Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Sam Fender - Seventeen going under

User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21226

Registriert seit 08.01.2012

07.07.2021 - 21:55 Uhr - Newsbeitrag


Album heißt ebenfalls "Seventeen going under" und erscheint am 8.10. laut seiner Facebook-Seite.

Peacetrail

Postings: 2716

Registriert seit 21.07.2019

07.07.2021 - 21:59 Uhr
Könnte auch auf Hypersonic missiles sein, was ja ein Kompliment ist.

Jaggy Snake

Postings: 590

Registriert seit 14.06.2013

07.07.2021 - 22:35 Uhr
Der erste Höreindruck ist schon mal sehr positiv. Ich freu mich drauf!

Grizzly Adams

Postings: 1507

Registriert seit 22.08.2019

07.07.2021 - 22:39 Uhr
Der britische Akzent klingt bei ihm einfach toll. Große Stimme.

cargo

Postings: 463

Registriert seit 07.06.2016

08.07.2021 - 09:29 Uhr
Absolute Ausnahmestimme. Vor allen Dingen bringt er die auch live.
Der Song hat für mich War On Drugs Vibes, gefällt mir sehr gut. Ich bin gespannt aufs Album.

Dorado

Postings: 28

Registriert seit 14.06.2013

08.07.2021 - 09:46 Uhr
Super Song. Da steigt bei mir auch die Vorfreude nochmal.

Matjes_taet

Postings: 1020

Registriert seit 18.10.2017

08.07.2021 - 12:31 Uhr
Meine Fresse ist der Song stark.

MrMan

Postings: 84

Registriert seit 05.09.2019

08.07.2021 - 12:58 Uhr
Der Song ist echt große Klasse. Kann es auch kaum abwarten.

Otto Lenk

Postings: 644

Registriert seit 14.06.2013

08.07.2021 - 14:53 Uhr
Daumen hoch!

sizeofanocean

Postings: 804

Registriert seit 27.01.2020

08.07.2021 - 15:45 Uhr
starke Stimme, netter Song, ist mir auf die Länge von 4 Minuten aber viel zu eintönig und repetitiv

Pivo

Postings: 879

Registriert seit 29.05.2017

08.07.2021 - 20:16 Uhr
Könnte auch auf der day and age der killers sein.

kingsuede

Postings: 2430

Registriert seit 15.05.2013

12.07.2021 - 12:32 Uhr
Album ist vorbestellt. Song finde ich gut, aber auch nicht mehr.

Eurodance Commando

Postings: 1731

Registriert seit 26.07.2019

12.07.2021 - 12:43 Uhr
Lol

kingsuede

Postings: 2430

Registriert seit 15.05.2013

12.07.2021 - 12:45 Uhr
@EC: ?

Eurodance Commando

Postings: 1731

Registriert seit 26.07.2019

12.07.2021 - 12:46 Uhr
Dein Satz.

kingsuede

Postings: 2430

Registriert seit 15.05.2013

12.07.2021 - 12:47 Uhr
@EC: Der Widerspruch, dass ich den Song „nur“ gut finde und mir das Album vorbestelle?!

Eurodance Commando

Postings: 1731

Registriert seit 26.07.2019

12.07.2021 - 12:49 Uhr
Richtig.

kingsuede

Postings: 2430

Registriert seit 15.05.2013

12.07.2021 - 12:51 Uhr
Sag das doch gleich. Fand das erste Album gut, live auch. Erwartungshaltung und so…

Hoschi

Postings: 690

Registriert seit 16.01.2017

12.07.2021 - 15:56 Uhr
Bin auch schwer überrascht vom Song.
Fand Hypersonic Missiles zwar echt gut, hab das Album aber irgendwie die letzten Monate aus den Augen(Ohren) verloren(warum auch immer).
Dafür dass in "17 going under" gar nicht mal viel passiert sind die Melodiebögen echt saugut.
Hör da sehr viel the war on drugs, Springsteen und die älteren Killers
anno Sam´s town raus.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21226

Registriert seit 08.01.2012

13.07.2021 - 13:21 Uhr
Hey Sam,



it’s Sam from the future. You’re probably wondering how I've mastered the art of time travel, and you’re definitely fantasizing about some neo-futuristic alternate universe that looks like a cross between Star Wars and Blade Runner. Don’t build your hopes up – phones get a bit better and the internet is an even bigger cesspit than it was then.



17 is when all the challenges begin: you’re not a baby, but you’re definitely not an adult (turns out that bit takes a lot longer than you think). I'm not even sure it’ll happen at all for you, but growing up is for fools and the near dead, so stop being so serious all the time. Right now I’m imagining you on the back step of Mam’s flat on Verne Road in North Shields, smoking some shite baccy, blasting Revolver out of that sketchy CD player at such an obnoxious level that it reaches you in the backyard – and every neighbour in a square mile (if you look hard enough through your brother’s collection you’ll find a copy of Revolver where ‘She Said She Said’ doesn’t skip).



You’ll be sitting there thinking about how Whitley High Sixth Form is a waste of time and how you may as well have started working in a bar the moment you left John Spence High School in Shields. It was, you’re right.



You’ll be thinking you don’t belong there, Truth is you don’t, you’re a Shields boy with ADHD. You have the attention span of a toddler who’s jacked up on unlimited pick ‘n’ mix. The only thing that ever had your attention was music. You end up having 60% attendance for your two years there, missing an average of two days a week and surprise surprise, you fail all your exams. Although the failure is humiliating, it is not an accurate representation of your ability, you are not a loser, you are not a ‘failed musician’ as one of the kids in your class at Whitley pleasantly put it (they will appear in your DM’s 8 years later, licking your arse).



That failure and humiliation wasn't only felt at school but was felt in almost every area of adolescence. Like a lot of people you will accumulate self esteem issues from some pretty bad bullies; from broken relationships with family; from loss and feelings of abandonment; even your physical health will severely fail you at the age of 20. But this is your superpower.



All of the gloom that is unfairly thrusted upon the vast majority of us at this age, leaves us with a choice. You can become a charity case, you can fall victim to the vices and their destruction; or you can harness it and use it to drive forward. The stories that come from these places are universal, they transcend life’s suffering and the monotony of dead end work, they level the insanity of modern day anxiety.



Art is the purest remedy for all internal conflict and you’re taking a career in it. It’s an honour to do what you will do, never forget that. You may feel alone currently but you will realise that your stories, when put to music, open up a side of you that actually helps people. A lot of these stories were originally about you but they belong to everyone, as everyone has their own, and they will be screamed back at you - from clubs and dive bars, even arenas. Some kid, 17, probably going through a boatload of similar shit that you experienced, will be front and centre, screaming these stories as if it’s their last night on earth.



This is what you were meant to do kid, keep on ignoring the ‘plan B’ rhetoric.

And keep on keepin on.


TRACKLISTING „SEVENTEEN GOING UNDER”



Seventeen Going Under

Getting Started

Aye

Get You Down

Long Way Off

Spit Of You

Last To Make It Home

The Leveller

Mantra

Paradigms

The Dying Light



Das kam noch übers Label.

Matjes_taet

Postings: 1020

Registriert seit 18.10.2017

13.07.2021 - 15:34 Uhr
And arm myself with a grin
Cos I was always the fuckin’ joker
Buried in the humour
Amongst the white noise and boys’ boys

Grizzly Adams

Postings: 1507

Registriert seit 22.08.2019

13.07.2021 - 17:15 Uhr
Ist der Song „Howdon Aldi Death Queue“ die B-Seite zur Single? Weiß das jemand? Klingt wie ein Song der frühen Arctic Monkeys. Und was heißt der Titel übersetzt? Da bin ich ratlos…

Kojiro

Postings: 1051

Registriert seit 26.12.2018

13.07.2021 - 18:55 Uhr
Sicherlich kein Schlechter, aber mich hat der Hype nicht gepackt. Fand das Debüt weitgehend langweilig.

MrMan

Postings: 84

Registriert seit 05.09.2019

11.08.2021 - 20:40 Uhr
https://www.youtube.com/watch?v=tr9GJ-hFN7I

sizeofanocean

Postings: 804

Registriert seit 27.01.2020

11.08.2021 - 21:14 Uhr
war wohl Zeit für einen "edgy" Song...

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21226

Registriert seit 08.01.2012

20.08.2021 - 19:49 Uhr - Newsbeitrag
SAM FENDER: neues Album „Seventeen Going Under“ erscheint am 08. Oktober an / instant grat „Aye“



knapp zwei Jahre nach Erscheinen seines Debüts „Hypersonic Missiles“ kündigte Sam Fender sein zweites Album „Seventeen Going Under“ für den 08. Oktober 2021 an und veröffentlichte am 7. Juli die gleichnamige erste Single inklusive Video daraus! Jetzt folgt der nächste Streich mit dem großartigen Song „Aye“.



Schaut Euch das Lyric Video zu „Aye“ hier an:



SAM FENDER – „AYE” (OFFICIAL LYRIC VIDEO)


Oceantoolhead

Postings: 1900

Registriert seit 22.09.2014

21.08.2021 - 11:38 Uhr
„And all the woke kids are dickheads“ :D

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21226

Registriert seit 08.01.2012

13.09.2021 - 17:45 Uhr - Newsbeitrag
Sam Fender veröffentlichte gestern Abend eine weitere Single aus seinem am 08. Oktober erscheinenden zweiten Album „Seventeen Going Under“, das Stück „Get You Down“.

Es ist nach „Aye“ und dem Titelsong „Seventeen Going Under“ der dritte vorab veröffentlichte Song, der direkt ins Herz geht.



„Seventeen Going Under“ ist nach Sams Erstling „Hypersonic Missiles“ ein zutiefst persönliches und mutiges Album geworden, so auch seine neue Single „Get You Down“, in der es um die Unsicherheiten geht, die Sam in vielen seiner bisherigen Beziehungen spürte:



“The whole record is about growing up and the self-esteem issues that you carry into your adult life, this song in particular is about how insecurity has affected my relationships. Definitely one of the more personal ones” – Sam Fender



Schaut Euch hier das vorläufige Video zu „Get You Down“ an, einen Festivalmitschnitt:



SAM FENDER – „GET YOU DOWN” (FESTIVAL EDIT)



[Pressemitteilung schon ein paar Tage älter, ich habe eine Woche pausiert]

Otto Lenk

Postings: 644

Registriert seit 14.06.2013

14.09.2021 - 07:47 Uhr
Ich freue mich auf das Album. Daumen hoch!

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21226

Registriert seit 08.01.2012

28.09.2021 - 16:37 Uhr - Newsbeitrag
Out now: SAM FENDER veröffentlicht neuen Song „Spit Of You“ aus seinem zweiten Album „Seventeen Going Under“ (VÖ: 08.10.2021)


„Been like that since eight

Knotted up with the baggage

Neck like a stone

All sounds just like you

Smashing cups off the floor

And kicking walls through

That’s me and you“ – Sam Fender „Spit Of You”



Gestern Abend hat Sam Fender einen weiteren neuen Song aus seinem zweiten Album „Seventeen Going Under“ veröffentlicht, das am 08. Oktober 2021 erscheinen wird, das sehr persönliche Stück „Spit Of You“, das die schwierige Beziehung zu seinem Vater thematisiert.



Schaut Euch das Lyric-Video zu „Spit Of You“ hier an:



SAM FENDER – „SPIT OF YOU” (LYRIC VIDEO)



MrMan

Postings: 84

Registriert seit 05.09.2019

28.09.2021 - 19:21 Uhr
Und schon wieder ein tolles Lied. Das Album könnte sehr gut werden.

bolek

Postings: 38

Registriert seit 21.09.2019

28.09.2021 - 21:03 Uhr
Fantastischer Song! Ihm steht dieses ruhig melancholische auch sehr gut. Gefällt mir von den Vorabsongs am besten.

Hogi

Postings: 424

Registriert seit 17.06.2013

08.10.2021 - 08:00 Uhr
nach dem ersten Durchgang muss ich sagen: Super! Wird in meinen persönlichen wohl Jahrescharts sehr weit oben landen...

Otto Lenk

Postings: 644

Registriert seit 14.06.2013

08.10.2021 - 09:18 Uhr

Nächstes 'Album der Woche'.

Bis jetzt 8,5

Hoschi

Postings: 690

Registriert seit 16.01.2017

08.10.2021 - 10:07 Uhr
Bin jetzt zur Hälfte durch und positiv überrascht.
Klar, nichts außergewöhnliches oder das kreative Über Album aber schöne Melodien, welche am die flotteren war in drugs Songs erinnert.
Bin Springsteen ist nicht allzu viel geblieben.

Bis jetzt 7/10

Hoschi

Postings: 690

Registriert seit 16.01.2017

08.10.2021 - 12:28 Uhr
Muss mich korrigieren:
Die A Seite ist durchaus nett bis gut aber auf der B Seite bzw. der Mitte schläft mir wirklich das Gesicht ein. Die ganzen eher ruhiger angelegten Songs(bis auf Spit of you) sind so dermaßen langweilig.
Hab immer gewartet bis was passiert aber dann...passierte einfach nichts.

Kann abschließend max. eine 6/10 vergeben.
Alles nicht schlecht aber unglaublich harmlos.

Sloppy-Ray Hasselhoff

Postings: 213

Registriert seit 02.12.2019

08.10.2021 - 12:30 Uhr
Erste Rezi des Jahres, die ich mit Spannung erwarte. Kann imho nicht von zwei Ohren bewertet werden. Sollte durch die Redaktion durchfächern. Das Album ist ...
Alles unter oder über .../10 bleibt rascher Impuls.
Gespannt ich bin ...

kingsuede

Postings: 2430

Registriert seit 15.05.2013

10.10.2021 - 22:22 Uhr
Tendenz 8/10+

greenice24

Postings: 6

Registriert seit 16.08.2019

11.10.2021 - 16:44 Uhr
Würde mich auch über eine Rezension freuen. Wird ja in UK überall hochgelobt und ist bei mir trotz 16 Tracks eine starke 9.

Blanket_Skies

Postings: 91

Registriert seit 21.09.2013

11.10.2021 - 19:10 Uhr
Die B-Seiten der Deluxe Version find ich alle absolut verzichtbar. Am besten ist noch Howdon Aldi Death Queue am Ende von Poltergeists.

Außerdem ja, es stimmt schon, nach der Hälfte verliert das Album leider an Fahrt. Für mich trotzdem eine 7 bisher.

Sloppy-Ray Hasselhoff

Postings: 213

Registriert seit 02.12.2019

12.10.2021 - 00:32 Uhr
Gefällt mir, wie hier von Hoschi bis greenice geschwenkt wird. von 6/10 bis 9/10 ist alles da. Sehr interessant ...;-)

Grizzly Adams

Postings: 1507

Registriert seit 22.08.2019

12.10.2021 - 19:50 Uhr
Mag ich einfach, den Sam. Bei einem Song wie „Get you down“ weiß man auch, warum der Boss in den Referenzen genannt wird… Die Arrangements und das Songwriting sind jetzt nicht unbedingt etwas für Musikhörer, die kein Formatradio aka Mainstream hören. Damit kann er wohl leben, und ich auch ;) Mir gefällt seine Stimmfarbe unheimlich gut, die Art und Weise, seine Songs vorzutragen. Der eine große Abräumer, die eine unkaputtbare Hymne muss gar nicht dabei sein. Vielleicht weiß man sie auch erst über die Jahre zu erkennen… Sam Fender bekomm für mich für dieses Album mindestens 7-8 Punkte. Absolut verdiente Punkte. Seine Stimme hat es mir einfach angetan. Das ist in meinen Ohren schon ein großes Plus. Da kann er gar nichts für, dass er mir auf auf einer Playlist auffallen würde. ;-)

bolek

Postings: 38

Registriert seit 21.09.2019

12.10.2021 - 20:26 Uhr
Puh, schwierig. Ich höre einiges an Füllmaterial in der zweiten Hälfte. „The Dying Light“ finde ich jedoch absolut großartig! Im ersten Eindruck kommt es für mich nicht an den Vorgänger ran…dennoch eine achtbare musikalische Weiterentwicklung. Er ist ja noch blutjung, da wird sicher noch viel Tolles kommen.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21226

Registriert seit 08.01.2012

13.10.2021 - 21:44 Uhr - Newsbeitrag
Frisch rezensiert. "Album der Woche"!

Meinungen?

Francois

Postings: 182

Registriert seit 26.11.2019

14.10.2021 - 07:54 Uhr
Okay… Dying Light ist der absolute Hammer. Beim ersten Mal Hören eine Gänsehaut

Blanket_Skies

Postings: 91

Registriert seit 21.09.2013

14.10.2021 - 10:50 Uhr
Die Akkordfolge fand ich schon bei Binary Sea von Death Cab sehr erhaben und bildet hier mit Dying Light ebenso einen sehr guten Schluss zu einem abwechslungsreichen Album.

eric

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 2517

Registriert seit 14.06.2013

14.10.2021 - 11:01 Uhr
Mir ergeht es ähnlich wie User Grizzly Adams: Fender berührt einfach mit seiner Art zu singen bzw. seiner Stimme. Dazu diese bittersüßen Songs und ein Sound zwischen Brit und Boss, da braucht's keine großen Experimente. Das Album hat sicher nicht so eine Hitdichte wie das Debüt, ist aber dennoch toll.

"Get you down" schafft's locker in meine Jahres-Top-10. Die A-Seite ist sowieso stark. Aber auch der Schluss mit "Paradigms" und "The Dying Light" ist groß. (Dazwischen gibt's auf Seite B schon mal bisschen Mittelmaß, aber geht klar.)

BVBe

Postings: 600

Registriert seit 14.06.2013

14.10.2021 - 18:30 Uhr
Reingehört. Wie geil ist das denn, bitte?!!! Hat mich sofort!

Grizzly Adams

Postings: 1507

Registriert seit 22.08.2019

14.10.2021 - 18:53 Uhr
Bin auch wirklich angetan. Wie die meisten hier, favorisiere ich die erste Hälfte mehr. Und „Get you down“ , da bin ich bei Eric, gehört tatsächlich auf jede Jahresbestenliste. Boah! Da passt alles. Ein Perle von Popsong. Ohnehin hatte ich beim ersten Hören des Albums das Gefühl, wenn jetzt die Bridge ein Saxofon hätte? Und schwupps! Da war sie! Ich verbuche das natürlich für mich persönlich als „gelungen“ und nicht als „vorhersehbar“…

Sloppy-Ray Hasselhoff

Postings: 213

Registriert seit 02.12.2019

15.10.2021 - 00:03 Uhr
seventeen going under 9/10
getting started 5/10
aye 10/10
get you down 7/10
long way off 10/10
spit of you 8/10
last to make it home 7/10
the leveller 6/10
mantra 6/10
paradigms 8/10
the dying light 8/10

~ 8/10

Seite: 1 2 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: