Listen



Banner, 120 x 600, mit Claim


Shout Out Louds - House

User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 22499

Registriert seit 08.01.2012

01.10.2021 - 19:15 Uhr - Newsbeitrag
Die schwedischen Indie-Rocker Shout Out Louds melden sich heute mit der neuen Single "As Far Away As Possible" inkl. Video zurück! Zusammen mit der Single kündigen sie ihr sechstes Album "House" für den 18. Februar sowie Tourdaten für 2022 an - darunter auch mehrere Shows in Deutschland.


Shout Out Louds - As Far Away As Possible
VÖ: 01.10.2021
Label: Bud Fox Recordings / Integral / PIAS




Eine der etabliertesten schwedischen Indie-Bands und prägende Kraft des Skandi-Hypes und der Bandszene der 00er Jahre Shout Out Louds ist nach vier Jahren Schaffenspause endlich wieder da: am 1. Oktober veröffentlichen sie die neue Single “As Far Away As Possible” und liefern damit den ersten Vorgeschmack auf ihr kommendes Album “House”, das am 18. Februar 2022 erscheinen wird. Am 9. Oktober werden sie als Headliner auf dem Popaganda Festival in Stockholm auftreten und zum Release auf Europatournee gehen.

Flashback 2021: die schwedischen Indie-Rocker Shout Out Louds haben die letzten zwei Jahrzehnte über ein paar der herzergreifenstens, bezauberndsten und ansteckendsten Songs geschrieben - einen permanenten Lebens-Soundtrack für viele von uns, ein Soundtrack für all die Momente der Freude, der Verzweiflung, des Erwachsenwerdens.

Am 1. Oktober kehren sie zurück mit einer neuen Single, die alle Versprechen, die die Band jemals gegeben hat, auf einen Streich einlöst: “As Far Away As Possible”, ein dunkel glühender und schimmernder Juwel von einem Song.

Ein klassischer Shout Out Louds Song - vielleicht DER Klassiker schlechthin. Ein Song über Sehnsucht und Flucht aus den Verschlingungen und Fesseln des Alltags. “As Far Away As Possible” kündigt auch das sechste Studioalbum der Shout Out Louds an, “House”, das am 18. Februar 2022 über Bud Fox Recordings/Integral/PIAS veröffentlicht wird.

Wenn das letzte Album “Ease My Mind” (2017) von den Shout Out Louds Strände, die amerikanische Westküste und Sonnenuntergänge verkörperte, dann ist “House” das pure Gegenmittel. Auf dem neuen Material ist die Band frustriert und sehnt sich nur danach, dem Alltag zu entfliehen. Das Ergebnis ist eine wunderbare Sammlung von ehrlichen Indie-Rock-Songs, die klingen, als hätten wir die intimsten Gespräche von Freunden bis in die frühen Morgenstunden belauscht, als der Wein schon fast zur Neige ging.

“House” ist das wahrscheinlich intimste und gleichzeitig raueste Album, das die Shout Out Louds jemals gemacht haben, auch diesmal wieder produziert von Björn Yttling (Peter, Björn & John, Franz Ferdinand, Lykke Li), der schon für ihr hochkarätiges zweites Album “Our Ill Wills” verantwortlich zeichnete.

Die Band zeigt sich sehr zufrieden mit der Entscheidung: “Als es schließlich Zeit wurde, die Songs aufzunehmen, zogen wir von unserem kleinen Keller-Proberaum rüber ins Ingrid Studio in Stockholm, um wieder mit Björn Yttling zu arbeiten, der nicht nur mittlerweile unser Freund ist, sondern auch der Großmeister des Minimalismus: Er weiß genau, was als unnötig und zu viel aussortiert werden muss - alles zu Gunsten des richtigen Sounds zur richtigen Zeit.

Wir waren absolut entschlossen, die raue Einfachheit beizubehalten, die wir spürten, als wir die Songs schrieben. Das Gefühl, das wir immer hatten, wenn wir ganz nah an die Lieder heran gingen und uns mit ihnen vertraut machten. So, wie es sich anfühlt, zu Hause zu sein, in einem Raum, warm und safe and sound, mit Freunden. Ohne all die unnötigen Extra-Schichten und -Lagen und ohne überflüssige Schnörkel wurden die Songs zu dem, was sie schon die ganze Zeit waren: Herunter gestripped, vereinfacht, ehrlich und fast nackt. Auf den Aufnahmen - wenn jemand die Sitz- oder Stehposition verändert, hörst du das. Ein Ausatmen - hörst du. Auf dem Album treffen sehr offene Sounds auf eine intime persönliche Perspektive. Zusammen ergibt das - ‘House’”.

“Das Stück ‘As Far Away As Possible’ hat auf alle Fälle etwas zu tun mit dem Gefühl, gefangen zu sein, steckengeblieben zu sein und ist der Wunsch nach einer Flucht aus der Mühle des Alltags”, sagt die Band einmütig über den Opener und gleichzeitige Lead-Single des Albums. “Das kann nur ein Drink sein, oder eine Nacht lang ausgehen, oder ein stilles Abhauen durch die Hintertür. Alles mögliche. Sich so weit weg zu träumen wie irgendwie möglich - dieses Gefühl macht den Song zu einem Lichtpunkt in einer erstickenden, beengenden Dunkelheit.” Ein Gefühl, das wahrscheinlich fast jede*r nach gut 18 Monaten Lockdown, Isolation und Bewegungs- und Reiseunfreiheit ganz gut kennen wird.

Seit ihrem 2004er Debüt “Howl Howl Gaff Gaff“ auf Capitol Records und nach vier LPs auf Merge Records haben die Shout Out Louds ihren festen Platz im Indierock gefunden und haben - das ist das wichtigste - rund um den Globus eine mehr als treue Fangemeinde. Die Band tourte mit den Strokes, den Kings of Leon und Depeche Mode und spielte zweimal auf dem Coachella wie auch bei den Jay Lenos und David Lettermans in der Late Show, der Late Late Show und der Tonight Show. Sehr erfreulich: Sie gehen pünktlich zum Release auch auf Europa-Tour. Der Ticketvorverkauf beginnt heute.
Shout Out Louds - Live in GSA

27.02.22 Hamburg - Gruenspan
28.02.22 Berlin - Festsaal Kreuzberg
01.03.22 Köln - Gloria
02.03.22 Darmstadt - Centralstation
03.03.22 Dresden - Beatpol
04.03.22 Wien - Arena
05.03.22 München - Freiheitshalle
06.03.22 Hannover - MusikZentrum

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 22499

Registriert seit 08.01.2012

01.10.2021 - 20:58 Uhr
Richtig gut. Und richtig überraschend. Sie hatten ja schon immer einen The-Cure-Einschlag - aber hier ist es mehr als nur das.

jo

Postings: 3777

Registriert seit 13.06.2013

01.10.2021 - 21:45 Uhr
Beim zweiten Album hatten sie den auf jeden Fall. Danach etwas weniger.

Aber überraschend finde ich es nicht - sie sind immer für starke Songs zu haben. Und ja, auch hier :).

Dorado

Postings: 44

Registriert seit 14.06.2013

01.10.2021 - 21:59 Uhr
Ach ich freu mich. Toller Song. Sowieso tolle Band.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 22499

Registriert seit 08.01.2012

01.10.2021 - 22:11 Uhr
Ich finde den Sound durchaus etwas überraschend - auch wenn es kein komplett ungewohnter ist für die Band.

Hoschi

Postings: 954

Registriert seit 16.01.2017

02.10.2021 - 12:01 Uhr
Netter Song aber haut mich jetzt nicht vom Hocker.
New Europe war deutlich besser. Hoffentlich schafft es dieser aufs Album.
Ich hör da viel the cure raus, was ja schon immer Bestandteil der Band war.
6/10

jo

Postings: 3777

Registriert seit 13.06.2013

02.10.2021 - 12:11 Uhr
"Jumbo Jet" fand ich auch etwas besser als Single-Ankündigung. "Ease My Mind" war generell super. Trotzdem ein schöner Vorabsong.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 22499

Registriert seit 08.01.2012

05.11.2021 - 19:01 Uhr - Newsbeitrag
Die schwedischen Indie-Rocker Shout Out Louds veröffentlichen heute das neue Lyric Video zu "As Far Away As Possible". Ihr sechstes Album "House" erscheint am 18. Februar.



Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 22499

Registriert seit 08.01.2012

03.12.2021 - 19:47 Uhr - Newsbeitrag


Die schwedischen Indie-Rocker Shout Out Louds veröffentlichen heute die neue Single "High As a Kite". Ihr sechstes Album "House" erscheint am 18. Februar.

"'High As A Kite' is a hazy dream walk down a familiar street. Tripping on self doubt, the melancholy joy of being alive, and the threshold of that pub where no one knows your name." - Adam Olenius

Wenn die Shout Out Louds in einer Sache wahrliche Meister sind, dann ist es das elegante, melancholische und sanfte, dennoch saubere Brechen eines jeden Indieherzens. Die Schweden sind erwachsen geworden, Sänger und Songschreiber Adam Olenius hat Kinder und Familie - und die wunde Seele eines Teenagers, der immer noch an den Zauber der alles erlösenden Liebe glaubt. Und das ist auch gut so. Denn was wäre das Leben ohne Sehnsucht? Eine sehr langweilige Angelegenheit, mit Sicherheit.

Hoschi

Postings: 954

Registriert seit 16.01.2017

03.12.2021 - 20:58 Uhr
Gefällt mir sehr, sehr gut.
Hat eine schöne melancholische Note.
Kommt zwar nicht ganz an New Europe ran, welches hoffentlich auch auf dem Album zu finden ist, aber ist ein ziemlicher guter Vorbote aufs Album.

musie

Postings: 3333

Registriert seit 14.06.2013

04.12.2021 - 09:06 Uhr
In new Europe war 2018… Schöne Single! Dieses melancholische euphorische haben sie einfach drauf wie sonst selten jemand.

jo

Postings: 3777

Registriert seit 13.06.2013

04.12.2021 - 11:37 Uhr
Obwohl ich "New Europe" zwar auch toll finde und es seinen Platz auf ner Platte verdient hätte, finde ich die zwei Singles bisher besser.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 22499

Registriert seit 08.01.2012

05.12.2021 - 12:35 Uhr
"New Europe" ist nicht auf dem Album.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 22499

Registriert seit 08.01.2012

05.12.2021 - 12:36 Uhr
Wäre langsam mal Zeit für eine schöne Preorder, finde ich.

jo

Postings: 3777

Registriert seit 13.06.2013

06.12.2021 - 05:57 Uhr
Ich finde es eigentlich ganz erfrischend, dass hier mal nicht das ewig nervige "bestellt-so-früh-wie-möglich-die-extra-limitierte-Box-zum-Album-Spiel" gespielt wird. Geht ja theoretisch auch ne Woche vor Release noch.

Garmadon

Postings: 473

Registriert seit 29.08.2019

06.12.2021 - 11:05 Uhr
Titelliste laut iTunes
1. As Far Away As Possible
2. High As a Kite
3. Mixed Up
4. My Companion
5. Sky and I (Himlen)
6. June
7. Multiply
8. Sometimes Sometimes

Hoschi

Postings: 954

Registriert seit 16.01.2017

06.12.2021 - 12:52 Uhr
Puh, kein New Europe und nur 8 Songs ?!
Weiß nicht ob das ein gutes Zeichen ist.
Klar Qualität vor Quantität, schon klar, aber wenn bei einer Anzahl von 8 Songs 2-3 Füller drin sind, wird's mit der Wertung schon eng.
Hoffe aber trotzdem auf eine schöne, stimmige Musik Erfahrung.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 22499

Registriert seit 08.01.2012

14.01.2022 - 18:39 Uhr - Newsbeitrag
Die schwedischen Indie-Rocker Shout Out Louds veröffentlichen heute die neue Single "Sky And I (Himlen)" inkl. Video. Ihr sechstes Album "House" erscheint am 18. Februar.



Am 14. Januar veröffentlichen Shout Out Louds die neue Single “Sky And I (Himlen)” zusammen mit einem Video. Ein freudig-wehmütiger Moment, den die Keyboarderin Bebban Stenborg mit ihrer ätherischen Stimme als eine Art Meditation über das unberechenbare Temperament der Liebe besingt.

“Ich schrieb den Song nach einer Ausgeh-Nacht, in der ich andere Paare beobachtete und sah, wie schnell sich alles zum schlechten wenden kann. Die Linie zwischen dem sich ver- und dem sich entlieben ist ziemlich dünn”, sagt der Sänger Adam Olenius.

"Sky And I (Himlen)" ist Teil des kommenden sechsten Albums der Band "House", das am 18. Februar via Bud Fox Recordings/[PIAS] erscheint.

Hoschi

Postings: 954

Registriert seit 16.01.2017

15.01.2022 - 10:28 Uhr
Schöne Idee aber irgendwie etwas fad der Song.
Man wartet durchgehend die darauf, dass was passiert (hard rain), es einen tollen Teil (in New Europe) gibt oder der Song eine spannende Wendung nimmt(Seagull).
Aber es passiert... Einfach.... Nichts....
Da hat mir der vorherige deutlich besser gefallen.

jo

Postings: 3777

Registriert seit 13.06.2013

15.01.2022 - 11:06 Uhr
Ich bin jetzt auch nicht gerade hochgradig beeindruckt, aber dennoch ist das ein schöner, schwelgerischer Song.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 22499

Registriert seit 08.01.2012

09.02.2022 - 19:22 Uhr - Newsbeitrag
Frisch rezensiert.

Meinungen?

jo

Postings: 3777

Registriert seit 13.06.2013

09.02.2022 - 19:26 Uhr
Keine Meinung, aber: Der physische Release hat sich wieder verschoben (CD: Mitte März; LP: Ende April).

oldschool

Postings: 464

Registriert seit 27.04.2015

18.02.2022 - 10:05 Uhr
Ich mag den Happy-Cure-Sound der Band und auch wenn nicht alle Songs so toll sind wie der opener, so ist der Band doch ein (kurzes) Album aus einem Guss gelungen. Find ich auf jeden Fall besser als die beiden Alben davor

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 22499

Registriert seit 08.01.2012

18.02.2022 - 20:25 Uhr - Newsbeitrag
Die schwedischen Indie-Rocker Shout Out Louds veröffentlichen heute ihr sechstes Album "House" sowie das offizielle Video zum Fokustrack "My Companion".

Am Samstag, den 19.02. um 21 Uhr organisiert die Band eine virtuelle Release Party Show - weitere Infos und Tickets gibt es hier.
Credit: Daniel Forsvik
Pressestimmen zu "House":

"Indie-Rock als Fluchtbewegung in eine Zeit, als Gitarren noch Heldengeschichten schrieben." - Musikexpress

"ein gutes Album, um sehnsüchtig am Wasser zu sitzen und den Blick ins Leere schweifen zu lassen." - VISIONS

"Shout Out Louds operieren an der Schnittstelle von gebrochenen Herzen und tanzbarer Befreiung nach wie vor als Trostspender" - Plattentests

"Rundum gelungen: „House“ von den Shout Out Louds vermag Nostalgie und Zuversicht miteinander zu verknüpfen." - Einen Hab Ich Noch

"With their sixth studio album on the horizon the Swedish indie rock sweethearts really seem to age like a fine wine." - Nothing But Hope And Passion

"auch die anderen Stücke der insgesamt acht Songs starken Platte packen die oftmals ganz subtilen Momente im Leben zwischen Erinnerung, Älterwerden und Blick in die Zukunft eine liebevolle und optimistische Perspektive." - Bedroomdisco

"In diesen vielen Zwischentonen bieten die Shout Out Louds somit allen die kleine Prise Eskapismus vom anstrengenden Alltag. Mission gelungen." - Musikblog
Shout Out Louds - House
VÖ: 18.02.2022
Label: Bud Fox Recordings / Integral / PIAS

Audio Link

01. As Far Away As Possible
02. High As A Kite
03. Mixed Up
04. My Companion
05. Sky And I (Himlen)
06. June
07. Multiply
08. Sometimes Sometimes


Shout Out Louds - Live in GSA
Achtung, neue Tourdaten!

19.06.22 Hamburg - Gruenspan
20.06.22 Berlin - Festsaal Kreuzberg
21.06.22 Köln - Gloria
22.06.22 Darmstadt - Centralstation
23.06.22 München - Freiheitshalle
24.06.22 Vienna (AT) - Arena
25.06.22 Dresden - Beatpol
26.06.22 Hannover - MusikZentrum

Hoschi

Postings: 954

Registriert seit 16.01.2017

18.02.2022 - 20:37 Uhr
Ich mag das Album sehr.
Prinzipiell gilt das gleiche wie für die neue Spoon:
Nicht viel Hits(my companion,as far away as possible)
aber unglaublich homogen und schön am Stück hörbar ohne Ausfall(am ehesten noch Mixed Up).
Das mit dem "aufs Meer schauen" oben von der Visions unterschriebe ich direkt.
Nach 3x hören aktuell eine 8/10 mit Tendenz zur 8,5/10

Hoschi

Postings: 954

Registriert seit 16.01.2017

18.02.2022 - 20:40 Uhr
Das einzig Negative ist, dass das Album etwas kurz ausfällt.
1-2 Songs mehr(ja, new Europe, dich meine ich) hätten bestimmt nicht geschadet.

jo

Postings: 3777

Registriert seit 13.06.2013

18.02.2022 - 20:53 Uhr
Stimme komplett zu. 33 Minuten sind schon knapp, auch wenn es wirklich dennoch stimmig ist.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: