Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Avril Lavigne - Neues Album

User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21456

Registriert seit 08.01.2012

11.11.2021 - 19:30 Uhr - Newsbeitrag
AVRIL LAVIGNE VERÖFFENTLICHT MIT „BITE ME” IHRE ERSTE NEUE MUSIK SEIT 2019



HIER KANNST DU "BITE ME" HÖREN !

NEUES ALBUM UND DEUTSCHLAND TOUR IM FRÜHJAHR !

MIT IHRER NEUEN SINGLE GIBT DIE MULTIPLATIN-KÜNSTLERIN IHREN EINSTAND BEI
TRAVIS BARKERS DTA RECORDS



„BITE ME” FEIERTE GESTERN ABEND PREMIERE IN DER

"THE LATE NIGHT SHOW" MIT JAMES CORDEN




Avril Lavigne ist mit ihrem ersten neuen Song seit 2019 zurück – und sie zeigt mehr Zähne als je zuvor. „Bite Me“ lautet der Titel der Single, ein energiegeladener und hymnischer Pop-Punk-Track, mit dem die Kanadierin zugleich ihr Debüt bei DTA Records feiert, dem von Travis Barker gegründeten Label, das ein weltweit tätiges Unternehmen der Elektra Music Group ist. Bereits gestern Abend gab es die Live-Premiere des neuen Tracks in der Late Night Show von James Corden, wo die achtfach Grammy-nominierte Multiplatin-Sängerin, Songwriterin, Designerin und Philanthropin mit dem Gastgeber auch über eine baldige Tour und ihr kommendes Album sprach, das im nächsten Jahr erscheinen soll.

HIER KANNST DU AVRIL LA VIGNEs AUFTRITT IN DER "LATE NIGHT SHOW" ANSCHAUEN:


Travis Barker heißt Avril Lavigne mit den folgenden Worten in der DTA-Familie willkommen: „Avril und ich sind schon lange befreundet – und sogar noch länger bin ich ein Fan von ihr! Sie ist absolut unerschrocken und als Live-Performerin, Songwriterin und mit ihrer ganzen Ausstrahlung eine Ikone. Wir waren Anfang des Jahres im Studio und hatten so viel Spaß, dass mir klar wurde: Es wäre eine riesige Bereicherung, wenn sie Teil des DTA-Teams wird. Ich bin begeistert, dass sie jetzt tatsächlich Teil des Labels ist. Und kann es kaum erwarten, der ganzen Welt die unglaubliche Musik zu zeigen, die sie in der Mache hat.“



Avril Lavigne sagt: „Ich habe Travis und seine Arbeit schon immer bewundert. Wir arbeiteten vor 15 Jahren erstmals zusammen, an meinem Album ‚The Best Damn Thing‘. Und es war eine Freude, ihm über die Jahre dabei zuzusehen, wie er sich zu dem Produzenten entwickelt hat, der er heute ist. Zuletzt verbrachten wir viel Zeit damit, gemeinsam Songs zu schreiben und an meinem neuen Album zu arbeiten. Daher fühlte sich die Unterschrift bei DTA wie die perfekte Heimat für mich und meine neue Musik an. Travis versteht meine Vision als Musikerin, meinen kreativen Prozess als Künstlerin und meine Ziele, die ich an diesem Punkt meiner Karriere habe. Ich freue mich, ‚Bite Me‘ zu veröffentlichen. Es ist eine Hymne darüber, seinen eigenen Wert zu kennen, das, was dir zusteht – und niemandem eine zweite Chance zu geben, der dich nicht verdient hat.“

Mike Easterlin und Gregg Nadel, Co-Presidents der Elektra Music Group, kommentieren: „Avril ist der seltene Typ Superstar, dessen Wirkungsbereich sich mit jeder Generation vergrößert. Ihr Einfluss ist quer durch die Popmusik zu spüren und nimmt beständig weiter zu. Die Gründe dafür sind vielfältig: sie ist eine unglaubliche Songwriterin, eine dynamische Live-Musikerin und ein Mensch mit hoher künstlerischer Integrität. All das trifft auch auf ihre neue Musik zu. Wir freuen uns, gemeinsam mit Travis ihre Vision zum Leben zu erwecken.“

„Bite Me“ wurde von Barker, John Feldmann und Mod Sun co-produziert. Das offizielle Musikvideo wurde unter der Regie von Hannah Lux Davis gedreht und befindet sich gerade in den letzten Zügen der Produktion. Vergangene Woche teilte Avril einen Post auf TikTok, in dem sie ihre Unterschrift bei DTA Records ankündigte. Der Clip von ihr und Travis, in dem sie ein Snippet von „Bite Me“ performten, wurde innerhalb weniger Tage über 10 Millionen Mal angesehen und erhielt 1,5 Millionen Likes. Anfang des Jahres hatte Avril das Internet bereits mit ihrem ersten TikTok-Post zu Glühen gebracht: Ihr viraler „Sk8er Boi“-Post, in dem kein Geringerer als Skateboard-Legende Tony Hawk mitspielte, wurde 33,9 Millionen Mal aufgerufen und erntete 6,7 Millionen Likes.

Wie Avril Lavigne gestern im Gespräch mit James Corden bereits anklingen ließ, hat sie für 2022 eine internationale Tour in Planung. Die Termine werden in Kürze bekannt gegeben.

ÜBER AVRIL LAVIGNE:

Avril Lavigne hat Geschichte geschrieben, Rekorde gebrochen und sich kompromisslos ihren eigenen Weg in Musik und Kultur gebahnt. Neben weltweit 40 Millionen verkauften Alben blickt sie auf Errungenschaften wie acht Grammy-Nominierungen (in Kategorien wie „Best New Artist“ und zweimal „Song of the Year“ für „Complicated“ und „I'm with You“), acht Juno Awards (darunter als „Artist of the Year“) und einen ECHO in der Kategorie „Bester Nachwuchs International“ (2003). Ihr Katalog umfasst das allein in den USA 7x Platin-ausgezeichnete „Let Go“ [2002, 3x Gold in DE], das 3x US-Platin-dekorierte „Under My Skin“ [2004, Gold in DE], das 2x US-Platin-zertifizierte „The Best Damn Thing“ [2007, Gold in DE], das mit US-Gold-ausgezeichnete „Goodbye Lullaby“ [2011], das mit US-Gold-zertifizierte „Avril Lavigne“ [2013] und das US-Gold-ausgezeichnete „Head Above Water“ [2019]. Auf Lavignes Konto gehen Smash-Hits wie „Complicated“, „Sk8er Boi”, „Girlfriend”, „Here's To Never Growing Up“ und „Head Above Water”. In den USA wird sie als „one of the Soundscan-era’s top-selling artists releasing albums in the U.S.” and „the third bestselling Canadian female artist of all-time” geführt, sie schaffte es in die Top 10 der „Best of the 2000s“ Billboard-Charts und hält den Guinness-Weltrekord als „jüngste weibliche Solokünstlerin an der Spitze der britischen Charts“. Auch ihr Video zu „Girlfriend“ hält einen Rekord als „erstes Musikvideo, das 100 Millionen Aufrufe bei YouTube erreichte“. Dazu kommen mehrere #1-Hits auf der ganzen Welt. In den sozialen Medien zählt sie mehr als 93,6 Millionen Fans. Und auch als Schauspielerin machte sich Lavigne einen Namen, etwa durch ihre Mitwirkung ins Richard Linklaters Film „Fast Food Nation“, DreamWorks‘ Animationsfilm „Over the Hedge“, „The Flock“ und viele weitere. Mit der Single „Bite Me“ feiert sie nun ihr Debüt bei DTA Records und schlägt damit ihr bisher größtes und kühnstes Kapitel auf. Für 2021 ist mit weiteren Neuigkeiten von Avril Lavigne zu rechnen.



AVRIL LAVIGNE live in Deutschland 2022:

28.02. München, Freimann
09.03 in Hamburg, Sporthalle
10.03 Berlin. Columbiahalle
12.03 Stuttgart, Porsche-Arena
14.03 Köln, Palladium
19.03 Offenbach, Stadthalle

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 7632

Registriert seit 26.02.2016

17.11.2021 - 19:56 Uhr
Hier das normale Video:



Alles andere als die Neuerfindung des Rads, aber irgendwie solide.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26858

Registriert seit 07.06.2013

17.11.2021 - 22:36 Uhr
Soviel "Gitarre" war seit Album 2 nicht mehr, oder?

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 7632

Registriert seit 26.02.2016

17.11.2021 - 22:38 Uhr
Schon. Ob das ohne Olivia Rodrigo auch passiert wäre?

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26858

Registriert seit 07.06.2013

17.11.2021 - 22:46 Uhr
Wer ist das?

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 7632

Registriert seit 26.02.2016

17.11.2021 - 22:57 Uhr
Die mit "Good 4 U" Poppunk als Welthit verpackt hat. In 2021 halt.

Francois

Postings: 223

Registriert seit 26.11.2019

18.11.2021 - 09:58 Uhr
man kann von Travis Barker halten, was man will - aber bei dem Müll, der seit Jahren produziert wird, ist sein Einfluss auf das Comeback des "Pop-Punks" wohlwollend und nicht zu übersehen...

Wie Felix H richtig sagt - nix neues, solide - meinem inneren 16 Jährigen Ich gefällts - wie recht vieles, wo Travis seine Finger im Spiel hat...

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26858

Registriert seit 07.06.2013

18.11.2021 - 10:23 Uhr
Die mit "Good 4 U" Poppunk als Welthit verpackt hat. In 2021 halt.

Gab es das vorher nicht? War nicht "Skater boi" sowas? :D

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 7632

Registriert seit 26.02.2016

18.11.2021 - 10:23 Uhr
"Sk8er Boi" (nur echt so geschrieben) ist aber knapp 20 Jahre her und war bei weitem nicht so erfolgreich wie "Good 4 U".

Menikmati

Postings: 400

Registriert seit 25.10.2013

18.11.2021 - 10:52 Uhr
Sie war früher schon schlimm, sie ist heute schlimm und wird wohl immer schlimm bleiben. Bubblegum-Punk mit unerträglicher Stimme. Aber wers mag..

Francois

Postings: 223

Registriert seit 26.11.2019

18.11.2021 - 11:30 Uhr
Grad die ersten beiden Alben würde ich nicht unter "Bubble-Punk" einordnen... waren schon solide Sachen

Kamm

Postings: 305

Registriert seit 17.06.2013

18.11.2021 - 18:22 Uhr
Lame. Hat nicht so eine Ohrwurm-Melodie wie vieles vom Debut und klingt dadurch nur noch generisch.
Viel spannender ist doch die Frage, warum die immer noch haargenau so aussieht wie vor, äh, 30 Jahren.

El arco

Postings: 99

Registriert seit 02.12.2019

18.11.2021 - 18:33 Uhr
„Avril Lavigne ist mausetot und kurz nach der Veröffentlichung ihres bahnbrechenden Albums Let Go durch eine Schauspielerin ersetzt worden.“ - vielleicht ist doch etwas an der Verschwörungstheorie dran, die seit Jahren durch das Netz geistert.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26858

Registriert seit 07.06.2013

18.11.2021 - 19:16 Uhr
Wenn dann nach dem zweiten.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: