Listen




Banner, 120 x 600, mit Claim


Zoe Wees - Therapy

User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 26928

Registriert seit 08.01.2012

29.06.2021 - 20:19 Uhr - Newsbeitrag
Zoe Wees

mit ihrem ersten Konzert am 1. Juli auf YouTube

Gold-News und Europa-Tourankündigung 2022

Sie sang für James Corden und Jimmy Kimmel und war mehrmals überlebensgroß auf einem Billboard am Times Square zu sehen - jetzt folgt eine weitere Weltpremiere, auf die ihre immer größer werdende Fangemeinde bereits sehnsüchtig wartet: Shootingstar Zoe Wees wird am Donnerstag, 01. Juli ihr allererstes Konzert spielen! Die Show, präsentiert von DHL Fast Track wird weltweit auf YouTube ausgestrahlt. Auf der Set-List stehen neben ihrer gefeierten Debüt-Single "Control" natürlich auch "Girls Like Us", „Hold Me Like You Used To”, weitere Songs von ihrer Debüt-EP "Golden Wings" sowie neue, bisher ungehörte Songs. Von YouTube offiziell zum Gesicht der "Artist On The Rise"-Kampagne gekürt, plant Zoe Wees ein Konzert, das die ganze Bandbreite ihrer Songs und Styles repräsentieren wird. Die Zuschauer dürfen sich auf die derzeit aufregendste weibliche Stimme freuen, denn Zoe Wees ist die Frau der Stunde!

>>> Zu Zoe Wees Live-Konzert am 1. Juli ab 19 Uhr deutscher Zeit geht es hier entlang >>> Anschließend findet auch eine After-Party statt, die ab ca. 20:15 Uhr gestreamt wird >>>

Ein Highlight jagt das nächste, denn Zoe Wees hat einen weiteren besonderen Meilenstein erreicht: Nach Gold für ihren Erstling "Control" erhält sie für ihre zweite Single "Girls Like Us" ebenfalls die Gold-Auszeichnung! Und das wird sicher nicht das letzte Edelmetall für die talentierte Newcomerin sein, die in Rekordzeit die Herzen der Fans und Kritiker gleichermaßen erobert hat. Über 750 Millionen Streams gehen auf Konto des "German Wunderkind", sodass folgerichtig das Forbes Magazine sie in der Liste der "Forbes 30 under 30" aufführt. Für ihre Fans, kurz "Wingz" genannt (nach der EP "Golden Wings"), hat Zoe Wees den Fanclub "Wingz Community" gelauncht, wo sich alle Follower austauschen können, über besondere Events informiert werden und viel mehr. >>>Alles zur "Wingz Community"

Die unglaubliche Ausstrahlung, die intensive Stimme und eindringliche Performance wird 2022 ganz Europa in den Bann ziehen, denn Zoe Wees hat jetzt ihre Tourpläne verkündet! Ab dem 08. März 2022 wird Zoe Wees zunächst in Großbritannien und Irland live auf der Bühne stehen und schließlich Ende März und im April in Deutschland insgesamt neun Konzerte spielen.

ZOE WEES „European Tour 2022“ / GSA Termine
20.03.2022: Frankfurt am Main, Gibson
27.03.2022: Genève, Alhambra
29.03.2022: Wien, Arena Wien - Große Halle
30.03.2022: Graz, Dom im Berg
31.03.2022: Dresden, Alter Schlachthof
02.04.2022: Stuttgart, Im Wizemann - Club
04.04.2022: Zürich, Kaufleuten
05.04.2022: München, Backstage Werk
07.04.2022: Bochum, Zeche
09.04.2022: Berlin, Metropol Berlin
12.04.2022: Köln, Die Kantine Kulturbetrieb GmbH
14.04.2022: Leipzig, Täubchenthal
19.04.2022: Hamburg, Gruenspan

Tickets für ihre „European Tour 2022“ gibt es im exklusiven Pre-Sale ab Mittwoch, den 30.06.2021 ab 10:00 Uhr bei eventim.de und ab Donnerstag, den 01.07.2021 an allen bekannten Vorverkaufsstellen. In Österreich und der Schweiz sind die Tickets bereits ab Mittwoch, den 30. Juni ab 10:00 Uhr an allen Vorverkaufsstellen erhältlich.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 26928

Registriert seit 08.01.2012

18.03.2022 - 19:02 Uhr - Newsbeitrag
Zoe Wees veröffentlicht ihre neue Sinlge "Lonely"


Endlich meldet sich Zoe Wees mit neuer Musik zurück. Auf ihrer Single „Lonely“ thematisiert sie wieder mal sehr offen schwierige Momente ihrer psychischen Gesundheit.

Zoe Wees hat ein Händchen dafür, ihre komplexen, emotionalen Geschichten den Menschen so nahezubringen, dass sie sich damit identifizieren können.



Über den neuen Track, der für Zoe in einer sehr harten Zeit kurz vor Weihnachten entstanden ist, sagt sie selbst:
„Durch das Veröffentlichen meiner Songs habe ich viele neue, großartige Freundschaften geschlossen und es wurden mir sehr viele Dinge ermöglicht.
Aber ich habe mich dennoch oft allein gefühlt. Mir wurde klar, dass man tolle Menschen um sich haben, man aber trotzdem einsam sein kann.“



Der Song knüpft an ihre Debüt-EP „Golden Wings“ an, die weltweit über 1,2 Milliarden Streams generierte und eigentlich, mochte Zoe den Song überhaupt nicht.
Es hat ein paar Wochen gedauert, bis er sich dann aber doch in ihrem Kopf festgesetzt und jetzt liebt sie diesen Song und vor allem auch die Ehrlichkeit in ihren Zeilen.





Hier könnt ihr euch das Lyric-Video zu „Lonely“ anschauen:



Zoe Wees steht kurz vor dem Start ihrer Europatour durch Deutschland, Österreich und die Schweiz und wird am 9. April im ausverkauften Berliner Metropol
sowie u.a. im zweifach ausverkauften Gruenspan in Hamburg am 19. Und 20. April auftreten. Neben ausverkauften Deutschland-Shows im April, kündigte sie bereits ihre ersten Festivals für den Sommer an,
darunter das Lollapalooza in Stockholm. Die Europatour wird im November fortgeführt und macht Halt in u.a. den Niederlanden, Frankreich und UK.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 26928

Registriert seit 08.01.2012

08.07.2022 - 18:45 Uhr - Newsbeitrag
ZOE WEES veröffentlicht ihre neue Single "Third Wheel"

Musikvideo-Premiere heute um 13 Uhr


Zoe Wees meldet sich heute mit neuer Musik und einem wahren Fan-Favoriten zurück. Ihre brandneue Single „Third Wheel“ unterstreicht ein weiteres Mal ihr unglaubliches Talent als Songwriterin, die geradeheraus sagt, was ihr unter den Nägeln brennt. Zoe verarbeitet in ihrer Musik Enttäuschungen und verwandelt diese in etwas Positives. Bereits auf ihrer Europa-Tour im Frühjahr entwickelte sich „Third Wheel“ rasant zu einem wahren Fan-Liebling, nun gibt es den Track endlich überall zu hören! Zoe Wees selbst sagt über ihre neue Single:



„Es ist so schmerzhaft in einer Beziehung das fünfte Rad am Wagen zu sein. Der Song geht auf eine wirklich harte Zeit meines Lebens zurück. Ich hoffe, dass Leute mit ähnlichen Erfahrungen erkennen, dass sie an solchen gewachsen sind.“

Hört euch „Third Wheel“ hier an:



Zoe Wees – Third Wheel

https://zoewees.lnk.to/ThirdWheelIN







Das offizielle Musikvideo feiert heute um 13 Uhr Premiere auf YouTube. Hier geht es direkt zum Clip:



Zoe Wees - Third Wheel



Am 10. und 12. Juli 2022 wird die 20-Jährige im Berliner Olympiastadion neben London Grammar & H.E.R im Vorprogramm der legendären britischen Band Coldplay auftreten und unter anderem ihre Hits „Control” und „Girls Like Us” performen. Bevor Zoe im Herbst den zweiten Teil ihrer EU & UK Headliner Tour antritt (inklusive vier neuer Termine in Deutschland), spielt sie im Sommer eine Reihe von Club Shows in US und diverse Festivals (u.a. Lollapalooza Chicago, Outside Lands Festival San Francisco, Lollapalooza Stockholm & Berlin, Superbloom in München).



EU & UK Tour Dates:

02. November – Salle de l’Alhambra – Genf, CH

13. November – Santeria Toscana – Mailand, IT

15. November – DEN ATELIER – Luxemburg, LU

17. November – Paradiso – Amsterdam, NE

18. November – La Machine du Moulin Rouge– Paris, FR

19. November – Le Botanique – Brüssel, BE 21. November – Lafayette – London, UK

22. November – Club Academy – Manchester, UK

27. November – Im Wizemann (Halle) – Stuttgart, DE

28. November – ASTRA Kulturhaus – Berlin, DE

29. November – Carlswerk Victoria – Köln, DE

30. November – Fabrik – Hamburg, DE



Zoe Wees gilt als absolutes Ausnahmetalent aus Deutschland. Ihre Hitsingles „Control” und „Girls Like Us“ erreichten Platinstatus in mehreren Ländern; „Control“ erreichte Top Positionen in europäischen sowie US-amerikanischen Airplay Charts; „Girls Like Us“ erreichte die Pole Position u.a. in Frankreich; ihre Streaming Zahlen liegen bei über 1,6 Milliarden Streams.



Nicht ohne Grund zählen Artists wie Jessie J, Lewis Capaldi, Dean Lewis oder Kygo zu Zoes Fans. Letzterer hat seinen Song „Love Me Now“ mit der Sängerin im Sommer 2021 veröffentlicht, der aus Zoes Feder stammt. Aktuell singt sie auf Felix Jaehns Hitsingle „Do It Better“, die gerade zu den Top 10 im deutschen Radio zählt. Besonders stolz kann die 20-Jährige auch auf die Aufnahme in die Forbes 30 Under 30 Europe Class 2021 sein – eine Ehre, die nur ganz wenigen Künstler:innen zuteil wird. Im Mai 2021 erschien ihre Debüt-EP „Golden Wings", durch die ihre Songs u.a. durch Spotifys Radar, Apples Up Next und YouTubes Artist On The Rise massenhaft Aufmerksamkeit erhielten. Neben den American Music Awards, "The Late Late Show with James Corden", "The Tonight Show Starring Jimmy Fallon" oder „Jimmy Kimmel Live!” trat Zoe auch bei der „Macy's Thanksgiving Day Parade 2021“ auf.




Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 26928

Registriert seit 08.01.2012

23.09.2022 - 19:15 Uhr - Newsbeitrag
ZOE WEES veröffentlicht ihre neue Single "Daddy's Eyes“

Musikvideo-Premiere heute um 13 Uhr

Mit ihrer neuen Single „Daddy’s Eyes“ präsentiert Zoe Wees heute ihren bisher persönlichsten Song. Aufgewachsen ohne Vater singt die heute 20-Jährige über die herausfordernden Momente ihrer Kindheit und Jugend, die sie mit ihrer Mutter verbrachte:



"Mein Vater war nie für meine Mutter und mich da. Ich habe ihn einmal in meinem Leben getroffen und festgestellt, dass meine Augen genau wie seine aussehen.

I don't wanna cry these tears with my Daddy's Eyes. I don't need you, Daddy!“







Hört euch die neue Single von Zoe Wees hier an:



Zoe Wees – Daddy’s Eyes

https://zoewees.lnk.to/DaddysEyesID





Das offizielle Musikvideo für „Daddy’s Eyes“ feiert heute um 13 Uhr Premiere auf YouTube. Hier geht es direkt zum Clip:



Zoe Wees – Daddy’s Eyes (Official Video)




Ab Ende November spielt die Hamburgerin den zweiten Teil ihrer EU-Tour und macht dabei vier Mal in Deutschland Halt. Vorher spielt sie im September auf dem Reeperbahn Festival und am morgigen Samstag beim Lollapalooza in Berlin (Alternative Stage um 18:15 Uhr) und beendet damit ihren Highlight Festivalsommer 2022, der sie unter anderem zum Lollapalooza Chicago und Stockholm, dem Outside Lands Festival San Francisco und dem Superbloom in München gebracht hat.



Tour Dates 2022



24. September – Lollapalooza – Berlin, DE

02. November – Salle de l’Alhambra – Genf, CH

13. November – Santeria Toscana – Mailand, IT

15. November – DEN ATELIER – Luxemburg, LU

17. November – Paradiso – Amsterdam, NE

18. November – La Machine du Moulin Rouge– Paris, FR

19. November – Le Botanique – Brüssel, BE
21. November – Lafayette – London, UK

22. November – Club Academy – Manchester, UK

27. November – Im Wizemann (Halle) – Stuttgart, DE

28. November – ASTRA Kulturhaus – Berlin, DE

29. November – Carlswerk Victoria – Köln, DE

30. November – Fabrik – Hamburg, DE



Shooting Star Zoe Wees hat ein Händchen dafür, ihre komplexen, emotionalen Geschichten für jeden nachvollziehbar zu machen, was sie u.a. mit ihren jüngsten Singles "Third Wheel" und "Lonely" unter Beweis gestellt hat. Ihre Debütsingle "Control" wurde mit 1,1 Milliarden Streams zu einem weltweiten Hit, der auch in den USA die Top 20 der Airplay-Charts erreichte. Die Follow-Up Single „Girls Like Us“ wurde im New York Times Magazine gefeatured und von People als "eine verletzliche Pop-Hymne, die Mädchen auf der ganzen Welt in Zusammengehörigkeit und Solidarität bestärkt", gefeiert. Der mit Mehrfach-Platin ausgezeichnete Hit war fünf Wochen in Folge auf Platz 1 in den deutschen Airplay Charts. Es folgte die Debüt-EP „Golden Wings" mit deren Songs das 20-jährige Ausnahmetalent u.a. Teil des Spotify Radar-, Apple Music Up Next- und YouTube Artist On The Rise – Programms wurde.



In ihrer noch jungen Karriere kann Zoe Wees bereits auf Performances bei den American Music Awards, "The Late Late Show with James Corden", "The Tonight Show Starring Jimmy Fallon", "Jimmy Kimmel Live!" und Macy's Thanksgiving Day Parade zurückschauen und hat mit Top-Künstlern wie 6lack, Kygo und Felix Jaehn zusammengearbeitet. Zu ihren Fans zählen u.a. Jessie J und Lewis Capaldi

Z4

Postings: 8861

Registriert seit 28.10.2021

23.09.2022 - 19:35 Uhr
Überraschend kleine Locations, dafür, dass sie medial schon als neuer US-Superstar gehypt wird.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 26928

Registriert seit 08.01.2012

14.04.2023 - 18:48 Uhr - Newsbeitrag


Zoe Wees präsentiert sich auf ihrer brandneuen Single "Don't Give Up" mit neuem Sound. Der euphorische Track lädt mit seiner markanten Drum-Line zum Tanzen ein und featured wie gewohnt Zoes erstklassige Vocals. Die 20-Jährige Durchstarterin aus Hamburg hat in kürzester Zeit über 2,7 Milliarden Streams generiert und auch für diesen Sommer große Release-Pläne!



Zoe selbst sagt über ihre neue Single: "Manchmal habe ich das Gefühl, dass alles zu viel wird und es der einfachste Weg wäre, alles hinschmeißen. „Don’t Give Up“ soll mich daran erinnern, dass Aufgeben keine Option ist und dass ich die Kraft habe, alles zu überwinden, was auf mich zukommt. Du bist stärker, als du denkst und du bist nie allein."





Schaut euch das Lyric-Video zu „Don’t Give Up“ hier an:



Zoe Wees - Don't Give Up (Lyric Video)



Ausnahmetalent Zoe Wees hat ein Händchen dafür, ihre komplexen, emotionalen Geschichten so zu erzählen, dass sie für jeden nachvollziehbar sind. Ihre jüngsten Singles "Daddy's Eyes" und "Third Wheel" sind die besten Beweise dafür. Ihre Debütsingle "Control" wurde mit 1,8 Milliarden Streams zu einem weltweiten Hit. Die Nachfolgesingle "Girls Like Us" wurde im New York Times Magazine als "the sad banger" gefeiert und von People als "verletzliche Pop-Hymne, die Mädchen auf der ganzen Welt zu Zusammengehörigkeit und Solidarität auffordert" bejubelt.



Der mit Mehrfach-Platin ausgezeichnete Song erreichte fünf Mal in Folge Platz 1 der deutschen Radiocharts. Danach veröffentlichte die heute 20-Jährige ihre Debüt-EP "Golden Wings“ und wurde damit unter anderem in Spotifys Radar-, Apple Musics UpNext- und YouTubes Artist On The Rise-Programmen gehighlightet. In der Presse wurde sie unter anderem in The Guardian, Forbes (30 Under 30), Gal Dem, Line Of Best Fit und Clash gefeaturt und schmückte die Cover der Notion, Euphoria, Hunger und der deutschen Glamour. Zoe ist bereits bei den American Music Awards, The Late Late Show with James Corden, The Tonight Show Starring Jimmy Fallon, Jimmy Kimmel Live! und Macy's Thanksgiving Day Parade aufgetreten und hat mit Top-Künstlern wie 6lack, Kygo und Felix Jaehn zusammengearbeitet.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 26928

Registriert seit 08.01.2012

18.08.2023 - 11:22 Uhr - Newsbeitrag

ZOE WEES kündigt ihr Debütalbum "Therapy" an (VÖ: 03. November)

Neue Single "Lightning" ab sofort erhältlich

Heute meldet sich der angehende Superstar Zoe Wees mit ihren bisher größten News zurück: Sie verkündet die Veröffentlichung ihres Debütalbums “Therapy”, das am 3. November erscheinen wird. Bisherige Hit-Singles wie “Control” und “Girls Like Us” bringen das Album bereits vor Veröffentlichung auf über 3 Milliarden Streams. Als Vorboten auf ihr kommendes Album veröffentlicht Zoe heute ihren brandneuen Song “Lightning”. Über den Song sagt Zoe:



"Für mich geht es in Lightning darum, all die Zweifel zu überwinden von Leuten, die versuchen, einen niederzumachen und dich unterschätzen. Das zu überstehen hat mir Motivation gegeben und mich noch stärker gemacht. Zweifel nie daran, wie stark du sein kannst!“



Schaut euch den Visualizer zu „Lightning“ hier an:

Das offizielle Musikvideo feiert am 23. August Premiere.



Zoe Wees - Lightning



Mit Blick auf ihr aufregendes Debütalbum, kennen viele von Zoes Fans ihre Geschichte bereits durch ihr ehrliches Songwriting. "Therapy" verspricht diese tiefgreifende emotionale Reise der Selbstentdeckung, Heilung und Widerstandsfähigkeit weiter zu vertiefen. Mit ihren ergreifenden Texten und ihrer kraftvollen Stimme nimmt Zoe die Zuhörer mit auf eine musikalische Entdeckungsreise, auf der sie persönliche Kämpfe, Triumphe und die komplexen Emotionen, die unser Leben prägen, thematisiert.



Tracklist - “Therapy”:



Sorry For The Drama
Lightning
Girls Like Us
Love Should Be Easy
Control
Lifeline
Daddy’s Eyes
Hold Me
Nothing’s Forever
21 Candles
On My Own
Broke
That’s How it Goes feat. 6LACK
You Ain’t Really Good For Me
Don’t Give Up
Nothing But You
Third Wheel
Less Of A Women
Hold Me Like You Used To
When It Hurts




Zoe Wees hat ein Talent dafür, ihre komplexen, emotionalen Geschichten so zu erzählen, dass sie für jeden nachvollziehbar sind. Die neuesten Singles und zukünftigen Albumtracks „Don't Give Up" und „Daddy's Eyes" sind der Beweis dafür. Ihre rohe, kraftvolle Debütsingle „Control" erreichte über 2 Milliarden Streams und wurde ein weltweiter Hit. In den USA erreichte Zoe die Top 20 der Pop-Radio-Charts. „Girls Like Us“ wurde im New York Times Magazine als "Sad Banger" hervorgehoben und von People als "verletzliche Pop-Hymne, die Mädchen auf der ganzen Welt zu Zusammengehörigkeit und Solidarität auffordert" gefeiert. Der mit Mehrfach-Platin ausgezeichnete Song erreichte Platz 1 der deutschen Radiocharts. Danach veröffentlichte sie ihre Debüt-EP "Golden Wings", deren Songs sie unter anderem zu Spotify Radar, Apple UpNext- und YouTubes Artist On The Rise-Programm brachten. In der Presse wurde sie unter anderem im Guardian, Forbes (30 Under 30), Gal Dem, Line Of Best Fit und Clash vorgestellt, während über sie Cover-Stories in Notion, Euphoria, Hunger und dem deutschen Glamour Magazin geschrieben wurden. Zoe ist bei den American Music Awards, The Late Late Show with James Corden, The Tonight Show Starring Jimmy Fallon, Jimmy Kimmel Live! und der Macy's Thanksgiving Day Parade im Jahr 2021 aufgetreten und hat mit Künstlern wie 6lack, Kygo und Felix Jaehn zusammengearbeitet.




Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 26928

Registriert seit 08.01.2012

06.10.2023 - 19:31 Uhr - Newsbeitrag


Zoe Wees präsentiert mit „Sorry For The Drama" ihre neue Single, in der sie sich bei ihrer Mutter entschuldigt. Aufgewachsen in einer Familie ohne viel Reichtum, wurde Zoe mit der Liebe und Fürsorge ihrer alleinerziehenden Mutter großgezogen. Schon vor Release hat ihre neue Single „Sorry For The Drama“ bereits die Herzen der Menschen erobert und wurde auf TikTok schon mehr als 7 Millionen Mal aufgerufen.
Der emotionale Ohrwurm wird auch auf Zoes Debütalbum „Therapy" zu hören sein, das am 3. November erscheint. Dank der Hits, auf dem noch nicht veröffentlichten Album, verzeichnet das Werk schon jetzt mehr als 3 Milliarden Streams. Darunter ihre letzte Single „Lightning" und die mit mehrfach Gold und Platin ausgezeichneten Songs „Control" und „Girls Like Us“.



„Sorry For The Drama” - ein Song mit Gänsehautpotenzial!


„In 'Sorry for the Drama' reflektiere ich meine Vergangenheit, in der ich mich nach dem sehnte, was ich nicht hatte und Illusionen von Reichtum und Status hinterherjagte. Es ist eine aufrichtige Entschuldigung an meine Mama und ein wichtiger Teil meiner therapeutischen Reise, auf der ich mich mit meiner Vergangenheit auseinandersetze und Frieden geschlossener habe. Dieser Song steht für die Einsicht, dass echter Reichtum in
Liebe und Resilienz liegt und nicht in materiellem Besitz. Es ist eine Reise zurück zu meinen Wurzeln, auf der ich die kleinen Momente des Lebens wertschätze und gleichzeitig die Kraft in der Selbstreflexion und Heilung erkenne."


Mit Blick auf die Veröffentlichung ihres brillanten Debütalbums gewehrt Zoe durch ihr ehrliches Songwriting erneut tiefe Einblicke in ihr Innerstes. „Therapy" verspricht, diese tiefgreifende emotionale Reise der Selbstentdeckung, Heilung und Resilienz weiter zu vertiefen. Durch ihre ergreifenden Texte und ihre kraftvolle Stimme nimmt Zoe die ZuhörerInnen mit auf eine therapeutische und musikalische Erkundung, die persönliche Kämpfe, Triumphe und die komplexen Emotionen, die unser Leben prägen, thematisiert. Zoe fügt hinzu: „Ich wollte, dass 'Therapy' eine musikalische Reise ist, die den Weg zur Heilung durch meine eigenen Erfahrungen widerspiegelt. Die Songs sind meine Art, Angststörungen, Panikattacken und die Traumata zu verarbeiten, die ich als Kind erlebt habe. Musik ist meine Therapie und ich hoffe, dass dieses Album eine Quelle des Trostes und der Stärke für andere sein kann."


Tracklist von „Therapy”
1. Sorry For The Drama
2. Lightning
3. Girls Like Us
4. Love Should Be Easy
5. Control
6. Lifeline
7. Daddy’s Eyes
8. Hold Me
9. Nothing’s Forever
10. 21 Candles
11. On My Own
12. Broke
13. That’s How it Goes feat. 6LACK
14. You Ain’t Really Good For Me
15. Don’t Give Up
16. Nothing But You
17. Third Wheel
18. Less Of A Women
19. Hold Me Like You Used To
20. When It Hurts



Die Chart-Sensation Zoe Wees hat ein Händchen dafür, ihre komplexen, emotionalen Geschichten so zu erzählen, dass sie für jeden nachvollziehbar sind. Die jüngsten Singles und zukünftigen Albumtracks „Daddy's Eyes" und „Don't Give Up" sind der Beweis für ihr Talent. Ihre kraftvolle Debütsingle „Control" erreichte über 2 Milliarden Streams und wurde ein weltweiter Hit. In den USA erreichte sie die Top 20 im Airplay. Die Nachfolgesingle „Girls Like Us" wurde im New York Times Magazine als „The sad banger," hervorgehoben und von People als „verletzliche Pop-Hymne, die Frauen auf der ganzen Welt zu Zusammengehörigkeit und Solidarität auffordert" gefeiert. Der mit Mehrfach-Platin ausgezeichnete Hit erreichte fünfmal in Folge Platz 1 der deutschen Radiocharts. Danach veröffentlichte die heute 21-jährige ihre Debüt-EP „Golden Wings", deren Songs auf großes Interesse stießen und unter anderem bei Spotifys Radar-, Apples UpNext- und YouTubes Artist On The Rise-Programm gefeaturt wurden. In der Presse wurde sie unter anderem in The Guardian, Forbes (30 Under 30), Gal Dem, Line Of Best Fit und Clash vorgestellt, während Notion, Euphoria, Hunger und das deutsche Glamour Magazin Coverstories mit dem Ausnahmetalent veröffentlichten. Zoe ist als erste deutsche Künstlerin bei den American Music Awards, The Late Late Show with James Corden, The Tonight Show Starring Jimmy Fallon, Jimmy Kimmel Live! und der Macy's Thanksgiving Day Parade im Jahr 2021 aufgetreten und hat mit Top-Künstlern wie 6lack, Kygo
und Felix Jaehn zusammengearbeitet.





Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 26928

Registriert seit 08.01.2012

08.11.2023 - 22:01 Uhr - Newsbeitrag
Frisch rezensiert.

Meinungen?


Grizzly Adams

Postings: 5007

Registriert seit 22.08.2019

09.11.2023 - 19:36 Uhr
Musikalisch - Arrangements und Produktion - geht das Debüt auf Nummer sicher. Ihre Stimme, die ich als sehr variabel und wandelbar wahrnehme, hebt es für mich über den Durchschnitt. Der Hit „Control“ von vor drei Jahren (!) sticht mMn immer noch heraus. Alle anderen sind alles andere als schlecht. Für ein Popalbum ist der Output gelungen und trifft sicher auf eine sehr große Base an nickenden Hörern und entsprechendes Airplay.
Natürlich hätte ich mir da mehr Ecken und Kanten gewünscht, ein Abweichen vom üblichen Songschema und der entsprechenden Instrumentierung. Und ich denke, dass mit dieser Stimme auch mehr möglich ist. Bleibt abzuwarten, ob sich die junge Künstlerin dahin auch entwickeln kann und möchte und ob es ihr vom Label ermöglicht wird.
Das Potenzial ist mE vorhanden. Die Bewertung teile ich.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht:





Banner, 300 x 250, mit Claim