Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

James Blake - Friends that break your heart

User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21187

Registriert seit 08.01.2012

24.04.2020 - 20:26 Uhr - Newsbeitrag
Auch James Blake hat heute eine neue Single veröffentlicht, die erste im Jahr 2020.

Hört Euch „You’re Too Precious” hier an:



JAMES BLAKE – „YOU’RE TOO PRECIOUS”



Auch James Blake war während es Lockdowns aktiv: Zwei Mal ging er auf seinem Instagram-Kanal live und spielte jeweils ein Set aus eigenen Songs, Covern und erstem neuen Material. Diese Woche beantwortete er zudem in einer Art Masterclass diverse Fragen rund um das Thema Produktion.



Schaut Euch hier sein erstes Live-Set vom 23. März an:



James Blake – Instagram Live (March 23, 2020)




„You’re Too Precious” ist der erste neue Release von James Blake seit seinem sehr erfolgreichen aktuellen Album „Assume Form“ (2019), das bisher weltweit über 400 Millionen Mal gestreamt wurde und seinen Stellenwert als einer der wichtigsten Musiker, Produzenten und Songwriter seiner Generation endgültig untermauert hat.



James Blake hat mit Künstler*innen wie Kendrick Lamar, Beyonycé, Jay-Z, Frank Ocean oder Rosalía zusammengearbeitet. Seit seinen musikalischen Anfängen hat er sich auch persönlich enorm weiterentwickelt. Inzwischen spricht er offen über seine psychischen Probleme, sein Verständnis von moderner Männlichkeit und zeigt sich – wie „You’re Too Precious“ und seine Home-Performances verdeutlichen – offener und kreativer denn je.




Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 9196

Registriert seit 23.07.2014

09.07.2020 - 11:43 Uhr - Newsbeitrag

Edrol

Postings: 289

Registriert seit 19.10.2018

09.07.2020 - 12:23 Uhr
Sehr schön!

maxlivno

Postings: 2323

Registriert seit 25.05.2017

09.07.2020 - 15:08 Uhr
"You're Too Precious" ist einer seiner schönsten Songs überhaupt, "Are You Even Real?" spielt leider nicht in der selben Liga, ist aber auch gut.

Xavier

Postings: 448

Registriert seit 25.04.2020

11.07.2020 - 16:43 Uhr
Kitsch.

Klaus

Postings: 3771

Registriert seit 22.08.2019

11.07.2020 - 17:07 Uhr
Finde den Song echt ganz schön.

cargo

Postings: 463

Registriert seit 07.06.2016

11.07.2020 - 18:30 Uhr
Mir gefallen beide Songs ziemlich gut und ich freue mich, dass James Blake nach "The Colour In Anything" offensichtlich wieder die Kurve gekriegt hat.

MrMan

Postings: 84

Registriert seit 05.09.2019

15.09.2020 - 19:38 Uhr
Es gibt mit "Godspeed" eine neue Single:

https://www.youtube.com/watch?v=OapxMsZHNkw

maxlivno

Postings: 2323

Registriert seit 25.05.2017

15.09.2020 - 22:28 Uhr
Godspeed ist aber nur ein Cover des Frank Ocean Songs. Blake hat für das Original von 2016 das Klavier eingespielt

MrMan

Postings: 84

Registriert seit 05.09.2019

16.09.2020 - 07:05 Uhr
Ups, das wusste ich nicht. Mea culpa.

MrMan

Postings: 84

Registriert seit 05.09.2019

21.07.2021 - 13:43 Uhr
Morgen wird mit "Say What You Will" eine neue Single rausgebracht.

MrMan

Postings: 84

Registriert seit 05.09.2019

22.07.2021 - 19:22 Uhr
Tada:

https://www.youtube.com/watch?v=JRUjtalz_1k

MrMan

Postings: 84

Registriert seit 05.09.2019

22.07.2021 - 19:28 Uhr
Bei BBC Radio 1 hat er soeben sein neues Album angekündigt, das am 10.9 erscheint und "Friends that break your heart" heißen wird.

MrMan

Postings: 84

Registriert seit 05.09.2019

22.07.2021 - 19:31 Uhr
Erscheint am 10.09.

Die erste Single "Say What You Will" gibt's hier:
https://www.youtube.com/watch?v=JRUjtalz_1k

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21187

Registriert seit 08.01.2012

22.07.2021 - 19:37 Uhr - Newsbeitrag
James Blake

James Blake meldet sich in dieser Woche mit einem neuen Song zurück und schon die Ankündigung verrät mehr, denn der britische Musiker & Produzent posiert auf dem Foto vor einer Titelbilder-Wand, gepflastert mit dem Konterfei von Finneas, Billie Eilishs Bruder und ebenfalls Produzent. Was es mit der Kollaborationen der beiden preisgekrönten Macher auf sich hat, wird am Donnerstag mit der Single "Say What You Will" enthüllt! James Blake hatte zuletzt seine EP "Covers" im Dezember 2020 veröffentlicht, eine Sammlung seiner während des Lockdowns performten Cover-Versionen u.a. von Frank Ocean. Jetzt veröffentlicht er mit "Say What You Will" den ersten neuen Song.


Edrol

Postings: 289

Registriert seit 19.10.2018

22.07.2021 - 19:56 Uhr
Wunderschön und deutlich zugänglicher als auch schon. Freu mich sehr auf das Album.

poser

Postings: 2307

Registriert seit 13.06.2013

22.07.2021 - 21:09 Uhr
Oh der Song gefällt mir sehr.

Kamm

Postings: 300

Registriert seit 17.06.2013

22.07.2021 - 21:34 Uhr
Sehr schöner Song, er kanns immer noch.

AndreasM

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 595

Registriert seit 15.05.2013

23.07.2021 - 08:09 Uhr
super, danke für die Info - auf ein neues James-Blake-Album warte ich jeder Zeit!

cargo

Postings: 463

Registriert seit 07.06.2016

23.07.2021 - 08:10 Uhr
Der neue Song ist mir allerdings dann doch zu schmalzig, gerade auch die Lyrics.

AndreasM

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 595

Registriert seit 15.05.2013

23.07.2021 - 08:24 Uhr
ach, mir gefällt er doch schon ganz gut und viel wird bei ihm dann ja auch immer erst im Album-Kontext stimmiger.

Und das Video ist für seine Verhältnisse wirklich schon lustig und das finde ich eigentlich auch eine gute Entwicklung ;)

Gomes21

Postings: 3642

Registriert seit 20.06.2013

23.07.2021 - 11:03 Uhr
Bin etwas länger ausgestiegen bei Blake, war mir oft zu pathetisch. Aber wenn ich die Sachen bei meinem Kumpel und großem James Blake Fan höre funkt es manchmal doch fast. So ganz will es aber seit mindestens 2 Alben trotzdem nicht... Würde mich trotzdem über nen weiteren Versuch mit neuer Platte freuen.

smrr

Postings: 131

Registriert seit 02.09.2019

25.07.2021 - 21:07 Uhr
Neue Single ist einfach starkes Songwriting. Kann man eigentlich nicht nicht mögen.

Und „Assume Form“ ist generell ein bisschen bei den Kritikern und Fans etwas zu schlecht weggekommen, finde ich. Hier bei pt 8/10 und dabei nicht einmal „Barefoot“ und „Into the red“ bei den Highlights. Ist nach dem Debüt (und den megastarken EPs) vielleicht sogar mein zweitliebstes Album von ihm - auch wenn es mit den ganzen Features eher wie eine Single-Compilation wirkt.

smrr

Postings: 131

Registriert seit 02.09.2019

25.07.2021 - 21:09 Uhr
PS: Ein bisschen missverständlichen formuliert - die 8/10 auf diesem Portal ist natürlich am oberen Rand dessen, was ich auch fürs Album geben würde. Aber die Highlights würde ich ergänzen / anders sehen.

AndreasM

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 595

Registriert seit 15.05.2013

26.07.2021 - 08:30 Uhr
"Assume Form" habe ich auch sehr gern gehört und ich kann mit der 8/10 auch mitgehen. Und ich fand schon, dass es trotz der Features wie ein Album zusammengewirkt hat. Die Features haben mMn das in vielen Facetten neue "nach außen gekehrt sein" des Albums unterstrichen.

Und "Barefoot" war in dem Jahr wahrscheinlich sogar einer meine liebsten Songs überhaupt - das hätte also auf jeden Fall in den Highlights sein sollen ;)

MrMan

Postings: 84

Registriert seit 05.09.2019

20.08.2021 - 00:04 Uhr
"Life is not the same" gibt es jetzt auf Spotify zu hören.

MrMan

Postings: 84

Registriert seit 05.09.2019

20.08.2021 - 06:19 Uhr
Und hier auf Youtube:

https://youtu.be/a3qRD0mYtPs

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21187

Registriert seit 08.01.2012

20.08.2021 - 19:43 Uhr - Newsbeitrag


Kai

Postings: 1180

Registriert seit 25.02.2014

20.08.2021 - 21:59 Uhr
Der Sound kommt wieder näher an die erste Platte. Find ich persönlich sehr gut.

Aber Limit To Your Love, Wilhelm Scream und I never learnt to share wird er wohl nie mehr erreichen.
Etwas ärgerlich, wenn das Debut das magnum opus ist, dass man nicht mehr erreichen wird.

MrMan

Postings: 84

Registriert seit 05.09.2019

04.09.2021 - 18:07 Uhr
Da irgendeine Vinyl Factory Probleme hat erscheint das Album erst am 8.10.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21187

Registriert seit 08.01.2012

13.09.2021 - 14:40 Uhr - Newsbeitrag
Bereits Ende letzter Woche hat er die Verschiebung seines neuen Albums „Friends That Break Your Heart“ vom 10.09.2021 auf den 08.10.2021 angekündigt.

Grund ist, dass die Vinyl-Pressungen, die ihm sehr am Herzen liegen, nicht rechtzeitig fertig wurden.



Lest hier James‘ Statement dazu:

https://www.instagram.com/p/CTX_ny0BxAU/


[Pressemitteilung schon ein paar Tage älter, ich habe eine Woche pausiert]

MrMan

Postings: 84

Registriert seit 05.09.2019

13.09.2021 - 22:29 Uhr
Famous Last Words:

https://www.youtube.com/watch?v=O-W-tiQ3UwU

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 7387

Registriert seit 26.02.2016

14.09.2021 - 20:43 Uhr - Newsbeitrag

Klaus

Postings: 3771

Registriert seit 22.08.2019

16.09.2021 - 16:55 Uhr
7.5. Berlin stand jetzt einzige Deutschlandshow

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21187

Registriert seit 08.01.2012

17.09.2021 - 20:16 Uhr - Newsbeitrag
Gestern kündige James Blake außerdem endlich weitere Tourdaten an – 2022 wird er nach Europa kommen und u.a. eine Show in Deutschland spielen!



JAMES BLAKE | LIVE

FRIENDS THAT BREAK YOUR HEART Tour 2022

Saturday, April 30, 2022 – Glasgow, UK – O2 Academy

Sunday, May 1, 2022 – Manchester, UK – O2 Apollo

Wednesday, May 4, 2022 – Brussels, BE – Cirque Royal

Friday, May 6, 2022 – Copenhagen, DK – KB Hallen

Saturday, May 7, 2022 – Berlin, DE – Verti Music Hall

Monday, May 9, 2022 – Paris, FR – Salle Pleyel

Wednesday, May 11, 2022 – Utrecht, NL – Tivoli

Sunday, May 15, 2022 – Sheffield, UK – O2 Academy

Tuesday, May 17, 2022 – London, UK – Alexandra Palace



Den Tourauftakt seiner „Friends That Break Your Heart“-Tour feierte James Blake gestern Abend im ausverkauften Observatory North Park in San Diego.

Edrol

Postings: 289

Registriert seit 19.10.2018

17.09.2021 - 20:22 Uhr
Mich nervt das ja total, wenn Alben wegen Vinyl-Pressungen verschoben werden. Noch dazu so kurzfristig. Ich freu mich trotzdem darauf; bisher gefallen mir alle 3 Song, am besten nach wie vor "Say What You Will".

Francois

Postings: 169

Registriert seit 26.11.2019

18.09.2021 - 13:25 Uhr
Schade… kein Wien dabei :(

MrMan

Postings: 84

Registriert seit 05.09.2019

08.10.2021 - 07:51 Uhr
Der erste Durchgang war schonmal bisschen enttäuschend. Die Collabs sind bisher alle Mist. Vielleicht ändert sich das nach mehreren Durchgängen.

myx

Postings: 2380

Registriert seit 16.10.2016

10.10.2021 - 21:32 Uhr
Fünf bis sechs wirklich schöne Songs, also kein schlechtes Album in meinen Ohren. "Foot Forward", "Lost Angel Nights" und "Coming Back" für mich (nach dem ersten Durchgang) ganz vorne.

peter73

Postings: 190

Registriert seit 14.09.2020

11.10.2021 - 08:07 Uhr
finde ich nach 2x hören jetzt schon etwas besser als "assume form"


und ja, ein gig in ö wäre nice. leider noch nie live gesehen :(

Edrol

Postings: 289

Registriert seit 19.10.2018

11.10.2021 - 21:33 Uhr
Ich finde es von vorne bis hinten schön und angenehm, wobei die Kollaborationen aus meiner Sicht sogar zu den spannendsten, zumindest aber auffälligsten Songs zählen. Highlight ist nach wie vor "Say What You Will", aber auch "Funeral" und "I'm So Blessed You're Mine". Viele Songs muten leicht sakral an, was mir gefällt. Somit ein sehr gutes, aber nicht überragendes Album, was ich zunächst mal mit einer 7/10 quantifiziere.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21187

Registriert seit 08.01.2012

13.10.2021 - 21:40 Uhr - Newsbeitrag
Frisch rezensiert.

Meinungen?

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: