Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Cynic - Ascension codes

User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21502

Registriert seit 08.01.2012

24.11.2021 - 20:39 Uhr - Newsbeitrag
Frisch rezensiert.

Meinungen?

embele

Postings: 512

Registriert seit 14.06.2013

25.11.2021 - 07:26 Uhr
Megageil, gar nicht mitbekommen...und zack...steht eine neue Platte in den Startlöchern. Für mich aus heiterem Himmel. Die Umstände, die der Band widerfahren sind, sind natürlich sehr bedrückend und traurig.
Ich bin trotzdem sehr gespannt, wie Paul Masival es umgesetzt hat und ob er das Feeling erhalten konnte, was auch die vergangenen drei Platten inne hatten.
Direkt vorbestellt !

Marküs

Postings: 902

Registriert seit 08.02.2018

25.11.2021 - 08:53 Uhr
Keine Anhnung, ich mag die ersten sehr unterschiedlichen Alben auch sehr gerne, aber die 2014er Platte "Kindly bent..." war für mich wirklich sehr langweilig. Bin skeptisch. Werde aber natürlich reinhören.

Zappyesque

Postings: 635

Registriert seit 22.01.2014

25.11.2021 - 09:19 Uhr
Die Idee bei cynic den bass mit einem
Synthesizer zu übernehmen halte ich für völlig übergeschnappt und das geht hier auch für mich offensichtlich schief. Überhaupt ein Trend, der sich auch (vor allem?) in der Jazzwelt abzeichnet - ich denke da bspw. an die letzten Chris potter und Pat metheny Alben - und mMn wenig musikalische Rechtfertigung hat. Hier verschwimmen jegliche Konturen im Tieffrequenzspektrum, das interplay zwischen Bass und Schlagzeug (und Gitarre), welches quasi ein Markenzeichen von cynic war, bleibt völlig aus, stattdessen surren und dronen irgendwelche halb definierten, einfallslosen „Bass“-Linien aus einem schwer greifbaren Klangteppich heraus, der zudem völlig zerpflücktem Kompositionswerk dient. Grauenhaft und vor allem im Hinblick auf die tolle Diskografie der band völlig unverständlich für mich.

Zappyesque

Postings: 635

Registriert seit 22.01.2014

25.11.2021 - 11:00 Uhr
Wobei natürlich der tragisch-vorzeitige Tod von 2/3 der Gruppe dafür einen plausiblen Grund liefert, auch wenn Masvidal immer das "Mastermind" war...

Sroffus

Postings: 391

Registriert seit 25.07.2013

25.11.2021 - 11:30 Uhr
Einen Basser hätte Paulchen sich schon irgendwie organisieren können.
Der Synth-Bass verdirbt tatsächlich alles.
Sehr schade.

Watchful_Eye

User

Postings: 2562

Registriert seit 13.06.2013

26.11.2021 - 13:46 Uhr
Auf RYM kommt das Album bisher recht gut an. Ich bin hier aber auch im Team der Ernüchterten. Vielleicht wächst es noch, ich hatte erst einen Durchgang.

Masdival und die neuen Mitglieder tun ihr bestes, aber man kann Reinert und Melone eben nicht ersetzen. Man hätte dieses Album wohl besser nicht unter dem Namen "Cynic" veröffentlichen sollen.

"Kindly bent to free us" fand ich genau so geil wie die ersten beiden Alben, aber damit stehe ich ziemlich alleine da.

Zappyesque

Postings: 635

Registriert seit 22.01.2014

26.11.2021 - 14:04 Uhr
Ich bin da aber ganz bei dir @Watchful_Eye, finde Kindly Bent auch klasse, wenn auch doch noch mal etwas schwächer als "Traced In Air", mein absoluter Favorit.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26885

Registriert seit 07.06.2013

27.11.2021 - 12:14 Uhr
Auf RYM kommt das Album bisher recht gut an.

Wobei noch recht mickrige 143 Ratings nicht so viel aussagen...

Mann 50 Wampe

Postings: 1435

Registriert seit 28.08.2019

27.11.2021 - 12:29 Uhr
Mike Oldfield für Arme.

NeoMath

Postings: 375

Registriert seit 11.03.2021

28.11.2021 - 17:13 Uhr
Tja, als Cynic-Hörer der ersten Stunde muss ich sagen, dass ich insgesamt, mit Abstrichen, doch angenehm überrascht bin von dem Album, insbesondere von der Schlagzeugarbeit, die mich echt mitnimmt. Bei allem Respekt vor bzw Anerkennung für Reinert, aber die Sachen, die Matt Lynch da abliefert sind schon absolute Spitzenklasse und übertrumpfen Reinerts Spiel auf den früheren Cynic-Alben um einiges.

Etwas enttäuschend finde ich, dass sich Masvidals Gesang überhaupt nicht weiterentwickelt hat und auf mich über weite Strecken sogar etwas langweilt. Das typische modulierte Electro-Buddha-Gejaule auf modernisiertem Niveau zwar, aber eben nix dolles, wie auch früher schon nicht...

Auch das Fehlen eines echten Bassisten lässt mich erstaunt und fragend zurück. Zu Cynic gehört für mich einfach ein echter Bassist! Soviel musikalische Kompetenz und dann ein Bass aus der Quietschorgel, ne du, ne du... vermutlich wollten sie Geld sparen...

Bei allem Gemaule dennoch ein musikalisch beeindruckendes Album, bei dem mich tatsächlich mehr die bzw der neue Musiker begeistert hat, als Masvidal.

mal sehen ob die Scheibe noch weiter wächst und ich die gesanglichen Defizite gut verdauen kann...

Peacetrail

Postings: 2798

Registriert seit 21.07.2019

28.11.2021 - 18:31 Uhr
„Mike Oldfield für Arme.“

Und eigentlich ist Mike Oldfield selbst schon für Arme.

Watchful_Eye

User

Postings: 2562

Registriert seit 13.06.2013

28.11.2021 - 18:42 Uhr
Meines Erachtens gibt es keine erwähnenswerten Ähnlichkeiten zwischen "Ascension Codes" und Mike Oldfield.

Mann 50 Wampe

Postings: 1435

Registriert seit 28.08.2019

28.11.2021 - 20:18 Uhr
:D

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: