Listen




Banner, 120 x 600, mit Claim


Beach House - Once twice melody

User Beitrag

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 9406

Registriert seit 26.02.2016

09.11.2021 - 19:49 Uhr - Newsbeitrag
Neues Album mit 18 Tracks am 18.2.! Das ganze wird bis dahin monatlich in 4 "Chaptern" veröffentlicht.

01 “Once Twice Melody”
02 “Superstar”
03 “Pink Funeral”
04 “Through Me”
05 “Runaway”
06 “ESP”
07 “New Romance”
08 “Over And Over”
09 “Sunset”
10 “Only You Know”
11 “Another Go Around”
12 “Masquerade”
13 “Illusion Of Forever”
14 “Finale”
15 “The Bells”
16 “Hurts To Love”
17 “Many Nights”
18 “Modern Love Stories”

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 9406

Registriert seit 26.02.2016

09.11.2021 - 19:50 Uhr
Zusätzlich auch 2 Konzerttermine in Deutschland (Monat/Tag):

06/07 Cologne, DE @ Carlswerk Victoria
06/08 Berlin, DE @ Columbiahalle

Yersinia

Postings: 602

Registriert seit 27.06.2013

09.11.2021 - 19:51 Uhr
Jaaaaaaaa!

Max der Musikliebhaber

Postings: 121

Registriert seit 13.07.2018

09.11.2021 - 20:20 Uhr
Das sind tolle Neuigkeiten.

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 9406

Registriert seit 26.02.2016

10.11.2021 - 00:17 Uhr
Da sind die ersten vier...

Old Nobody

User und News-Scout

Postings: 3692

Registriert seit 14.03.2017

10.11.2021 - 01:08 Uhr
Sehr erfreuliche News und die Songs zaubern mir auch ein Lächeln auf die Lippen.Ging der Trend mit der 7 für mich Richtung more of the same und hat sich da die Sorge entwickelt, dass sich Beach House ein bisschen abgenutzt haben so wird das mit diesen 4 Songs aber mal sowas von zerschlagen.Sehr sehr schön

Once Twice Melody ist ein absoluter ultra Song,schlägt auf Anhieb alles auf der 7 k.o. Musste ich direkt nochmal hören

Ituri

Postings: 414

Registriert seit 13.06.2013

10.11.2021 - 15:34 Uhr
Großartig. Vielleicht traut sich Jennifer hier nun endlich die (für Beach House lange schon) verdiente 10/10 zu geben.

Autotomate

Postings: 6174

Registriert seit 25.10.2014

10.11.2021 - 16:18 Uhr
Bei dem Ausschnitt, den man da oben von "Once Twice Melody" hören kann, musste ich spontan Herrn Rossi denken. Was stimmt nicht mit mir?^^

Autotomate

Postings: 6174

Registriert seit 25.10.2014

10.11.2021 - 16:19 Uhr
*an Herrn Rossi

Fiep

Postings: 1203

Registriert seit 29.04.2014

10.11.2021 - 17:16 Uhr
Uh, nice.
7 hatte ein paar Highlights und viel Mittelmaß und Langeweile. bin gespannt.

7 top:
Lemon Glow (einer ihrer besten Songs)
Black Car

Good:
Dark Spring
L'Inconnue

rest: average to boring.

Unangemeldeter

Postings: 1288

Registriert seit 15.06.2014

10.11.2021 - 17:38 Uhr
Bin 100% bei Fiep was die 7 angeht. Perfekt zusammengefasst.
Neue Songs OK, für mich aufs erste Ohr aber kein Übersong dabei.

Ituri

Postings: 414

Registriert seit 13.06.2013

10.11.2021 - 17:41 Uhr
Fiep, was ist mit Drunk in L.A.? Für mich ihr bester Song. Vor allem der Instrumentalteil....Hmmmmmmmmmmhimmlisch...

musie

Postings: 3778

Registriert seit 14.06.2013

10.11.2021 - 17:52 Uhr
Mit den Streichern eine leichte Neuausrichtung im Klangbild, aber immer noch ganz unverkennbar Beach House. Abfallen tut keiner der vier Songs, ich glaube, diese Songs brauchen noch ein bisschen Zeit, um sich zu entfalten und halte mich mit einer ersten Bewertung zurück...

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 19967

Registriert seit 10.09.2013

10.11.2021 - 18:23 Uhr
Die "7" kommt mir hier zu schlecht weg, vielleicht nicht so gut wie die meisten Vorgänger, aber immer noch ein traumhaft-eindringliches Beach-House-Album mit einem eigenen Vibe. Im Schnitt locker 8/10.

kingsuede

Postings: 4107

Registriert seit 15.05.2013

10.11.2021 - 18:38 Uhr
7 war wieder besser als die beiden Vorgänger. Das neue Album ist in der Gold-Edition vorbestellt.

qwertz

Postings: 934

Registriert seit 15.05.2013

10.11.2021 - 18:48 Uhr
Fand die "7" auch für Beach-House-Verhältnisse eine interesaante Weiterentwicklung des Sounds, dazu mit vielen starken Songs. Wie Moped sagt, 8/10 easily.

Was für mich in den neuen Songs heraussticht: Victorias stimmliche Bandbreite kommt nicht zum Tragen. Wirkt alles recht monoton vorgetragen, was per se nichts Schlechtes ist. "Superstar" gefällt bisher am besten. Die unverhoffte Aussicht auf Beach-House-Festwochen in den kommenden Monaten sorgt bei mir jedenfalls für gewaltige Vorfreude.

Fiep

Postings: 1203

Registriert seit 29.04.2014

10.11.2021 - 18:54 Uhr
Drunk in L.A. kommt bei mir grad halt nicht an die good categorie. wär wohl der 5. track der reihe nach.

ich mein, auch die durchschnittlich bis etwas langweiligen sind perse nicht schlecht. eine 7 würd ich dem album im schnitt geben, wobei lemon glow eine 10 ist.

Mein highlight von Beach house ist immer noch Depression Cherry.

sonst kämpf ich halt immer etwas das die Kompositionen in Momenten doch zu unförmig sind für mich, zu ätherisch, zu ungreifbar.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 26422

Registriert seit 08.01.2012

10.11.2021 - 19:08 Uhr
Beach House - Once Twice Melody

Das amerikanisch-französische Duo Beach House haben ihr neues, achtes Album "Once Twice Melody" für den 18.02.2022 angekündigt (via Bella Union) – ein Album mit 18 Songs und einer neugedachten Art, diese zu veröffentlichen. Statt der klassischen Singles, wird das Album in Chapter unterteilt veröffentlicht. Jeweils vier bis fünf Songs gehen pro Monat online. Die ersten vier Stücke - und damit auch der Titelsong "Once Twice Melody" - erscheinen am 10.11.

Das neue Album wurde als erstes komplett von Beach House selbst produziert, in verschiedenen Studio über die USA verteilt, und von u.a. Dave Fridman, Alan Moulder, Ceasar Edmunds und Trevor Spencer gemixt.

Außerdem kündigt die Band eine große Weltournee an, mit zwei Konzerten in Deutschland. Alles Infos findet Ihr in den Tourdaten.

So wird das Album in den kommenden Monaten Stück für Stück veröffentlicht:
Chapter 1 am 10. November 2021
01. Once Twice Melody
02. Superstar
03. Pink Funeral
04. Through Me

Chapter 2 am 08. Dezember 2021
05. Runaway
06. ESP
07. New Romance
08. Over and Over

Chapter 3 am 19. Januar 2022
09. Sunset
10. Only You Know
11. Another Go Around
12. Masquerade
13. Illusion of Forever

Chapter 4 (komplettes Album) am 18. Februar 2022
14. Finale
15. The Bells
16. Hurts to Love
17. Many Nights
18. Modern Love Stories



PM dazu.

Rote Arme Fraktion

Postings: 4130

Registriert seit 13.06.2013

10.11.2021 - 19:40 Uhr
Diese Veröffentlichungs-Variante finde ich gar nicht übel. Man kann sich immer auf die paar Tracks konzentrieren.

hidden

Postings: 425

Registriert seit 22.07.2020

10.11.2021 - 20:09 Uhr
Mir behagt es dagegen nicht so. Entwertet imho das Album-Erlebnis; das Album ist dann ja mehr oder minder nur noch eine EP-Compilation.

Aber gut, gibt Schlimmeres als neue Musik von Beach House :-D Werde es so machen, dass ich erst am 18. Februar erstmals reinhören werde.

"7" war für mich ihr bestes seit "Teen Dream", um noch kurz darauf zurückzukommen.

musie

Postings: 3778

Registriert seit 14.06.2013

10.11.2021 - 20:30 Uhr
Was schreibt ihr hier alle von der 7? Hört doch das 1. Kapitel von der 8!

Max der Musikliebhaber

Postings: 121

Registriert seit 13.07.2018

11.11.2021 - 01:16 Uhr
Ach jetzt gibt's sogar schon die ersten Tracks? Kinder, Kinder.
Also was man da hört, bereitet auf jeden Fall Lust auf mehr.
Mir sagen besonders die ersten drei Songs zu, obwohl mich der teils fragile Sound von "Track 4" echt abholt.
Ja, "Superstar" war auch nach dem ersten Durchgang mein "Superstar". Aber während des mehrmaligen Hin-und-Her-Spulens von "Chapter I" haben die anderen Songs durch Komplexität und Facettenreichtum echt an Boden gut gemacht.

musie

Postings: 3778

Registriert seit 14.06.2013

11.11.2021 - 07:54 Uhr
Nach dem ersten Hördutzend wage ich eine Bewertung:

Once Twice Melody 8.5/10
Superstar 10/10
Pink Funeral 8.5/10
Through Me 9/10

Aber das ändert sich bestimmt noch viele Male bis in den Frühling... :-) Auf jeden Fall schon mal vier richtig starke Songs.

tjsifi

Postings: 790

Registriert seit 22.09.2015

12.11.2021 - 13:19 Uhr
Wow, fast verpasst! Super!

tjsifi

Postings: 790

Registriert seit 22.09.2015

12.11.2021 - 14:03 Uhr
Superstar ist grandios.

funkyGobble

Postings: 30

Registriert seit 27.08.2019

17.11.2021 - 15:31 Uhr
Musste beim ersten Durchhören mehrfach an Broadcast denken. Ist vielleicht allgemein nicht soo weit weg, aber den Gedanken hatte ich bei den anderen Beach-House-Alben bisher nicht.
Werds sicher noch öfter hören

carpi

Postings: 1482

Registriert seit 26.06.2013

17.11.2021 - 17:38 Uhr
@funkyGobble Stimmt, für mich gibt's da Schnittmengen bei Pink Funeral und Through me, zum Glück ist Broadcast immer eine sehr gute Referenz, Vorfreude wächst.

boneless

Postings: 5327

Registriert seit 13.05.2014

28.11.2021 - 00:55 Uhr
Superstar <3

musie

Postings: 3778

Registriert seit 14.06.2013

08.12.2021 - 00:06 Uhr
Chapter 2 ist da YEAH. Auf Chapter 1 mit Superstar der Song des Jahres, mal schauen ob das 2. Kapitel ähnlich stark ist…

Earl Grey

Postings: 510

Registriert seit 14.06.2013

08.12.2021 - 00:08 Uhr
Ich bin auch gespannt!

musie

Postings: 3778

Registriert seit 14.06.2013

08.12.2021 - 00:53 Uhr
ESP erinnert mich an A Whiter Shade of Pale.. wieder eine Perle. mein spontaner Favorit der neuen vier Songs. wiederum alles sehr kompakt.

Old Nobody

User und News-Scout

Postings: 3692

Registriert seit 14.03.2017

08.12.2021 - 10:42 Uhr - Newsbeitrag

qwertz

Postings: 934

Registriert seit 15.05.2013

08.12.2021 - 19:26 Uhr
"Over and Over" ist in diesem Kapitel mein Highlight. Weckt mit seinem mantraartigen Ende schöne Erinnerungen an "Irene" oder "Take Care".

Ituri

Postings: 414

Registriert seit 13.06.2013

09.12.2021 - 16:23 Uhr
musie hat (mal wieder) recht. Ich las zunächst die Beiträge hier bevor ich mir das neue Kapitel angehört habe. Und dann sah ich den Verweis auf "A whiter shade of pale" und dachte WTF? Aber nun, als ich es hörte, kam es bei ESP unweigerlich direkt in den Sinn. Unfassbar und doch unfassbar schön. Eine nahezu perfekte Band.

Ituri

Postings: 414

Registriert seit 13.06.2013

09.12.2021 - 16:28 Uhr
Und, wenn das so weiter geht, kommt Jennifer nun wirklich nicht mehr um die längst höchst verdiente 10/10 herum.

musie

Postings: 3778

Registriert seit 14.06.2013

11.12.2021 - 16:12 Uhr
Tears were in your eyes

musie

Postings: 3778

Registriert seit 14.06.2013

11.12.2021 - 16:15 Uhr
You know it comes

When you start to fall

Yersinia

Postings: 602

Registriert seit 27.06.2013

11.12.2021 - 22:45 Uhr
Das ist schon alles komprimierte Geilheit.

The National Codex

User

Postings: 85

Registriert seit 15.05.2013

13.12.2021 - 00:10 Uhr
Sehr, sehr gut. Das ist schon "allergrößtes Kino".

Thanksalot

Postings: 547

Registriert seit 28.06.2013

15.12.2021 - 12:37 Uhr
Habe das Ganze gestern auch mal angefangen und "Superstar" läuft seitdem auf Dauerschleife. Wahnsinn.
Der Rest hat sich noch nicht wirklich erschlossen, aber es gab den ein oder anderen schönen Moment.
Das wird, da bin ich zuversichtlich. Denn auf jeden Fall ist das alles schon mal spannender als die letzten drei Alben, die ich allesamt insgesamt zu starr finde. Aber hier höre ich eine deutlichere Verspieltheit von früher gepaart mit dem satten Sound von Bloom und 7.
Beach House haben mich wieder.

hidden

Postings: 425

Registriert seit 22.07.2020

16.12.2021 - 23:43 Uhr
Mich hatten sie schon mit "7" wieder. Highlights bisher: Titeltrack und "ESP". Beide 10/10.

musie

Postings: 3778

Registriert seit 14.06.2013

17.12.2021 - 20:54 Uhr
Superstar, Through Me, ESP, New Romance, wohl am Ende des Tages alles 10/10….

musie

Postings: 3778

Registriert seit 14.06.2013

17.12.2021 - 21:27 Uhr
New Romance das Enya-Lied von Beach House…

The National Codex

User

Postings: 85

Registriert seit 15.05.2013

17.12.2021 - 23:47 Uhr
"Over and over" hat mir echt den Stecker gezogen.
Was für ein wundervoller Song.

Ituri

Postings: 414

Registriert seit 13.06.2013

18.12.2021 - 14:51 Uhr
musie, ich kann alles unterschreiben von dir. Aber Enya und Beach House in einem Satz...äh...

Fiep

Postings: 1203

Registriert seit 29.04.2014

19.12.2021 - 18:21 Uhr
Gerade angefangen zu hören.


Once Twice Melody
Superstar

2 riesen tracks.
Ich weiß, dass es immer diesen lofi sound hat.
Hier stört mich trotzdem, das sich die sounds etwas im weg sind.
Es wirt alles etwas schwammig.
Aber als komposition sind es richtig richtig gute tracks. mal schaun was der rest kann.

Pepe

Postings: 434

Registriert seit 14.06.2013

27.12.2021 - 01:32 Uhr
Habe gerade zum ersten Mal „Superstar“ gehört und es scheint so, dass ich meine Single-Jahres-Top10 noch einmal ändern muss: Klasse Song, der auf mich eine hypnotische Wirkung ausübt, die der des für mich grandiosen „Keen On Boys“ von The Radio Dept. gar nicht mal so weit entfernt zu sein scheint.

musie

Postings: 3778

Registriert seit 14.06.2013

27.12.2021 - 12:09 Uhr
Genau so ist es mit diesen Jahreslisten, deshalb warte ich zumindest bei den Alben auf den letzten Moment... ;-)

Keen on Boys ist tatsächlich ein Klasse Song. Ist auch auf einem der besten Soundtracks überhaupt drauf, der Filmmusik zu Marie Antoinette aus dem Jahr 2006.

carpi

Postings: 1482

Registriert seit 26.06.2013

27.12.2021 - 17:20 Uhr
Da huldige ich gerne mit, Keen on Boys ist für mich der beste Track auf Lesser Matters, dicht gefolgt von Against the Tide. Eine Nähe der neuen Beach House zu diesem Album wäre auf jeden Fall begrüßenswert.

Gordon Fraser

Postings: 2553

Registriert seit 14.06.2013

27.12.2021 - 19:54 Uhr
Der beste Track auf der Lesser Matters ist natürlich "Where Damage Isn't Already Done", aber was hat das mit dem Strandhaus zu tun?

Seite: 1 2 3 ... 7 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht:





Banner, 300 x 250, mit Claim