Listen



Banner, 120 x 600, mit Claim


The Snuts - Burn the empire

User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 22694

Registriert seit 08.01.2012

24.11.2021 - 12:33 Uhr - Newsbeitrag
Hi zusammen,



mit gehörig Rückenwind von ihrem #1-UK-Debütalbum Anfang des Jahres stürmen The Snuts erneut die Bildfläche und veröffentlichen neue Musik.

Passend zur langerwarteten UK-Tour erscheint mit „Burn The Empire“ die neue Single der schottischen Indie-Rock-Band – und die feierte ihre Premiere gestern Abend gleich als „Hottest Record“ beim BBC Radio 1.



Bald sollen mehr Neuigkeiten von The Snuts folgen, man darf also gespannt bleiben!

“Did you daddy ever tell you you’ve got nothing to lose,

There’s nothing better to have nothing than a point you can prove,

Your single mother with her lover she forgot about you,

Right brain on top of me, left brain on cruise”



Biografie

vierköpfige, schottische Indie-Rock-Band, gegründet im Jahr 2015
bauten sich mit ihren frühen Demos und berüchtigten Live-Shows schnell eine riesige Fangemeinde in Schottland auf
überzeugen mit Kings-Of-Leon-, Arctic-Monkeys- und Oasis-Anmutungen gepaart mit purer Energie, natürlicher Ausstrahlung und ihrem wachsenden Katalog an Indie-Hymnen
gewannen Ende 2018 bei den Scottish Music Awards in der Kategorie “Breakthrough Artist”
veröffentlichten Anfang 2020 ihre Debüt-EP “Mixtape” – Top 15 der UK-Album-Charts, #1 der UK-Vinyl-Charts sowie #1 in Schottland
bespielten in den letzten zwei Jahren das TRNSMT Festival sowie das Reading + Leeds Festival und ebenso das virtuelle BBC Radio 1’s Big Weekend



Aktuelles

das Quartett veröffentlichte im Frühjahr ihr Debütalbum “W.L.”, das sich direkt auf #1 der UK-Album-Charts platzierte – das schafften sie als erste schottische Band seit dem Jahr 2007, zusätzlich legten sie damit das drittgrößte Debüt einer britischen Band seit 2019 hin
nach diesem fulminanten Start ihrer Musikkarriere sind die Schotten Ende November dazu bereit, das nächste Kapitel aufzuschlagen: ihre nächste Single “Burn The Empire” teasten sie in den letzten Tagen auf Instagram und TikTok an – jetzt ist sie endlich veröffentlicht!
im kurzen Clip präsentiert die Band Gitarrenriffs, die es in sich haben, vervollständigt vom rauchigen Gesang des Frontmanns Jack Cochrane: “Did your daddy ever tell you you’ve got nothing to lose? / There’s nothing better to have nothing but a point you can prove / Your single mother with her lover, she forgot about you / Right brain on top of me, left brain on cruise”



Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 22694

Registriert seit 08.01.2012

24.02.2022 - 12:37 Uhr - Newsbeitrag
The Snuts veröffentlichten gestern Abend ihre politisch aufgeladene neue Single "Zuckerpunch". Der Track ist der zweite Vorgeschmack auf neue Musik, seit dem letztes Jahr das Debütalbum „W.L.“ die UK-Charts stürmte. >>> hier gibt es das Video

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 22694

Registriert seit 08.01.2012

05.05.2022 - 19:18 Uhr - Newsbeitrag


Zwei politisch aufgeladene Songs haben The Snuts in diesem Jahr mit „Burn The Empire“ und „Zuckerpunch bereits veröffentlicht, nun legen die Schotten mit einem weiteren Track nach – und schlagen andere Töne an: „End Of The Road“ ist eine aufbauende Hymne für all jene, die unter akutem Liebeskummer leiden. Mit von der Partie ist die aufstrebende britische Alternative-Singer-Songwriterin Rachel Chinouriri.



„End Of The Road", wurde von Detonate und Coffee produziert und in den berühmten Londoner Abbey Road Studios aufgenommen. Frontmann Jack Cochrane sagt über den Song, er solle „ein musikalisches Gegengift sein. Ein Mittel gegen Herzschmerz. Wir wollten, dass der Track direkt ist und wirklich ein Gefühl der Selbstvergebung und Versöhnlichkeit vermittelt.“ Dabei ist die Stimme Chinouriris ein entscheidender Faktor, wie der Lead-Sänger findet: „Unsere gute Freundin Rachel nimmt in dem Song eine zentrale Rolle ein. Ihre Stimme hat etwas sehr Tröstendes, wie ein Lichtstrahl, der sich durch die bekenntnishaften Zeilen zieht.“

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 22694

Registriert seit 08.01.2012

22.06.2022 - 20:09 Uhr - Newsbeitrag
THE SNUTS


kündigen ihr zweites Album
Burn The Empire
für den 7. Oktober an


die neue Single "The Rodeo" gibt es schon heute






Halb England läuft sich derzeit bereits für das Festivalereignis des Jahres warm, das Glastonbury. Auch The Snuts werden am Wochenende dort auftreten – und sie bringen gute Nachrichten für den Moshpit mit, die Ankündigung eines neuen Albums nämlich. Am 7. Oktober und damit gut anderthalb Jahre nach ihrem hochgelobten Debütalbum „W.L.“ (Platz 1 der UK-Charts) wird das neue Werk das Licht der Welt erblicken, schon heute gibt es mit der Single „The Rodeo“ einen weiteren Ausblick aus das, was kommt.



„The Rodeo“ feierte Premiere als „Hottest Record In The World” in der Sendung von Clara Amfo bei BBC Radio 1. Und das aus gutem Grund, denn der Song ist eine unbekümmerte 4-to-the-floor-Indie-Hymne, die einen direkt zum Mitsingen animiert und nicht nur das Publikum beim Glastonbury in Verzückung versetzen wird.

„Das eigene Leben entzieht sich oftmals komplett der eigenen Kontrolle. ‚The Rodeo' handelt davon, dass einem dieser Umstand bewusst ist und man trotzdem Sinn in all dem Wahnsinn findet. Dass man die Reise zelebriert und nicht nur das Ziel. Es ist das musikalische Pendant zu ‚Cowboys & Aliens‘“, so Leadsänger Jack Cochrane über den Track. „Wir wollen vermittels Gitarrenmusik das Gefühl von absolut purem, alles umfassendem Eskapismus fördern.“ Bereit für die Reise?



Der Track ist die vierte Vorabveröffentlichung des kommenden Albums, das insgesamt 11 Tracks voll klanglicher Brillanz enthält – ein beeindruckendes musikalisches Statement, das den Status der Band als einer der aktuell aufregendsten Acts im Vereinigten Königreich unterstreicht. Produziert von Detonate und Clarence Coffee Jr – beides langjährige Kreativpartner der Band –, setzen The Snuts mit „Burn The Empire“ ihre bisherige klangliche und textliche Evolution konsequent fort. Als Stimme der nächsten Generation thematisiert Jack Cochrane Themen, die für junge Menschen heute von Belang sind. Und das vom Start weg: Der Titeltrack ist ein unmissverständlicher Protest gegen korrupte Konzerne und Politiker, das darauffolgende „Zuckerpunch“ beschäftigt sich mit den negativen Auswirkungen der sozialen Medien und „13“ thematisiert den Mangel an psychiatrischen Diensten, die tödlichen Folgen von Armut in Großbritannien und ihre Auswirkungen auf die Gesellschaft.



„Es gab einige Themen – gesellschaftliche ebenso wie seelische –, die bereits seit einer Weile in uns brodelten. Nun hat Universum hat uns die Zeit gegeben, um ein Album aufzunehmen, auf dem wir sie endlich aus uns herausschreien können“, so Jack Cochrane. „Es gibt Songs über die Höhen & Tiefen, Sachen, über die wir unbedingt sprechen wollen und andere, die wir ganz tief in uns fühlen, denen wir aber nie den nötigen Raum gegeben haben.“



Mitreißend, euphorisch, von Herzen kommend und bis in die Haarspitzen vollgepackt mit Hooks – „Burn The Empire“ ist das Werk einer Band, die im Moment lebt und dabei stets auch die Zukunft im Blick hat. Mit einem #1-Album und einer hingebungsvollen Fangemeinde im Rücken sind die vier Jungs aus der schottischen Kleinstadt Whitburn auf dem besten Weg, eine der wichtigsten UK-Bands unserer Zeit zu werden.



„Burn The Empire“ Tracklisting:

Burn The Empire
Zuckerpunch
The Rodeo
13
Knuckles
End of the Road (feat. Rachel Chinouriri)
Pigeons In New York
Hallelujah Moment
Cosmic Electronica
Yesterday
Blah Blah Blah



The Snuts spielen in diesem Sommer eine Reihe von UK-Festivals und supporten Kings Of Leon bei ihren UK-Terminen. Alle Infos und Tickets gibt es HIER.



The Snuts sind Jack Cochrane, Callum „29” Wilson, Joe McGillveray und Jordan „Joko” Mackay.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: