Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Musa Dagh - Musa Dagh

User Beitrag

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 27214

Registriert seit 07.06.2013

26.11.2021 - 10:42 Uhr
Ich hatte es komischerweise auch heute vergessen, da ich gestern vor 00 Uhr eingeschafen bin.

Dafür lass ich mich jetzt mal gut durchpusten auf Arbeit.

fakeboy

Postings: 1693

Registriert seit 21.08.2019

26.11.2021 - 11:40 Uhr
Ups, grad erfahren, dass die LP erst im nächsten Juni erscheine... Weiss jemand da mehr? Die meisten Shops geben noch November als Liefertermin ab...

fakeboy

Postings: 1693

Registriert seit 21.08.2019

26.11.2021 - 11:57 Uhr
Ok, anscheinend ist die limitierte (farbige) jetzt erschienen, die reguläre (schwarze) folgt im Juni... Hab nun auf JPC noch eine bestellt, mal schauen ob ich die kriege.

fakeboy

Postings: 1693

Registriert seit 21.08.2019

26.11.2021 - 13:56 Uhr
Immerhin einen Kritikpunkt hab ich entdeckt: das "give it to me baby" am Schluss von "I'm fine, thx" hätte es nicht gebraucht...

Gomes21

Postings: 3740

Registriert seit 20.06.2013

26.11.2021 - 14:07 Uhr
Wunderbar ungezwungenes Album, ich bin sehr angetan. Die Platte will nichts sein außer das was sie ist.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 27214

Registriert seit 07.06.2013

26.11.2021 - 14:45 Uhr - Newsbeitrag
Hand in hand with our today’s album Release here comes ’LESS MORPHINE‘:bit.ly/3cRKrpW

If there is one Song all Musa Boys agree
on…it‘s this one.

Video by Dragan Mileusnić

Ralph mit F

Postings: 204

Registriert seit 10.03.2021

26.11.2021 - 15:04 Uhr
Stimmt. Das Riff ist ja auch fast 1:1 "33".

Zu 11/12teln :D

Watchful_Eye

User

Postings: 2594

Registriert seit 13.06.2013

26.11.2021 - 15:24 Uhr
@hidden

Danke für den Hinweis mit qobuz, die sind ja klasse :)

Und das Album kann auch viel, dem ersten Eindruck nach.

Chrisb

Postings: 20

Registriert seit 08.04.2021

26.11.2021 - 15:56 Uhr
Wow! Geiles Album! Irgendwie ungezwungen und frisch klingt das alles.
Der einzige Kritikpunkt bisher: nur 33 Minuten
Da hätte ich gerne noch ein paar Minuten mehr gehabt,bei dieser durchweg guten Qualität.

Arne L.

Postings: 82

Registriert seit 27.09.2021

26.11.2021 - 16:21 Uhr
Boah, das hat mich jetzt auch richtig geflasht! Für mich sofort eins der besten Releases des Jahres.

Jawoo

Postings: 18

Registriert seit 20.10.2021

26.11.2021 - 18:42 Uhr
Album des Jahres! Suchtpotenzial….
Less Morphine…..göttlich!

Robert G. Blume

Postings: 777

Registriert seit 07.06.2015

28.11.2021 - 19:56 Uhr
Liebe Freindz, da ich bekanntermaßen dumm bin, habe ich ein Vinyl-Album von Musa Dagh abzugeben. Habe aus Versehen zwei bestellt. Würde es zum Original-jpc-Preis von 24,99 plus Portokosten veräußern.

velvet cacoon

Postings: 320

Registriert seit 31.08.2019

30.11.2021 - 14:33 Uhr
Das Freindz-Album ist für mich schonmal eine 8/10, aber bei dem Musa Dagh Album geht das klar in die 9/10, gerne auch noch 0,5 Punkte mehr, ohne Ende fantastische Songs, niemals so erwartet.

Gomes21

Postings: 3740

Registriert seit 20.06.2013

30.11.2021 - 14:40 Uhr
was velvet sagt

Saschek

Postings: 124

Registriert seit 23.07.2018

30.11.2021 - 16:43 Uhr
Bin ebenfalls mehr als angetan. Absoluter Hammer.

Sheesh

Postings: 277

Registriert seit 27.09.2021

30.11.2021 - 20:13 Uhr
Ich kann mit diesem Alternative-Gedödel irgendwie nix mehr anfangen, klingt alles nur sehr bemüht und auch zu brav. War auch nie der mega Fan von Blackmail und Konsorten. Die Foo Fighters haben mir das Genre zu madig gemacht.

Jawoo

Postings: 18

Registriert seit 20.10.2021

30.11.2021 - 21:07 Uhr
Sheesh?? Du hast dich mit Musa Dagh nicht länger als 15 sec. befasst…. Weit mehr als Alternative Mucke! 9,5 10 auch für mich…

Sheesh

Postings: 277

Registriert seit 27.09.2021

30.11.2021 - 21:08 Uhr
I try hard

seabird

Postings: 103

Registriert seit 11.08.2013

30.11.2021 - 22:31 Uhr
finde tatsächlich das Freindz-Album besser. Irgendwie wirkt mir bei Muss Dagh alles zu gewollt. I'm Fine, Thx finde ich sogar erschreckend furchtbar. Würde derzeit 6,5/10 geben.

Autotomate

Postings: 3852

Registriert seit 25.10.2014

30.11.2021 - 22:44 Uhr
Der Song ist ein Lowlight, fast ein Störfaktor im Album, das sehe ich auch so.

fakeboy

Postings: 1693

Registriert seit 21.08.2019

30.11.2021 - 22:48 Uhr
I‘m fine ist super - ausser der Schluss, kurzer Fremdschämer (give it to me baby…)

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 27214

Registriert seit 07.06.2013

01.12.2021 - 21:12 Uhr
Find den auch manchmal nicht so passend und skippe den. Wobei wirklich nur der Schluss unangenehm ist. Den Rest find ich aber fast durchweg besser. Größter Grower interessanterweise: "Plural me". Der ist ja echt richtig schön. Insgesamt derzeeit stabile 8/10.

Jawoo

Postings: 18

Registriert seit 20.10.2021

02.12.2021 - 00:01 Uhr
Warte mal ab wenn die den auf einem Festival spielen… I m fine thanks.. wird ne Hammer live Nummer… hoffe wir sehn‘ sie lbald… nach dem Lockdown.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 27214

Registriert seit 07.06.2013

02.12.2021 - 10:19 Uhr
OK. Bitte ab jetzt keine weiteren Albumbewertungen hier, bevor wir nicht jeden Song live gehört haben!

Dulle

Postings: 63

Registriert seit 29.10.2021

02.12.2021 - 10:51 Uhr
Also bei "Plural Me" wurden nach meinem Eindruck gleich 2 Smashing Pumpkins-Songs von der Mellon Collie verwurstet - ich höre da die Melodie von "Thirty-Three" und einen ähnlichen Sound/Beat wie bei "1979" raus.

fakeboy

Postings: 1693

Registriert seit 21.08.2019

02.12.2021 - 10:55 Uhr
Ach ja?

(das wurde bereits x-fach in diesem Thread festgestellt ;-) )

Dulle

Postings: 63

Registriert seit 29.10.2021

02.12.2021 - 11:13 Uhr
Uups, sorry, so weit habe ich nicht zuückgescrollt. Dass jemand auch 33 heraushört, habe ich nun auch nur einmal gefunden (18.11.). Aber cool, dass wenigstens Ralph mit F den gleichen Eindruck hatte.

Dulle

Postings: 63

Registriert seit 29.10.2021

02.12.2021 - 11:21 Uhr
Ich bin offensichtlich doch komplett blind..kam ja tatsächlich noch x-mal später.

fakeboy

Postings: 1693

Registriert seit 21.08.2019

02.12.2021 - 11:30 Uhr
Es wird ja nicht weniger wahr, je öfter es wiederholt wird ;-)

Mein Favorit ist immer noch der Opener. Sehr geil wie der als Brett beginnt und dann recht zart endet.

Robert G. Blume

Postings: 777

Registriert seit 07.06.2015

02.12.2021 - 11:35 Uhr
Um es noch interessanter zu machen: Gerade läuft besagter Song, und meine Tochter hat gemeint, die Melodie erinnere sie an Aladdin.

fakeboy

Postings: 1693

Registriert seit 21.08.2019

03.12.2021 - 08:59 Uhr
LP ist eingetroffen, sieht schick aus. Leider kein Download-Code, die scheinen aus der Mode zu kommen...

Jawoo

Postings: 18

Registriert seit 20.10.2021

11.12.2021 - 10:58 Uhr
Absoluter Grower dieses Album. 200 mal gehört und immer noch nicht satt!

Robert G. Blume

Postings: 777

Registriert seit 07.06.2015

11.12.2021 - 19:51 Uhr
Übrigens: Musa Dagh bekommen am Montag ein Interview-Special bei Laut & Kantig (Radio eins): „Alle Bandmitglieder wählen Lieblingssongs ihres gemeinsamen Projekts, ihrer anderen Bands und Weggefährten aus. 21-23 Uhr: Gitarren haben ein Zuhause mit Christiane Falk.“

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 27214

Registriert seit 07.06.2013

11.12.2021 - 22:27 Uhr
"Plural me" ist so klasse. Generell die erste Hälfte hat mich inzwischen extrem.

Autotomate

Postings: 3852

Registriert seit 25.10.2014

12.12.2021 - 00:31 Uhr
Nach einigen Runden zwischendurch mal ein paar Eindrücke zu den einzelnen Songs (wie immer direkt aus meiner Privatwirklichkeit):

01. Coin Bank (8/10)
Geiler Opener, das Schlagzeug kommt stumpf reingeballert und hinten raus ergeht sich überraschenderweise alles in ganz lieber Zugänglichkeit – das fasst das Album gleich mal aufs Feinste zusammen.

02. Superhuman Gift Shop (7/10)
Die getupfte Gitarre hat natürlich was, aber den Refrain finde ich tendeziell banal. Insgesamt nicht schlecht aber kein Highlight für mich.

03. Less Morphine (9/10)
Jetzt dreht's richtig auf, was für ein großartiger Song: Allein wie Gitarre und Gesang im Refrain diesen ganz seltsamen Zusammenklang erzeugen, der Bass dazu pocht und nebenbei diese ätherische Melodie entsteht – das hat was übersinnliches.

04. Halo (10/10)
Hier stimmt einfach alles! Was da für eine Dynamik drinsteckt, dieser Zeitraffersound, der beschwörende Gesang... Kompletter Irrsin dann der Part von 1:36 bis 2:30. Die letzten 20 Sekunden fahren den Song schön an die Wand.

05. Plural Me (8/10)
Superschöne Homage an die Pumpkins – von denen ich tatsächlich kaum was kenne. Könnte ich mal nachholen...

06. I'm Fine, Thx (5/10)
Nervt ohne Ende. Des auffliegenden Refrains wegen gerade noch ne 5 von mir...

07. Like / Love (9/10)
Hat etwas gedauert, aber der hat sich bei mir mit der Zeit ziemlich festgefressen. Die rollende Musik mit den seltsam versetzten Gesangsmelodien haben's mir angetan. Aber vor Allem was da in der letzten Minute vor sich geht, meine Fresse, das ist einfach göttlich!

08. Life Fucked Balance (7/10)
Netter Offbeat-Rocker, muss komischerweise immer an The Beatles denken, wenn der läuft. Gefällt.

09. Kool Aid (8/10)
Eigentlich auch recht straight, aber sehr schöne Melodien und ich liebe diesen komischen Sound, der da im Hintergrund so durchmiaut

10. Musa Dagh (9/10)
Mächtiger instrumentaler Closer mit leichten "Hells Bells"-Vibes zu Anfang^^ Meine erste Assoziation steht noch: Der Song ist ein Monster. Ein sterbendes Monster.

Vorläufiges Fazit: Geil!

pounzer

Postings: 107

Registriert seit 24.08.2019

12.12.2021 - 01:32 Uhr
Verstehe den Hate für "I'm Fine, Thx" nicht so ganz. Alleine der Break/Drop ab 1:45 bereitet mir große Freude.

Jawoo

Postings: 18

Registriert seit 20.10.2021

12.12.2021 - 11:55 Uhr
Bin auch eine Fan von I’m fine thx. Mittelteil ist der Hammer.
Give it to me baby hätte es nicht gebraucht, aber trotzdem sing ich‘s mit. Also alles stimmig.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 27214

Registriert seit 07.06.2013

12.01.2022 - 14:04 Uhr
Verspätete Jahresendbetrachtung

... die auch eignetlich sinnlos ist, weil ich ja eh regelmäß was dazu schreibe. Aber nochmal zusammenfassend, da das schon ein wichtiges Album war dieses Jahr. Die ersten 5 Stücke sind absolut klasse. Schöne Energie, angenehm minimalistische Produktion und einfach gute Songs. Das gipfelt dann in "Halo" und "Plural me", dem Grower des Jahres nach Mogwais "Ritchie Sacramento". Was für ein Song! Danach folgt für mich ein Bruch und "I'm fine, thx" ist ok, aber schon ein Lowlight für mich. Auch sonst kann die 2. Hälfte für mich nicht mit der ersten mithalten, aber natürlich trotzdem hohes Niveau... und mit dem Titeltrack ist noch ein wunderbar düsterer Closer am Start. Ich bin sehr angetan. 8,3/10

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 27214

Registriert seit 07.06.2013

14.01.2022 - 23:14 Uhr
Scheinen grad nen kleinen Push zu bekommen, wenn man die Streaming-Zahlen so sieht. Aber "Plural me" läuft wohl bei Radio 1. Und bei mir, denn der Song wächst weiter... unfassbar gut.

Elbowsneeze

Postings: 12

Registriert seit 29.11.2021

15.01.2022 - 00:35 Uhr
Also die ersten 5 Songs find ich auch echt großartig. Sowieso ein tolles Album ohne Ausfälle. Ich habe allerdings vor Kurzem erst Blackmail entdeckt und von daher bin ich ziemlich glücklich so schnell neues Material mit Aydo Abay zu bekommen. Also die 8,3 würde ich für mich zumindest auf 8.5 anpassen :-)

fuzzmyass

Postings: 7165

Registriert seit 21.08.2019

19.01.2022 - 14:52 Uhr
So, da ich eig. schon ein Fan von Harmful und Blackmail war/bin (die etwas früheren Beatsteaks bis mindestens Smack Smash sind ja auch nicht so schlecht), habe ich mir das Musa Dagh Album jetzt einfach mal so oft angehört, bis es mir endlich gefällt (In Fachkreisen auch "Schönhören" genannt)... und siehe da - es klappt ziemlich gut :)
Anfänglich beim sporadischen Reinhören fand ich es ja echt nicht so spannend und es hat mich überhaupt nicht annähernd umgehauen, auch wenn ich das alles andere als schlecht fand - war halt so schulterzuckend lahm bis okay...
Jetzt bin ich aber schon eher bei einer sehr guten 7/10, vielleicht ist auch eine 8 drin, mal sehen...
Hab mir jetzt auch die CD gekauft, Vinyl kommt ja erst wieder im Juni - falls es mir bis dahin noch gut gefällt, gönne ich es mir auch auf Vinyl...

Das Ganze hat mich jetzt auch dazu motiviert mich nach locker 10 Jahren wieder durch Blackmail zu hören und die CDs wurden jetzt entstaubt... das Debut kenne ich nicht, aber gerade Science Fiction hat gestern sehr gut gezündet, das hatte ich nicht ganz so gut in Erinnerung - finde es gerade fast besser als Bliss Please, die etwas abgebaut hat im Vergleich zu damals... heute steht Friend Or Foe an...
Von Harmful habe ich nur die Cause, die ich schon sehr geil fand und jetzt wieder mal hören werde...

Im Zuge des Ganzen habe ich auch in Freindz reingehört - gefällt mir auch sehr gut. Die ABAY Geschichten zuvor hatte ich weitgehend ignoriert - das war mir beim Reinhören etwas zu seicht...

Seite: « 1 2 3
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: