Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Damon Albarn - The Nearer the Fountain, More Pure the Stream Flows

User Beitrag

Klaus

Postings: 3965

Registriert seit 22.08.2019

22.06.2021 - 21:07 Uhr
01 The Nearer the Fountain, More Pure the Stream Flows
02 The Cormorant
03 Royal Morning Blue
04 Combustion
05 Daft Wader
06 Darkness to Light
07 Esja
08 The Tower of Montevideo
09 Giraffe Trumpet Sea
10 Polaris
11 Particles

12.11.2021

dieDorit

Postings: 1988

Registriert seit 30.11.2015

22.06.2021 - 21:22 Uhr
Daumen hoch.

fuzzmyass

Postings: 6875

Registriert seit 21.08.2019

22.06.2021 - 21:27 Uhr
Einer der besten Songwriter und Musiker unserer Zeit... Gorillaz haben zuletzt stagniert auf ordentlichem Niveau, aber sonst absolut fantastisch... jedes Album nehme ich gerne

myx

Postings: 2653

Registriert seit 16.10.2016

22.06.2021 - 22:13 Uhr
Sehr schöne Nachricht, da verspreche ich mir viel davon.

kingsuede

Postings: 2481

Registriert seit 15.05.2013

22.06.2021 - 22:19 Uhr
Hier auch Vorfreude!

kenny23

Postings: 249

Registriert seit 07.11.2013

23.06.2021 - 07:24 Uhr
Große Freude, Everyday Robots war sehr schön!

kenny23

Postings: 249

Registriert seit 07.11.2013

23.06.2021 - 07:33 Uhr
Bitte Video einbinden
https://youtu.be/yLfZHWNXZ3M

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 9455

Registriert seit 23.07.2014

23.06.2021 - 10:05 Uhr - Newsbeitrag

ZoranTosic

Postings: 414

Registriert seit 22.04.2020

23.06.2021 - 10:19 Uhr
Schöner Song - Album kann kommen

Francois

Postings: 225

Registriert seit 26.11.2019

23.06.2021 - 10:31 Uhr
Jaaaaa!

cipo

Postings: 15

Registriert seit 13.06.2013

23.06.2021 - 13:40 Uhr
Hat eigentlich noch jemand die Glastonbury Performance gesehen? Das war auch ziemlich große Klasse, inkl. 5 Songs vom neuen Album

Klaus

Postings: 3965

Registriert seit 22.08.2019

23.06.2021 - 14:35 Uhr
Heute erst dazu gekommen, die Single zu hören.
Sehr schön, fand sein Solodebüt auch toll.

Zappyesque

Postings: 635

Registriert seit 22.01.2014

23.06.2021 - 14:41 Uhr
Von der Cover Gestaltung her und der klanglichen Intensität sowie dem songwriterischen Minimalismus des vorabtracks könnte man meinen Mark Hollis wäre eine wichtige Inspirationsquelle für dieses Album gewesen. Was natürlich für das Album spricht. Sehr schöne Nummer.

jo

Postings: 3343

Registriert seit 13.06.2013

23.06.2021 - 14:44 Uhr
Gorillaz mochte ich nie, aber Albarn selbst ist natürlich klasse.

Rote Arme Fraktion

Postings: 3622

Registriert seit 13.06.2013

23.06.2021 - 15:25 Uhr
Und Blur?

dieDorit

Postings: 1988

Registriert seit 30.11.2015

23.06.2021 - 15:43 Uhr
@jo
Hör dir mal "On melancholy hill" an. Ich finde den kann man auch hören, wenn man die Gorillaz sonst nicht so mag.
https://youtu.be/wk8xbWEBwtI

Vom gleichen Song gibt es übrigens auch eine Akustik-Version von Damon Albarn.
https://youtu.be/_lAjs75dkho

Blablablubb

Postings: 470

Registriert seit 20.04.2014

23.06.2021 - 19:34 Uhr
Also den neuen Song finde ich ja eher so *g
ähn*, mal sehen ob das Album mehr kann.

jo

Postings: 3343

Registriert seit 13.06.2013

23.06.2021 - 21:04 Uhr
@Rote Arme Fraktion:

Blur natürlich auch :).

@dieDorit:
Gorillaz hatten für mich immer mal gute Momente, für mich aber leider nicht mehr (war heute Nachmittag etwas harsch ausgedrückt) - der von dir genannte gehört aber auf jeden Fall zu den guten Momenten :). Die Akustikversion ist auch sehr toll *daumenhoch*.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21502

Registriert seit 08.01.2012

13.07.2021 - 13:52 Uhr - Newsbeitrag


Damon Albarn teilt mit "Polaris" den nächsten Song aus dem kommenden, zweiten Soloalbum "The Nearer The Fountain, More Pure The Stream Flows", das am 12. November über Transgressive erscheint!

Der Kopf hinter Blur, den Gorillaz und The Good, The Bad & The Queen, der bereits mit sechs BRIT Awards, zwei Ivor Novello Awards und einem GRAMMY ausgezeichnet wurde, hat in den letzten Monaten unter dem stürmischen Küstenhimmel seiner Heimat im ländlichen Devon an neuen Songs gewerkelt. "Polaris" folgt auf die Veröffentlichung des eindringlichen Titeltracks aus dem Juni und sucht mit ansteckenden Chormelodien den Leitstern ganz oben im Himmel, den wir mitunter dringlich brauchen, wenn uns das Leben mehr oder weniger unfreiwillig aus der Bahn wirft. Es knallt und zischt, während Albarn sich selber ein euphorisches, hymnenartiges Ende für den Sommer schreibt und dabei den Blick stets nach oben gerichtet hält: "Watching the embers fall, onto sublime boulevards, medicating we’re joining the saline, to start the inspection of the line".

Um die Veröffentlichung des Songs zu begleiten, startet der Sänger, Songwriter und Produzent heute auf YouTube den ersten Teil einer Serie von speziellen, filmischen Auszügen mit dem Titel "Sublime Boulevards - Performance Films". Die Reihe unter der Regie von Transgressive-Gründer Toby L, zeigt eine besondere Performance von Albarn inklusive kompletter Live-Band und Streichquartett, aufgenommen stilecht in schwarzweiß.

Eine erste Show im kommenden Jahr ist bereits bestätigt:
07.03.22 Hamburg - Elbphilharmonie

myx

Postings: 2653

Registriert seit 16.10.2016

09.10.2021 - 21:39 Uhr
Hier der zweite Vorabsong "Royal Morning Blue":

https://youtu.be/Sl0F3A8-QAc

Bin noch nicht so recht begeistert von den beiden Singles.

myx

Postings: 2653

Registriert seit 16.10.2016

09.10.2021 - 21:51 Uhr
Schlamperei, es sind damit schon drei Songs draussen, habe ich übersehen, sorry. Zeigt aber nur, dass ich eher ein bisschen skeptisch bin. Mal abwarten.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21502

Registriert seit 08.01.2012

21.10.2021 - 19:14 Uhr - Newsbeitrag


Damon Abarn teilt mit "The Tower Of Montevideo" einen neuen Song aus dem kommenden Album "The Nearer The Fountain, More Pure The Stream Flows", welches der umtriebige Musiker am 12. November über Transgressive Records veröffentlichen wird!

Inspiriert vom Palacio Salvo in Uruguay, einem ikonischen Gebäude aus den 1920er-Jahren, erkundet Albarn auf dem Song Gefühle über diesen besonderen Teil Südamerikas, an dem der Rio De La Plata auf den Atlantik trifft - einen Ort, den der Songwriter als "vertraut und dennoch vollkommen unwirklich" beschreibt.

Zu gefühlvollen, melancholischen Bläsern und Streichern, die mit dezenten, klackernden Drums kombiniert werden, sinniert und staunt der Blur- und Gorillaz-Frontmann über die magische Kulisse ganz am anderen Ende der Welt. "Standing in silhouette by the long window / Drinking coffee and scrutinized by the black cat / Who lies on the day bed and abandons the world / As the hours slide off the page like clouds somewhere else", "Where they talk behind doors of new worlds and faraway places / And the portrait of the artist was kept down in the basement".

"The Tower Of Montevideo" ist nach dem Titeltrack, "Polaris", "Particles" und "Royal Morning Blue" die fünfte Auskopplung aus dem Album.

Rote Arme Fraktion

Postings: 3622

Registriert seit 13.06.2013

21.10.2021 - 21:22 Uhr
Wow, gefällt mir gut.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26885

Registriert seit 07.06.2013

12.11.2021 - 10:43 Uhr
So. Das Album ist da.

myx

Postings: 2653

Registriert seit 16.10.2016

12.11.2021 - 11:17 Uhr
Ach ja, stimmt. Dann werde ich es mir heute Abend mal anhören.

Zappyesque

Postings: 635

Registriert seit 22.01.2014

12.11.2021 - 11:43 Uhr
Mit den Singles wurde natürlich das Substantiellste am Album bereits vorab veröffentlicht. Bleibt also eher eine Kontextualisierung zu entdecken, die nett ist, aber auch nicht mehr mMn.

myx

Postings: 2653

Registriert seit 16.10.2016

12.11.2021 - 19:06 Uhr
Meine Freude an dem Album hält sich (erster Eindruck) in engen Grenzen. Immer mal wieder schöne Momente dabei, aber insgesamt, bezogen auf die kompletten Songs, kriegt es mich nicht wirklich.

Kommt jetzt nicht überraschend, hat sich für mich nach den Singles schon abgezeichnet. Aber vielleicht schaut es zu einem anderen Zeitpunkt dann doch noch etwas anders aus, werde es jedenfalls ein weiteres Mal probieren. Das erste Solo-Album "Everyday Robots" sagt mir ja sehr zu.

fuzzmyass

Postings: 6875

Registriert seit 21.08.2019

12.11.2021 - 19:21 Uhr
Also ich find ja Royal Morning Blue fantastisch... leider kommt Vinyl wohl erst Morgen, d.h. das Album konnte ich noch nicht hören

myx

Postings: 2653

Registriert seit 16.10.2016

12.11.2021 - 19:38 Uhr
Tja, stimmt ja eigentlich schon ... Trotzdem: Vielleicht ist bei mir grade nicht der richtige Zeitpunkt für neue Musik von Damon Albarn. Soll's ja geben.

Perfect Day

Postings: 462

Registriert seit 18.01.2014

12.11.2021 - 22:35 Uhr
Ich bin heute morgen im Nebel in die Arbeit geradelt, weite Wiesen entlang. In Verbindung mit der nebeligen Herbststimmung kam das Album extrem gut.

myx

Postings: 2653

Registriert seit 16.10.2016

13.11.2021 - 06:30 Uhr
Klingt nachvollziehbar.

foe

Postings: 36

Registriert seit 10.06.2020

13.11.2021 - 12:37 Uhr
Royal Morning Blue, Daft Wader und Polaris sind sogleich im Ohr hängengeblieben. Gespannt auf die nächsten Runden.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21502

Registriert seit 08.01.2012

17.11.2021 - 22:14 Uhr - Newsbeitrag
Frisch rezensiert.

Meinungen?

ZoranTosic

Postings: 414

Registriert seit 22.04.2020

18.11.2021 - 09:11 Uhr
Ich habe das letzte Wochenende auf einer (relativ - Internet war vorhanden) einsamen Hütte an einem See verbracht. Das Album lief da recht häufig. Gerade Morgens und Abends bei Sonnen Auf/Untergang mit grossen Nebelflächen auf dem See - funktionierte es ganz hervorragend.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26885

Registriert seit 07.06.2013

18.11.2021 - 09:31 Uhr
Nimmst du mich bitte das nächste Mal mit?

ZoranTosic

Postings: 414

Registriert seit 22.04.2020

18.11.2021 - 09:50 Uhr
Sorry Machina - die Besetzung steht schon :-)

carpi

Postings: 994

Registriert seit 26.06.2013

03.12.2021 - 17:26 Uhr
Spotify sagt mir, dass die Stimmung meiner gehörten Musik im letzten Jahr "wehmütig" und "charmant" war, passt irgendwie zu diesem Album, nur der 20-minütige Track am Ende der
CD-Version will mir nicht so recht gefallen, deshalb ziehe ich die 7, die auch hier gegeben wurde.

fuzzmyass

Postings: 6875

Registriert seit 21.08.2019

03.12.2021 - 19:12 Uhr
Für mich so in etwa 6,5-7/10... eigentlich ganz gut ein Paar Songs gefallen mir sehr, aber zwischendurch wird auch viel geplätschert... evtl. wächst es auch noch, momentan haut es mich aber nicht voll aus den Socken... macht aber Spaß zu der Jahreszeit...

Arne L.

Postings: 36

Registriert seit 27.09.2021

04.12.2021 - 00:17 Uhr
Hatte 2014 "Everyday Robots" auf dem zweiten Platz meiner Jahresbestenliste, aber das neue Album zündet auch beim vierten Durchlauf (noch) nicht. :(

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: