Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

The Killers - Pressure machine

User Beitrag

Klaus

Postings: 3958

Registriert seit 22.08.2019

19.07.2021 - 15:33 Uhr
13.08.2021

Nichtssagender Trailer:
https://www.youtube.com/watch?v=IBffD38RYsU

Garmadon

Postings: 321

Registriert seit 29.08.2019

19.07.2021 - 15:51 Uhr
Die letzte war jetzt ja nicht gerade schlecht (wenn auch meiner Meinung nach nicht so gut, wie viele sagen) aber das letzte Mal, dass ich ein Killers-Album ohne weitere Infos vorbestellt hätte, wäre wohl 2005 gewesen*.

Naja, schauen wir mal.

(*Gelogen aus dramaturgischen Gründen. Kenne sie erst seit 2007)

Croefield

Postings: 1625

Registriert seit 13.01.2014

19.07.2021 - 16:27 Uhr
Joa, das letzte ALbum konnte man zumindest gut von vorne bis hinten durchhören. Das war bei ihenen ja leider echt nicht allzu oft der Fall.

Enrico Palazzo

Postings: 2204

Registriert seit 22.08.2019

19.07.2021 - 17:50 Uhr
Ich fand und finde das letzte Album weiterhin und überraschend sehr super :) Für mich mit Sam's Town ihre beste. Hot Fuss ist für mich eher halbgar auf Länge.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21493

Registriert seit 08.01.2012

19.07.2021 - 18:57 Uhr - Newsbeitrag
The Killers haben soeben ihr siebtes Studioalbum angekündigt:

„Pressure Machine“ wird am 13. August 2021 erscheinen und kann ab sofort vorbestellt werden.



Produziert wurde „Pressure Machine“ – wie auch schon der Vorgänger „Imploding The Mirage“ aus dem vergangenen Jahr – erneut von der Band selbst sowie Shawn Everett und Jonathan Rado von Foxygen.



Sänger Brandon Flowers nutzte den erzwungenen Stillstand des vergangenen Jahres ohne Promotiontermine und Tourneen, um an den neuen Songs zu arbeiten: “And it was the first time in a long time for me that I was faced with silence. And out of that silence this record began to bloom, full of songs that would have otherwise been too quiet and drowned out by the noise of typical Killers records.”



„Pressure Machine“ erzählt von den Realitäten einer amerikanischen Kleinstadt. Vorbild war Brandon Flowers‘ Heimat Nephi in Utah, ein Dorf mit knapp 5.300 Einwohnern, ohne Ampeln, umgeben von Weizenfeldern und den West Hills. Das Album erzählt von Erinnerungen und Geschichten aus Brandons Jugend und von Leuten, die ihn damals prägten. Es ist das bisher verhaltenste Album der Killers.



“We were discussing [Brandon] moving to Nephi as a kid and being stuck in the middle of nowhere”, so Drummer Ronnie Vannucci. “And during Covid-19, it started to feel like we were all in the middle of nowhere”, ergänzt Brandon Flowers. “I discovered this grief that I hadn’t dealt with, many memories of my time in Nephi are tender. But the ones tied to fear or great sadness were emotionally charged. I’ve got more understanding now than when we started the band, and hopefully I was able to do justice to these stories and these lives in this little town that I grew up in.”



Das Album-Cover wurde auf einem Highway außerhalb von Nephi von Wes Johnson fotografiert und zeigt den Blick durch eine Stacheldrahtzaun auf eine Baptisten-Kirche.



Schaut Euch hier den Album-Trailer zu „Pressure Machine“ an:



THE KILLERS „PRESSURE MACHINE“ – TRAILER 1


El arco

Postings: 99

Registriert seit 02.12.2019

19.07.2021 - 23:23 Uhr
Das Letzte war nach langer Zeit mal wieder ein Brett. Ich bezweifle dass die Killers das nochmal schaffen. Ich lass mich überraschen.

Ich bin gespannt.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26883

Registriert seit 07.06.2013

20.07.2021 - 01:07 Uhr
Money pressure machine... hihihi...

Enrico Palazzo

Postings: 2204

Registriert seit 22.08.2019

20.07.2021 - 05:50 Uhr
;D

Der ist gut!

Francois

Postings: 225

Registriert seit 26.11.2019

22.07.2021 - 12:03 Uhr
Wer weiß,… vielleicht wird das ihr „Suburbs“ Album :-D

Das letzte war erstaunlich gut,… kein Song sticht heraus, es funktioniert aber als Ganzes.

Thanksalot

Postings: 454

Registriert seit 28.06.2013

22.07.2021 - 23:31 Uhr
Jedenfalls fällt schon mal das für Killers-Verhältnisse "düstere" Albumcover auf.
Was man im Trailer sieht und hört, gefällt mir. Tatsächlich erwarte ich eher ein zurückhaltendes Album und hoffe, dass sie mal weg von diesem "Kirmes-Sound" kommen, der seit Day & Age da ist. Wobei mir die letzten beiden Alben doch schon zusagen.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21493

Registriert seit 08.01.2012

28.07.2021 - 18:48 Uhr - Newsbeitrag
Hallo zusammen,



eine offizielle erste Single gibt es zwar noch nicht, aber The Killers haben einen zweiten, recht düsteren Trailer zu ihrem neuen Album „Pressure Machine“ (VÖ: 13.08.2021) veröffentlicht, der von dem Glauben an höhere Mächte handelt:



THE KILLERS – „PRESSURE MACHINE” TRAILER 2






Außerdem werden The Killers am 21.08.2021 neben Bruce Springsteen, Patti Smith oder Carlos Santana beim „WE ❤️ NYC – THE HOMECOMING CONCERT“ im New Yorker Central Park spielen.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21493

Registriert seit 08.01.2012

03.08.2021 - 16:56 Uhr - Newsbeitrag
Gestern Abend ist der dritte Trailer zum neuen Album der Killers erschienen, „Pressure Machine“ (VÖ: 13.08.2021). Auch hier ist Wieder-Zugang Dave Keuning (Gitarre) erneut prominent zu sehen! Zudem hat die Band die Tracklist zum Album veröffentlicht.



THE KILLERS – „PRESSURE MACHINE” TRAILER 3



TRACKLIST „PRESSURE MACHINE”



West Hills
Quiet Town
Cody
Terrible Thing
Sleepwalker
Runaway Horses featuring Phoebe Bridgers **
In The Car Outside
In Another Life
Desperate Things
Pressure Machine
The Getting By



Garmadon

Postings: 321

Registriert seit 29.08.2019

11.08.2021 - 14:37 Uhr
Immer noch kein kompletter Song zwei Tage vor der VÖ. Bei Twitter gibt es zwei kurze Ausschnitte, die für mich erstmal eher unspektakulär klingen.
Nach den Aussagen im Vorfeld (Ereignisse aus Brandon Flowers Kindheit in einer toten Kleinstadt) hatte ich mich ja gewundert, dass er es überhaupt unter The Killers veröffentlicht aber vom Sound scheint es (zumindest diese 30 Sekunden :-D) in die Richtung zu gehen.

Naja, wie vermutlich sehen kann: gespannt bin ich dann irgendwie schon. :-D

tjsifi

Postings: 574

Registriert seit 22.09.2015

11.08.2021 - 15:44 Uhr
Muss man auch erst mal hinbekommen dass so unter Verschluss zu halten. Ich fand das letzte Album richitg toll und freue mich sehr auf Freitag!

musie

Postings: 3201

Registriert seit 14.06.2013

11.08.2021 - 16:22 Uhr
Bravo, endlich mal nicht schon das halbe Album bekannt bei der Veröffentlichung. Bei Big Red Machine läuft es auf das hinaus (wobei die veröffentlichen Songs die Vorfreude bloss noch grösser machen). Oft ist dann jedoch mit der Veröffentlichung schon eine leise Enttäuschung da, wenn dann die vorab veröffentlichten Songs die besten vom Album sind. Auf das Killers Album im Nebraska-Style freue ich mich und bin sehr gespannt.

aaronzrh

Postings: 9

Registriert seit 12.08.2021

12.08.2021 - 09:29 Uhr
Das Album ist bereits im Internet geleaked. Habe es mir gestern angehört, da The Killers einer meiner Lieblingsband ist.

Was ich dazu sagen kann:

Das Album ist weniger bombastisch und weniger eingänglich. Richtige Hits findet man nicht. Weniger Mainstream als die letzten Albums. Man muss es sich wahrscheinlich mehrmals anhören um ein endgültiges Fazit zu ziehen.

El arco

Postings: 99

Registriert seit 02.12.2019

12.08.2021 - 20:09 Uhr
Finde ich mal ganz gut dass sie vom bombast weg sind. Phoebe Bridgers auf der Tracklist lässt auf jeden Fall neugierig werden.

Verrückt dass sie keinen Song vorab veröffentlicht haben.

Grizzly Adams

Postings: 1613

Registriert seit 22.08.2019

12.08.2021 - 21:19 Uhr
Sollte morgen geliefert werden. Hab mich heute zurückgehalten, vorab reinzuhören. Bin also sehr gespannt aufs Werk.

Klaus

Postings: 3958

Registriert seit 22.08.2019

13.08.2021 - 08:53 Uhr
Eben einen Song im Release Radar gehabt - mit Phoebe Bridgers und direkt kein Bock aufs Album. Ist der Rest auch so? Dann lass ich es gleich.

SoundMax

Postings: 198

Registriert seit 19.05.2015

13.08.2021 - 09:49 Uhr
Schwer vorzustellen, dass das dieselbe Band ist, die vor fast 10 Jahren Battleborn verbrochen hat. Sehr gefühlvoll (und geschmackvoll), das neue Ding. Nur plätschern tut es mir an der ein oder anderen Stellen noch etwas zu sehr. Vielleicht legt sich das.

eric

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 2536

Registriert seit 14.06.2013

13.08.2021 - 10:19 Uhr
Eben einen Song im Release Radar gehabt - mit Phoebe Bridgers und direkt kein Bock aufs Album. Ist der Rest auch so? Dann lass ich es gleich.

Nee, repräsentativ ist das Stück nicht, für mich zählt der eher zu den schwächeren Songs der Platte. Synthpop gibt's aber kaum, das Album ist stilistisch mehr bei Springsteen oder Bowie.

Enrico Palazzo

Postings: 2204

Registriert seit 22.08.2019

13.08.2021 - 10:20 Uhr
Interessantes Album, viel zu entdecken und stilistisch schon auch wandlungsfähig ... "Nebraska" als oberste Referenz führt meines Erachtens in die Irre.

Wahnsinn. Wer hätte gedacht, dass ich mal 2 Killers-Alben nacheinander gut, sehr gut oder zumindest interessant finde :) Oder überhaupt eines auf ganzer Länge.

Garmadon

Postings: 321

Registriert seit 29.08.2019

13.08.2021 - 11:22 Uhr
Erster Eindruck bei mir auch sehr positiv. Jetzt muss sich mein innerer Monk nur noch entscheiden, welche Version (mit oder ohne Zwischenparts) ich unter welchen Tags scrobble. :-D

Den Bridgers-Song finde ich eigentlich recht gut, auch wenn sie aktuell schon etwas "überpräsent" ist.

aaronzrh

Postings: 9

Registriert seit 12.08.2021

13.08.2021 - 11:35 Uhr
1.
West Hills 9/10
2.
Quiet Town 8.5/10
3.
Terrible Thing 7/10
4.
Cody 8/10
5.
Sleepwalker 7/10
6.
Runaway Horses 8/10
7.
In the Car Outside 8,5/10
8.
In Another Life 7,5/10
9.
Desperate Things 7/10
10.
Pressure Machine 6/10
11.
The Getting By 8.5/10

Enrico Palazzo

Postings: 2204

Registriert seit 22.08.2019

13.08.2021 - 12:25 Uhr
Schon spannend, das Ding - ich habe das Gefühl (und das hatte ich bereits beim letzten Album), dass Flowers sich irgendwie freigeschwommen hat von den eigenen Erwartungen und dem Druck. Das wirkt alles viel natürlicher und emotionaler, was hier passiert. Und auch bereits auf der tollen letzten Platte passierte. Würde mich mal interessieren, was mit Flowers geschehen ist in den letzten paar Jahren.

Ab "Pressure Machine" ist der Weg für Flowers jedenfalls viel offener, sich musikalisch-künstlerisch weiterzubewegen.

S.v.K.

Postings: 196

Registriert seit 13.06.2013

13.08.2021 - 13:15 Uhr
Versteh ich das richtig, dass in der Originalversion noch irgendwelche Geschichten zwischendrin erzählt werden, während die "abridged"-Version nur aus Musik besteht?

Garmadon

Postings: 321

Registriert seit 29.08.2019

13.08.2021 - 13:25 Uhr
Versteh ich das richtig, dass in der Originalversion noch irgendwelche Geschichten zwischendrin erzählt werden, während die "abridged"-Version nur aus Musik besteht?
Ja, die Musik (der Mittelteil) scheint völlig identisch zu sein, nur dass es davor oder danach noch Geschichten und/oder Sounds gibt. Bei manchen Songs scheint es das auch nicht zu geben, sie heißen trotzdem , wenn sie vom anderen Album kommen.
So ist es zumindest bei spotify, bei iTunes scheint es nur die "komplette" zu geben.

musie

Postings: 3201

Registriert seit 14.06.2013

13.08.2021 - 15:17 Uhr
schon wieder ein richtig gutes Album. 8/10

S.v.K.

Postings: 196

Registriert seit 13.06.2013

13.08.2021 - 17:11 Uhr
@Garmadon: Alles klar, danke.

Gordon Fraser

Postings: 1989

Registriert seit 14.06.2013

13.08.2021 - 22:14 Uhr
Wahnsinn. Wer hätte gedacht, dass ich mal 2 Killers-Alben nacheinander gut, sehr gut oder zumindest interessant finde :)

Ähm, was ist mit den ersten beiden? Die sind doch beide super, trotz ein paar Fillern.


Der erste Durchgang hier macht neugierig auf mehr. Ist eine interessante neue Facette der Band.

Enrico Palazzo

Postings: 2204

Registriert seit 22.08.2019

14.08.2021 - 00:32 Uhr
Hot Fuzz ist bei mir 50/50, Sam's Town besser mit 75/25... Aus beiden kannste ein Knaller Album machen.

Imploding the mirage ist bisher für mich das kompletteste Album der Band.

Triumph of Our Tired Eyes

Postings: 59

Registriert seit 14.06.2013

14.08.2021 - 06:20 Uhr
Bin überrascht wie sehr mir dieses Album auf Anhieb gefällt. Die ersten Beiden mochte ich immer, aber nachher wurde es schwieriger. Imploding the Mirage war dann zwar interessant, aber irgendwie halt auch nicht mehr.

Aber dieses hier ist wirklich richtig gut. Schöner thematischer und textlicher roter Faden.

Auf Streaming-Plattformen gibt es übrigens eine „abridged“ Version ohne die Aufnahmen der Stadtbewohner, welche am Anfang der meisten Songs eingespielt werden.

CB

Postings: 1

Registriert seit 14.08.2021

14.08.2021 - 08:39 Uhr
Für mich ist das eigentlich ein Album, das Flowers unter seinem eigenen Namen hätte veröffentlichen können oder sollen. So persönlich wie es ist.

köttbullar

Postings: 51

Registriert seit 03.10.2019

14.08.2021 - 10:15 Uhr
Ganz ganz feines Album. Vor allem die ruhigen Songs die komplett vom gewohnten Sound weggehen. Desperate Things z.B…..wow. Die Abridged-Version empfinde ich im Gesamtkontext als einzigen Wermutstropfen, da unnötig, inkonsequent und ein Schlag ins Gesicht des künstlerischen Konzepts.

cargo

Postings: 480

Registriert seit 07.06.2016

14.08.2021 - 10:45 Uhr
Finde das Album auch sehr gelungen, bis auf den grauenhaften Titelsong. Der wirkt für mich ohnehin völlig fehl am Platz.

Grizzly Adams

Postings: 1613

Registriert seit 22.08.2019

14.08.2021 - 13:18 Uhr
Erster Durchgang läuft. Untypisches Killers-Album auf jeden Fall, aber auch kein Killer-Album.
Hier gab es den Vergleich mit Nebraska vom Boss. Das führt in der Tat auf den falschen Pfad. Es ist immer noch ein Band-Album. Die Referenzen zu Springsteen hatten sie immer schon in ihrem Sound und im Storytelling. Meiner Meinung nach jedenfalls.
Ich kann noch nicht sagen, wo ich das Album in der Diskographie einordnen werde. „Hot Fuss“ und „Sam‘s Town“ wird es vermutlich nicht überholen. Da sind einfach deutlich mehr Hits drauf, die ich spektakulärer finde.
Aber ja, ein bisschen freischwimmen ist das schon. Da werden einige alte Pfade verlassen und Brücken zu neuen Styles gebaut. Ganz ohne Bombast und eine Prise Pathos geht es aber auch hier nicht. Das scheint in der Band-DNA angelegt. Das ist auch völlig ok so.
So, Zwei Songs noch. Bin nach dem ersten Eindruck bei einer knappen 7/10.
Achso, die Spoken Interludes bräuchte es für mich nicht. Empfinde ich als Accessoire.

Bernd

Postings: 763

Registriert seit 07.07.2020

14.08.2021 - 15:44 Uhr
Battle born war Mist

Huhn vom Hof

Postings: 3659

Registriert seit 14.06.2013

14.08.2021 - 19:49 Uhr
Wie wunderschön ist bitte die Mundharmonika in "Quiet Town"?
Sehr erfreulich dass die Killers aktuell wieder so gut sind.

El arco

Postings: 99

Registriert seit 02.12.2019

15.08.2021 - 11:08 Uhr
So viel ist noch nicht hängen geblieben. Denke aber dass es noch stark wachsen willst.

Mir gefällt das gesamtkonzept mit den Intros und dem Songwriting.

Ich hatte die Killers nach ihrer schlechten 3er Kombi (day+age, battle born, wonderful wonderful) wirklich abgehakt. Aber mit den letzten 2 sich direkt wieder zurück in meine Endjahresliste katapultiert.

Garmadon

Postings: 321

Registriert seit 29.08.2019

15.08.2021 - 16:19 Uhr
Was ist eigentlich aus "Frisch rezensiert- Meinungen?" geworden? Wurde das abgeschafft?

Der erste Eindruck hat sich bestätigt; das Album gefällt mir gut bis sehr gut. Bei den Highlights bin ich bei der Rezension bzw. aaronzrh: "West Hills" und "In the Car Outside" sind (auch) meine Favoriten.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21493

Registriert seit 08.01.2012

15.08.2021 - 17:33 Uhr - Newsbeitrag
Frisch rezensiert. Also fast frisch. Ich hab doch tatsächlich am Freitag die Threads vergessen.

Meinungen?

Bernd

Postings: 763

Registriert seit 07.07.2020

15.08.2021 - 17:38 Uhr
Ja. 10/10

Eurodance Commando

Postings: 1731

Registriert seit 26.07.2019

15.08.2021 - 17:43 Uhr
Ein Bernd ist ein Bernd

Bernd

Postings: 763

Registriert seit 07.07.2020

15.08.2021 - 17:44 Uhr
Ich bin Sänger bei den Armigos.

eric

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 2536

Registriert seit 14.06.2013

15.08.2021 - 17:46 Uhr
Äh... die Rezi ist von mir. Hab das mal geändert, Chef. Sorry, Thomas ;)

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21493

Registriert seit 08.01.2012

15.08.2021 - 19:30 Uhr
Oh, danke. Die Hitze hat mir wohl zu schaffen gemacht am Freitag. Siehe vergessene Threads.

musie

Postings: 3201

Registriert seit 14.06.2013

15.08.2021 - 22:21 Uhr
..nach Lucky Town nun endlich Quiet Town…

Bernd

Postings: 763

Registriert seit 07.07.2020

15.08.2021 - 22:23 Uhr
Und Sam's Town

Francois

Postings: 225

Registriert seit 26.11.2019

17.08.2021 - 09:46 Uhr
wirklich gutes und schönes Album!

Otto Lenk

Postings: 646

Registriert seit 14.06.2013

17.08.2021 - 10:01 Uhr
Super Album. Hat mindestens eine 8 verdient!

Seite: 1 2 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: