Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Elbow - Flying dream 1

User Beitrag

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 7432

Registriert seit 26.02.2016

01.09.2021 - 15:56 Uhr - Newsbeitrag
Album kommt am 19.11.21.

Max der Musikliebhaber

Postings: 64

Registriert seit 13.07.2018

01.09.2021 - 20:35 Uhr
Oha. Danke für die frohe Kunde. Da hat Elbow in Covid-19-Zeiten ja offenbar echt viel neues Material produzieren können. Bin gespannt. Das, was man von der Location liest, wo die Scheibe aufgenommen wurde, klingt ja recht vielversprechend. :)

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 7432

Registriert seit 26.02.2016

03.09.2021 - 08:11 Uhr
TRACKLIST:
01 “Flying Dream 1”
02 “After The Eclipse”
03 “Is It A Bird”
04 “Six Words”
05 “Calm And Happy”
06 “Come On, Blue”
07 “The Only Road”
08 “Red Sky Radio”
09 “The Seldom Seen Kid”
10 “What Am I Without You”

"The Seldom Seen Kid"? Interessant.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21239

Registriert seit 08.01.2012

13.09.2021 - 18:27 Uhr
elbow

Im vergangenen Jahr überraschte die britische Rock-Band elbow mit dem Live-Album "Live At The Ritz — An Acoustic Performance", entstanden inmitten der Aufnahmen zu ihrem gefeierten letzten Studioalbum "Giants Of All Sizes". Einmal mehr verdeutlichten elbow, dass sie sich niemals einfach zurücklehnen oder durch den Lockdown ausbremsenen lassen. Während die Welt also noch über die Veröffentlichung der Akustik-Aufnahmen staunte, waren elbow bereits wieder dabei, an neuen Songs für ein neues Studioalbum zu arbeiten: "Flying Dream 1" ist nun offiziell angekündigt und erscheint am 19. November. Das Album kann bereits vorbestellt werden.


Und noch ne knappe PM.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21239

Registriert seit 08.01.2012

01.10.2021 - 19:39 Uhr - Newsbeitrag
„The Seldom Seen Kid“ ist eine Erinnerung an einen guten Freund
und der erste Song aus dem neuen Album „Flying Dream 1", das am 19. November veröffentlicht wird

Er erscheint heute zusammen mit einem Video von den Aufnahmen im Brighton Theatre Royal.


"And babe if you’d met him
I picture you’d sit
Blasting my wisdom
With two-barrelled wit
Then he’d steal you for dancing
And you’d lend him your arms
And I’d stooge for your laughing
And you’d twirl in a chaos of charm“


Heute veröffentlichen elbow mit "The Seldom Seen Kid" den ersten Song aus ihrem neuen Album „Flying Dream 1“ (VÖ: 19.11. Polydor/Universal). Und wie schon ihr gleichnamiges, mit dem Mercury Prize und Dreifach-Plantin ausgezeichnetes Album aus dem Jahr 2008, bezieht sich der Song „The Seldom Seen Kid“ auf ihren 2006 verstorbenen engen Freund, den Musiker Bryan Glancy. Doch während der Albumtitel ein Andenken an den Freund war, so ist der Song aus einer viel spezifischeren und klaren bildlichen Vorstellung von Bryan entstanden, wie Sänger Guy Garvey hier erklärt:

“Whilst we were recording, the realities of lockdown meant that I often only got to hear the music the lads had been making in their homes in Manchester late at night when the house was still. The first thing I heard was what you hear, the drums leading into a beautiful, daring, woodwind arrangement. I was expecting a piano, not a clarinet, but Craig’s creation perfectly encapsulated my mood at that point and the lyrics came out in the order you hear them.

It struck me that Bryan meeting my wife Rachael would have been something to witness, a joint charm offensive of grand proportions as both are proud and brilliant and a little bit naughty. In my mind at that point, there was no better thing than watching my best friend dance with the woman I love.”
In ihrem dritten Jahrzehnt als Band schrieben elbow ihr neuntes Studioalbum „Flying Dream 1“ remote in ihren Heimstudios in London und Manchester, bevor sie die Songs im leeren 200 Jahre alten Brighton Theatre Royal perfektionierten, spielten und aufnahmen. Ein Filmteam hat die letzten Aufnahmesessions für eine kommende Dokumentation begleitet. Erste Bilder daraus zeigt das Video zu "The Seldom Seen Kid":

▶ Ansehen: elbow - „The Seldom Seen Kid“ (Official Music Video)



Kalle

Postings: 181

Registriert seit 12.07.2019

01.10.2021 - 20:18 Uhr
Wunderbar!

myx

Postings: 2427

Registriert seit 16.10.2016

06.10.2021 - 18:23 Uhr
Ist hier ein bisschen untergegangen? Mag den Song auch (besonders, wenn das Klavier einsetzt) und freue mich natürlich aufs Album.

Perfect Day

Postings: 385

Registriert seit 18.01.2014

06.10.2021 - 19:11 Uhr
Elbow, wie immer eine sichere Bank!

SoundMax

Postings: 194

Registriert seit 19.05.2015

15.10.2021 - 14:31 Uhr
Noch kein Kommentar zum neuen, wirklich hervorragenden Song Six Words?

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21239

Registriert seit 08.01.2012

15.10.2021 - 19:03 Uhr - Newsbeitrag

Weiterer Song aus dem neuem Album veröffentlicht.
Das Video lässt hinter den Vorhang blicken und uns an der Aufnahme und Entstehung des Songs teilhaben.

„Six Words“ ist ein umwerfendes Liebeslied, ein Rückblick auf Guy Garveys Jugend und schon jetzt ein Klassiker


"Six lanes of homeward hearts
Glint into the evening sun
Weary kids in bottle green
Same gait as the ancient scholars
Only falling gives you wings like these
Last wink of the sinking sun means
I get to see you later“

elbow veröffentlichen heute „Six Words“, den zweiten Song aus ihrem kommenden Studioalbum "Flying Dream 1“ (VÖ: 19.11. Polydor/Universal). Und ohne Zweifel ist „Six Words“ einer dieser ganz großen, epischen elbow-Songs, für die die Band seit Jahrzehnten gefeiert wird. Besonders deutlich macht dies der begleitende Film, der bei den Aufnahmen im Brighton Theatre Royal gedreht wurde:

▶ Ansehen: elbow - „Six Words“ (Official Video)


"I’m falling in love with you" sind die ersten sechs Wörter in "Six Words“, einem auf den ersten Blick einfachen, wenn auch umwerfenden Liebeslied. Aber in klassischer elbow-Manier ist es auch eine komplexe rhythmische und melodische Komposition und eine lyrisch intensive und überschwängliche Betrachtung der endlosen Macht der Liebe, die junge und alte Seelen in ihren Bann zieht, wie Guy Garvey erklärt:

“I can’t remember the exact genesis of the track, but it is definitely one of Craig’s. In some ways it’s familiar territory lyrically, it has similar sentiments to ‘Mirrorball’ but it draws heavily on my teenage years: the bottle green in the song is the colour of my school uniform and the six lanes is the traffic on the road to school in Prestwich. Though that six lanes line was something I originally wrote back in the early elbow days when I sat in The Cornerhouse people watching so it’s a double reminisce and a return to my love of writing about love.

The musical revelation came when we heard the backing singers that now end the track. We had this pyramid of voices making something incredible that reminded me of the early classic Disney soundtracks. It was so powerful that we knew we had to throw the spotlight onto them so that is why they end the track.”

elbow schrieben ihr neuntes Studioalbum „Flying Dream 1“ remote in ihren Heimstudios in London und Manchester, bevor sie die Songs im leeren 200 Jahre alten Brighton Theatre Royal perfektionierten, spielten und mit ihrem Keyboarder Craig Potter als Produzent aufnahmen. Ein Filmteam hat die letzten Aufnahmesessions für eine kommende Dokumentation begleitet.


Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: