Banner, 120 x 600, mit Claim

Jahrespoll 2021 - Vol. 2

User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 20599

Registriert seit 08.01.2012

23.06.2021 - 16:53 Uhr
Hier ist Platz für Eure Favoriten. Aber natürlich erst nächste Woche.

smrr

Postings: 122

Registriert seit 02.09.2019

27.06.2021 - 15:47 Uhr
Enttäuschungen, gemessen an meinen Erwartungen: Skee Mask, Lana Del Rey, Andy Stott, Eli Keszler, Squid, Godspeed, Dinosaur Jr., Ghetts, Nick Cave, Zíur

Positive Überraschungen des Jahres: Greta Van Fleet, Weezer, Leon Vynehall, Shame

Interessantes Musikjahr, ohne die ganz großen Highlights für mich bislang. Aber viel im 7er-Bereich:

QUARTAL 2

8.5/10
Tyler, The Creator – Call Me If You Get Lost

8.0/10
Black Midi – Calvacade
Maxwell Sterling – Turn Of Phrase

7.5/10
Brad Mehldau & Orpheus Chamber Orchestra – Variations On A Melancholy Theme
CZN – Luxury Variations EP
Dean Blunt – Black Metal
Don Zilla – Ekizikiza Mubwengula
Giant Claw – Mirror Guide
Hiatus Kaiyote - Mood Valiant
Hypnotic Brass Ensemble – This Is A Mindfulness Drill A Reimagining Of Richard Youngs’ Sapphie EP
Iceage – Seek Shelter
Ja, Panik – Die Gruppe
Japanese Breakfast – Jubilee
Masayoshi Fujita – Bird Ambience
Mach-Hommy – Pray For Haiti
Mdou Moctar - Afrique Victime
Jeff Rosenstock - Ska Dream
Ulla – Limitless Frame
Wiki & Nah – Telephonebooth EP

+ Schacke, Sons of Kemet, Fatima Al Qadiri, Sault, Spirit Of The Beehive, Mush, Vivian Koch, Spellling und und und


QUARTAL 1

8.5/10
Moor Mother & Billy Woods - Brass (Ende 2020)

8/10
Armand Hammer & The Alchemist – Haram
Black Country, New Road – For The First Time
Floating Points x Pharoah Sanders x London Symphony Orchestra - Promises
Genesis Owusu – Smiling With No Teeth
The Notwist – Vertigo Days

7.5/10
Leanne Betasamosake Simpson - Theory Of Ice
Fire! – Defeat
Mast - Battle Hymns Of The Republic
Pavel Milyakov & Bendik Giske - Pavel Milyakov & Bendik Giske
Jusell, Prymek, Sage, Shiroishi – Setsubun
Not Waving & Romance – Eyes Of Fate
Nubiyan Twist - Freedom Fables
Emeka Ogboh – Beyond The Yellow Haze
Pino Palladino & Blake Mills - Notes With Attachments
QOQEQA – AxuxA
Shame – Drunk Tank Pink
Yasmin Williams – Urban Driftwood


ijb

Postings: 1268

Registriert seit 30.12.2018

27.06.2021 - 16:28 Uhr
So ein richtiges „Über-Album“ habe ich bis jetzt noch nicht fürs Jahr 2021 (deshalb zähle ich auch immer erst ab Platz 2; ich bin sicher, da kommt noch was; manches braucht auch ein bisschen Zeit. Little Simz wäre eine wahrscheinliche Kandidatin.

Meine aktuellen Favoriten zur Halbzeit sehen so aus:

2. Dry Cleaning: New Long Leg
3. Anna B Savage: A Common Turn
4. Christina Chatfield: Sutro
5. Black Country, New Road: For The First Time
6. Valerie June: The Moon and Stars
7. Anthony Joseph: The Rich Are Only Defeated When Running for Their Lives
8. The Weather Station June: Ignorance
9. Amythyst Kiah: Wary + Strange
10. Mark Andre: woher… wohin / iv 13 (Miniaturen)
11. Mogwai: As The Love Continues

Weitere Top30-Kandidaten, alle auf grob ähnlicher Stufe:

John Tejada: Year of the Living Dead
Noga Erez: Kids
Nick Cave & Warren Ellis: Carnage
The Notwist: Vertigo Days
Moor Mother & Billy Woods: Brass
Rasha Nahas: Desert
Sinikka Langeland: Wolf Rune
Tindersticks: Distractions
Claire Rousay: a softer focus
Dawn Richard: Second Line
Pan Daijing: Jade
Vijay Iyer Trio: Uneasy
Punkt.Vrt.Plastik (Draksler, Eldh & Lillinger): Somit
Jakob Bro: Uma Elmo
Vladislav Delay: Rakka II

Mit „Carnage“ bin ich auch (noch) nicht so wirklich warm geworden. Ich hatte nach der starken Resonanz bei der Online-Veröffentlichung vor drei Monaten ein experimentelles Album erwartet; da wurde ja so oft von „radikalen“ und „anstrengenden“ Sounds geschrieben – und dann habe ich es irgendwann endlich angehört und bin noch gar nicht von der in die Irre geführten Erwartungshaltung abgekommen… Es ist ja ein ziemliches Ambient-Album. Leider muss ich sagen, dass ich Nick Cave, dessen Gesamtwerk ich seit Jahrzehnten verfolge und sehr schätze, vor allem für seine Songs und eindringlich klaren Melodien schätze, weniger für diese sehr stimmungsmäßigen Ambient-Stücke, die ja auch schon das vorige Album „Ghosteen“ bevölkert haben, das für mich nicht zu seinen besten zählt. Mehr Song, mehr Dynamik, weniger Stimmungsmalerei würde ich sehr begrüßen. Ich bin zwar noch immer Fan genug, dass ich das gerne höre, das gebe ich zu, aber die (alt-)meisterhafte Brillanz von „Push The Sky Away“ und „Skeleton Tree“ (dort auch die genialen, sehr intensiven Soundideen) erreichen die letzten beiden Alben (plus das Solo-Live-Album) dann noch nicht. Aber das kann sich vielleicht noch ändern; ich hab „Carnage“ erst ein paar Mal angehört; wahrscheinlich werde ich nach ein paar Wochen Hörpause dann noch mal mit frischen Ohren rangehen – und diese ambientmäßigen Stücke, die streckenweise ja näher am Gedicht als am Song sind, vielleicht anders wertschätzen.

Ich bin aktuell besonders gespannt auf Loraine James, „Reflection“, und Spellling, „The Turning Wheel“, die ich beide vorbestellt habe.
Dann stehen noch aus: Sons Of Kemet, Sophia Kennedy, Jorja Smith, Zement,
Wolf Alice fand ich enttäuschend. Anthony Fantanos Besprechung trifft mein Empfinden (was die einzelnen Songs betrifft) sehr gut.

velvet cacoon

Postings: 277

Registriert seit 31.08.2019

27.06.2021 - 16:46 Uhr
1.Cult of Luna - The Raging River
2.AmenRa - De Doorn
3.Marianne Faithfull/Warren Ellis - She walks..
4.Mogwai - As the Love continues
5.The Notwist - Vertigo Days
6.GY!BE - At States End
7.Black Midi - Cavalcade
8.Empyrium - Über den Sternen
9.Black Country,New Road - For the first Time
10.Squid - Bright Green Field
11.The Ruins of Beverast - The Thule Grimoires
12.Arlo parks - Collapsed in Sunbeams

knapp gescheitert aber dennoch klasse sind

Motorpsycho - Kingdom of Oblivion
Perturbator - Lustful Sacraments

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 20599

Registriert seit 08.01.2012

27.06.2021 - 21:34 Uhr

The Hungry Ghost

Postings: 901

Registriert seit 15.06.2013

29.06.2021 - 11:30 Uhr
1. Eydís Evensen - Bylur
2. Arlo Parks - Collapsed In Sunbeams
3. The Notwist - Vertigo Days

AliBlaBla

Postings: 484

Registriert seit 28.06.2020

29.06.2021 - 19:02 Uhr
1. Japanese Breakfast - Jubilee
2. Spellling - The turning wheel
3. St.Vincent - Daddy's home
4. Ja, Panik - Die Gruppe Ja,Panik
5. Dry Cleaning - New long leg
6. Goat Girl - On all fours
7. The Notwist - Vertigo
8. Black Midi - Cavalcade
9. Maulgruppe - Hitsignale
10. Django Django - Glowing in the dark

Gordon Fraser

Postings: 1931

Registriert seit 14.06.2013

29.06.2021 - 19:56 Uhr
Richtig gutes erstes Halbjahr.

Alben:

1. Ryan Adams - Big Colors
2. Still Corners - The Last Exit
3. The Antlers - Green To Gold
4. MK Blank - Tickets, Numbers, Faces
5. Flyte - This Is Really Going To Hurt
6. The Mountain Goats - Dark In Here
7. The Reds, Pinks & Purples - Uncommon Weather
8. Baio - Dead Hand Control
9. The Natvral - Tethers
10. Gruff Rhys - Seeking New Gods

Songs:

1. Roy Bianco & Die Abbruzanti Boys - Giro
2. Arab Strap - Here Comes Comus!
3. Guided by Voices - Trust Them Now
4. Conspirators - Like A Dog
5. The Weather Station - Parking Lot
6. The Reds, Pinks & Purples - Don't Ever Pray In The Church On My Street
7. Saccades - Heat
8. Holiday Ghosts - Mr. Herandi
9. The Snuts - Glasgow
10. Swiss Portrait - Find My Way

EPs:

1. Blanketman - National Trust
2. Snow Ellet - Suburban Indie Rock Star
3. September Shore - Brisbane Radio
4. Real Numbers - Brighter Then
5. The Reytons - May Seriously Harm You And Others Around You

Watchful_Eye

User

Postings: 2411

Registriert seit 13.06.2013

30.06.2021 - 14:40 Uhr
Alben:
1. Bruno Pernadas - Private Reasons
2. Black Country, New Road - For The First Time
3. Squid - Bright Green Field
4. The Notwist - Vertigo Days
5. Jean-Michel Jarre - Amazonia

Tracks:
1. Bruno Pernadas - Theme Vision
2. Black Country, New Road - Science Fair
3. Squid - Narrator
4. Skee Mask - Dolan Tours
5. Atvm - Picture of Decay

kovacs

Postings: 32

Registriert seit 13.06.2013

30.06.2021 - 15:18 Uhr
Leider kein so gutes Jahr bis jetzt.

international music (9/10)
Cave/ellis carnage (8/10)
Arlo Parks (7/10)
lana del rey (7/10)
the notwist (7/10)
mustafa (7/10)
Ryan adams (6/10)
ja panik (4/10)

Randwer

Postings: 1736

Registriert seit 14.05.2014

01.07.2021 - 18:28 Uhr
Das Top-Album ist ganz klar das umwerfend epochale Big|Brave - Vital

Außerdem gefallen mir heuer folgende Werke:
Ziúr - Antifate
Vladislav Delay - Rakka II
Bass Communion – And No Birds Sing
Lucy Kruger & The Lost Boys – Transit Tapes (for women who move furniture around)
KMRU – Logue
Dota – Wir Rufen Dich, Galaktika
Danielle de Picciotto - The Element Of Love

Eye_Llama

Postings: 85

Registriert seit 09.05.2016

01.07.2021 - 22:50 Uhr
Dank Newcomer wie Black Midi, Black Country, New Road, Squid und Meer ein tolles Jahr bisher. Aber auch wegen meine persönliche Nummer 1 im Postrock: GY!BE.

9/10:
Godspeed You! Black Empereor - G_d's Pee AT STATE'S END!
Black Midi - Cavalcade
Black Country, New Road - For the First Time

8/10:
Neptunian Maximalism - Solar Drone Ceremony
Wheel - Resident Human
God is an Astronaut - Ghost Tapes # 10
Squid - Bright Green Field
Meer - Playing House
Thy Catafalque - Vadak
Motorpsycho - Kingdom of Oblivion

Enttäuschung des Jahres bisher:
Steven Wilson - The Future Bites (5/10)

maxlivno

Postings: 2312

Registriert seit 25.05.2017

02.07.2021 - 09:01 Uhr
Wenn das Jahr jetzt schon vorbei wäre, wäre das schon eines der besten Jahre seitdem ich Musik hören als Hobby betreibe. Die Windmill Scene steht über allem.


10/10
Black Country, New Road - For The First Time

9/10
Black Midi - Cavalcade
Jaimie Branch - Fly or Die Live
Squid - Bright Green Field
Shame - Drunk Tank Pink
V/A - La Ola Interior

8.5/10
Arooj Aftab - Vulture Prince
The Notwist - Vertigo Days
Feu! Chatteron - Palais d’argile
Satomimagae - Hanazono
St. Vincent - Daddy‘s Home
Chris Corsano & Bill Orcutt - Made Out Of Sound

8/10
Fire - Defeat
Haftbefehl - Das Schwarze Album
International Music - Ententraum
Genesis Owusu - Smiling with no Teeth
Spirit of the Beehive - Entertainment, Death
Tyler, the Creator - Call Me If You Get Lost
Indigo Sparkle - echo
Cassandra Jenkins - An Overview on Phenomenal Nature
Portico Quartet - Terrain
Sophia Kennedy - Monsters
Kenny Segal - Indoors
Mustafa - When Smoke Rises
Ja, Panik - Die Gruppe
Nick cave & Warren Ellis - Carnage
Floating Points, Pharaoh Sandars & London Symphony Orchestra - Promises
Wolf Alice - Blue Weekend
Disarstar - Deutscher Oktober
Brockhampton - Roadrunner
Anna B Savage - A Common Turn
Xiu Xiu - Oh No
Maria Arnal i Marcel Bages - CLAMOR
Celo & Abdi - MWT 2
Vegyn - Like a Good Old Friend EP

Gomes21

Postings: 3531

Registriert seit 20.06.2013

02.07.2021 - 09:16 Uhr
9/10
- Portico Quartet - Terrain
- The Notwist - Vertigo Days
8,5/10
- Damien Jurado - The Monster Who Hated Pennsylvania
8/10
- Kings of Convenience - Peace or Love
- The Black Keys - Delta Kream
- Arab Strap - As Days Get Dark
7,5/10
- Jim Ward - Daggers
- Wolf Alice - Blue Weekend
- Black Midi - Cavalcade
- King Gizzard & The Lizard Wizard - L.W.
7/10
- Japanese Breakfast - Jubilee
- Dry Cleaning - New Long Leg
- Kings of Leon - When You See Yourself
- Ben Howard - Collections From The Whiteout
- The Antlers - Green to Gold
- Black Country, New Road - For the First Time
6,5/10
- Typhoon - Sympathetic Magic
- Lea Porcelain - Choirs to Heaven
- Steven Wilson - The Future Bites
- Squid - Bright Green Field
- Dinosaur Jr. - Sweep it into Space



Viel durchschnittlich-gutes für mich dabei, auf einigen okayen Alben aber trotzdem sehr gute Songs. Bin nicht unzufrieden.

Mindestens 3 Knaller und noch mal 3 Alben mit denen ich sehr viel Spaß hatte waren für mich dabei bisher.

sugar ray robinson

Postings: 108

Registriert seit 14.06.2013

02.07.2021 - 09:55 Uhr
Alben:
Cave & Ellis - Carnage
Squid - Bright green fields
Mogwai - As the love continues
Iceage - Seek shelter
Lambchop - Showtunes
Lana Del Ray - Chemtrails

Songs:
Deafheaven - Great mass of color
Shame - Snowday
Little Simz - Introvert
Slowthai - Cancelled
Agoria - What if the dead Dreams
Arab Strap - The turning of our bones
Tindersticks - Lady with the braid
Yves Tumor - Jackie

ichreitepferd

Postings: 31

Registriert seit 22.04.2021

02.07.2021 - 11:35 Uhr
10/10
Fred again.. - Actual Life

9/10
Grandbrothers - All the Unknown
Tor - Oasis Sky
Throwing Snow - Dragons

6-8/10
Wax Tailor - The Shadow of Their Suns
Bicep - Isles
Madlib - Sound Ancestors
Mogwai - As the Love Continues
Roosevelt - Polydans

Kratos Himself - Vectors
Bucky - Blackmarket
Unkle - Ronin I
Kanga - you and i will never die
Hiatus - Distancer

Lycoriscoris - Chiyu
Modeselektor - Extended
London Grammar - Californian Soil
Andy Stott - Never the Right Time
Alfa Mist - Bring Backs

Flying Lotus - Yasuke
Degiheugi - Foreglow
Morcheeba - Sounds of Blue
Anchorsong - Mirage
Masayoshi Fujita - Bird Ambience

Aparde - Alliance
Portico Quartet - Terrain
Elder Island - Swimming Static
Penelope Trappes - Penelope Three
Folamour - The Journey

Wolf Alice - Blue Weekend
Lea Porcelain - Choirs to Heaven
Max Cooper - Maps
Flamingosis - Daymaker
Anushka - Yemaya


Enttäuschung des Jahres:
Noga Erez

HumanAbfall_71

Postings: 2

Registriert seit 28.08.2020

02.07.2021 - 12:53 Uhr
Alben:
1. Thank „Thankology“
2. Dry Cleaning „New Long Leg“
3. Part Chimp „Drool“
4. Black Midi „Calvacade“
5. The Notwist „Vertigo Days“
6. Black Country New Road „For the first time"
7. Squid „Bright Green Field“
8. Shame „Drunk Tank Pink“
9. Sleaford Mods „Spare Ribs“
10.TV Priest „Uppers“

Bester Song:
No Respect for The Arts / Thank
(PUNK MUSIC IS BAD
AND THE PEOPLE WHO LIKE IT
ARE IDIOTS)

Yndi

Postings: 53

Registriert seit 23.01.2017

02.07.2021 - 15:57 Uhr
10/10
Adjy - The Idyll Opus I-IV

8/10
Wild Pink - A Billion Little Lights
New Pagans - The Seed, the Vessel, the Roots and All
Dreamwell - Modern Grotesque
Harmony Woods - Graceful Rage
Squid - Bright Green Field
Fiddlehead - Between the Richness
Home Is Where - I Became Birds
Storefront Church - As We Pass
The Armed - Ultrapop

und ca. 25 weitere, bei denen ich mich noch zwischen starker 7 und 8 entscheiden muss.

The Hungry Ghost

Postings: 901

Registriert seit 15.06.2013

03.07.2021 - 19:24 Uhr
1. Eydís Evensen - Bylur
2. Arlo Parks - Collapsed In Sunbeams
3. Roosevelt - Polydans
4. The Notwist - Vertigo Days

Martinus

Postings: 36

Registriert seit 13.01.2014

03.07.2021 - 20:46 Uhr
1. Mogwai
2. Parannoul
3. Balmorhea
4. Godspeed You Black Emperor
5. Beachy Head
6. Cult of Luna
7. Mirja Klippel
8. Meer
9. Amenra
10. Typhoon

myx

Postings: 2266

Registriert seit 16.10.2016

05.07.2021 - 10:34 Uhr
Beste Alben/EP für mich bisher (noch ohne definitive Rangierung):

The Notwist - Vertigo Days
International Music - Ententraum
Sophia Kennedy - Monsters
Sons Of Kemet - Black To The Future
Dean Blunt - Black Metal 2
Jane Weaver - Flock
Mia Doi Todd - Music Life
London Grammar - Californian Soul
Sleaford Mods - Spare Ribs
Sofia Kourtesis - Fresia Magdalena (EP)

Autotomate

Postings: 3378

Registriert seit 25.10.2014

08.07.2021 - 20:45 Uhr
Sonderlich viele Alben hab ich aus diesem Jahr noch nicht gehört, aber ein paar Highlights sind schon dabei gewesen:

The Hirsch Effekt – Graeger
Haiyti – Mieses Leben
The Notwist – Vertigo Days
Dreamwell – Modern Grotesque

Ferner liefen und laufen:

Porter Robinson – Nurture
Lorem Ipsum – Vivre Encore
Spellling – The Turning Wheel
LGoony - Frost Forever
Dean Blunt – Black Metal 2

HerrH.

Postings: 24

Registriert seit 04.02.2021

13.07.2021 - 13:05 Uhr
@ Yndi: Danke!!!

Adjy - The Idyll Opus I-IV ist ein Traum, den ich sonst wohl nie hätte träumen dürfen!
The world is a beautiful place [...] als Folk-Pop- Variante. Herrlich!

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: