Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Snail Mail - Valentine

User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21014

Registriert seit 08.01.2012

15.09.2021 - 15:02 Uhr - Newsbeitrag
SNAIL MAIL

VALENTINE

VÖ: 15.09.2021

LABEL: MATADOR RECORDS

ISRC: USMTD2100274

Lindsey Jordan, alias Snail Mail, kündigt heute mit der gleichnamigen Single ihr neues Album "Valentine" für den 05.11.2021 via Matador Records an!


„The singer and guitarist Lindsey Jordan has a high school diploma, an emotional intelligence well beyond her years and a chance to push herself out on a bigger stage.“ – New York Times



„Man hört aber auch etwas anderes, nämlich ­eine sehr talentierte Songschreiberin, deren Songs berühren und eine Reife ausstrahlen, die eigentlich erst mit den Jahren kommt.“ – Rolling Stone

„Snail Mail’s striking debut album is emotionally wise, musically clear, and encompasses the once and future sound of indie rock.“ – Pitchfork

“Fast schon beängstigend, wie viel Weisheit in dieser 18-jährigen Frau steckt.“ – Byte.FM



„Die Zukunft sieht für Snail Mail und seine Protagonistin Lindsey Jordan rosig aus. Ihr Debütalbum hat sie sofort in die Riege der kommenden Indie-Superstars wie Soccer Mommy, Car Seat Headrest, (Sandy) Alex G oder Mitski katapultiert.“ – Laut.de



Es kann schon einem ganz schön erdrückenden Rucksack gleichen, wenn man als blutjunge Newcomerin mit dem Debütalbum plötzlich ins Rampenlicht rückt, zu einer Stimme ihrer Generation und von Kritikern wie Fans gleichermaßen gefeiert wird, weltweit ausverkaufte Shows und auf immer größeren Festivals vor immer größeren Menschenmengen spielt. Lindsey Jordan ist es so oder ähnlich ergangen und auch wenn sie auf ihrem 2018-Debütalbum Lush sang “I’m in full control / I’m not lost / Even when it’s love / Even when it’s not”, brachte das Ende einer Beziehung letztlich das Fass zum Überlaufen. Sie entschloss sich für einen letztlich 45-tägigen Rehab-Aufenthalt in Arizona – und fing dort nur mit Stift und Papier, beziehungsweise ohne jegliche Instrumente oder Aufnahme-Equipment, an am neuen Album zu arbeiten. Dieses erscheint nun am 5. November in Form von „Valentine“ via Matador Records, nimmt uns alle auf eine einzigartige Odyssee voller wahrhaftiger Originalität mit und führt die Indie-Musik in eine neue Ära, nachdem das Genre zuletzt als immer gleich klingender anonymer Einheitsbrei vor sich hin vegetierte.



Mit ihrer neu gefundenen Klarheit und Ruhe, sowie dem Grundgerüst des Albums zog es Jordan nach Durham, North Carolina, wo sie sich mit Brad Cook (Bon Iver, Waxahatchee) den Winter Anfang 2021 über in dessen kleines Home Studio verkroch – und im Frühjahr mit einem Genre-übergreifenden und mitreißenden, fertigen Album zurückzukehrte. Mit dabei waren außerdem die langjährigen Bandmitgliedern Ray Brown und Alex Bass, sowie der Techniker Alex Farrar, während nachträglich noch Streicher in den Spacebomb Studios in Richmond aufgenommen wurden.



Die Erfolge der Vergangenheit, eine schmerzliche Trennung, 6 Wochen Rehab und einige seelische Narben hat Jordan mit „Valentine“ hinter sich gelassen. Es ist ein Momentum der verlorenen Liebe geworden und ein Abschluss, der die Tür zu einem bitterkalten Kapitel für sie zuschlägt.




Snail Mail Tour:
03.03.22 Ampere, München
04.03.22 Groovestation, Dresden
12.03.22 Columbia Theater, Berlin
13.03.22 Knust, Hamburg
15.03.22 Gebäude 9, Köln

Saschek

Postings: 98

Registriert seit 23.07.2018

15.09.2021 - 17:12 Uhr
Bin gespannt.

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 9113

Registriert seit 23.07.2014

15.09.2021 - 17:19 Uhr
Ja, ich auch. Der Vorgänger wirkte auf mich lange Zeit ziemlich unspektakulär, hatte aber trotzdem was, weshalb ich doch immer wieder darauf zurückkam. Mittlerweile höre ich es immer wieder ganz gerne, mag diese leicht melancholische Grundstimmung sehr.

Mr Oh so

Postings: 1843

Registriert seit 13.06.2013

15.09.2021 - 19:02 Uhr
@Affengitarre: Sehr schön beschrieben. Exakt so geht es mir auch. Ich glaube, das ganze Album konnte ich noch nie am Stück anhören - auch weil sie doch irgendwie eine leicht nervige Stimme hat, die noch dazu ziemlich nach vorne gemischt ist. Und doch läuft das Ding immer wieder. Dann halt immer nur ein, zwei Songs.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: