Listen



Banner, 120 x 600, mit Claim


Foals - Life is yours

User Beitrag

Blanket_Skies

Postings: 167

Registriert seit 21.09.2013

18.06.2022 - 20:12 Uhr
Ganz schön langweilige Platte. Aber sei verziehen, sie haben in den letzten Jahren genug Hits abgeliefert.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 28108

Registriert seit 07.06.2013

18.06.2022 - 21:58 Uhr
Ich hab die Band ja 2014 auf dem Primavera-Festival gesehen. Settime 2.00 bis 3.00 bei 20 Grad auf Hauptbühne. Echt toll. Hab natürlich besonders auf "Inhaler" gewartet, der dann natürlich der erwartete Endabriss war.

MrMan

Postings: 116

Registriert seit 05.09.2019

22.06.2022 - 08:41 Uhr
Gestern im E-Werk gewesen. Die Lieder sind live gespielt um einiges besser. Das Konzert an sich hat großen Spaß gemacht.

Jaggy Snake

Postings: 688

Registriert seit 14.06.2013

22.06.2022 - 09:07 Uhr
Ja, live immer wieder fantastisch. Nur schade, dass die Setlist auf dieser Tour bisher kein bisschen variiert wird.

MrMan

Postings: 116

Registriert seit 05.09.2019

22.06.2022 - 09:10 Uhr
Die letzten Setlists haben mir gestern echt die Hoffnung auf "Exits" genommen. Find ich auch schade, dass sie da recht strikt bleiben und kaum was anderes spielen.

musie

Postings: 3346

Registriert seit 14.06.2013

22.06.2022 - 13:48 Uhr
Fand sie am Southside richtig klasse. Aber natürlich keine Überraschung, live bringens die einfach..

XTRMNTR

Postings: 1240

Registriert seit 08.02.2015

22.06.2022 - 14:29 Uhr
"Under The Radar" ist für mich absolutes Highlight der Platte.

qwertz

Postings: 782

Registriert seit 15.05.2013

26.06.2022 - 13:52 Uhr
Nach dem ersten Hören blieb nicht viel hängen, aber nach vier, fünf Durchgängen kann ich mir gut vorstellen, dass es mein liebstes Foals-Album abseits des Debüts wird.

"Antidotes" fällt stilistisch ja schon etwas aus der Reihe und hat mit seiner mechanischen Unterkühltheit einen ganz besonderen Platz in meinem Herzen. Aber "Life is yours" vereint für mich alle Stärken der Alben danach. Die ersten vier Songs sind Foals-Goldstandard, danach wird es kaum schlechter. Von ihren langsamen Songs war ich nie großer Fan (auch nicht vom viel gepriesenen "Spanish Sahara"), daher vermisse ich sie hier auch nicht. Und wie schon von vielen herausgestellt: Der sensationelle Flow macht bei diesem Album allein schon die halbe Miete aus.

Hätte nicht gedacht, dass ich mich noch einmal so für die Band erwärmen kann. Mit "What went down" und auch dem Doppelalbum zuletzt waren sie für mich irgendwie auserzählt.

Seite: « 1 2 3
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: