Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Kelis - Neues Album

User Beitrag

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 7382

Registriert seit 26.02.2016

12.10.2021 - 20:38 Uhr - Newsbeitrag
Gab ja lange nix mehr, aber hier ist eine neue Single:

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21187

Registriert seit 08.01.2012

13.10.2021 - 19:15 Uhr - Newsbeitrag
Jemand bemerkte kürzlich in einem Interview gegenüber KELIS, dass sie in ihren Songs immer über Essen sprechen würde. Sie lachet: „Ich fragte: ‚Wirklich?‘. Ich meine, natürlich tue ich das. Es ist gar nicht beabsichtigt, aber es ist doch einfach so, dass Essen ein grundlegendes Bedürfnis ist. Jeder kann sich damit identifizieren. Es ist sehr menschlich, es ist sinnlich, es ist etwas, wonach man sich sehnt. Und es ist sexy."



Und das ist auch gleichermaßen die Idee, auf der „Midnight Snacks" aufbaut – quasi das Rückgrat des Songs mit dem bezeichnenden Titel, der in einem Studio auf einem Boot in London aufgenommen und von The FaNaTix (Giggs, Nicki Minaj, Popcaan, Vybz Kartel) produziert wurde. Der Song kommt mit einem minimalistischen, eleganten, zurück zu den Wurzeln-Vibe daher und ist durchzogen von nächtlichen Klängen aus der Natur sowie perkussivem Babyglucksen. „Ich hörte den Beat, es war ‚dope‘, und das erste, was mir einfiel, war ‚Midnight Snacks‘. Die FaNaTix meinten, was redest du denn da? Und ich sagte: ‚Man fühlt sich wie ein Mitternachtssnack! Und das war's dann‘,“ sagt Kelis.

Sie mag zwar immer wieder über Essen singen, aber es ist offensichtlich, dass es um viel mehr als nur um nächtliche Geschichten vom Plündern des Kühlschranks geht. „Es ist vielleicht lustig, aber ich mag die Tatsache, dass man Sex und Essen auf so vielen Ebenen gleichsetzen und sogar komplett gegeneinander austauschen kann. Ich liebe das.“

Das Video zu "Midnight Snacks" ist eine Zusammenarbeit zwischen KELIS und der renommierten Fotografin und Musikvideo-Regisseurin Adrienne Raquel (Travis Scott, Rihanna, Selena Gomez) und spielt in einer gleichzeitig futuristischen wie retromäßigen Traumwelt - einer Welt, in der schwarze Schönheit, Mode und Dekadenz aufeinanderprallen. Inspiriert von der Verlockung der 1990er Jahre, gepaart mit dem Glamour der 1970er Jahre.

Aktuell arbeitet KELIS an ihrem noch unbetitelten siebten Album, das nächstes Jahr erscheinen wird. Mit seinem reduzierten und geschmeidigen Sound erinnert „Midnight Snacks" an die Anfänge von Kelis' musikalischer Karriere, die 1999 mit dem revolutionären und Genre-verändernden Album „Kaleidoscope“ ihren Anfang nahm. Die Erinnerung an die damalige Zeit wieder heraufzubeschwören, als Kelis im Begriff war, sich wieder dem Songwriting zuzuwenden, war eine durch und durch bewusste Entscheidung. „Ich denke, es geht um die Zeit, in der ich Musik geliebt habe? Ich will zurück zu genau der Zeit, in der ich von Musik absolut begeistert war und damit sozusagen einen Kreis schließen."

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: