Listen




Banner, 120 x 600, mit Claim


Eldovar - A Story of Darkness and Light

User Beitrag

Hierkannmanparken

Postings: 1047

Registriert seit 22.10.2021

15.11.2021 - 13:57 Uhr
Elder + Kadavar = Eldovar
Erscheint am 3.12.
Tracklist:
From Deep Within
In The Way
El Matador
Rebirth Of The Twins
Raspletin
Blood Moon Night
Cherry Trees

From deep within und El matador wurden schon veröffentlicht und machen richtig Laune!

Hierkannmanparken

Postings: 1047

Registriert seit 22.10.2021

18.11.2021 - 18:00 Uhr
Für El Matador holen sie sich sogar Verstärkung von Swans, sehr geil! Könnte am Ende noch 10 Minuten so weitergehen...

Dabei bin ich nicht unbedingt ein Fan von Kadavar

Hierkannmanparken

Postings: 1047

Registriert seit 22.10.2021

03.12.2021 - 14:56 Uhr
Mann, hier ist vielleicht was los :D

Habs mir auf dem Weg zur Arbeit und zurück zweimal geben können heute, zu den einzelnen Songs kann ich noch nicht viel sagen (außer zu den Vorabtracks), aber der erste Gesamteindruck:
Kadavar beschreiten weiter den Weg von Isolation Tapes, öffnen sich also den anderen Rockjahrzehnten bzw. gibt es teilweise einen starken Pink Floyd-Einschlag (blood moon night). Mit Elder hab ich mich bisher nicht beschäftigt, könnte mir aber vorstellen, dass sie für die Postmetal-Ausbrüche verantwortlich sind. Außerdem finde ich krass, wie teilweise - vielleicht ein Synergieeffekt - so ein Weltschmerz durchschimmert, wie man ihn von den besten GY!BE-Momenten kennt (el matador/rebirth).

Das Album hat einen sehr schönen Fluss.

Highlights bisher: From deep within, El matador, Rebirth of the Twins/Raspletin

kiste

Postings: 230

Registriert seit 26.08.2019

08.12.2021 - 20:04 Uhr
Wie kommt denn diese Fusion zustande? Ich bin ja eine riesen Elder Nase, aber mit Kadaver konnte ich bisher nicht viel anfangen. Immer mal die neusten Videos von denen geguckt aber nie die Alben gehört. Aber die gehörten Songs von Eldovar sind ja super, ich freue mich nun demnächst mal das gesamte Album zu hören. Danke für den Tipp1!

Hierkannmanparken

Postings: 1047

Registriert seit 22.10.2021

12.12.2021 - 16:53 Uhr
Gerne! :)

Für mich bleiben die Vorabsingles klare Highlights. El Matador ist wunderschön und viel zu schnell vorbei.

Blood Moon Night verliert mMn deutlich an Atmosphäre, als der Elder-Gesang einsetzt. Komischerweise werden die Gitarrentracks auch zurückgedreht, sodass insgesamt ein seichter Gesamteindruck entsteht.

Sonst macht die Platte aber sehr viel Freude. Und für einen flotten 7/8-Takt wie am Ende von In the Way bin ich immer zu haben.

VelvetCell

Postings: 7003

Registriert seit 14.06.2013

25.01.2022 - 21:36 Uhr
Tolles Album! Erstaunlich, dass aus der Kombination der beiden Bands nicht was härteres, frickeligeres erwächst, sondern etwas meist sehr fließendes, zurückgenommenes mit gelegentlichen Ausbrüchen. Aber klar: die Seventies sind hier schwer angesagt.

Ein erstaunlich rundes, stimmiges Album, dass eben nicht wie die Schnittmenge beider Bands klingt.

Klaus

Postings: 8963

Registriert seit 22.08.2019

05.02.2023 - 10:21 Uhr
Höre das gerade. Erstaunlich ruhig und schön. Hätte hier, wie auch wohl die Vorredner mehr "heavyness" erwartet.

Hierkannmanparken

Postings: 1047

Registriert seit 22.10.2021

05.02.2023 - 12:46 Uhr
In Blood Moon Night ist sie ja tatsächlich da, nur irgendwie so schwach abgemischt, das stört mich dann schon

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht:





Banner, 300 x 250, mit Claim