Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Adele - 30

User Beitrag

Sheesh

Postings: 277

Registriert seit 27.09.2021

30.11.2021 - 17:16 Uhr
Klar ist das Gejaule. Sie ist so dermaßen limitiert was ihr Songwriting angeht, es ist immer nur noch dasselbe, es ist einfach durch.
Ich finde sie zwar auch alles andere als schlecht, aber ich könnte mir niemals Zeit nehmen für so ein ganzes Album von ihr. So geht's mir auch bei Billie Eilish.

kingsuede

Postings: 2538

Registriert seit 15.05.2013

30.11.2021 - 18:42 Uhr
Sie ist halt erfolgreich, was ähnlich wie bei Lana, Taylor und Bllie Hater auftrumpfen lässt.

Ich mag es: Knappe 8/10

Schwarznick

Postings: 1101

Registriert seit 08.07.2016

30.11.2021 - 21:38 Uhr
was fuer ein quatsch argument. weil wer erfolgreich ist, gibt es automatisch hater. du magst es, also automatisch gut und direkt in die hater-kiste greifen. so kann man sich seine welt auch spinnen. lass mal jedem seine meinung, du hast ja auch eine, die wie so haeufig geschmacksache ist. da muss man nicht mehr hinein interpretieren.

kingsuede

Postings: 2538

Registriert seit 15.05.2013

30.11.2021 - 21:46 Uhr
Klar ist das Geschmacksache, aber wenn ich mir manche Kommentare durchlese, erwecken die nicht den Eindruck, das die Adele auch nur ansatzweise gut finden wollen.

Winnie

Postings: 2

Registriert seit 02.12.2021

02.12.2021 - 20:53 Uhr
Ziemlich lounge-ig. Klingt auch von

Winnie

Postings: 2

Registriert seit 02.12.2021

02.12.2021 - 21:01 Uhr
gerstern, jazzig. (Ein Zitat von Dan glaube ich)

https://www.youtube.com/watch?v=rkS3L-XLUh8 ;)

(verfluchtes HTML)

Dan

Postings: 304

Registriert seit 12.09.2013

04.12.2021 - 21:18 Uhr

Nach mehreren Durchgängen bin ich irgendwie zweigeteilt, was "30" angeht. Da wäre der Opener, den hat sie in den Sand gesetzt zB., dann die Single, die wirklich solide ist aber eben beileibe kein Knaller wie "Hello" oder "Rolling In The Deep". "My Little Love" mag ich inzwischen, wie schon mal geschrieben. Der Song hat den gleichen Vibe wie "Strangers", aber macht es für mich ungemein besser, auch wenn es kein herkömmlicher Adele-Song ist mit der Konversation zwischen ihr und ihrem Sohn.

"Cry Your Heart Out" springt dann in die Amy Winehouse-Ecke, auch solide und ganz nett, aber Begeisterung sieht anders aus. "Oh My God" gefällt mir schon mehr, die Strophen sind toll, der Pre-Chorus wiederum nicht so sehr (wieso spüre ich da einen Beyonce-Vibe?)und im Refrain, ich weiß nicht, glänzt Adele jetzt auch nicht übermäßig. "Can I Get It" ist auch einer meiner Lieblinge, lebhafter, die Strophen wiederum toll, der Refrain hingegen? Lebt vom Gepfeife. Wieder ein Song, der an sich toll ist, aber Adele's Stärken nicht wirklich in den Vordergrund rückt. Und so geht es irgendwie munter weiter. Ob das so beabsichtigt war? Ich finde, bis auf "Easy On Me" und "To Be Loved", welches vom Gesang ihre vielleicht beste Leistung ist (wäre der Song nicht dermaßen unspannend arrangiert), ist es ein Album, welches sie als Sängerin total in den Hintergrund rückt.

Seite: « 1 2
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: