Listen



Banner, 120 x 600, mit Claim


Robert Plant & Alison Krauss - Raise the roof

User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 22458

Registriert seit 08.01.2012

12.08.2021 - 20:32 Uhr - Newsbeitrag
Robert Plant & Alison Krauss do it again:


Am 19. November erscheint das Album "Raise The Roof"



Der Nachfolger ihres 6-fach Grammy-dekorierten, international Platin-ausgezeichneten Debütalbums "Raising Sand" (2007)



Schon heute erscheint die Single "Can't Let Go"





Robert Plant & Alison Krauss haben die Veröffentlichung ihres neuen Albums "Raise The Roof" für den 19. November angekündigt. 14 Jahre nach dem historischen Erfolg ihrer ersten Kollaboration "Raising Sand" (2007) haben das "Rock & Roll Hall of Fame"-Mitglied Plant und die 27-fache Grammy-Preisträgerin Krauss erneut zusammengefunden und ein gemeinsames Werk aufgenommen. "Raising Sand" erreichte seinerzeit u.a. Platz 2 der Charts in den USA und England sowie Platz 28 der deutschen Charts, erlangte in mehreren Ländern Platin-Status und wurde mit nicht weniger als sechs Grammys ausgezeichnet, darunter "Album of the Year" und "Record of the Year".



Wie schon der Vorgänger, wurde "Raise The Roof" von Studio-Legende T Bone Burnett produziert, der die Kollaboration mit Plant und Krauss in aufregende neue Richtungen steuert. Als Gastmusiker waren unter anderem Schlagzeuger Jay Bellerose, die Gitarristen Marc Ribot, David Hidalgo, Bill Frisell und Buddy Miller, die Bassisten Dennis Crouch und Viktor Krauss sowie Pedal-Steel-Gitarrist Russ Pahl an den Aufnahmen beteiligt.

Das Album hält zwölf neue Aufnahmen bereit, darunter Songs von Legenden und unbesungenen Helden wie Merle Haggard, Allen Toussaint, The Everly Brothers, Anne Briggs, Geeshie Wiley, Bert Jansch und anderen. Weitere Highlights sind die Plant-Burnett-Neukomposition "High and Lonesome" und der moderne Klassiker "Can't Let Go", geschrieben von Randy Weeks und erstmals aufgenommen von Lucinda Williams. Eben jenes "Can’t Let Go" ist schon heute erhältlich und hier zu hören.



Die Songauswahl für "Raise The Roof" ist Ausdruck tief verwurzelter Einflüsse, ebenso jedoch geben sie neuen Entdeckungen Raum. Plant beispielsweise war es wichtig, die englischen Folk-Traditionen einzubringen, die er seit seiner Jugend liebt, Krauss nennt den Song "Quattro (Worlds Drift In)" der amerikanischen Band Calexico als "den Moment, in dem ich wusste, dass wir ein weiteres Album machen würden".



"Wir wollten uns weiterentwickeln", sagt Krauss. "Wir haben andere Musiker einbezogen, andere Persönlichkeiten in der Band, mit denen wir im Studio eine neue Intimität der Harmonien erzeugen konnten."



Plant fügt hinzu: "Du hörst etwas und denkst: 'Hör dir diesen Song an, den müssen wir einfach singen!' Es ist wie ein Urlaub an einem neu entdeckten Traumreiseziel."

Robert Plant
& Alison Krauss


"Raise The Roof"

(Album)


19.11.2021


Das 2007 veröffentlichte "Raising Sand" war eines der gefeiertsten Alben des 21. Jahrhunderts. Mit "Raise The Roof" heben Plant und Krauss ein Projekt auf die nächste Stufe, das ihnen eine gänzlich neue kreative Befriedigung verschafft. "Gegensätze ziehen sich an. Mit viel Glück kann daraus Magie entstehen", so Krauss.



Im kommenden Jahr werden sich Robert Plant und Alison Krauss gemeinsam auf Tour begeben. Die Termine werden in Kürze bekannt gegeben.



Tracklisting: Robert Plant & Alison Krauss - "Raise The Roof"



01. Quattro (Worlds Drift In)
02. The Price Of Love
03. Go Your Way
04. Trouble With My Lover
05. Searchin For My Love
06. Can’t Let Go
07. It Don’t Bother Me
08. You Led Me To The Wrong
09. Last Kind Words
10. High and Lonesome
11. Going Where The Lonely Go
12. Somebody Was Watching Over Me

Zappyesque

Postings: 734

Registriert seit 22.01.2014

13.08.2021 - 08:09 Uhr
Ach wie toll! Zufälligerweise letzte Woche nach vielen Jahren den Vorgänger mal wieder angemacht (sowie krauss‘ paper airplane) und gedacht, „von den beiden dürfte doch jetzt ruhig mal wieder was kommen“. Famose Überraschung

Mule

Postings: 25

Registriert seit 11.08.2021

13.08.2021 - 14:29 Uhr
Brillanter Track. Alter, das wird ein Fest!

Zappyesque

Postings: 734

Registriert seit 22.01.2014

13.08.2021 - 14:38 Uhr
Ja, total gelungen und ganz im eleganten Stile der letzten Scheibe.

VelvetCell

Postings: 4566

Registriert seit 14.06.2013

09.11.2021 - 10:20 Uhr
Ach was!? Bin gerade zufällig drüber gestolpert. Super Sache! Raising Sand war absolut brillant!

Zappyesque

Postings: 734

Registriert seit 22.01.2014

09.11.2021 - 10:26 Uhr
Die beiden Singles sind noch (in der Reihenfolge) dazugekommen:

https://www.youtube.com/watch?v=qlcSkdwGyy0

https://www.youtube.com/watch?v=hvVGCYWpRQ8

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 22458

Registriert seit 08.01.2012

20.12.2021 - 20:22 Uhr - Newsbeitrag
Frisch rezensiert.

Meinungen?

Zappyesque

Postings: 734

Registriert seit 22.01.2014

21.12.2021 - 11:34 Uhr
Nach einigen Wochen "sacken lassen" geht die Besprechung hier für mich in Ordnung, die Wertung auch. Im Vergleich zum Vorgänger halte ich die Songauswahl für etwas schwächer und die Produktion/Arrangements für etwas weniger knackig. hier und da wird zu viel Wert auf die instrumentale Schichtung gelegt und dabei vergessen, dass auch die Songs selber in ihrer Struktur eine innere Dynamik brauchen, welche viele dieser Nummern aufgrund ihrer Two-Chord oder Root-Note Fundamente eben nicht ganz zustande bringen. Gleichzeitig ist es aber dennoch ein elegantes Album, voll verzückender Details. "Quattro", "Trouble With My Lover" und "Can't Let Go" sind ganz famos.

keenan

Postings: 4409

Registriert seit 14.06.2013

21.12.2021 - 13:10 Uhr
ist es eigentlich peinlich, wenn man alison krauss noch nichtmal vom namen kennt...?

*hoppla*

VelvetCell

Postings: 4566

Registriert seit 14.06.2013

21.12.2021 - 13:54 Uhr
Nja, die Dame hat halt unfassbar viele Grammys gewonnen. Allerdings mit dem (in Europa quasi ungehörten) Genre Bluegrass.

Die Kooperation mit Plant ist aber eigentlich Pflicht.

VelvetCell

Postings: 4566

Registriert seit 14.06.2013

21.12.2021 - 13:55 Uhr
Habe derweil meine LP gerade erst bekommen und bin noch zu keinem Urteil fähig. Interessant aber dieser Artikel:

https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/pop/album-raise-the-roof-von-robert-plant-und-alison-krauss-17680904.html

Annie

Postings: 181

Registriert seit 02.12.2019

21.12.2021 - 14:43 Uhr
nunja...Plant hat eben diesen Bonus eines Rockgotts (zurecht, solange es LedZepp gab)...aber danach hätte er eben Golf spielen sollen, anstatt Platten aufzunehmen

VelvetCell

Postings: 4566

Registriert seit 14.06.2013

21.12.2021 - 15:59 Uhr
Oha, Annie ist wieder aus seinem Schweineeimer gekrochen, um das Forum zuzupöbeln.


Sheesh

Postings: 276

Registriert seit 27.09.2021

21.12.2021 - 16:06 Uhr
Can't Let Go hat schon einen tollen Groove, so wie das grandiose Rich Woman vom Vorgänger. Hätte gerne mehr in dem Stil. Bluegrass ist halt ansonsten einfach nur Schnarchmusik durch und durch.

Zappyesque

Postings: 734

Registriert seit 22.01.2014

21.12.2021 - 16:21 Uhr
Auf diesem Album ist so gut wie kein Bluegrass drauf Sheesh, oder beziehst du dich auf etwas anderes?

Sheesh

Postings: 276

Registriert seit 27.09.2021

21.12.2021 - 18:41 Uhr
Dann hab ich keine Ahnung vom Bluegrass. Dann ist
mir aber diese Musik, die auf dem Album zu hören ist, nur etwas zu schnarchig. Das war ein Vorschuss, ich muss da nochmal reinhören.

VelvetCell

Postings: 4566

Registriert seit 14.06.2013

28.03.2022 - 22:25 Uhr
Rotiert nach einiger Zeit des Nichthörens mal wieder bei mir. Bin heute begeisterter denn ja. Wundervolle, inspiriert eingespielte und exzellent produzierte Platte.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: