A-Ha - True North

Armin

27.01.2022 - 19:49- Newsbeitrag

a-ha und RCA Germany werden Partner für weltweiten Album und Film-Release



RCA Germany hat a-ha für die internationale Veröffentlichung von „True North“ gewonnen. „True North" ist eine gefilmte Live-Performance von 10 komplett neuen gefilmten Songs von a-ha, die als Film und Album (mit insgesamt 12 Tracks) im Herbst 2022 veröffentlicht werden. „True North“ wird das erste neue Album der Band seit „Cast In Steel“ 2015.



Bei dem Film handelt es sich um eine poetische Hommage an die spektakulären Landschaften des Landes, an das Meer und die norwegische Kultur. „True North“ spielt im Zentrum der Effekte des Klimawandels, Texte und Musik handeln vom Zusammenspiel zwischen Mensch und Natur. Aufgenommen wurde die Musik zusammen mit der Arctic Philharmonic in Norwegen.



Magne Furuholmen: "Der Film spielt in der atemberaubenden Landschaft Nordnorwegens und wurde in der Stadt Bodø oberhalb des Polarkreises aufgenommen. Mit der Musik aus dem True North-Film ist es ist das erste Mal seit „Cast in Steel“ (2015) dass die Band ein neues Album veröffentlicht. Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit der RCA/Sony Music für die weltweite Veröffentlichung".



Markus Hartmann, Vice President Ariola & RCA GSA: „a-ha gehört zu den Größten der stilbildenden Bands der 80er und 90er Jahre. Ihr Werk umfasst einige der größten europäischen Hits aller Zeiten. Coldplay haben in ihren Live-Shows jahrelang a-ha gecovert, für Max Martin sind sie Idole, U2 haben a-ha mehr als einmal zitiert und wer bei „Blinding Lights“ von The Weeknd zuhört weiß woher die Inspiration kommt. Wir sind sehr glücklich a-ha mit „True North“ für RCA weltweit als Partner gewonnen zu haben. Wir freuen uns auf ein herausragendes Album im Herbst ´22.“



Die Band a-ha wurde 1982 in Norwegen gegründet und besteht aus Morten Harket (Gesang), Pål Waaktaar-Savoy (Gitarre) und Magne Furuholmen (Keyboard). Zu ihren größten Hits zählen ‘Take On Me’ (1985), ‘The Sun Always Shines on T.V.’, ‘The Living Daylights’, ‘Stay On These Roads’, ‘Crying in the Rain’, ‘Summer Moved On’ und ‘Foot of the Mountain’. Mit zehn Studioalben, mehrere Compilations und vier Live-Alben, unzählige Platin-Awards und über 80 Millionen verkauften Tonträgern zählt a-ha zu den erfolgreichsten Bands aller Zeiten.

Sneaky Johnson

28.01.2022 - 16:51

Hatten die Ihre Karriere nicht schon mehrmals beendet?

Klaus

04.07.2022 - 15:14

Erste Single Freitag.

fakeboy

04.07.2022 - 17:31

Ich mag True North sehr. Also das Bad Religion-Album von 2013.

Armin

11.07.2022 - 18:45- Newsbeitrag



Album am 21.10.

Armin

28.07.2022 - 18:32

a-ha haben vor kurzem ihr 11. Studioalbum „True North“ angekündigt (VÖ 21.10.) und passend dazu können wir heute ankündigen, dass es einen dazugehörigen Kinofilm am 15. September weltweit in ausgewählten Kinos geben wird. Dieser Film wird auch ein spezielles Making-of zu den Effekten und der Arbeit hinter den Kulissen enthalten, das exklusiv in den Kinos zu sehen ist. Teaser-Trailer hier ansehen.

Tickets befinden sich ab dem 4. August im Vorverkauf – erhältlich über ahatruenorth.com



True North zeigt die Band von ihrer offenherzigsten, intimsten und emotionalsten Seite. Nie zuvor wurde die Seele von a-ha so unverhüllt dargestellt.



Die ursprüngliche Idee für True North bestand darin, dass das norwegische Trio bestehend aus Morten Harket, Paul Waaktaar-Savoy und Magne Furuholmen vorhatte, erstmals eine Session in der wunderbaren Studiokulisse nur 90 km über dem Polarkreis aufzunehmen und anschließend zu filmen. Letztendlich wurde das Projekt zu einer größeren Produktion ausgeweitet, wobei das talentierte norwegische Orchester, der Arktischen Philharmonie, hinzukam. Aus diesen Sessions entstand ein großartiges Album und ein dazu passender Film, der die Vision der Band von einer kollektiven Umweltverbundenheit beschreibt. „True North ist ein persönlicher Brief von a-ha vom Polarkreis, ein Gedicht aus dem hohen Norden Norwegens“, so Furuholmen.



In wiederkehrenden Szenen folgt der mehrdimensionale Film True North diesem erzählerischen Bogen durch Schauspieler, die das Leben im Norden darstellen, sowie durch die Dokumentation der zweitägigen Musikaufnahmen der Band in Bodø, Norwegen. Es handelt sich um eine einzigartige Veröffentlichung von a-ha, die den Geist ihrer neuen Songs verkörpert, mit dem langjährigen a-ha-Mitarbeiter Stian Andersen als Regisseur am Ruder: „Es war mir eine Ehre, bei dem Film True North Regie führen zu dürfen. Zudem war es ein großes Vergnügen, das Narrativ zu verfassen und zu erschaffen, das zu den wunderschönen Songs von a-ha in diesem Film passt.“



​Seit ihrem weltweiten Durchbruch mit „Take On Me“ im Jahr 1985 haben sich a-ha ständig angepasst und weiterentwickelt. Mit ihrem 11. Studioalbum und der Dokumentation seiner Entstehung sind a-ha nun in eine neue Phase eingetreten. „Zunächst hatten wir die Idee, eine Studio-Session live aufzunehmen“, erklärt Waaktar-Savoy. „Dann wollten wir eine Studio-Session filmen. Das Ganze hat sich dann zu einer Produktion mit dem norwegischen Orchester, der Arktischen Philharmonie, entwickelt, mit der wir zusammengearbeitet haben.“



Die erste Auskopplung aus dem kommenden Album von a-ha ist die Single „I'm In“, wobei das zutiefst berührende und geheimnisvolle offizielle Musikvideo ein Auszug aus dem Langfilm ist, der wiederum einen wichtigen Teil von True North bildet. Hier ansehen.



Das Album True North erscheint am 21. Oktober 2022.

Armin

16.09.2022 - 12:40- Newsbeitrag

Ich freue mich euch mit „You Have What It Takes“ nun die neue Singles der ikonischen Formation A-Ha aus ihrem kommenden Album „True North“ präsentieren zu können, welches mit seinen kunstvollen Gitarrenklängen und Mortens unverwechselbarem Gesang die wohl emotionalste Seite von a-ha präsentiert und garantiert für einen Gänsehautmoment sorgt!


Hört „You Have What It Takes” hier: https://a-ha.lnk.to/YouHaveWhatItTakes




Über „You Have What It Takes”

a-ha melden sich mit ihrer neuen Single „You Have What It Takes“ zurück, die den neuesten Vorgeschmack auf ihr neues Album True North darstellt, das am 21. Oktober 2022 erscheint.



„You Have What It Takes“ folgt auf die jüngste Single „I'm In“ und läutet eine neue Ära für a-ha ein, während die Band auf die Veröffentlichung ihres neuen Albums zusteuert. Ihre erste Sammlung an neuen Liedern seit der im Jahr 2015 erschienenen Platte Cast in Steel ist mehr als nur ein schlichtes Album. Es ist auch ein Film, der a-ha bei den Aufnahmen der Songs im Jahr 2021 in Bodø begleitet, einer norwegischen Stadt rund 90 km oberhalb des Polarkreises. „Wir feilen an jedem Album, um zu schauen, ob wir vielleicht etwas anders machen können“, erklärt Paul. Der Film True North wurde diese Woche Publikum in über 400 Kinos in 29 Ländern vorgeführt und ist ab dem 21. Oktober 2022 zur Leihe und zum Kauf erhältlich.



Das wunderschöne Lied „You Have What It Takes“ zeigt mit seinen kunstvollen Gitarrenklängen und Mortens unverwechselbarem Gesang die wohl emotionalste Seite von a-ha. Es ist eine widerhallende Botschaft der Hoffnung, Heilung und Genesung, die den/die Hörer/-in mit folgender Zeile moralisch aufbaut: „Don’t be afraid to fail or fall, everyone carries a weight. We learn to walk before we crawl, so do this for all of our sakes. You have what it takes.“ (zu Deutsch: Hab keine Angst davor, zu scheitern oder zu fallen. Jeder Mensch hat seine Last zu tragen. Wir lernen laufen, bevor wir krabbeln können, also tu es für uns alle. Du hast das Zeug dazu.). Die Bedeutung des Liedtextes findet weltweiten Anklang und spendet Kraft und Trost angesichts dieser noch nie da gewesenen Zeiten.



Magne Furoholmen von a-ha erklärt: „,Oh, this world, like a wounded bird …ʻ (zu Deutsch: Oh, diese Welt, wie ein verwundeter Vogel …).

Wir leben in einer zunehmend verwirrenden und unbeständigen Zeit. Dabei vergessen wir oftmals, bestimmte Dinge hinreichend zum Ausdruck zu bringen – untereinander, gegenüber unseren Kindern, unseren Liebsten, unseren Freunden und der heranwachsenden Generation. Wenn wir Veränderungen zum Besseren erreichen wollen, brauchen wir Menschen, denen es wichtig ist, für ihre Ideale einzutreten, und die von uns allen unterstützt werden. Ich blicke mit großer Hoffnung in die Zukunft, wenn ich den Mut und die Überzeugung der jungen Leute sehe. Sie haben es drauf – und du auch. DU hast das Zeug dazu!“.



Mit ihrem 11. Studioalbum, das gleichzeitig ein sehr unmittelbares Dokument dessen Entstehung ist, haben a-ha neues Terrain betreten. „Zunächst hatten wir die Idee, eine Studio-Session live aufzunehmen“, erklärt Paul. „Dann wollten wir eine Studio-Session filmen. Das Ganze hat sich dann zu einer Produktion mit dem norwegischen Orchester, der Arktischen Philharmonie, entwickelt, mit der wir zusammengearbeitet haben.“ Das alles ist im Film zu sehen.



In dem Film True North performen a-ha gemeinsam mit dem Orchester und nehmen gemeinsam Songs auf. Zudem wird die Landschaft rund um Bodø gezeigt, in der Magne, Morten und Paul über True North sprechen. In wiederkehrenden Sequenzen stellen Schauspieler/-innen das Leben im Norden dar. Der mehrdimensionale Film schlägt einen erzählerischen Bogen, der den Spirit der neuen Songs verkörpert und aufzeigt, wie wir alle mit unserer Umwelt verbunden sind. Stian Andersen, ein langjähriger Partner von a-ha, hat dabei Regie geführt. „True North ist ein persönlicher Brief von a-ha vom Polarkreis, ein Gedicht vom hohen Norden Norwegens mit neuer Musik“, so Magne.



Die Songs des Albums sind durchdrungen von einem Gefühl für einen Ort und einer tiefen Verbundenheit damit, wie wir mit der Umwelt umgehen. Zum ersten Mal zeigen uns a-ha, woher sie kommen und wer sie sind – und wie unzertrennlich diese beiden Aspekte sind. Es ist nicht verwunderlich, dass sich a-ha in True North von ihrer offenherzigsten Seite präsentieren. Nie zuvor wurde die Seele von a-ha so unverhüllt dargestellt.



Die Balance zwischen dem neuen Ansatz und den für a-ha typischen Qualitäten, zwischen den Songs selbst und dem übergreifenden Konzept von True North ist gelungen. „You Have What It Takes“ schreibt dieses aufregende neue Kapitel für die Band fort. Nichts könnte dies besser in Worte fassen.



www.ahatruenorth.com



Das Album True North erscheint am 21. Oktober 2022. Folgende Editionen sind erhältlich: CD im Jewel-Case; recycelte Black-Heavy-Weight Vinyl und recycelte coloured Vinyl); verschiedene Bundles; limitierte Deluxe-Edition (mit einem hochwertigen gebundenem Buch mit 40 Seiten, den beiden recycelten schwarzen Heavy-Weight-Vinylschallplatten, der CD „True North“ in Papphülle und zu guter Letzt einer USB-Karte mit dem Film „True North“ von Stian Andersen); digitales Audio-Longplay zum Herunterladen und Streamen.

Pre-Order ‘True North’: https://a-ha.lnk.to/TrueNorth


Armin

29.09.2022 - 20:32- Newsbeitrag

Seht das Video zu „You Have What It Takes” hier:

Armin

19.10.2022 - 21:16- Newsbeitrag

Frisch rezensiert.

Meinungen?

Obrac

22.10.2022 - 11:21

Also, der Titeltrack ist schon ein krasses Selbstplagiat. Am Anfang dachte ich, sie hätten einfach "Stay on these roads" neu eingespielt.

Armin

22.10.2022 - 13:32

Haha, definitiv. Ich mag den Song trotzdem sehr.

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.