Banner, 120 x 600, mit Claim

Ataxia feat. John Frusciante - Automatic writing

User Beitrag
no.L
12.08.2004 - 09:40 Uhr
Quelle Visions.de

Rhythmen wie klobige Gletscher: Starr, stur, hypnotisch. Darüber schwebt eine kratzige Stimme. Ataxia haben alle Zeit der Welt – und zwei brillante Saitenzupfer. Ganz groß!

Jeden Monat ein neues Album: John Frusciante taucht abseits der Chili Peppers in die Untiefen seines musikalischen Verständnisses ab. Bei Ataxia sitzen nun sein Kumpel Josh Klinghoffer und Fugazi-Bassist Joe Lally mit im Boot – und rudern mit "Automatic Writing" über ein uferloses Meer der fließenden Klänge und blubbernden Effekte. Es ist eine Platte voller Improvisation, in der man sich verlieren und ertrinken kann. Stücke wie "Addition" und "Montreal" erinnern in ihrem Stoizismus an die frühen Pink Floyd. Hemmungslos und psychedelisch verschließen sich diese unlenksamen Epen einem schnöden Konsum. Jeweils für sechs bis über zwölf Minuten verweigern sich hier fünf ausschweifende Klangkapriolen bockbeinig jeder populären Struktur und Gewohnheit. Hier fiept ein Synthesizer, dort hört man leises Flirren. Dann schleicht sich eine entfremdet vibrierende Gitarre vorbei an forschen Drums nach vorne zu den repetitiven Basslinien, direkt an die Seite des abseitigen Geschichtenerzählers. "Automatic Writing" ist fremdartig, eigen und endlos stur. Kratzige Arrangements, verschrobene Ideen, die sich zu einem großartigen Ganzen fügen. Der Ansatz, sich Pink Floyd respektvoll anzunähern, mag jenem von The Cooper Temple Clause nahe kommen. Hier wollen zäh dahinfließende Musikerorgien erobert werden. Wenn überhaupt. Schwierige Charaktere, die ihresgleichen suchen. Und finden werden: Den zweiten Teil der manischen Ataxia-Session dürfen wir Anfang 2005 erwarten.


Album der Woche bei visions.de. Klingt ganz interessant finde ich. Hat schon wer reingehört?^^
simon
12.08.2004 - 11:30 Uhr
wow, meine vorfreude steigert sich ins unermessliche!
aber wenn das mit dem 16. stimmt bin ich da wohl grad weg *shit*
hört sich jedenfalls verdammt gut an. hoffe doch es gibt ne rezension hier ;)
Rick
12.08.2004 - 18:09 Uhr
Eigentlich mag ich die Berichte der Visions nicht sehr gerne, über diese
Rezension bin ich gestern jedoch auch gestolpert und sie macht doch wirklich
Lust auf mehr! Freue mich schon sehr, wenn meine LP angekommen ist...
Pink Floyd Vergleich. Eieiei... da läuft mir beinahe das Wasser im Munde
zusammen.

Sehr passend für mich (und evtl. auch einige unter euch?) ist, dass heute ein neues John Frusciante Forum eröffnet wurde:
http://www.jfboard.de.vu/

darüber freue ich mich sehr, bislang sind dort leider nur wenige registriert... vielleicht mag jemand von euch ja auch mal dort vorbeischauen...
sonic
16.08.2004 - 16:12 Uhr
so. hab die cd jetzt gerade zum ersten mal gehört und mien erster eindruck: wahnsinn
5 songs in knapp 45 minuten, die nur so dahinfliegen. atmosphärisch sehr dicht und mitreißend.vergleichen mit seinen anderen beiden platten diesen jahres lässt sie sich nicht.
ist nach einmaligen hören vielleicht noch ein wenig früh zu urteilen, aber ich könnte mir vorstellen die cd am ende des jahres sehr weit oben in meiner bestenliste zu sehen. und das in diesem (wie ich finde) sehr guten plattenjahrgang, in dem noch so einige zu erwartende highlites ausstehen.
Armin
16.08.2004 - 16:18 Uhr
Wir haben das Album auf dem Schirm. Aber da Frusciante diesmal unsere Neuveröffentlichungsspäher durch den neuen Namen ausgetrickst hat, liegt uns die erst ab diese Woche vor. Rezension hoffentlich zum übernächsten Update, noch im August.
sonic
16.08.2004 - 16:35 Uhr
@armin
so kann's gehen;)
hatte mich auch schon gewundert dass du im anderen frusciante-thread als nächstes die d.c. ep angekündigt hattest.
das mit dem namen geht insofern aber auch durchaus ok, weil die ataxia-cd sich deutlich von den solosachen abhebt.
noch was zum namedropping im visions-text:
pink floyd finde ich durchaus nachvollziebar,
cooper temple clause eher weniger.
Honk
17.08.2004 - 14:30 Uhr
Der Pink Floyd Vergleich ist ok... Die CD ist einfach unheimlich atmosphärisch und einfach nur ungewohnt in allen Belangen. Respekt.
tobi
18.08.2004 - 11:55 Uhr
Ist bei der CD eigentlich kein Booklet dabei oder wurde es bei mir nur vergessen?

Zur Musik kann ich noch nicht viel sagen, braucht auf jeden Fall noch ein paar Durchläufe....
Tobi+Ich
18.08.2004 - 12:02 Uhr
Denke das mit dem Booklet soll so sein.
Hab mich aber auch schon gewundert..
tobi
18.08.2004 - 13:35 Uhr
@Tobi+ich
OK, danke. Das Digipack ist halt so gefaltet/ausgespart als würde es noch ein Heftchen enthalten. Wahrscheinlich benutzen sie bei seinen Solosachen immer das gleiche Digipack Design.
ali seelenheil
18.08.2004 - 14:29 Uhr
will auch...
beim nächsten Mal wieder amazon, cd-wow ist zu langsam*gier*)
The MACHINA of God
18.08.2004 - 15:18 Uhr
wo gibts texte dazu?

gleiche schriftart und hülle wie WTD
tobi
19.08.2004 - 08:33 Uhr
@MACHINA
Texte weiß ich nicht.
Schriftart ist anders, Hülle ist die gleiche.
...
19.08.2004 - 11:30 Uhr
Hülle und Schriftart sind gleich, Layout sehr ähnlich. Wird auch bei der DC EP so sein.
Bär
19.08.2004 - 12:45 Uhr
Is die schon draußen?
The MACHINA of God
19.08.2004 - 13:03 Uhr
gibts denn nirgendwo da draußen texte???
so ein scheiss...

@tobi:
auch die schriftart is exactly the same.
hmm
29.08.2004 - 22:51 Uhr
6/10...shame on you
Bär
30.08.2004 - 02:59 Uhr
Die 6/10 gehn schon irgendwo in Ordnung. Mir gefällts zwar sehr, genau meine Musik im Moment, aber im Grunde ist es ja wirklich nix weltbewegendes, die Platte. Ne 7 wär schon drin gewesen, mein ich mal, aber naja, who cares?
hmm
30.08.2004 - 09:46 Uhr
Ich mag die Atmosphäre die die Platte verbreitet, auch wenn es nix wirklich neues ist schaffen das imho nur wenige. 8/10 sind mehr als verdient.
The MACHINA of God
30.08.2004 - 15:20 Uhr
Kann mich Bär 100prozentig anschließen.
sonic
30.08.2004 - 15:47 Uhr
ich finde die cd nach wie vor sehr gut und mit 6/10 unterbewertet aber ...who cares:)
Andi
31.08.2004 - 21:56 Uhr
Der Vergleich mit Pink Floyd ist schon gerechtfertigt, aus meiner Sicht aber in negativem Sinne.
Vielleicht komme ich aus der falschen Generation, aber mit Pink Floyd konnte ich noch nie etwas anfangen und bis auf The Sides ist mir dieses Album doch etwas zu psycho (tiefgründig...). Ich bin nicht so der Typ der auf 12 Minuten lange Songs steht, dafür fehlt mir vielleicht die Ruhe. Ich bevorzuge immernoch die Soloplatten von John Frusciante, auch wenn die nächste ebenfalls nur 5, aber wieder so lange, Lieder beinhalten wird :-/.
dreitausend
05.09.2004 - 23:32 Uhr
Ich bin auf die 2. ataxia platte gespannt. Ich glaube das man "automatic writing" erst dann verstehen kann wenn man das zweite werk von Ataxia gehört hat.
sonic
06.09.2004 - 11:54 Uhr
will ja jetzt nicht respektlos sein, aber:
was bitte gibt es da zu verstehen?
hab ich was verpasst?(ich glaube ja nicht)
auch wenn die tracks lang sind, hierbei handeldt es sich ja wohl nicht gerade um den großen progrock-overkill.
ich finde die platte ja richtig toll und zähle sie zu meinem engeren favoritenkreis in diesem jahr, aber ich wüsste nicht das es dabei irgendwas "zu verstehen" gäbe.
soback
06.09.2004 - 13:12 Uhr
angegrungete bluesrocklangeweile. ganz schlimm. wenn das so weitergeht, kann man wohl auch die peppers völlig abschreiben.
Andi
06.09.2004 - 21:33 Uhr
Schwachsinn, die Peppers sind ein ganz anderes Kapitel und werden es auch bleiben.
Das was ich neues bei Rock am Ring gehört hab (Kill for your Country...) war allererste Sahne und rockt tierisch.
Raistlin
21.09.2004 - 14:29 Uhr
Also ich muss sagen das ich mit der 6/10 auch net zu frieden bin :> seit coheed and cambria, mars volta, smiths entlich mal wieder was was ich mir anhören kann ohne mich zu langweilen ... großes tennis die platte ( :
Niklas
29.10.2004 - 00:04 Uhr
Hi ihr!
Ich finde in diesem Album kein Booklet mit Lyrics, obwohl doch in "The Will To Death" und "DC EP" von John Frusciante auch ein Booklet mit den Lyrics drin war.
Gibt es dir Lyrics irgendwo im I-net?
Ich freue mich über Links ;-)
Danke!
simon
29.10.2004 - 10:36 Uhr
@niklas
das problem hatten schon viele vor dir, sieht so aus als gäbe es tatsächlich kein booklet.
time runs out
22.11.2004 - 21:36 Uhr
...

ich bin ja schon lange ein frusciante fan,aber jetzt seit dem ich seit nem halben jahr gesangsunterricht nehme ist mir wirklich klar geworden wie sehr der typ es stimmlich drauf hat.das hört sich vielleicht nicht immer so an..aber er hat wirklich ne verdammt groovige funky stimme...das mekrt man erst mal wenn man probiert die sachen nachzusingen..es sit wirklich sehr interessant,denn er wechselt sehr oft von sehr hoch ..also aus dem hals dann direkt kontrastmäßg in die tiefe stimmt wo man viel kraft aufbringen muss ausm zwerchfell....erst seit shadows collide with people ära hat er stimmlich richtig zu gelegt...bei dem to record water for only ten days mekrt man wie sehr er meistens tief singt,aber trotdem mit viel power...jetzt ist er eben noch variabler geworden..freu mich schon auf sein electro album mit john ,dass am 23 november rauskommen wird!

greetz to ya'll

ali seelenheil
15.09.2005 - 10:37 Uhr
Nach den letzten news auf John`s homepage zu urteilen, gibt es so schnell keine neue Solo-Veröffentlichung von ihm. Fällt Ataxia II unter Solo-Album? Denke schon. Schade, war verdammt heiß auf die Fortsetzung.
sonic
15.09.2005 - 12:09 Uhr
ja, sehr schade, weil es wohl schon aufnahmen gibt.
Pole
15.09.2005 - 12:14 Uhr
In der Visions Rezension zu Automatic writing wurde Teil 2 auch für 05 angekündigt, also wer weiß? Vielleicht kommts ja noch.
Dreadlock Beauty
01.11.2005 - 12:34 Uhr
Na kennt die jemand ???? Sehr tolle Band !!!!
sonic
01.11.2005 - 12:36 Uhr
sogar die suchfunktion kennt die band :-)
Dreadlock Beauty
01.11.2005 - 12:44 Uhr
Tatsächlich???
sonic
01.11.2005 - 12:56 Uhr
joa, must du mal probieren. unglaublich ;-)
Dreadlock Beauty
01.11.2005 - 12:59 Uhr
Also wenn ich das such zeigt er nur meinen an
sonic
01.11.2005 - 13:34 Uhr
hier:

http://www.plattentests.de/forum.php?topic=9919&seite=1

:-)

Layne
18.11.2005 - 15:33 Uhr
total geile scheibe
Für einen Teil 2 würde ich alles stehen und liegen lassen. Das kein Booklet drin ist, ist voll beabsichtigt.
matiz
27.03.2006 - 22:19 Uhr
Also bei mir hat die Platte auch nach jetzt fast 1,5 Jahren nicht so richtig gezündet. Die Soloalben find ich allesamt klasse (Favorit: Will to death). Automatic writing spiegelt für mich eine Gesamtstimmung wider, die schon faszinierend ist. Gleichzeitig kann man sie sich allerdings teilweise auch einfach nicht gut anhören. Vielleicht wäre das Bild mit einer zweiten Veröffentlichung von Ataxia komplett (geworden).
matiz
09.05.2006 - 11:09 Uhr
Gute Nachrichten für alle Fans: Die neue Ataxia-Platte wird abgemischt, wenn die RHCP-Platte "durch" ist (so John Frusciante in Gitarre&Bass, aktuelle Ausgabe). Denke das heißt soviel wie Aufnahmen und dann Promo-Tour. So schien es mir jedenfalls in dem Interview.
ali seelenheil
09.05.2006 - 11:21 Uhr
...that sounds great to me ;)
Raventhird
10.05.2006 - 10:57 Uhr
matiz (27.03.2006 - 22:19 Uhr):
Also bei mir hat die Platte auch nach jetzt fast 1,5 Jahren nicht so richtig gezündet.


Bei mir umso mehr. Die war meiner Meinung nach die zweitbeste aus der Scheibenflut von John Frusciante (nach 'The Will To Death').
Vennart
11.07.2006 - 19:43 Uhr
Mal ne dumme Frage: Warum hat die TWTD hier eigentlich nur ne 7/10 bekommen? Bei mir ist die sogar irgendwie zu ner 9/10 geworden. Geniale texte, geniale Stimme, geniale Atmosphäre, kein einer schwacher Track... naja, who cares =).
ali seelenheil
27.11.2006 - 10:27 Uhr
Verdammt... auf 02.01.07 verschoben!
lol
24.04.2007 - 12:18 Uhr
hab mir das album gestern gekauft und ich muss sagen es läuft jetzt schon ca. 16 stunden durch in meinem cd recorder..!!!!
einfach genial..
lol
24.04.2007 - 12:18 Uhr
hab mir das album gestern gekauft und ich muss sagen es läuft jetzt schon ca. 16 stunden durch in meinem cd recorder..!!!!
einfach genial..
Watchful_Eye
04.01.2010 - 04:40 Uhr
Die Frusciante-Rezi hat mich daran erinnert, dass ich mir ja schon vor Ewigkeiten mal "Ataxia" anhören wollte..

Kurz gesagt: Wow (zumindest teilweise). Sofort bestellt.
Watchful_Eye
04.01.2010 - 04:50 Uhr
Ach scheiße, was soll mein "(zumindest teilweise)". Die Songs haben zwar Längen, aber das Teil saugt mich trotzdem gerade total ein, sogar auf Youtube-Qualität.

Ich bin euphorisiert ;-) komme garnicht mehr ins Bett wegen dem Teil.

Seite: 1 2 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: