Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Max Richter - Exiles

User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21776

Registriert seit 08.01.2012

18.06.2021 - 20:22 Uhr - Newsbeitrag
Künstler: Max Richter
Album-Titel: „EXILES“
Album-Release: 06.08.2021
Label: Deutsche Grammophon
Fotocredits: Mike Terry

Hier haben wir noch ein sehr kurzweiliges Video / Interview in dem Max Richter über das Album spricht:

Info: Max Richter, produktiv und wegweisend in seinen Arbeiten, stellt die Weltersteinspielung seines 33-minütigen Werks „Exiles" vor.
Auf dem Album sind außerdem neu interpretierte Werke, die einst zu hören waren in seinem von Virginia Woolf inspirierten Ballett, auf einer Platte, die David Bowie liebte, in Hollywood-Blockbustern, Golden Globe ausgezeichneten Dokumentarfilmen und auf Fendi-Laufstegen.

„Exiles" nahm seinen Anfang vor zehn Jahren, mit der Hoffnung, die der Arabische Frühling brachte. Erschüttert von der Not von Millionen, die bis heute fern der Heimat Zuflucht suchen, wurde die Arbeit des renommierten europäischen Komponisten und Aktivisten zu einer langen musikalischen Auseinandersetzung mit der Tragödie der »Migrantenkrise«.

Sein Mitgefühl übersetzte er in ein Stück für das Nederlands Dans Theater, die Ballettpartitur Exiles, die aus einem Gespräch mit den Hauschoreografen des niederländischen Theaters, Sol León und Paul Lightfoot, entstand.

»Das Komponieren ist für mich eine Möglichkeit, über die Dinge zu sprechen, die mich berühren«, sagt Richter. »Als ich von Paul und Sol gebeten wurde, ein neues Ballett für sie zu schreiben, dachte ich sofort über das Thema nach; worum sollte es in einem Werk gehen, das 2017 in Europa entsteht? Mit Blick auf unsere heutige Gesellschaft entschied ich, eine Arbeit über ein universelles Thema zu machen, über das Unterwegssein … Viele von uns haben das Glück, dass wir selbst entscheiden können, wohin wir gehen. Bei einer wachsenden Zahl von Menschen ist das anders, sie können nicht wählen: den Ort zu wechseln ist eine Notwendigkeit, damit überhaupt Zukunft entstehen kann.«

Die Weltersteinspielung von Richters halbstündiger Komposition krönt sein neuestes Album für Deutsche Grammophon.

„Exiles", auf dem auch neue Orchesterfassungen einiger seiner bekanntesten früheren Werke zu hören sind, erscheint am 6. August 2021. Ende 2019 spielte Richter das Album in Tallinn mit dem Baltic Sea Philharmonic unter der Leitung von Kristjan Järvi ein. Das Orchester steht für eine Gemeinschaft, die Grenzen überwindet und Innovation fördert.

Richter erklärt: »Das Baltic Sea Philharmonic ist ein wirklich interessantes Orchester, es setzt sich zusammen aus jungen Spielern aus Ländern rund um die Ostsee, was natürlich ehemalige westeuropäische Länder und ehemalige osteuropäische Länder einschließt. Im Grunde ist es ein soziales Projekt, ›friedensstiftend‹ in seiner Rolle, die Menschen können auf kreative Weise miteinander reden. Ich fand es schön, wenn gerade diese Musik von einem solchen Orchester gespielt wird.«
Website: https://www.maxrichtermusic.com/
Facebook: https://www.facebook.com/MaxRichterMusic/
Instagram: https://www.instagram.com/maxrichtermusic/


Autotomate

Postings: 3929

Registriert seit 25.10.2014

15.08.2021 - 12:28 Uhr
i.A. Arminbot:

Frisch rezensiert.

Meinungen?

Autotomate

Postings: 3929

Registriert seit 25.10.2014

15.08.2021 - 12:31 Uhr
"Voices" fand ich viel zu dick und schmierig belegt, das hat mir nach dem für meinen Geschmack auch nur mäßig gelungenen Remix der "4 Jahreszeiten" doch recht nachhaltig den Appetit auf Richters Musik verdorben. Mit diesem Ballett hier könnte ich mir aber mal wieder die Chance geben, diesen Eindruck zu revidieren. Mal hören.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21776

Registriert seit 08.01.2012

15.08.2021 - 17:34 Uhr - Newsbeitrag
Frisch rezensiert. Also fast frisch. Ich hab doch tatsächlich am Freitag die Threads vergessen.

Meinungen?

Eurodance Commando

Postings: 1731

Registriert seit 26.07.2019

15.08.2021 - 17:39 Uhr
Frech sowas.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 27261

Registriert seit 07.06.2013

19.08.2021 - 19:37 Uhr
Schöne, emotionale Rezension. Und das mit dem Titelstück auf den Streamingdiensten ist schon echt nervig, aber wohl ein guter Weg, bisschen mehr Geld von den schwedischen Knausern zu bekommen. :)

myx

Postings: 2877

Registriert seit 16.10.2016

20.08.2021 - 18:18 Uhr
Ich habe mir die Rezension zu Herzen genommen und endlich mal in ein Album von Max Richter reingehört. Was heisst reingehört, ich bin komplett bei "Exiles" hängengeblieben.

Seltsamerweise hatte ich beim Zuhören eine leichte Beklemmung in der Brust, die ich mir nicht recht erklären kann. Ist es Traurigkeit, Wehmut, Sorge? Ich weiss es nicht, aber die Musik lässt mich jedenfalls nicht kalt.

Ein weiterer Durchgang ist dem Album gewiss. Und dann gäbe es ja noch ein paar weitere Sachen von ihm zu entdecken. Zunächst jetzt aber mal ganz bei "Exiles".

Johnny

Postings: 10

Registriert seit 22.01.2020

20.08.2021 - 18:39 Uhr
Wenn Du bei Exiles schon Beklemmung, Traurigkeit, Wehmut und Sorge empfindest, dann solltest Du dir nie die großartige HBO-Serie The Leftovers anschauen, bei der Richters Musik ein essentieller Bestandteil ist - das Gesamtpaket wird Dir dann nämlich völlig den Boden unter den Füßen wegziehen.

myx

Postings: 2877

Registriert seit 16.10.2016

20.08.2021 - 19:08 Uhr
@Johnny:

Danke schon mal für den Warnhinweis. :) Ich würde mich jetzt nicht als extrem zartbesaitet bezeichnen, aber "Exiles" muss in der vorigen Stunde irgendwas in mir getriggert haben.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: