Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Various Artists - I'll be your mirror: A tribute to The Velvet Underground & Nico

User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 20969

Registriert seit 08.01.2012

14.07.2021 - 17:25 Uhr - Newsbeitrag

"I'LL BE YOUR MIRROR: A TRIBUTE TO THE VELVET UNDERGROUND & NICO"
ALBUM AB 24. SEPTEMBER 2021

VORAB-SINGLE "RUN RUN RUN" VON KURT VILE & THE VIOLATORS + VIDEO AB HEUTE


Mit Michael Stipe, Matt Berninger, Sharon Van Etten & Angel Olsen, Andrew Bird & Lucius, Kurt Vile, St. Vincent & Thomas Bartlett, Thurston Moore feat. Bobby Gillespie, King Princess, Courtney Barnett, Fontaines D.C., Iggy Pop & Matt Sweeney




Am 24. September erscheint "I'll Be Your Mirror: A Tribute to the Velvet Underground and Nico" mit Aufnahmen u.a. von Iggy Pop, King Princess, St. Vincent, Michael Stipe, Courtney Barnett und Matt Berninger. Es ist ein Track-by-Track-Tributalbum, bei dem jeder der Originalsongs neu eingespielt wurde. Als erste Auskopplung gibt es ab heute "Run Run Run" von Kurt Vile & The Violators samt Video.



Die Veröffentlichung von "The Velvet Underground & Nico" 1967 mit seinem ikonischen Warhol-Cover war ein bahnbrechendes Ereignis, das einen Prozess ästhetischer Infiltration in Gang setzte, der bis heute anhält. Das Debütalbum der Band versetzte quasi im Alleingang die Grenzen dessen, was Rockmusik zu leisten oder auszudrücken imstande war, prägte den Begriff des Alternative Rock und legte zugleich den Grundstein für Punk, Grunge und alle folgenden Underground-Strömungen.

Während die Avantgarde-Qualitäten der Band auf "I'll Be Your Mirror" offensichtlich sind, erinnert das gitarrengetränkte "Run Run Run" von Kurt Vile & The Violators daran, dass sie auch eine glühende Rock'n'Roll-Band sein konnten.

"Ich habe 'Run Run Run' tatsächlich schon in Teenagerjahren mit meiner Band gecovert. Es war also eine gewissermaßen kosmische Fügung", erzählt Vile. "Es gibt eine direkte Verbindung über bestimmte Indiebands hinaus zu The Velvet Underground. Das macht diese Band zu einem Klassiker. Da gibt es dieses Zackige und Laute, das mir sofort das Gefühl gibt, einfach alles machen zu können, endlose Möglichkeiten zu haben. Du bist einfach absolut frei."

Der Einfluss der New Yorker Band ist von nicht zu unterschätzender Tragweite. Vor The Velvet Underground war es undenkbar, keinen Hit zu haben und trotzdem als Band relevant zu sein. Fortan aber ging es nicht mehr bloß um Ruhm und Größe im Hier und Jetzt, sondern um etwas Zeitloses, wie man es sonst nur aus anderen Bereichen der Kunst und Kultur kannte, etwa von Gedichten und Romanen, aus dem Theater oder der Malerei.

Dieses Album hat die Musikwelt grundlegend verändert und die Parameter auf den Kopf gestellt. Gerade der Schulterschluss von so vielen unterschiedlichen Künstler*innen, wie er auf dem im September erscheinenden Tributalbum zu finden ist, unterstreicht das gewaltige Erbe dieser Band.


TRACKLIST

1. Sunday Morning – Michael Stipe
2. I’m Waiting For The Man – Matt Berninger
3. Femme Fatale – Sharon Van Etten (w/ Angel Olsen on backing vocals)
4. Venus In Furs – Andrew Bird & Lucius
5. Run Run Run – Kurt Vile & The Violators
6. All Tomorrow’s Parties – St. Vincent & Thomas Bartlett
7. Heroin – Thurston Moore feat. Bobby Gillespie
8. There She Goes Again – King Princess
9. I’ll Be Your Mirror – Courtney Barnett
10. The Black Angel’s Death Song – Fontaines D.C.
11. European Son – Iggy Pop & Matt Sweeney

monktime

Postings: 28

Registriert seit 21.11.2020

14.07.2021 - 17:41 Uhr
ein tribute an das beste album aller zeiten? bin gespannt!

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26110

Registriert seit 07.06.2013

14.07.2021 - 17:41 Uhr
LaFee fehlt ganz klar, aber die hat ja auch gerade die 80er als Projekt.

fuzzmyass

Postings: 6227

Registriert seit 21.08.2019

14.07.2021 - 18:33 Uhr
@Machina

Und Lou Bega? Leider auch durch die 90er blockiert :(

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26110

Registriert seit 07.06.2013

14.07.2021 - 19:00 Uhr
Die ganzen deutschen Charts-Giganten gefangen in falschen Jahrzehnten.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 20969

Registriert seit 08.01.2012

30.07.2021 - 18:03 Uhr - Newsbeitrag
Matt „The National“ Berninger ist nach Kurt Vile der zweite der beteiligen Künstler*innen, der eine Single vom kommenden VELVET UNDERGROUND Tributalbum auskoppelt. Der Klassiker „I’m Waiting For The Man“ ist in der Berninger-Version ab heute überall zu hören.


Hier die offizielle Studioversion:

Außerdem in Bewegtbild als Session:

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 20969

Registriert seit 08.01.2012

27.08.2021 - 19:39 Uhr - Newsbeitrag
COURTNEY BARNETT
VELVET UNDERGROUND COVER "I'LL BE YOUR MIRROR"
LYRIC VIDEO


Heute erscheint Courtney Barnetts Interpretation zu "I’ll Be Your Mirror" von The Velvet Underground und Nico. Das Tributalbum, das von Lou Reeds gutem Freund Hal Willner produziert wurde, wird am 24. September veröffentlicht.

"Ich liebe diese Band", so Courtney. "Und wenn ich I‘ll be Your Mirror höre und die Lyrics dazu lese, merke ich einfach jedes Mal, wie perfekt dieser Song ist. Ich kann mich mit jeder Zeile und Sekunde identifizieren und in die Welt des Stücks eintauchen."

"I’ll Be Your Mirror: A Tribute to the Velvet Underground & Nico" enthält neben Courtneys Song auch Cover von Michael Stipe, Matt Berninger, Andrew Bird, Lucius, Kurt Vile & The Violators, St. Vincent & Thomas Bartlett, Thurston Moore & Bobby Gillespie, King Princess, Fontaines D.C., und Iggy Pop & Matt Sweeney.



Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 20969

Registriert seit 08.01.2012

17.09.2021 - 20:25 Uhr - Newsbeitrag
THE VELVET UNDERGROUND & NICO

SHARON VAN ETTEN COVER "FEMME FATALE" AB SOFORT

"THE VELVET UNDERGROUND & NICO - I'LL BE YOUR MIRROR" AB 24.09.



Nächsten Freitag (24.09.) ist es soweit, denn dann erscheint das Tributalbum "The Velvet Underground & Nico – I’ll Be Your Mirror". Neben den bisherigen Vorabveröffentlichungen ist nun auch der Coversong zu "Femme Fatale" von Sharon Van Etten draußen.

Hall Willner, der die Platte noch vor seinem Tod produzierte, hat sich für die Kompilation eine Ikone nach der anderen heraus gepickt, deren stilistischer Werdegang auch vom Sound der Velvets geprägt war. Vom jüngeren Indie- & Alternative-Spektrum mit Kurt Vile, Courtney Barnett oder der absoluten Kultfigur Annie Clark hin zu Legenden der Musikgeschichte wie Iggy Pop, Thurston Moore, Bobbie Gillepsie, Michael Stipe u.v.m. - eine wahrlich beeindruckende Besetzung, die sich wie einer der besten Alternative Festival Line-ups überhaupt liest.

The Velvet Underground hat die Musikwelt grundlegend verändert und die Parameter auf den Kopf gestellt. Vor ihnen war es undenkbar, keinen Hit zu haben und trotzdem als Band relevant zu sein. Fortan aber ging es nicht mehr bloß um Ruhm und Größe im Hier und Jetzt, sondern um etwas Zeitloses, wie man es sonst nur aus anderen Bereichen der Kunst und Kultur kannte, etwa von Gedichten und Romanen, aus dem Theater oder der Malerei. Der Schulterschluss von so vielen unterschiedlichen Künstler*innen, wie er auf dem Tributalbum zu finden ist, unterstreicht das gewaltige Erbe dieser Band.



TRACKLIST
01. Sunday Morning – Michael Stipe
02. I'm Waiting For The Man – Matt Berninger
03. Femme Fatale – Sharon Van Etten (w/ Angel Olsen on backing vocals)
04. Venus In Furs – Andrew Bird & Lucius
05. Run Run Run – Kurt Vile & The Violators
06. All Tomorrow’s Parties – St. Vincent & Thomas Bartlett
07. Heroin – Thurston Moore feat. Bobby Gillespie
08. There She Goes Again – King Princess
09. I'll Be Your Mirror – Courtney Barnett
10. The Black Angel’s Death Song – Fontaines D.C.
11. European Son – Iggy Pop & Matt Sweeney


Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: