Listen



Banner, 120 x 600, mit Claim


Bryce Dessner & Aaron Dessner - Cyrano (OST)

User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 22508

Registriert seit 08.01.2012

03.12.2021 - 19:59 Uhr - Newsbeitrag



THE NATIONAL
VERÖFFENTLICHEN DEN NEUEN SONG
"SOMEBODY DESPERATE"

"Somebody Desperate" ist auf dem Soundtrack "Cyrano" enthalten, der von Bryce und Aaron Dessner, den beiden Gitarristen der Grammy-ausgezeichneten Band
The National geschrieben und komponiert wurde und beinhaltet ebenfalls Songtexte des Frontmanns Matt Berninger und der Filmproduzentin Carin Besser.

Im Gespräch mit dem NME gibt es weitere Infos zu Entstehung des neuen Songs




Der vielfach ausgezeichnete Regisseur Joe Wright begeistert Filmliebhaber erneut mit einer einzigartigen Symphonie der Emotionen. Durch Musik, Romantik und Eleganz schafft er in dem neuen Musical Drama "Cyrano" die zeitlose Erzählung einer bewegenden Liebesgeschichte.

Cyrano’s packender Soundtrack, der von Bryce und Aaron Dessner, den beiden Gitarristen der Grammy-ausgezeichneten Band The National geschrieben und komponiert wurde, beinhaltet ebenfalls Songtexte des Frontmanns Matt Berninger und der Filmproduzentin Carin Besser.

Auf dem Soundtrack finden sich zudem bewegende Gesangsdarbietungen der Musical-Besetzung durch Peter Dinklage, Haley Bennett, Kelvin Harrison Jr. und Glen Hansard. Musikalisch begleitet werden die Stimmen durch das London Contemporary Orchester.
The National - Somebody Desperate
Die einzigartigen Klänge von The National hallen in der umfangreichen Filmmusik wider und unterstreichen die Schönheit, die Romantik und die rauen Emotionen des Films. Von wehmütigen, träumerischen Melodien in "Someone To Say" bis hin zu den donnernden Rhythmen in "When I Was Born" und dem intensiven "Madly" haben Bryce, Aaron, Matt und Carin einen Soundtrack geschaffen, der voll und ganz zum Drehbuch passt.
Aaron Dessner, Photo credit: Josh Goleman
Bryce Dessner, Photo Credit: Shervin Lainez
Der Soundtrack enthält Gesangsdarbietungen von Peter Dinklage, Haley Bennett, Kelvin Harrison Jr. und Glen Hansard sowie Musik des London Contemporary Orchestra und des renommierten Pianisten Víkingur Ólafsson, darunter das Solo-Piano-Stück "Saying Goodbye", das von Bryce Dessner geschrieben wurde und den Abschluss des Albums bildet. "Somebody Desperate" ist eine außergewöhnliche Ergänzung des Soundtracks. Der brandneue Song, der während des Abspanns des Films zu hören ist, wurde von The National geschrieben und gesungen. Der Soundtrack folgt auf Bryce Dessners preisgekrönten Filmmusik-Kompositionen sowie Aaron Dessners kürzliche Auszeichnung mit dem Grammy für das Album des Jahres für seine Arbeit als Co-Produzent und Co-Autor von Taylor Swifts "Folklore", das von Bryce orchestriert wurde.

Bryce Dessner & Aaron Dessner
"Cyrano" (OST)
VÖ: 10.12.2021 (DIGITAL),
14.01.2022 (PHYSISCH)


Tracklist:

Intro
Opening
Someone to say
When I Was Born
Dying
Madly
Ten Men Fight
Your name
Garrison arrival
Not a toy
Someone to say (Reprise)
Every Letter (Radio Edit)
I Love You
I Need More (Radio Edit)
Overcome
The Kiss
Marry Christian
What I Deserve
Saying Goodbye
Close My Eyes
Wherever I Fall - Part 1
Wherever I Fall - Part 2
He Will Be Here
Cyrano's Message
No Cyrano
Somebody Desperate
Saying Goodbye (Vikingur Piano Solo)

velvet cacoon

Postings: 402

Registriert seit 31.08.2019

12.12.2021 - 16:05 Uhr
von meiner Seite ne klare 8/10.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 22508

Registriert seit 08.01.2012

04.01.2022 - 19:57 Uhr - Newsbeitrag
Frisch rezensiert.

Meinungen?

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: