Listen




Banner, 120 x 600, mit Claim


Feeder - Torpedo

User Beitrag

didz

Postings: 1473

Registriert seit 29.06.2017

23.08.2021 - 20:14 Uhr
neuer song "torpedo" wurde heute auf facebook angeteasert. kommt da etwa schon ein neues album? :-)

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 8542

Registriert seit 26.02.2016

23.08.2021 - 21:07 Uhr
Hab mir mal erlaubt, den Uralt-Thread dicht zu machen und dafür einen neuen auf.

didz

Postings: 1473

Registriert seit 29.06.2017

23.08.2021 - 21:16 Uhr
sehr gern ;-)

didz

Postings: 1473

Registriert seit 29.06.2017

24.08.2021 - 20:12 Uhr
morgen früh um 11 gibts wohl den neuen song, und vllt auch eine albumankündigung?!?
vorfreude steigt :-)

didz

Postings: 1473

Registriert seit 29.06.2017

25.08.2021 - 11:19 Uhr
song is draussen! album kann vorbestellt werden! lied cool, artwork cool!

release...märz 2022...?

uncool, wird aber trotzdem geil :-D

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 8542

Registriert seit 26.02.2016

25.08.2021 - 11:26 Uhr - Newsbeitrag

Huhn vom Hof

Postings: 4620

Registriert seit 14.06.2013

25.08.2021 - 14:40 Uhr
Das neue Album wird "Torpedo" heißen

jo

Postings: 4269

Registriert seit 13.06.2013

25.08.2021 - 15:19 Uhr
Dachte mir schon, dass sie während der Pandemie dennoch weitergewerkelt haben. Bin gespannt.

Song ist schon mal ordentlich.

Und @didz: Ich glaube, beim letzten Mal war es auch von Januar/Februar bis August, was die Wartezeit anging. Ist ja heutzutage mit den x Singles vor Release meist sowieso schon so, dass das halbe Album vorher bekannt ist. Was andererseits auch schade ist...

didz

Postings: 1473

Registriert seit 29.06.2017

25.08.2021 - 17:59 Uhr
@jo
ich hab ma geschummelt und bei wiki nachgeguckt ;-)
beim letzten kam die erste single im märz raus, also etwas kürzer aber trotzdem eine ähnlich lange wartezeit, ja.
ich hatte leicht auf ende des jahres/januar gehofft, aber hat wohl auch mit der tour und corona usw zu tun.

beim ersten hören kam mir der song vor wie ne mischung aus "my perfect day" und "crash" wegen dem laut/leise und dieser aufbruchstimmung im refrain...is ja inhaltlich auch irgendwie gleich, sind nur andere wörtern^^
überhaupt hätte ich lust auf ein
polythene-mäßiges album.

ich hoffe auch das es nich zu viele singles geben wird, 3 sind ok.
und schön das "criminal" nich mit drauf is, ein song weniger den man vorher nich kennt.

vllt gönn ich mir sogar ma die kassette, auch wenn ich leider gar kein deck mehr hab :-D

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 8542

Registriert seit 26.02.2016

25.08.2021 - 18:12 Uhr
Was ist der Vorteil an einer Kassette? ^^

Ja, März ist noch ne Weile hin, aber nun gut... der Song gefällt aufs erste.

didz

Postings: 1473

Registriert seit 29.06.2017

25.08.2021 - 18:46 Uhr
einen vorteil gibt es nich ;-)
finds bei solchen sachen nur schön, das es sowas noch gibt, und guck sie mir gern an wenn ich sie hab^^
ich mags generell wenn musik/filme/kunst, oder auch sachen wie brettspiele zb, in hüllen und auf datenträgern erscheinen, die kompakt sind und nich grösser sind als muss.

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 8542

Registriert seit 26.02.2016

25.08.2021 - 18:50 Uhr
Ah okay. :-) Weil das Format für mich eher die Nachteile von CD und LP vereint...

didz

Postings: 1473

Registriert seit 29.06.2017

25.08.2021 - 19:09 Uhr
ja, das format is natürlich scheisse^^
vom klang und vom praktischen her, mir gehts da tatsächlich in erster linie um die ästhetik, nich generell aber in diesem fall.

jo

Postings: 4269

Registriert seit 13.06.2013

25.08.2021 - 19:59 Uhr
Der Klang kann bei Kassetten schon ganz okay sein. Nicht so gut wie bei CDs (oder LPs) natürlich, aber dennoch. Werde mir wohl auch alle bestellen (bis auf die Testpressung), liegt bei mir aber vor allem an der Band :).

Sonst stimme ich didz' Ausführungen bezüglich des Songs zu - und ja; ich wollte zuerst noch März sagen, hatte aber keine Lust nachzuschauen und habe dann gepokert :).

didz

Postings: 1473

Registriert seit 29.06.2017

25.08.2021 - 20:13 Uhr
ich hab schon ewig keine mehr gehört, da gibt's doch mittlerweile bestimmt auch gute geräte die besser sind als früher, oder?

ja bei mir auch wegen der band, bei andern würde ich das nich machen :-)
ja und, weiss nich...wie gesagt find das artwork toll und das dann auf so ner kleinen kassette zu haben, steh auf sowas^^

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 23910

Registriert seit 08.01.2012

25.08.2021 - 20:15 Uhr - Newsbeitrag

Feeder announce new album

Torpedo set for release on March 18th 2022 via Big Teeth Music

Hear the title track HERE

UK headline tour dates announced

Includes London Brixton Academy show




er are today announcing new album Torpedo, along with its title track. Torpedo is due for release on March 18th via Big Teeth Music. Listen to “Torpedo” here.

The celebrated, multi-platinum-selling, rock band Feeder have hit a resurgent run of three consecutive UK Top 10 albums with 2016’s All Bright Electric, the 2017 Best Of, and 2019’s Tallulah. Looking ahead to 2022, it is with some momentum that the band will release new album Torpedo into the world.

Momentum has been something in short supply for many artists over the last 18 months. For Feeder, the ensuing numbness of early-stage lockdowns inevitably led to an uncharacteristically uninspired period for the band and songwriter Grant Nicholas. Feeder, however, have always been masters of marrying the light and the dark - illuminating the shadowy corners of their world to uncover something poignant and uplifting - meaning it was not long before conditions became a perfect storm for inspiration’s lightning to strike, and two albums’ worth of music materialised.

New track “Torpedo” arrives in a flurry of heavy and direct guitars, which are soon joined by an out-of-nowhere chorus delivered in glorious technicolour. It takes its power from hope and optimism, Nicholas’ vocals breaking through the heaviness like a streak of sunlight cracking through a leaden sky. It is a song about bringing your world back into focus again, as he elaborates below.

“After the frustration of not being able to perform live I really wanted to come back with a bang and a classic heavier but melodic Feeder song. All the emotion and frustration just caused a creative wave. Dynamically and musically Torpedo felt like the obvious choice for us to drop first. The chorus has a thread of positivity that brings light to the darker verses.

We are really looking forward to going out on the road again and playing the new album material. This will be the heaviest Feeder set we’ve played in a while so can’t wait. We may revisit some heavier old school Feeder classics also and touch on some Renegades and All Bright electric stuff.”

Torpedo will be available on digital, CD and vinyl. Pre-order here.

Listen to “Torpedo” on DSPs here and watch the lyric video below.


Feeder will also be touring the album through the UK in 2022. Ticket will go on pre-sale Weds 1st Sept at 10am and general sale from Fri 3rd Sept at 10am. Full dates below.



edo tour 2022

April

23 Bexhill, De La Warr Pavilion
24 Oxford, Academy
26 Southampton, Guildhall
27 Bristol, Academy
29 Manchester, Academy
30 Glasgow, Barrowlands

May

02 Newcastle, University
03 Nottingham, Rock City
05 Birmingham, Institute
​06 London, Brixton Academ

Feeder – Torpedo album track listing:

1. The Healing
2. Torpedo
3. When It All Breaks Down
4. Magpie
5. Hide And Seek
6. Decompress
7. Wall Of Silence
8. Slow Strings
9. Born To Love You
10. Submission
11. Desperate Hour (Exclusive CD track)



Hier noch mal alles gesammelt.

jo

Postings: 4269

Registriert seit 13.06.2013

25.08.2021 - 21:21 Uhr
@didz:

Eigentlich sind die Geräte aus der Blütezeit mit die besten. Damals teilweise sehr teuer, heute ebenso teilweise um einiges günstiger. Aber das Problem bei so was ist natürlich: Wenn die Technik streikt und man es nicht leicht selbst beheben kann, wird es schnell sehr teuer.

Aber dennoch war so ne Kassette eigentlich was Nettes - wobei die MD an sich das Beste aus CD- (Qualität) und MC-Welt (Robustheit) vereinigt hatte. Dennoch hat sie sich nie durchgesetzt.

Allerdings habe ich jetzt einige MCs von diversen Neuveröffentlichungen gekauft und da sind fast alle mit wirklich ordentlicher Qualität bespielt.

didz

Postings: 1473

Registriert seit 29.06.2017

25.08.2021 - 22:09 Uhr
@jo
danke für die info ;-)

ja so an sich is ne kassette was feines, die hülle is schön robust, dieses klacken wenn man sie in der hand hat, sie hat ne gute größe, die plastikhüllen mit den inlays waren toll, und diese pappschuber sind auch gut...vom prinzip isses schon das viel interessantere medium als die cd.

bei meinen eltern liegen auch noch ganz alte von früher irgendwo rum...das schwarze von metallica und "3 sides to every story" von extreme :-D hab ich letztens erst wieder gehört, da sind paar gute songs drauf. use your illusion und genesis auch...ach ja^^

vllt schau ich doch noch ma nach günstigen decks...

was hast du denn zuletzt auf kassette gekauft?

ach, es gibt doch noch 3 andere bands von denen ich tonträger kaufen würde die ich nich abspielen kann: the national, trail of dead und gunship :-)

Bernd

Postings: 1001

Registriert seit 07.07.2020

25.08.2021 - 22:15 Uhr
Gibt es keinen Thread über Kassetten? ;)

Huhn vom Hof

Postings: 4620

Registriert seit 14.06.2013

31.08.2021 - 20:03 Uhr
Als langjähriger Fan freue ich mich natürlich auf das neue Album. Ich frage mich aber, warum es erst im März 2022 erscheinen soll!? Immerhin gibt es ja schon einen ersten Vorboten, also wird das Album doch sicherlich fertig aufgenommen sein.

didz

Postings: 1473

Registriert seit 29.06.2017

06.09.2021 - 17:14 Uhr
ich denke es wird damit zu tun haben, dass sie das album touren möchten(und das auch einigermaßen sicher soweit möglich).
und die hoffung is vllt das märz nächstes jahr die chancen da höher stehen als jetzt.
nur ne vermuzung, kann natürlich auch totaler quatsch sein :-D
aber beim letzten album war ja wie gesagt auch eine ähnliche zeit zwischen ankündigung und release...

jo

Postings: 4269

Registriert seit 13.06.2013

06.09.2021 - 21:06 Uhr
Genau das war auch meine Vermutung :).

Noch zu den letzten Kassetten (sorry, Bernd) - die, die mir gerade einfallen, was neue Veröffentlichungen angeht, waren Maximo Park und Teenage Fanclub. Letztes Jahr zum Beispiel Travis und Bombay Bicycle Club. Aber auch das letzte Death-Cab-for-Cutie-Album klang echt gut auf Kassette.

didz

Postings: 1473

Registriert seit 29.06.2017

06.09.2021 - 23:41 Uhr
ooh maximo park^^
scheint ja doch wieder mehr im kommen zu sein, ich beobachte das mal.

Huhn vom Hof

Postings: 4620

Registriert seit 14.06.2013

24.09.2021 - 12:56 Uhr
Auf YouTube gibt es einen neuen Song namens "Magpie".

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 8542

Registriert seit 26.02.2016

24.09.2021 - 13:23 Uhr - Newsbeitrag

Ralph mit F

Postings: 342

Registriert seit 10.03.2021

24.09.2021 - 15:00 Uhr
So 90s.

didz

Postings: 1473

Registriert seit 29.06.2017

24.09.2021 - 21:55 Uhr
glaub die strophe gefällt mir fast besser als der refrain, die etwas düstere atmosphäre(also düster für feeder) kommt gut.
hoffentlich is der rest des albums auch so.

jo

Postings: 4269

Registriert seit 13.06.2013

24.09.2021 - 22:54 Uhr
Na, ich mag die "Tallulah"-Stimmung insgesamt mehr, da sie für mich die besten Seiten von Feeder herausstellte.

"So 90s" finde ich es nicht, dafür ist die Produktion viel zu sehr "10s". Aber ganz verkehrt ist die Richtung nun natürlich nicht, auch wenn mir "Torpedo" besser gefiel.

didz

Postings: 1473

Registriert seit 29.06.2017

24.09.2021 - 23:59 Uhr
mir gefallen beide seiten, wahrscheinlich hab ich nach arrow und tallulah grad einfach lust auf die andere seite, der abwechslung halber.
die strophe hat für mich auch etwas all bright electric-vibes, was ich sehr begrüße ;-)
torpedo gefällt mir aber auch besser.

didz

Postings: 1473

Registriert seit 29.06.2017

20.10.2021 - 21:23 Uhr
freitag erscheint die neue single "wall of sound".
vorfreude!

jo

Postings: 4269

Registriert seit 13.06.2013

20.10.2021 - 21:28 Uhr
Ich hoffe, dass es mal keine fiese "Wall of Sound" wird :).

didz

Postings: 1473

Registriert seit 29.06.2017

20.10.2021 - 21:35 Uhr
huch...wall of silence heisst das ding^^
also glück gehabt, jo ;-)

jo

Postings: 4269

Registriert seit 13.06.2013

21.10.2021 - 08:55 Uhr
Puh. :)

didz

Postings: 1473

Registriert seit 29.06.2017

22.10.2021 - 02:16 Uhr
ach, toll isses geworden. das haupt-riff find ich richtig gut, gefühlt eins ihrer besten der letzten zeit.
ich hab grad alle 3 singles jetzt noch ein paar mal gehört, und sitz hier einfach nur mit nem fetten grinsen im gesicht.
auch das artwork von den singles is richtig stimmig...schön.
ich liebe diese band.

jo

Postings: 4269

Registriert seit 13.06.2013

22.10.2021 - 07:53 Uhr
Für mich bisher die beste "Single" vom neuen Album. Wundere mich zwar immer noch, warum sie da jetzt eine nach der anderen raushauen, aber ich will mich jetzt keineswegs beschweren :). Ich kenne tatsächlich kaum eine Band mit so einem konsistent guten Output. Klasse!

didz

Postings: 1473

Registriert seit 29.06.2017

22.10.2021 - 11:36 Uhr
ja, bis zum album isses ja nochn bisschen hin, und schon 3 songs draussen, und ich kann mir nich vorstellen das in der zwischenzeit nix mehr kommt. das is mir auch ein bisschen viel.
und halt auch schon so weit im voraus, das scheint generell so in mode zu kommen...
es wäre ja auch schön wenn die single als veröffentlichung wieder etwas aufgewertet wird, aber wenn nichma digital b-seiten vorhanden sind...vllt erschliesst sich das system irgendwann noch :-)

felix, dein part! neues video is draussen :-D

jo

Postings: 4269

Registriert seit 13.06.2013

22.10.2021 - 13:21 Uhr
Immerhin hatten wir beim letzten Mal ja "Criminal". Vielleicht wird dieses Mal auch so etwas nicht allzu lange nach dem Album kommen.

didz

Postings: 1473

Registriert seit 29.06.2017

22.10.2021 - 18:46 Uhr
ja, wäre schön :-)

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 8542

Registriert seit 26.02.2016

22.10.2021 - 22:04 Uhr - Newsbeitrag
Ein alter Mann ist kein D-Zug...

didz

Postings: 1473

Registriert seit 29.06.2017

22.10.2021 - 22:53 Uhr
ahh, sehr schön. dank dir ;-)

wie findest du den song, felix?

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 8542

Registriert seit 26.02.2016

23.10.2021 - 00:48 Uhr
Ich finde bisher alle Songs ziemlich gut. Vermeide es meist, mir vor dem Album zu oft was anzuhören, weil ich lieber das Gesamtwerk dann haben will.

Bei der Produktion hatte ich gehofft, dass sie etwas von der Wall of Sound von "Tallulah" wieder weggehen, das scheint aber nicht der Fall zu sein. Die fand ich auf Albumlänge etwas viel.

didz

Postings: 1473

Registriert seit 29.06.2017

23.10.2021 - 10:44 Uhr
hm, jetzt wo dus sagst, ja. bei "arrow" war das ja auch grösstenteils schon so, bis jetzt zu den neuen sachen. hab ich mir aber nich wirklich bewusst gemacht.

glaub das is auch ein mitgrund wieso mir "all bright electric" so gut gefällt, da isses wohl dosiert eingesetzt. wieder mehr in die richtung wär schon nich schlecht.

was ich auch mal wieder gerne mehr von ihnen hören würde, sind songs wie "descend" oder "down to the river". einfach sachen, die ein bisschen aus diesem 3-minuten-korsett ausbrechen und schwelgen^^

jo

Postings: 4269

Registriert seit 13.06.2013

23.10.2021 - 13:31 Uhr
Also, eigentlich war das bereits seit "Generation Freakshow" so, finde ich. Aber dennoch ist das für mich weitaus angenehmer zu hören als die letzten Biffy-Clyro-DR-4-Alben...

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 8542

Registriert seit 26.02.2016

23.10.2021 - 13:37 Uhr
glaub das is auch ein mitgrund wieso mir "all bright electric" so gut gefällt, da isses wohl dosiert eingesetzt. wieder mehr in die richtung wär schon nich schlecht.

Jap, auf der "All Bright Electric" fand ich den Sound auch besser, weil dynamischer.

jo

Postings: 4269

Registriert seit 13.06.2013

23.10.2021 - 15:04 Uhr
Von der Dynamik her (siehe auch die DR-Nummern) geben sich beide Alben nichts. Es erscheint höchstens so, wenn die Songs auf "All Bright Electric" mal geringer instrumentiert wirken - ich glaube aber nicht, dass wirklich beispielsweise bei der Aufnahme großartig weniger Spuren benutzt wurden; im Sinne von weniger "Wall of Sound".

didz

Postings: 1473

Registriert seit 29.06.2017

23.10.2021 - 15:30 Uhr
sorry ich steh aufm schlauch, was is DR 4? :-)

hm, bei "generation freakshow" wars aber noch nich so extrem, bilde ich mir ein. den sound empfinde ich ab "arrow" schon als anders...

ich bin aber eh jemand dem sowas nich soo auffällt. ich hab von technik und produktion null ahnung, und wenn felix es nich erwähnt hätte, hätt ich mir da jetzt keine gedanken drüber gemacht.
auch bei den letzten beiden biffy alben kam mir der sound nich besonders schlimm vor, wo sich ja viele drüber beschwert haben.

aber im vergleich finde ich den sound von "all bright electric" schon als "lockerer/luftiger". hm.

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 8542

Registriert seit 26.02.2016

23.10.2021 - 18:06 Uhr
DR = Dynamic Range
Je niedriger die Zahl, desto geringer die Dynamik.

Gibt natürlich eine Richtung vor, aber die Dynamik lässt sich nie ganz in eine Zahl, die aus einem Algorithmus kommt, pressen. Ich höre zwischen "All Bright Electric" und "Tallulah" (sowie "Arrow") schon einen klaren Unterschied, selbst wenn ich nur die lauten Passagen vergleiche.

didz

Postings: 1473

Registriert seit 29.06.2017

23.10.2021 - 19:22 Uhr
ah ok, danke :-)
nächste blöde frage:
woher wisst ihr welchen DR-Wert die alben haben?

jo

Postings: 4269

Registriert seit 13.06.2013

23.10.2021 - 21:49 Uhr
@didz:

Es kommt bei der Soundsache auch immer sehr auf die Lautsprecher/Kopfhörer an, die man benutzt. Da gibt es einige, die sehr viel verzeihen, da sie verfärben, und andere, die zum Beispiel eher neutral aufspielen (die bevorzuge ich) und bei welchen man dann laut gemasterte/aufgenommene Alben extrem schnell heraushört. Mich nervt das an sich noch gar nicht so sehr wie andere, aber Unterschiede kann man damit ganz gut raushören.

Und bei "All Bright Electric" und "Tallulah" höre ich nur sehr geringfügige. Beide sind übrigens bei DR5 - den Wert kannte ich übrigens erst seit meinem Post heute Nachmittag; den "Unterschied" schon vorher.

Es gibt zum Beispiel ein Plug-in für foobar2000 (jeweils kostenlos), durch das man die Werte auslesen kann. Des Weiteren gibt es die "DR Database/Album List", wobei ich jetzt nicht weiß, ob Feeder dort mit beiden Alben vertreten sind. Könnte aber gut sein. Dort sieht man dann auch die sehr geringen Unterschiede, die - zumindest ich - auch nur höre.

Will damit aber niemandem das eigene Hörerlebnis abschreiben. Wenn euch die Sachen dynamischer vorkommen, kann das ja, wie gesagt, an vielem liegen.

jo

Postings: 4269

Registriert seit 13.06.2013

23.10.2021 - 21:50 Uhr
Die seit "Arrow" noch häufiger unterliegenden Keyboard/Synthie-Spuren können da auch sehr ablenken.

Seite: 1 2 3 4 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: