist es in jedem Fall immer eine Erwähnung und ein Reinhören wert, wenn so eine Institution mal wieder etwas neues von sich zu geben hat.

Das Rad haben Sie mit dem Song sicher nicht neu erfunden aber der geneigte Zuhörer freut sich wohl schon heute einfach mal wieder auf frisches Futter.

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.