Listen



Banner, 120 x 600, mit Claim


Jahreslisten der Magazine 2021

User Beitrag

Klaus

Postings: 5139

Registriert seit 22.08.2019

09.12.2021 - 14:29 Uhr
"@Klaus
Eine 7.8 für Torres ist doch jetzt auch noch keine extrem gute Bewertung. Die gibt es doch fast jeden Tag. Ich kann mit ihrem neuen Album auch noch nicht so viel anfangen. Da gefiel mir der reduziertere Ansatz der zwei Alben zuvor besser."

Oh, okay. Lese dort nicht oft und dachte, dass eine "fast 8" schon im oberen Bereich liegt, so oft ich dort 5,irgendwas gesehen habe.

"Und Wolf Alice haben sie noch nie so richtig gemocht. Ich finde die neue Platte auch ganz nett, aber jetzt auch nicht unbedingt unter den besten des Jahres."

Für eine Gesamtliste vielleicht nicht, für eine Genreliste, m.E. schon. Aber bin dort auch subjektiv geprägter Fan.

saihttam

Postings: 2053

Registriert seit 15.06.2013

09.12.2021 - 14:30 Uhr
Wobei es zugegebenermaßen schon auch noch klassischere Rockmusik gibt, die nicht von Uraltbands kommt. ;)

Aber ich glaube wir erschöpfen uns ein bisschen an der Diskusion, die ja auch jedes Jahr wieder aufs neue entflammt.

Der Wanderjunge Fridolin

Postings: 3242

Registriert seit 15.06.2013

09.12.2021 - 14:31 Uhr
"Wobei es zugegebenermaßen schon auch noch klassischere Rockmusik gibt, die nicht von Uraltbands kommt. ;)"

Wenig ;)

Klaus

Postings: 5139

Registriert seit 22.08.2019

09.12.2021 - 14:32 Uhr
" Aber ich glaube wir erschöpfen uns ein bisschen an der Diskusion, die ja auch jedes Jahr wieder aufs neue entflammt. "

Immerhin ist so ein bisschen action und wenn es auf diesem Niveau bleibt, ja auch nicht ganz so schlimm :)

Zudem werden dann gern mal zwischen den Zeilen ein paar Namen genannt, die man vielleicht noch entdecken kann.

Der Wanderjunge Fridolin

Postings: 3242

Registriert seit 15.06.2013

09.12.2021 - 14:34 Uhr
"Immerhin ist so ein bisschen action..."

Den Sinn meines Rants perfekt wiedergegeben :D

ijb

Postings: 3346

Registriert seit 30.12.2018

09.12.2021 - 14:35 Uhr
Nun, die amerikanischen Medien und Journalisten tun sich doch nie wirklich durch kosmopolitischen Blick hervor... Bei Jazzseiten ist das teils sehr ähnlich; ein großer Fokus auf nationale Jazzspielarten.

Davon abgesehen: So viel anders ist es hierzulande ja auch nicht. Sehr viele Bands und Musiker/innen, die ich jedes Jahr aus den nordischen bzw. skandinavischen Ländern hoch schätze, aktuell z.B. Eivind Aarset, der wunderbar in einer Best-of-Rock-2021-Liste Platz finden könnte, werden in Deutschland/Österreich/Schweiz nahezu null beachtet, geschweige denn in Jahresendlisten. Und da rede ich jetzt nicht von Sprachbarrieren, also weil die alle norwegisch, schwedisch oder dänisch singen würden. Die Alben werden hierzulande auch ganz normal veröffentlicht. Aber am Ende kennen die meisten dann doch die üblichen Verdächtigen (Björk, Efterklang, Sigur Ros...)

saihttam

Postings: 2053

Registriert seit 15.06.2013

09.12.2021 - 14:37 Uhr
Dann zurück zur Liste.

Another Michael, Bachelor, Ian Sweet und Wednesday kann ich auch alle empfehlen und werden bei mir teilweise sogar recht weit vorne in meiner Jahresliste landen. Schön, dass sie hier erwähnt werden.

ijb

Postings: 3346

Registriert seit 30.12.2018

09.12.2021 - 14:38 Uhr
*[das war eine Antwort auf die Kritik, Pitchfork sei so US-fokussiert]

Der Wanderjunge Fridolin

Postings: 3242

Registriert seit 15.06.2013

09.12.2021 - 14:45 Uhr
@ijb:

"...werden in Deutschland/Österreich/Schweiz nahezu null beachtet..."

Aber das ist doch genauso bedauerlich. Sicherlich ist dieses Problem kein US-spezifisches. Aber mir stößt das umso bitterer auf, wenn man für sich eigentlich in Anspruch nimmt, besonders divers zu sein. Divers ja, aber nur so lange es einen Bezug zur USA oder zumindest England hat? Okay, ist überspitzt. Aber die Tendenz ist da.

Es ist doch bezeichnend, dass auf P4k-ähnlichen Seiten in aller Regel noch nicht mal Musik aus Kanada wahrgenommen wird sobald diese auf Französisch eingesungen wurde. Beispiel wäre etwa Salomé Leclerc.

ijb

Postings: 3346

Registriert seit 30.12.2018

09.12.2021 - 14:50 Uhr
Aber das ist doch genauso bedauerlich.

EBEN!! Deshalb schreibe ich es ja!
Vor allem, wenn hier in Deutschland bzw. in Europa so gern Kommentare über die nicht an der Welt interessieren Amis gemacht werden.

"Diversität" hat in den Vereinigten Staaten sicherlich einen etwas anderen Anstrich als hier in Europa. Da hast du schon recht.

ijb

Postings: 3346

Registriert seit 30.12.2018

09.12.2021 - 14:53 Uhr
Für viele US-Amerikaner ist es schon eine große Reise, wenn sie mal an die Ostküste, nach New York fahren – oder gar nach, oho, Hawaii...

Ich kenne weltoffene Amerikaner, die in etlichen Lebensjahrzehnten kaum einmal viele andere Staaten ihrer eigenen Nation gesehen haben - oder vielleicht einmal, in den 1960ern...

Dies spiegelt sich in prinzipiell weltinteressierten Kulturmedien natürlich auch wider. Und andere Sprachen... das ist ja noch ein größeres Fass...

saihttam

Postings: 2053

Registriert seit 15.06.2013

09.12.2021 - 15:04 Uhr
Man muss aber auch anerkennen, dass es halt auch ein riesiger Staat ist und für viele normale Amerikaner eine Reise nach New York oder Hawaii wirklich ein großes Ding ist, was sich auch nicht unbedingt jeder leisten kann. Das sind ja rein geographisch schon andere Größenordnungen als für uns Europäer, die innerhalb einer Tagesreise schnell mal nach Paris oder Amsterdam brausen können.

ijb

Postings: 3346

Registriert seit 30.12.2018

09.12.2021 - 15:10 Uhr
Eben.

ijb

Postings: 3346

Registriert seit 30.12.2018

09.12.2021 - 15:11 Uhr
Ach so, es ist aber nicht "ein riesiger Staat", sondern 50.

Dulle

Postings: 142

Registriert seit 29.10.2021

09.12.2021 - 15:30 Uhr
Ist doch hier kaum anders. Ich kenne auch sehr viele Deutsche, die den europäischen Kontinent noch nie verlassen haben. Wenn überhaupt, haben die nur einmal in ihrem Leben eine Fernreise nach Thailand, Mexiko, Dom Rep, Florida o.ä. gemacht - aber sicher nicht, um dort die Musikkultur kennenzulernen.

Trotzdem sind die meisten deutschen Freunde der Rockmusik wesentlich offener für Musik aus dem Ausland als Amerikaner. Aber das hat doch vor allem einen einleuchtenden Grund: Wir haben nicht das Luxus-Angebot der Amerikaner oder Engländer, es gibt so gut wie keine brauchbare Rockmusik aus Deutschland. Es bleibt einem also nichts anderes übrig, als über den Tellerrand zu blicken, nach Amerika, Großbritannien, Schweden, Island, Belgien...und natürlich Rumänien.

Der Wanderjunge Fridolin

Postings: 3242

Registriert seit 15.06.2013

09.12.2021 - 15:45 Uhr
"Rumänien"

Negură Bunget! Sur Austru! Dordeduh!

ijb

Postings: 3346

Registriert seit 30.12.2018

09.12.2021 - 15:45 Uhr
Mein Eindruck ist zwar, dass Menschen meines Alters und vor allem jüngere sehr viel jenseits von Europa reisen, aber that's beside the point anyway. :-)

Aber das hat doch vor allem einen einleuchtenden Grund:
Ich denke, das hat auch vor allem den Grund, dass englischsprachige Musik viel eher angenommen und auch viel mehr besprochen wird - und dass auch viele international erfolgreiche Bands aus europäischen Ländern englisch singen oder zumindest englische Titel haben. Rammstein sind da sicher eine der wenigen Ausnahmen...

Der Wanderjunge Fridolin

Postings: 3242

Registriert seit 15.06.2013

09.12.2021 - 15:46 Uhr
Argh. Negura Bunget. Mit umgedrehtem Dach auf dem a ;)

Der Wanderjunge Fridolin

Postings: 3242

Registriert seit 15.06.2013

09.12.2021 - 15:52 Uhr
Jemand Lust auf französischsprachigen Classic Metal? Ganz neu veröffentlicht, nix 80er :D

https://youtu.be/EpFNvedSBCQ

Späßlein. Aber will sagen: Musik ohne englische Lyrics ist gar nicht mal sooo selten, findet aber fast ausschließlich im Underground statt.

Klaus

Postings: 5139

Registriert seit 22.08.2019

09.12.2021 - 16:00 Uhr
"Späßlein. Aber will sagen: Musik ohne englische Lyrics ist gar nicht mal sooo selten, findet aber fast ausschließlich im Underground statt."

Das meistgestreamte Album der Welt 2020 war kein englischsprachiges ;)

ijb

Postings: 3346

Registriert seit 30.12.2018

09.12.2021 - 16:11 Uhr
Musik ohne englische Lyrics ist gar nicht mal sooo selten

In der Tat. Umso bedauerlicher, dass halt doch vor allem englischsprachige Musik rezensiert und gehört wird.

...und nicht zuletzt denke ich auch, dass von allem, was veröffentlicht wird, der Anteil der Musik ohne Sprache sicher doppelt bis wohl eher drei mal so hoch ist wie der mit Text. Im "Mainstream" wird aber trotz allem fast nur Musik mit Gesang wahrgenommen, und ich hab tatsächlich auch schon Leute sagen/schreiben gehört/gelesen, die sagten, dass sie sich mit Musik ohne Text/Gesang schwer täten.

fakeboy

Postings: 2297

Registriert seit 21.08.2019

09.12.2021 - 16:26 Uhr
Kann es sein, dass die Liste des Rolling Stone noch nicht gepostet wurde?

Rolling Stone Top 50 2021

Hab mir jetzt grad den 1 Milliarde mal gestreamten Song der Künstlerin angehört, die auf Platz 1 ist. Hätte ich nicht machen sollen. Wtf. Plastikpop, mir wird schlecht...

ijb

Postings: 3346

Registriert seit 30.12.2018

09.12.2021 - 16:32 Uhr
Oha! Der US-RollingStone ist ja total anders aufgestellt als der deutsche! Faszinierend. Die Liste hat mehr mit PopMatters und Pitchfork gemein als mit dem deutschen "Rolling Stone"....

Klaus

Postings: 5139

Registriert seit 22.08.2019

09.12.2021 - 16:34 Uhr
" Hab mir jetzt grad den 1 Milliarde mal gestreamten Song der Künstlerin angehört, die auf Platz 1 ist. Hätte ich nicht machen sollen. Wtf. Plastikpop, mir wird schlecht... "

Wo warst du das ganze Jahr über? :)

ijb

Postings: 3346

Registriert seit 30.12.2018

09.12.2021 - 16:39 Uhr
Von welchem Lied sprecht ihr eigentlich? Ich hab das, denke ich, auch nicht gehört. (...nutze aber Spotify eh nur selten, bis jetzt)

fakeboy

Postings: 2297

Registriert seit 21.08.2019

09.12.2021 - 16:40 Uhr
Anderswo ;-)

Hier noch eine Liste:
Stereogum

fakeboy

Postings: 2297

Registriert seit 21.08.2019

09.12.2021 - 16:42 Uhr
@ljb: Olivia Rodrigues "Good 4 U"
Laut Rolling Stone höre man da "mall punk rage" aber es ist einfach Plastikpop. Ich verstehe nicht, wie so 08/15-Radiomucke plötzlich in Bestenlisten auftauchen kann.

ijb

Postings: 3346

Registriert seit 30.12.2018

09.12.2021 - 16:53 Uhr
Dieses Turnstile-Album ist ja echt in jeder Liste. Ich hab das noch nie gehört, nicht mal den Namen der Band (bewusst) wahrgenommen.

Kennt ihr das auch alle?

fakeboy

Postings: 2297

Registriert seit 21.08.2019

09.12.2021 - 16:56 Uhr
Yep, Turnstile-Album ist sehr sehr gut. Wenn man ein Faible für "modernen" Hardcore hat. Hatte zuerst meine Probleme damit (siehe Album-Thread) aber hat sich in den letzten Wochen zu einem meiner meistgehörten Alben entwickelt.

Klaus

Postings: 5139

Registriert seit 22.08.2019

09.12.2021 - 16:58 Uhr
Jep, ich hatte das ja rezensiert und im Zuge dessen (kannte halt auch die alten Sachen und Liveauftritte) auch nur durchschnittlich bewertet. Würde ich heut wohl einen Punkt mehr geben. Ist schon recht catchy, wenn man den Zugang mal findet.

Klaus

Postings: 5139

Registriert seit 22.08.2019

09.12.2021 - 17:02 Uhr
@stereogum.

Stelle mir gerade vor, wie da jemand Probe hört und dann nichtsahnend bei Portrayal Of Guilt landet :D

Die Halsey ist auch wirklich gut geworden, kann man nochmal hervorheben (Kooperation mit Trent Reznor). "I'm not a woman I'm a god" bester Song.

ijb

Postings: 3346

Registriert seit 30.12.2018

09.12.2021 - 18:22 Uhr
Wenn man ein Faible für "modernen" Hardcore hat.

Ich denk mal, Hardcore ist einfach nicht meine Baustelle (damit ist "Hardcore-Punk" gemeint, oder?) – deshalb ist das an mir vorbeigezogen. Ich werd mir das demnächst mal geben.

ijb

Postings: 3346

Registriert seit 30.12.2018

09.12.2021 - 18:23 Uhr
Halsey+Trent fand ich in der Tat auch echt gut.

saihttam

Postings: 2053

Registriert seit 15.06.2013

10.12.2021 - 00:21 Uhr
Interessiert sich hier eigentlich jemand für elektronische Musik? Da hat Pitchfork auch noch was:

https://pitchfork.com/features/lists-and-guides/best-electronic-music-2021/

Von den genannten Sachen habe ich Anthony Naples, Lucy Gooch, Topdown Dialectic und Yu Su gehört und für gut bis sehr gut befunden. Skee Mask, Lost Girls und aya sind auch zumindest mal interessant. Das Debütalbum von Joy Orbison ist irgendwie an mir vorbeigegangen. Muss ich noch nachholen. Und beim Rest werde ich die Tage wohl mal reinhören.

saihttam

Postings: 2053

Registriert seit 15.06.2013

10.12.2021 - 00:26 Uhr
Resident Advisor hat seine Jahresendliste aber noch nicht raus, oder? Da gibt es ja für mich auch immer wieder viel zu entdecken.

ijb

Postings: 3346

Registriert seit 30.12.2018

10.12.2021 - 00:32 Uhr
@ saihttam
Nee. Aber du hast Recht: Da bei Pitchfork sind echt ne Menge Sachen dabei, von denen auch ich nichts mitbekommen habe. Dabei versuche ich schon immer, auch im Elektronischen möglichst nicht zu viel zu verpassen.

Yu Su hab ich auch als LP gekauft. Ist echt gut, aber doch keine herausragende Platte. Ich denke aber, dass ich auf die LP wieder zurückgreifen werde.

Von der Pitchfork-Elektronik-Auswahl kann ich Loraine James, Perila und Space Afrika empfehle. Von Loraine James ist zwar das vorhergehende Debütalbum besser (ich hab beide als LP), aber beide sind echt super. Space Afrika wurde auch hier bei PT besprochen; da bin ich (wie die Rezension) immer etwas hin- und hergerissen, weil es doch recht viel Atmosphäre ist... ich war aber bei deren Live-Performance, mit etlichen Gästen, und das war super – vor allem super vielfältig und kraftvoll. Das Publikum war begeistert. Ich hab bei dem Soundcheck und beim Auftritt ne Menge Fotos gemacht, die gut geworden sind. Da kann man sehr gespannt sein, was Space Afrika zukünftig noch machen werden. Perila ist auch echt ein Ohr wert, sehr spannend! Da gibts auch die eine oder andere super Rezension, glaube sogar bei Resident Advisor. Die Platte wollte ich mir kaufen, war aber leider super teuer. Deshalb nur Download.

saihttam

Postings: 2053

Registriert seit 15.06.2013

10.12.2021 - 00:39 Uhr
Die drei Empfehlungen von dir habe ich vorher zumindest vom Namen schon mal mitbekommen. Werde dann wohl mal reinhören müssen. :)

Der Wanderjunge Fridolin

Postings: 3242

Registriert seit 15.06.2013

10.12.2021 - 09:08 Uhr
Die Electro-Liste ist doch gleich viel interessanter. Ich sag es doch: Macht einfach, was ihr wirklich könnt. Dann passt es doch :D

Warum findet eigentlich Andy Stott nirgends statt? Ich mag den sehr.

peter73

Postings: 838

Registriert seit 14.09.2020

10.12.2021 - 09:33 Uhr
Interessiert sich hier eigentlich jemand für elektronische Musik?

was für eine frage... klar, hier!

Warum findet eigentlich Andy Stott nirgends statt? Ich mag den sehr.

*spoiler* stott ist in meiner liste *spoiler*
aber die ist so umfangreich, dass ich sie gleich in 2 listen aufgesplittet habe... einmal elektro und einmal plattentests.de kompatibel :)

hab das alles mit einer yt-playliste versehen, aber in welchem thread soll ich das jetzt unterbringen bzw ist das überhaupt von interesse?

Klaus

Postings: 5139

Registriert seit 22.08.2019

10.12.2021 - 09:35 Uhr
@Peter

Diesen hier:

https://www.plattentests.de/forum.php?topic=99900&tgroup=0&seite=2

Und klar, Input ist immer gut!

Klaus

Postings: 5139

Registriert seit 22.08.2019

10.12.2021 - 10:27 Uhr
Überblick über Überblicke:

https://www.albumoftheyear.org/list/summary/2021/

fakeboy

Postings: 2297

Registriert seit 21.08.2019

10.12.2021 - 10:30 Uhr
Dass Turnstile so weit vorne ist, ist schon krass. Vor ein paar Jahren noch hätte dieses Album ausschliesslich in Punk/Hardcore-Kreisen für Aufregung gesorgt. Refuseds "Shape of Punk To Come" war 1998 mit Sicherheit auf keiner Liste ausserhalb der Punk/HC-Szene.

Klaus

Postings: 5139

Registriert seit 22.08.2019

10.12.2021 - 20:14 Uhr
https://pitchfork.com/features/lists-and-guides/2021-readers-poll-results/

Pitchfork readers list

kenny23

Postings: 311

Registriert seit 07.11.2013

10.12.2021 - 20:38 Uhr
Kerrang: https://www.kerrang.com/the-50-best-albums-of-2021

dreckskerl

Postings: 7726

Registriert seit 09.12.2014

10.12.2021 - 20:45 Uhr
Mal eine "Rockliste" :-)

Bislang meine favorisierte Liste, absolut viel zu entdecken und wenn auch einige "Favoriten" vorne sind, gibt es viele Überraschungen, vor allem war mir die Nummer eins völlig unbekannt und ich bin geflasht aufs erste Hören.

https://thefirenote.com/features/staff-lists/the-blazing-top-50-albums-of-2021/

ijb

Postings: 3346

Registriert seit 30.12.2018

10.12.2021 - 21:02 Uhr
Pitchfork readers list

Die haben tatsächlich Anfang Dezember schon ihre Readers' Poll abgefrühstückt?! Ich hab das nicht mal mitbekommen. So ein Unfug. Vielleicht sollte man zukünftig einfach den Dezember kollektiv zum ersten Monat eines Jahres ernennen; man kommt ja gar nicht mehr hinterher, so früh wie das jetzt allseits fertig sein muss.

ijb

Postings: 3346

Registriert seit 30.12.2018

10.12.2021 - 21:19 Uhr
Mal eine "Rockliste" :-)

Davon habe ich tatsächlich von sehr vielem noch nicht einmal was gehört... Schön aber, dass so ein kleines, kaum beachtetes Album wie L'Rains "Fatigue" nun so oft recht weit oben in unterschiedlichsten Listen auftaucht, sogar in einer "Rockliste".

ijb

Postings: 3346

Registriert seit 30.12.2018

10.12.2021 - 21:21 Uhr
Hier zur Abwechslung noch ne kleine Jazzliste (11 Alben), erwartungsgemäß allerdings mit sehr starkem US-Schwerpunkt:


https://www.popmatters.com/best-jazz-albums-of-2021

Gordon Fraser

Postings: 2119

Registriert seit 14.06.2013

10.12.2021 - 21:22 Uhr
https://thefirenote.com/features/staff-lists/the-blazing-top-50-albums-of-2021/

Das ist wirklich eine Liste, die Lust aufs Entdecken macht. Danke für den Tipp. Bemerkenswert, dass die das Album von Aeon Station in der Liste haben. Das erschien... heute.

dreckskerl

Postings: 7726

Registriert seit 09.12.2014

10.12.2021 - 22:04 Uhr
Ja, die Originalrezension erschien dort am 03.12., da hat sich die Redaktion wohl schnell entschlossen und ich muss sagen nach einmal hören, bin ich auch ziemlich angetan. Ganz starke Songs.
Bin gespannt auf weitere Meinungen und natürlich auf eine Rezension von Felix oder...hier.

Super auch die hohe Nennung von Guided by Voices, die wie in eine Frischzellenkur gefallen scheinen, ich mag beide Alben die 2021 erschienen sind.

Seite: « 1 2 3 4 5 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: