Hot Water Music - The new what next

User Beitrag
Mosarik
11.08.2004 - 17:59 Uhr
Gibt ein ersten Song vom neuen Album im Netz
http://www.epitaph.com/bands/index.php?id=387
eric
12.08.2004 - 14:30 Uhr
"The End Of The Line" klingt zunächst ungewöhnlich, aber irgendwie doch 100% nach HWM.

Ich freu mich auf die Platte, wenn es meiner Ansicht nach auch schwer wird, "Caution" zu toppen.
fernando
12.08.2004 - 16:45 Uhr
also ich hab se schon zu 3/4 gesaugt (JA, HAB ICH WIRKLICH) und allen, die ein 2. caution erwarten kann ich nur sagen: njet! ganz anders! als sehr schleppend und intensiv würd ich dir neue platte beschreiben. ziemlich anstrengend und gewöhnungsbedürftig, aber auf jeden fall gut!
Static
13.08.2004 - 19:43 Uhr
Ich weiß nicht, warum, aber "Caution" ist für mich das schwächste Album von Hot Water Music bisher. Unübertroffen auf erstem Platz thront "A Flight and a crash". Ich bin außerordentlich gespannt, ob es dabei bleiben wird. Ich bin mir aber fast sicher.
peter
20.09.2004 - 17:28 Uhr
das müsste ja seit heute draußen sein.
hat's jemand schon oder schon gehört?
wann kommt dazu eine rezension?

gruß, peter
DanielW
21.09.2004 - 00:05 Uhr
Also erstmal:

Die beste Album von HWM bisher ist ja wohl entweder Fuel For The Hate Game oder aber No Divison.

Ich finde Static, das "A Flight and a Crash" das schwächste ist mhh.

Wobei ich Caution auch recht langweilig fand.

Zu "The New What Next" irgendwie ist es anders, für viele sicher enttäuschend. Es ist sicher mehr "No Division" als "Caution" kommt aber irgendwie an beide nicht wirklich ran. "My Little Monkey Wrench", Giver, Poison und "The are already roses" sind meiner Meinung nach die Top-Titel der insgesamt mittelmässigen CD.

Mir fehlt irgendwie so HWM typische Dinge wie eben der Doppelgesang von Chuck und Chris. Sie singen jetzt wenn überhaupt zusammen beide genau das selbe fast genau gleich, so war das früher nie. :-(

Dennoch, gehört das neue HWM-Album für mich zu den Top10-CDs dieses Jahr.

Achja noch ein Tipp an alle HWM Fans:

Hört euch mal Rumbleseat an. Nen Nebenprojekt von Chuck und Chris zusammen mit 2 anderen. Nur Akustik-Instrumente und viel schöner HWM-Doppelgesang. Sicher es ist irgendwie doch recht andere Musik, ich finds aber irgendwie geil, wenn man es nicht ständig hören muss.

www.rumbleseat.net ist deren Website da gibt es imho ein oder 2 Titel von denen zum Download.

Und auf Epitaph.com gibt es 2 titel des neuen HWM-Albums zum Download.

DanielW
Daniel G
21.09.2004 - 09:26 Uhr
Hallo erstmal
Hot Water Music ist ja wohl eine der geilsten Band die es überhaupt noch gibt. Ich habe mir das neue Cover schon angesehen, jedoch ist das ganze booklet wahrscheinlich nich mehr so schön und vorallem Hot Water Music-stilistisch aufgebaut.
Rumbleseat ist wirklich eine ganz gute alternative für zwischendurch.
Werde gleich erstmal in die stadt und versuchen die neue platte noch zu bekommen.
An alle HWM- Fans schöne grüße und noch einen schönen Tag

Daniel G
eric
21.09.2004 - 11:49 Uhr
ich kann dem guten sven nur zustimmen. auch mir fehlt etwas auf "the new what next". klar klingt das alles immer noch leidenschaftlich und rauh, aber eben mit deutlich weniger power als noch auf "a flight..." oder "caution". im übrigen find ich "caution" auch ein gutes stück gelungener als den vorgänger.
eric
21.09.2004 - 12:04 Uhr
ähem, diese tracklist bietet "alternativenation" an:

01. Poison
02. End Of The Line
03. All Heads Down
04. Monkey Wrench
05. Under Everything
06. Already Roses
07. Keep It Together
08. Ebb And Flow
09. Bottomless Seas
10. Ink And Lead
11. Early Grave
12. Giver

diese hier finde ich unter sven's rezension:

Keep it together
End of the line
Bottomless seas
All heads down
Ebb and flow
Monkey wrench
Under everything
Ink and lead
Poison
Early grave
Giver
Already roses

welche stimmt denn nun?
Del Oderin
21.09.2004 - 12:18 Uhr
die erste ist deutlich näher dran
sane
21.09.2004 - 12:32 Uhr
amazon hat mir die scheibe gestern in den briefkasten geworfen.
@ eric : die erste tracklist ist korrekt.

zum album : finde, dass man dieses album, wie all ihre epitaph-releases nicht unbedingt mit den no-idea-scheiben vergleichen kann.
der trend zu eingängigeren songs hält weiter an und wird teilweise (siehe zB tracks1,2,4)ausgebaut. die struktur der stücke ist simpler und nachvollziehbarer. auch der gesang ist deutlich cleaner. der charles-bukowski-tresen-gedächtnis-chor fehlt mittlerweile völlig.
die meisten stücke von new what next sind eher midtempo und getragen (und werden vielleicht deshalb als eher "schwieriger" empfunden als "caution" oder "a flight" und haben (ohne, dass ich mich mit den texten auseinandergesetzt habe) eher einen melancholisch ausgeprägten charakter. erinnert hier und da an das seitenprojekt blacktop cadence (einmal bei seitenprojekten angelangt, empfehle ich auch the cro(w)s - durty bunny).
nach dem zweiten hören lässt sich schon sagen, dass dieses album keinesfalls schlecht ist und mit sicherheit mit jedem hören gewinnen wird.
7 oder 8/10.

kritikpunkt : das cover hält nicht ganz den gewohnten standard.
Armin
21.09.2004 - 12:42 Uhr
Ja, die erste ist korrekt. Die zweite ist die, die auf der Promo-CDR stand. Die korrekte hatten wir zwar vorliegen, ging aber irgendwie verloren. Ist korrigiert, danke.

Ansonsten ist meine Meinung zum Album ab morgen nachzulesen. Aber so richtig warm werd ich mit dem auch nicht.
Del Oderin
22.09.2004 - 17:49 Uhr
Nicht so schön wie die alten Sachen. Jedoch für mich eindeutig besser als "caution" und damit zumindest besser als erwartet. Die 5 Punkte finde ich schon ziemlich hart. Wie wäre es denn mit 7,5?
KloAgathe
22.09.2004 - 18:23 Uhr
euer lieblingstrack vom neuen album?!
nach dem ersten durchhören für mich: keep it together, gefolgt von poison und the ebb and flow! ich glaub das album ist eines, dass man 3-4 mal hören mus und dann immer wieder
zany
25.09.2004 - 17:57 Uhr
das hätte ganz und gar besser werden können und sollen. schade.
eric
25.09.2004 - 20:08 Uhr
die songs haben alle was, wirklich schlecht ist da keiner. doch so richtig gut sind auch nur "ink & lead" und "there are already roses". irgendwie komme ich auch mit der gesamt-stimmung von "the new what next" nicht so ganz klar...
zany
26.09.2004 - 14:56 Uhr
mir will das ganze album irgendwie gar nicht gefallen. vielleicht brauche ich einfach noch ein paar durchläufe, ich hoffe nämlich nicht, dass das so bleibt...
eric
26.09.2004 - 15:03 Uhr
ich tendiere auch weiterhin zur wertung 'enttäuschung des jahres'... leider.

eigentlich schade, gehören hwm doch zu meinen absoluten lieblingsbands. kurze rangliste der neu-veröffentlichungen im (weitesten) kreis des genres, wie es sich nach meinem empfinden abzeichnet:

1. jimmy eat world - futures
2. rise against - siren song...
3. green day - american idiot/ the used - in love & death
4. social distortion - sex, love & rock'n'roll
5. taking back sunday - where you want to be
6. midtown - forget what you know
7. hot water music - the new what next
DanielW
26.09.2004 - 15:05 Uhr
Tja, irgendwie war das nach den letzten Alben irgendwie absehbar, dass das kein neues Spitzending wie Fuel For The Hate Game wird.

Aber das neue ist ok. Und wer sie im letzte Jahr live gesehen hat, das sie live nach wie vor auch viel älteres Spielen. Von Caution waren überhaupt nur 3 oder 4 Titel auf dem Konzert. Und schon vorab waren 2 von The New What Next die ich dort schon suboptimal fand.

And das neue Artwork kann ich mich gewöhnen. Hat den Vorteil das man die CD sofort findet im HWM-Stapel. Die anderne Cover ähneln sich einfach zu stark, da konnte man nicht zum 10. Mal sowas ähnliches bringen.
sane
27.09.2004 - 13:52 Uhr
sorry, kann mich der enttäuschung bzgl. der neuen scheibe keinesfalls anschließen. lediglich beim ersten hören war ich etwas "verwirrt".
aber spätestens nach dem dritten oder vierten hören des albums stellt sich wieder das gefühl ein, dass die jungs hervorragendes geleistet haben.
Nick
27.09.2004 - 14:07 Uhr
@eric
nicht schlecht deine Top 7. Rise Against würd sich beim mir aber den ersten Platz mit JEW teilen und die Midtown find ich nicht so großartig. Sollte sie vielleicht aber doch mal richtig hören

Hot Water Music ist eine absolute HammerBand und deswegen Schade, dass die neuen nicht so gelungen sein sollte. Ich hab sie erst seit Gestern und werd sie mir jetzt mal richtig geben. Allderding hat sie in anderen Online Fanzines teilweise sehr gute Kritiken bekommen.
eric
27.09.2004 - 14:11 Uhr
@Nick:

die liste ist 'ne momentaufnahme, kann sich also noch ändern, je nachdem wie sich welche platte entwickelt. die hwm hab' ich nun aber schon so oft gehört, und sie hauen mich wirklich nicht vom hocker, leider...
Lachs
01.10.2004 - 09:08 Uhr
Hot Water Music von Charles Bukowski ist ein sehr 'interessantes' Buch, jedoch nicht für alle Alterschichten zu empfehlen. Nehme an, einige von hier sind dazu noch etwas zu nass hinter den Öhrchen.
Lachs
01.10.2004 - 09:23 Uhr
Von Charles Bukowski stammen unter anderem die Worte:


'Der Mensch ist der Abschaum des Universums.'



(...wenn das nicht mal wieder wer vertont und sich dann der arme Herr L. dass wieder anhören muss....welch abschäumige Vorstellung!)
tobi
18.10.2004 - 20:59 Uhr
Also ich finde die Platte inzwischen richtig klasse. Auf jeden Fall besser als die "Caution" und auch sonst absolut keine Entäuschung, hört sie euch noch ein paarmal an...
zany
18.10.2004 - 21:00 Uhr
"caution" ist großartig. die neue platte gefällt mir leider (immer noch) wenig.
Andy
18.10.2004 - 21:23 Uhr
nene the new what next ist großartig, sehr sogar mann muss sie nur n paar mal hören. und solche platten sind was für schlaue leute ;)
eric
18.10.2004 - 21:42 Uhr
'caution' mag zwar einen tick zu eingängig sein, aber eine platte voller solch toller songs ist 'the new waht next' leider nicht geworden... auch wenn - und da gebe ich andy recht - sie von mal zu mal wächst...
comeback kid
19.10.2004 - 23:43 Uhr
"there are already roses" ist ja wohl ein superber song! erinnert mich an die letzten SAMIAM sachen, schön melancholisch und trotzdem rockig wie von HWM gewohnt.
eric
20.10.2004 - 12:44 Uhr
da stimme ich zu. ist auch mein lieblingssong vom aktuellen album...
comeback kid
20.10.2004 - 13:34 Uhr
insgesamt finde ich, ist die "new what next" der "flight and a crash" ähnlicher als der "caution". letztere war als ganzes album stimmiger, während "flight and a crash" doch einige durchhänger hatte (dafür aber auch umso bessere hits!), und so verhält es sich mit der neuen auch. einige richtig gute knüller und dafür vieles was einfach nicht richtig zünden will. trotzdem himmelweit von einem schlechten album entfernt!

www.bizarre-radio.de
Armin
17.12.2004 - 17:08 Uhr
HOT WATER MUSIC werden uns endlich wieder besuchen. Die Jungs aus Florida gelten als einer der ehrlichsten Bands in der heutigen Punkrock Szene. Dies ist aber nicht der einzige Grund, warum ihr neues Album "The New What Next" so gut ankommt: auf der akt. Scheibe sind einfach wieder packende Hits drauf.

In folgenden Städten werden sie auftreten:

01.02.2005: München - Backstage
03.02.2005: Berlin - SO36
04.02.2005: Chemnitz - AJZ
05.02.2005: Köln - Live Music Hall
06.02.2005: Hamburg - Logo
07.02.2005: Münster - Skaters Palace

Armin
03.01.2005 - 13:41 Uhr
Liebe Medienpartner und Freunde

erfreuliche Nachrichten aus dem Hause TRIBUTE TO NOTHING:

Nachdem die unermüdlich tourenden Briten bereits vergangene Woche
vor fast 1500 Gästen die DONOTS Jahresabschlussparty zum Beben
gebracht haben, werden sie im Anschluss an ihre Ende dieser Woche
beginnende Deutschlandtour zusätzliche 7 Daten mit HOT WATER MUSIC in
Deutschland spielen !!

TTN werden sich anschließend im März/April in ihr Studio in
Worcester/England verkrümeln werden, um eeeeendlich ein neues Album zu
produzieren ;)

Bitte verbreitet diese Neuigkeit in Euren News!

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

TRIBUTE TO NOTHING
www.tributetonothing.com

Th 06.01. NL- Den Haag - Paard van Troje + Face Tomorrow
Fr 07.01. DE- Nürnberg - KV
Sa 08.01. DE- Uslar - Kulturbahnhof + Waterdown
Su 09.01. DE- Hannover - Bei Chez Heinz + Sounds Like Violence
Mo 10.01. DE- Rodgau - White Ape + Sounds Like Violence
Tu 11.01. DE- Berlin - Magnet + Sounds Like Violence
We 12.01. DE- Muenster - Tryptychon + Sounds Like Violence
Th 13.01. DE- Trier - Exhaus
Sa 15.01. DE- Spenge - Kornboden
Su 16.01. NL- Rotterdam - Waterfront
...
Tu 01.02. DE- München - Backstage + Hot Water Music
We 02.02. DE- Schweinfurt - Alter StBahnhof + Hot Water Music
Th 03.02. DE- Berlin - SO 36 + Hot Water Music
Fr 04.02. DE- Chemnitz - AJZ Talschock + Hot Water Music
Sa 05.02. DE- Köln - Gebäude 9 + Hot Water Music
Su 06.02. DE- Hamburg - Knust + Hot Water Music
Mo 07.02. DE- Münster - Skater's Palace + Hot Water Music
Armin
07.01.2005 - 16:21 Uhr
2. HOT WATER MUSIC - CLUB ÄNDERUNGEN / TOURDATEN
==================================================
HOT WATER MUSIC werden uns endlich wieder besuchen. Die Jungs aus Florida gelten als einer der ehrlichsten Bands in der heutigen Hardcore/Punkrock Szene.
Dies ist aber nicht der einzige Grund, warum ihr neues Album "The New What Next" so gut ankommt: auf der akt. Scheibe sind einfach wieder packende Hits drauf.

ACHTUNG: Es gibt einige Club Verlegungen auf der Tour. Bitte ändert diese bei Euch!

Hier die aktuellen Daten:

01.02.2005: München - Backstage
03.02.2005: Berlin - SO36
04.02.2005: Chemnitz - AJZ
05.02.2005: Köln - Gebäude 9
06.02.2005: Hamburg - Knust
07.02.2005: Münster - Triptychon
http://www.hotwatermusic.com
Armin
18.01.2005 - 21:19 Uhr
Und jetzt noch der Newsletter:

Happy New Year, Everyone!

It's about time for us to ride the concrete cobra to a town near you and we couldn't be more fired up about hitting the road again. Next month marks our first trip to Europe in support of "The New What Next" and we are super-stoked to get back over there and jam out the new tunes live for all of you.

If the European shows come anywhere close to the unabashed insanity of the US shows, we're all gonna have a blast.

We are playing a run of headliners in Germany, and then we team up with New Found Glory and The Explosion in the UK. For those of you who can't get enough, we are also playing 2 headline shows in London and Leeds.

So, make sure you come out and support the shows and tell all your friends about it. It's time to make some memories!

Peace,
Black

01 Munich, Backstage (Headline)
02 Schweinfurt, Alter Stadtbahnhof (Headline)
03 Berlin, SO36 (Headline)
04 Chemnitz, AJZ (Headline)
05 Koln, LMH (Headline)
06 Hamburg, Logo (Headline)
07 Munster, Triptychon (Headline)
08 off
09 Manchester, Academy (Supporting NFG)
10 Leeds, Cockpit (Headline)
11 London, Garage (Headline)
12 Birmingham, Academy (Supporting NFG)
13 Bristol, Academy (Supporting NFG)
14 Liverpool, Academy (Supporting NFG)
15 London, Palais (Supporting NFG)

kevin second
22.01.2005 - 16:40 Uhr
The NEw what next ist finde ich immer noch ein gutes Album,auch wenn Caution und A flight and a Crash auch sehr gelungen sind

Die besten Lieder: Poison,Already roses,Giver,Ebb and Flow

Die besten Überhaupt: Turnstile,Wayfarer,Alright for now,Old Rules,Alachua,Giver

Freue mich auch auf das neue von Alk3 Church and Destroy,nur scheiße finde ich dass Jerry Finn dieses Album produzieren wird; Man siehts ja an Afi(das neue ist ja a katastrophe),Jerry finn zerstört bands!: er sollte lieber bands wie blink 182 produzieren

Nichts gegen das Split Album mit OMA,aber man hat schon deutlich gehört,das das Chicago Trio immer mehr in Richtung Pop tendiert,einfach schlimm!
There Are Already Roses...
23.01.2005 - 02:10 Uhr
ist so lächerlich! "Already cool..."
fragen?
03.02.2005 - 22:08 Uhr
gibts erste eindrücke von den konzerten der aktuellen tour?
Stefan
03.02.2005 - 22:45 Uhr
Die habe ich gestern in Schweinfurt gesehen. War schöööööööön!
comeback kid
04.02.2005 - 11:46 Uhr
stimmt es, dass die karten für die aktuellen konzerte ca. 15 euro kosten?
Stefan
04.02.2005 - 12:17 Uhr
13 waren es im VVK, 15 an der Abendkasse. Schon recht teuer, zumal die Vorbands beide eher langweilig waren. Wenn mein Freund für mich nicht einfach mitgekauft hätte, wäre ich wohl auch nicht hingegangen.
avail
04.02.2005 - 12:56 Uhr
Wie lange spielen sie denn? Ich werde wohl Sonntag nach Hamburg.
Stefan
04.02.2005 - 13:15 Uhr
mit Zugaben waren es ca. 60 min
glassworks
10.02.2005 - 20:38 Uhr
Kennt jemand das Buch 'Hot Water Music'?
glassworks
10.02.2005 - 20:38 Uhr
Kennt jemand das Buch 'Hot Water Music'?
derdrummervonneflippers
10.02.2005 - 22:18 Uhr
habe es noch nicht gelesen, weiss nur das es von CHARLES BUKOWSKI ist und von dem ist eigentlich alles gut.
gélero
11.02.2005 - 12:03 Uhr
Buenos...Kennt jemand von euch den Namen der Band die Chris noch am start hat? C........?
avail
11.02.2005 - 12:09 Uhr
Cr(o)ws heissen die! (Sideproject von Chuck und Chris)

http://www.geocities.com/gristlejaw/hwm_crows.html
avail
11.02.2005 - 12:12 Uhr
Sorry, natürlich nur von Chris. ;o)

Mögt ihr lieber die alten HWM-Sachen oder die neueren?

Ich mag die älteren lieber. Zb Fuel For The Hate Game oder Forever And Counting. Obwohl mir die Epitaph-Auskopplungen auch sehr gut gefallen
gèlero
18.02.2005 - 21:47 Uhr
ALLES!!!und das am besten live jeden Tag!!!

Seite: 1 2 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: