Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Mono - Pilgrimage of the Soul

User Beitrag

Klaus

Postings: 3767

Registriert seit 22.08.2019

20.07.2021 - 21:14 Uhr
Friday, September 17th 2021

1. MONO - Riptide
2. MONO - Imperfect Things
3. MONO - Heaven in a Wild Flower
4. MONO - To See a World
5. MONO - Innocence
6. MONO - The Auguries
7. MONO - Hold Infinity in the Palm of Your Hand
8. MONO - And Eternity in an Hour

Riptide:

https://www.youtube.com/watch?v=5jfvrvbbBkw

ONO “Pilgrimage of the Soul” European Tour 2022

(Special guest: A.A. Williams)

Feb 10 / NO Oslo / Jakob

Feb 11 / SE Stockholm / Sodra Teatern

Feb 12 / DK Copenhagen / Pumpehuset

Feb 13 / DE Hamburg / Uebel & Gefahrlich

Feb 14 / DE Berlin / Hole 44

Feb 15 / DE Cologne / Luxor

Feb 16 / CH Zurich / Mascotte

Feb 17 / CH Bulle / Ebullition

Feb 18 / FR Toulouse / Le Rex

Feb 19 / FR Biarritz / Atabal

Feb 21 / PT Porto / Hard Club

Feb 22 / PT Lisbon / LAV

Feb 23 / ES Seville / Custom

Feb 24 / ES Murcia / Garaj

Feb 25 / ES Madrid / Shoko

Feb 26 / ES Barcelona / Apollo 2

Feb 28 / FR Besancon / L'Antonnoir

Mar 1 / FR Paris / Trabendo

Mar 2 / BE Antwerp / Zappa

Mar 3 / FR Lille / Aeronef

Mar 4 / UK London / Lafayette

Mar 5 / UK London / EartH

Mar 8 / UK Glasgow / St. Luke's

Mar 9 / UK Leeds / City Varieties

MONO Festivals 2022

Jun 18 / FR Clisson / Hellfest 2022

Aug 18 / UK Bristol / ArcTanGent 2022

Leech85

Postings: 221

Registriert seit 15.03.2021

20.07.2021 - 21:52 Uhr
Geiler neuer Song! Sehr viel schneller als bisher gefällt mir jedoch trotzdem. Die Riffs sind ähnlich hart wie in After you comes the flood, wenn nicht sogar noch ne spur heftiger. Ich hoffe jedoch, dass das Tempo nicht auf dem gesamten Album so wird.

8hor0

Postings: 567

Registriert seit 14.06.2013

21.07.2021 - 15:17 Uhr
bei denen hab ich auch länger nicht mehr reingehört. sollte ich aber wieder mal!

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21187

Registriert seit 08.01.2012

26.07.2021 - 17:02 Uhr - Newsbeitrag
New Single/Video:
MONO
"Riptide"

from the upcoming album "Pilgrimage Of The Soul"



Pilgrimage of the Soul is the 11th studio album in the 22-year career of Japanese experimental rock legends, MONO. Recorded and mixed – cautiously, anxiously, yet optimistically – during the height of the COVID-19 pandemic in the summer of 2020, Pilgrimage of the Soul is aptly named as it not only represents the peaks and valleys where MONO are now as they enter their third decade, but also charts their long, steady journey to this time and place. Continuing the subtle but profound creative progression in the MONO canon that began with Nowhere Now Here (2019), Pilgrimage of the Soul is the most dynamic MONO album to date (and that’s saying a lot). But where MONO’s foundation was built on the well-established interplay of whisper quiet and devastatingly loud, Pilgrimage of the Soul crafts its magic with mesmerizing new electronic instrumentation and textures, and – perhaps most notably – faster tempos that are clearly influenced by disco and techno. It all galvanizes as the most unexpected MONO album to date – replete with surprises and as awash in splendor as anything this band has ever done.


MONO began in Japan at the end of the 20th Century as a young band equally inspired by the pioneers of moody experimental rock (My Bloody Valentine, Mogwai) and iconic Classical composers (Beethoven, Morricone) who came before them. They have evolved into one of the most inspiring and influential experimental rock bands in their own right. It is only fitting that their evolution has come at the glacial, methodical pace that their patient music demands. MONO is a band who puts serious value in nuance, and offers signi ficant rewards for the wait.

"glacial, metallic, all-consuming post-rock" Stereogum

"Stunning, eloquent, emotionally gut-busting" Pop Matters

"it's the kind of album that's best played start to finish (and best played loudly), and that can truly suck

you in and transport you to another world if you do so." Brooklyn Vegan

MONO “Pilgrimage of the Soul” European Tour 2022

(Special guest: A.A. Williams)

Feb 10 / NO Oslo / Jakob

Feb 11 / SE Stockholm / Sodra Teatern

Feb 12 / DK Copenhagen / Pumpehuset

Feb 13 / DE Hamburg / Uebel & Gefahrlich

Feb 14 / DE Berlin / Hole 44

Feb 15 / DE Cologne / Luxor

Feb 16 / CH Zurich / Mascotte

Feb 17 / CH Bulle / Ebullition

Feb 18 / FR Toulouse / Le Rex

Feb 19 / FR Biarritz / Atabal

Feb 21 / PT Porto / Hard Club

Feb 22 / PT Lisbon / LAV

Feb 23 / ES Seville / Custom

Feb 24 / ES Murcia / Garaj

Feb 25 / ES Madrid / Shoko

Feb 26 / ES Barcelona / Apollo 2

Feb 28 / FR Besancon / L'Antonnoir

Mar 1 / FR Paris / Trabendo

Mar 2 / BE Antwerp / Zappa

Mar 3 / FR Lille / Aeronef

Mar 4 / UK London / Lafayette

Mar 5 / UK London / EartH

Mar 8 / UK Glasgow / St. Luke's

Mar 9 / UK Leeds / City Varieties

MONO Festivals 2022

Jun 18 / FR Clisson / Hellfest 2022

Aug 18 / UK Bristol / ArcTanGent 2022

Max der Musikliebhaber

Postings: 62

Registriert seit 13.07.2018

24.08.2021 - 20:54 Uhr
Mit "Innocence" hat Mono inzwischen die zweite Single des Albums "Pilgrimage of the Soul" veröffentlicht.

Hier der Link zum Video:
https://www.youtube.com/watch?v=dRi1gjWk0fc

Leech85

Postings: 221

Registriert seit 15.03.2021

30.08.2021 - 10:29 Uhr
Toller Song welcher noch mehr Vorfreude aufs Album auslöst.

Nummer Neun

Postings: 249

Registriert seit 14.06.2013

08.09.2021 - 15:24 Uhr
Vorbestellt ist es jetzt...

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21187

Registriert seit 08.01.2012

15.09.2021 - 20:25 Uhr - Newsbeitrag
Frisch rezensiert.

Meinungen?

Akim

Postings: 141

Registriert seit 17.04.2016

16.09.2021 - 17:57 Uhr
Die Rezi ist klasse, toll geschrieben. Bin gespannt auf das Album und höre die Tage mal rein.

sizeofanocean

Postings: 802

Registriert seit 27.01.2020

17.09.2021 - 15:45 Uhr
huch, was ist denn da mit dem Schlagzeug bei "imperfect things" los...?!...also ist jetzt nicht schlecht, aber...äh...

hidden

Postings: 126

Registriert seit 22.07.2020

19.09.2021 - 10:07 Uhr
Zur Zeit (wie alle ab "The Last Dawn") als name your price bei bandcamp.

Bonzo

Postings: 1931

Registriert seit 13.06.2013

20.09.2021 - 20:02 Uhr
Imperfect Things ist fantastisch.

MasterOfDisaster69

Postings: 682

Registriert seit 19.05.2014

22.09.2021 - 12:11 Uhr
finde ich auch.
Rezi sehr gut, Danke. Die leichten Schwachstellen wie bei Heaven in a Wild Flower gut beschrieben, so ging es mir auch.

7/10

Gomes21

Postings: 3642

Registriert seit 20.06.2013

22.09.2021 - 12:17 Uhr
Gelungenes Album mit den gewissen Überraschungsmomenten, nicht mehr nicht weniger. Die Wertung geht in Ordnung, aus Sympathie und an guten Tagen gerne auch etwas mehr

squand3r

Postings: 98

Registriert seit 24.01.2019

02.10.2021 - 18:00 Uhr
wow, das Albumcover ist schon mal Best of the Year contender

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: