Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Musa Dagh - Musa Dagh

User Beitrag

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26885

Registriert seit 07.06.2013

16.02.2020 - 12:31 Uhr
MUSA DAGH
is coming up featuring Aren Emirze (ex- Harmful), Thomas Götz (Beatsteaks), Moses Schneider (Producer) and Aydo Abay (ex-Blackmail).
Cheers.

Mayakhedive

Postings: 2253

Registriert seit 16.08.2017

16.02.2020 - 12:45 Uhr
Okay... Das weckt auf jeden Fall mein Interesse.

derdiedas

Postings: 676

Registriert seit 07.01.2016

18.02.2020 - 12:45 Uhr
Interessante Kombi an Personen auf jeden Fall

WOher hast du die Info? Finde sonst nichts dazu

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26885

Registriert seit 07.06.2013

18.02.2020 - 15:30 Uhr
War als Posting der Facebook-Seite von Harmful.

8hor0

Postings: 611

Registriert seit 14.06.2013

18.02.2020 - 16:25 Uhr
es gibt auch schon eine eigenen fb-seite dazu.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26885

Registriert seit 07.06.2013

23.02.2021 - 11:37 Uhr
Haben offensichtlich die dritte Recording Session hitner sich. Es könnte also bald was kommen. Da ich derzeit wieder die völlig unterbewerteten Harmful feiere, sind das gute Neuigkeiten.

Gomes21

Postings: 3712

Registriert seit 20.06.2013

23.02.2021 - 12:57 Uhr
Spannende Kombi. Mal sehen was das kann!

pounzer

Postings: 95

Registriert seit 24.08.2019

23.02.2021 - 17:41 Uhr
Sehr spannend, in der Tat. Besonders interessant, dass da ja zwei durchaus fähige Sänger dabei sind.

Old Nobody

User und News-Scout

Postings: 2562

Registriert seit 14.03.2017

15.10.2021 - 16:16 Uhr - Newsbeitrag
Musa Dagh is Aydo Abay, Thomas Götz and Aren Emirze

Self-titled full-length album "Musa Dagh" out 2021, November 26th.
via Hayk Records/Cargo on limited Vinyl / limited CD / Streaming
Produced by Moses Schneider



Ziemliches Brett

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26885

Registriert seit 07.06.2013

15.10.2021 - 16:39 Uhr
Ja geil!

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21500

Registriert seit 08.01.2012

15.10.2021 - 18:59 Uhr - Newsbeitrag

MUSA DAGH kündigen ihr Debüt an,
das selbstbetitelte Album erscheint am 26.11.2021
(Label/Vertrieb: Hayk Records/Cargo)

Musa Dagh: Deutschlands Gitarren-Subkultur hat eine neue Supergroup - was für ihre Mitglieder aber absolut keine Rolle spielt, sondern schlicht unvermeidlicher Sachzwang ist. Denn sie alle zählen seit den 90er-Jahren zu den unermüdlichsten Schwerarbeitern des lustvoll lauten Gitarrenrock und dürften zusammengerechnet bislang locker vier Dutzend Alben veröffentlicht haben. Mit Bands wie den Beatsteaks (Drummer Thomas Götz), Blackmail, Ken und Abay (Sänger Aydo Abay), Harmful, Taskete und Emirsian (Gitarrist Aren Emirze) sowie mit vielen weiteren Projekten und Seitenexperimenten. Und das Ganze produziert von dem Kompetenzzentrum der deutschen Rockmusik, Moses Schneider. Mehr geht nicht? Stimmt.

Das Kuriose dabei: Musa Dagh, ins Leben gerufen und federführend voran getrieben von Emirze, klingen so frisch, wütend, räudig, lustvoll, kämpferisch, neu und gewaltig, als sei dies ein Debütwerk von Musikern, die einfach scheiße viel drauf haben. Mutwilligkeit statt Abgeklärtheit, pure Lust statt großes Konzept, Intuition statt Berechnung, Impulsivität statt Gefälligkeit. Einfach Bock haben auf das, was kommt, ohne großes Nachdenken (und, eben, mit all ihrer Erfahrung) das Beste aus den Ideen machen, die plötzlich da sind. Eingespielt in keinem hundsteuren Studio, das den Gesamtsound schön gerade biegt, sondern in Thomas’ privater Kreativzelle, einem abgerockten Raum in einer Gaswerksiedlung im Berliner Bezirk Lichtenberg.

Der Versuch, sich frei zu machen von all dem Erlebten und Gespielten, sich selbst als Musiker und Teil einer Band völlig neu zu entdecken und etwas abzuliefern, das man so von sich selbst noch nicht gehört hat, gelingt bestechend. Das gilt für jeden der Beteiligten in gleicher Weise.

Letztlich ist diese Platte und wie sie entstand ein tolles Beispiel dafür, dass man die Chemie einer Band spürt, die sich selber gerade lustvoll entdeckt. Es ist kein Werk von profilierten Einzelmusikern, es ist schon mal gar kein Ergebnis großer Musiker-Egos, die sich irgendwie duellieren müssten. Sondern ein superdringliches Stück Kollektivarbeit, eine Symbiose von Energien, die in der Summe zu so viel mehr wird als in ihren einzelnen Teilen. Musik, die gleichsam wie eine Befreiung wirkt, wie eine Entfesselung. Musik, die einfach frei ist und sich von jedem Druck und Zwang gelöst hat. Musik, wie sie bestenfalls sein sollte, aber heutzutage nur selten in einer solchen Konsequenz gelebt wird.


Autotomate

Postings: 3767

Registriert seit 25.10.2014

15.10.2021 - 23:05 Uhr
Wow, wirklich geiler Song!

didz

Postings: 793

Registriert seit 29.06.2017

16.10.2021 - 00:00 Uhr
jaaa gut, von mir gibts auch ein geil :-D
viel besser als das freindz-projekt, freu mich drauf.

Peacetrail

Postings: 2798

Registriert seit 21.07.2019

16.10.2021 - 00:09 Uhr
Geil. Hab mich hier ja schon häufiger als Aren-Emirze-Fanboy zu erkennen gegeben.

didz

Postings: 793

Registriert seit 29.06.2017

16.10.2021 - 00:17 Uhr
ich kenn von harmful nur cause und 7, aren emirze is der sänger oder?
wenn ja, so sehr ich aydos stimme liebe, es wäre cool wenn er nich alle lieder allein singt.
die beidn stimmen zusammen in ein paar songs wäre gross.

Gomes21

Postings: 3712

Registriert seit 20.06.2013

16.10.2021 - 08:47 Uhr
Ja, Halo ist ziemlich geil!

Watchful_Eye

User

Postings: 2562

Registriert seit 13.06.2013

16.10.2021 - 15:32 Uhr
"aren emirze is der sänger oder?"
Laut dem Newsletter der Gitarrist. Bin aber kein Harmful-Experte. ^^
_____

Ja, der Song ist ganz geil. Supergeil find ich ihn jetzt auch nicht, dafür sind mir die Riffs etwas zu generisch. Aber schon vielversprechend.

Trotz all der Begeisterung hier bisher keine 100 Views auf Youtube. Irgendwas muss da mal geschehen in Sachen Marketing.

Watchful_Eye

User

Postings: 2562

Registriert seit 13.06.2013

16.10.2021 - 15:33 Uhr
Ach doch, singen tut der dort auch.

Autotomate

Postings: 3767

Registriert seit 25.10.2014

16.10.2021 - 19:42 Uhr
...dafür sind mir die Riffs etwas zu generisch.

Findest du? Ich eigentlich nicht – könnte aber an meinem Background liegen, keine Ahnung. Der Song an sich ist schon ziemlich originell, und damit dann halt doch irgenwie... ja: Saugeil!

Peacetrail

Postings: 2798

Registriert seit 21.07.2019

17.10.2021 - 22:05 Uhr
„Musa Dagh, ins Leben gerufen und federführend voran getrieben von Emirze, klingen so frisch, wütend, räudig, lustvoll, kämpferisch, neu und gewaltig…“

Promotexte sind ja meist zum Fremdschämen, aber diese Adjektive treffen es. Ich bin immer noch schwer begeistert.

GlenGarioch

Postings: 2

Registriert seit 22.07.2019

19.10.2021 - 01:04 Uhr
beim ersten hören klang alles noch etwas generisch...aber alter falter, wie sich der song entwickelt wenn ich ihn öfter höre. guter shit!

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26885

Registriert seit 07.06.2013

19.10.2021 - 11:22 Uhr
Und immer noch weniger als 1.000 Plays. So sinnlos.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26885

Registriert seit 07.06.2013

19.10.2021 - 11:31 Uhr
Wahrscheinlich alle 643 Plays von Leuten hier aus dem Forum. Man ey. Hatte gehofft, dass die Anwesenheit von Abay wenigstens etwas pusht.

Watchful_Eye

User

Postings: 2562

Registriert seit 13.06.2013

19.10.2021 - 12:49 Uhr
@Autotomate
Um das klarzustellen, ich finde den Song sehr gut und freue mich auf das Album. Ich wollte nur - typisch Deutsch - die Begeisterung etwas in Perspektive rücken. :P Der Aufbau des Songs ist originell, ja. In Zahlen gesagt - er ist für mich keine 10, aber eine 8.

Auf jeden Fall hat er aber mehr Plays auf Youtube verdient!

tjsifi

Postings: 574

Registriert seit 22.09.2015

19.10.2021 - 14:17 Uhr
Wow! Toller Song! Besticht halt nicht wirklich durch Zugänglichkeit, könnte mir vorstellen dass das den ein oder anderen Beatsteaks Fan abschreckt. ;-)

pounzer

Postings: 95

Registriert seit 24.08.2019

19.10.2021 - 14:22 Uhr
Findet noch jemand die Produktion ein bisschen matschig, besonders beim Hauptriff? Also, ich gehe schon davon aus, dass das so gewollt ist, aber das könnte doch schon alles mehr Punch haben.

Autotomate

Postings: 3767

Registriert seit 25.10.2014

19.10.2021 - 14:32 Uhr
Und immer noch weniger als 1.000 Plays. So sinnlos.

Komisch, bei mir werden gerade "1.543 Aufrufe" angezeigt...

@Watchful_Eye: Dann sind wir uns ja fast einig ;)

Mr Oh so

Postings: 1943

Registriert seit 13.06.2013

19.10.2021 - 14:38 Uhr
Watchful_Eye

Supergeil find ich ihn jetzt auch nicht, dafür sind mir die Riffs etwas zu generisch. .



pounzer

Findet noch jemand die Produktion ein bisschen matschig, besonders beim Hauptriff? Also, ich gehe schon davon aus, dass das so gewollt ist, aber das könnte doch schon alles mehr Punch habe



Empfinde ich beides genauso. So richtig packt mich das noch nicht.

Robert G. Blume

Postings: 759

Registriert seit 07.06.2015

19.10.2021 - 14:47 Uhr
Album ist jetzt vorbestellbar.
Z.B.

https://www.jpc.de/jpcng/poprock/detail/-/art/musa-dagh-musa-dagh/hnum/10746072

Jawoo

Postings: 16

Registriert seit 20.10.2021

20.10.2021 - 11:00 Uhr

Der Song flasht… Saugeil! Tolle Melodie und Monster Riff! Produktion ist auch kompakt, fett und dreckig… Für die sterile neue Metal Welt natürlich zu matschig, aber deswegen ist das auch kein Metal sondern fernab davon.. Mal schaun was die Platte bringt…. hoffentlich Abwechslungsreich

pounzer

Postings: 95

Registriert seit 24.08.2019

20.10.2021 - 11:42 Uhr
Es gibt ja wohl noch etwas zwischen "steril" und "das Schlagzeug könnte etwas mehr Präsenz im Mix vertragen".

Jawoo

Postings: 16

Registriert seit 20.10.2021

20.10.2021 - 12:11 Uhr
Wenn Du bei der Energie des Songs an die Präsenz des Schlagzeugs denkst, dann ist der Song tatsächlich an i Dir vorbeigerauscht…
Rest des Albums wird’s weisen… leider noch so lang hin

pounzer

Postings: 95

Registriert seit 24.08.2019

20.10.2021 - 12:14 Uhr
Hab ich irgendwo gesagt, dass ich den Song schlecht finde? Man kann auch die Qualität des Songwritings und die Produktion separat bewerten. Songwriting ist top, Produktion liegt mir halt weniger.

Jawoo

Postings: 16

Registriert seit 20.10.2021

20.10.2021 - 12:33 Uhr
Frieden.Klar.. Alles gut. Lass uns das Album abwarten…
Finde die Produktion trotzdem klasse… Ok der Refrain ist überladen…hast Recht Pounzer.
Dafür gibt’s das totale Gitarrenbrett..
Im Refrain sieht’s wieder anders aus, da ist das Schlagzeig voll am Start…

pounzer

Postings: 95

Registriert seit 24.08.2019

20.10.2021 - 15:21 Uhr
Freue mich ja auch sehr auf das Album. Ich mag alle "Hauptbands" der Akteure sehr. Dürfte gut werden! :D

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26885

Registriert seit 07.06.2013

25.10.2021 - 18:43 Uhr
Dass der Song ein Grower wird hätte ich nicht gedacht. Isser aber geworden. Jetzt freu ich mich richtig auf das Album!

Jawoo

Postings: 16

Registriert seit 20.10.2021

25.10.2021 - 21:40 Uhr
Fand Halo von Anfang an klasse.
Kool Aid hört sich auch sehr vielversprechend an…mal schauen wo es hingeht…
Die spannendste Band gerade, weil unberechenbar.

Autotomate

Postings: 3767

Registriert seit 25.10.2014

25.10.2021 - 21:57 Uhr
"Kool Aid"?

Jawoo

Postings: 16

Registriert seit 20.10.2021

25.10.2021 - 23:24 Uhr
Steht zumindest auf deren FB Page… kurzer Trailer.

VelvetCell

Postings: 4082

Registriert seit 14.06.2013

26.10.2021 - 00:05 Uhr
Halo ist wirklich mega! Wenn das Album das Niveau halten kann, dann wird das für mich ein Pflichtkauf.

nörtz

User und News-Scout

Postings: 9028

Registriert seit 13.06.2013

28.10.2021 - 13:05 Uhr

8hor0

Postings: 611

Registriert seit 14.06.2013

28.10.2021 - 14:17 Uhr
gefällt!!

Jawoo

Postings: 16

Registriert seit 20.10.2021

28.10.2021 - 15:14 Uhr
Kool Aid ist saustark! Fantastischer Mittelteil.

Autotomate

Postings: 3767

Registriert seit 25.10.2014

28.10.2021 - 15:37 Uhr
Zwar nicht so ein Pop-up-Geniestreich wie "Halo", aber schon auch richtig gut.

Watchful_Eye

User

Postings: 2562

Registriert seit 13.06.2013

28.10.2021 - 19:10 Uhr
Beide Songs sind schön dicht, da wird keine Sekunde verschwendet. Erinnert mich in der Hinsicht an die "Friend or Foe?". Soundmäßig natürlich ziemlich anders.

Watchful_Eye

User

Postings: 2562

Registriert seit 13.06.2013

28.10.2021 - 19:20 Uhr
Der türkische Berg Musa Dağı - auf Deutsch Mosesberg - ist übrigens auch aus historischer Perspektive ein spannender Ort:

"Musa Dagh [...] is a mountain in the Hatay province of Turkey. In 1915 it was the location of a successful Armenian resistance to the Armenian genocide, an event that inspired Franz Werfel to write the novel The Forty Days of Musa Dagh."

https://en.wikipedia.org/wiki/Musa_Dagh
https://en.wikipedia.org/wiki/Musa_Da%C4%9F%C4%B1_(Antalya_Province)

Gomes21

Postings: 3712

Registriert seit 20.06.2013

28.10.2021 - 19:40 Uhr
Danke fürs wissen to go!

Autotomate

Postings: 3767

Registriert seit 25.10.2014

28.10.2021 - 20:09 Uhr
Dank dem Werfel-Hörbuch auf Spotify weiß ich nun auch, dass man die Band einfach Musa Dak ausspricht – und nicht Musa Dach oder gar Mjusa Däck ;)

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21500

Registriert seit 08.01.2012

29.10.2021 - 20:09 Uhr - Newsbeitrag

MUSA DAGH veröffentlichen ihr Debüt,
das selbstbetitelte Album erscheint am 26.11.2021
(Label/Vertrieb: Hayk Records/Cargo)

Musa Dagh bestehen aus Aren Emirze (Harmful), Aydo Abay (ex-Blackmail),
Thomas Götz (Beatsteaks) und Produzent Moses Schneider
Nach "Halo" gibt es ab sofort die zweite Single "Kool Aid"



Song siehe oben.

Jawoo

Postings: 16

Registriert seit 20.10.2021

31.10.2021 - 13:54 Uhr
Klasse für sich…!
https://youtu.be/SjZVWVXdvIs

Seite: 1 2 3 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: