Banner, 120 x 600, mit Claim

Spoon - A series of sneaks

User Beitrag

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 4365

Registriert seit 14.05.2013

27.04.2021 - 08:46 Uhr
Für heute Abend.

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 6972

Registriert seit 26.02.2016

27.04.2021 - 08:54 Uhr
Heute will ich es nicht verpeilen.

Takenot.tk

Postings: 1469

Registriert seit 13.06.2013

27.04.2021 - 20:56 Uhr
So, heute bin ich auch mal wieder am Start, zumindest nebenbei zum Fußball.
Wie war denn der Konsens zum ersten Album? Hab da jetzt immer noch nicht reingehört, aber der offiziell anerkannte Kanon der Band geht ja gefühlt auch erst mit dem nächsten Album richtig los...(also, dem von nächster Woche)

Ich kenne die Band ja tatsächlcih bisher nur ab Gimme Fiction.

myx

Postings: 2009

Registriert seit 16.10.2016

27.04.2021 - 21:03 Uhr
Eingetrudelt.

dieDorit

Postings: 1686

Registriert seit 30.11.2015

27.04.2021 - 21:04 Uhr
Bin da.

jo

Postings: 2854

Registriert seit 13.06.2013

27.04.2021 - 21:05 Uhr
Ich auch.

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 6972

Registriert seit 26.02.2016

27.04.2021 - 21:05 Uhr
Bin da. Puh.

dieDorit

Postings: 1686

Registriert seit 30.11.2015

27.04.2021 - 21:06 Uhr
Der Einstieg kommt mir irgendwie sehr bekannt vor.

Takenot.tk

Postings: 1469

Registriert seit 13.06.2013

27.04.2021 - 21:06 Uhr
die ersten Gitarrenschläge sind schon mal recht trocken...

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 6972

Registriert seit 26.02.2016

27.04.2021 - 21:06 Uhr
aber der offiziell anerkannte Kanon der Band geht ja gefühlt auch erst mit dem nächsten Album richtig los...

Was schade ist, da ich genau dieses Album hier sehr gerne mag. Stilistisch ist es natürlich eher der Stil noch von "Telephono", aber mit besseren Songs und mehr Abwechslung.

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 6972

Registriert seit 26.02.2016

27.04.2021 - 21:07 Uhr
"Oh. Yeah."

myx

Postings: 2009

Registriert seit 16.10.2016

27.04.2021 - 21:07 Uhr
Stampft schon schön los. Im Hintergrund die Gitarre flirrt toll.

Luc

Postings: 1177

Registriert seit 28.05.2015

27.04.2021 - 21:07 Uhr
Habs fast verpennt.

Takenot.tk

Postings: 1469

Registriert seit 13.06.2013

27.04.2021 - 21:07 Uhr
Was klappert denn da so im Hintergrund?

jo

Postings: 2854

Registriert seit 13.06.2013

27.04.2021 - 21:07 Uhr
Der Einstieg kommt mir irgendwie sehr bekannt vor.

Klingt schwer nach Status Quo und "Whatever You Want" :).

Takenot.tk

Postings: 1469

Registriert seit 13.06.2013

27.04.2021 - 21:08 Uhr
Guter Opener auf jeden Fall schon mal. Den werd ich öfters hören ab jetzt.

Luc

Postings: 1177

Registriert seit 28.05.2015

27.04.2021 - 21:08 Uhr
Und auch die Platte hab ich noch nie gehört.
Klingt wie Spoon

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 6972

Registriert seit 26.02.2016

27.04.2021 - 21:08 Uhr
Utilitarian:

Für mich immer mehr ein Intro zum Reinkommen. Oder eher Reinmarschieren.
Da hatte "Telephono" klar den geileren Opener, aber das sind Peanuts...

jo

Postings: 2854

Registriert seit 13.06.2013

27.04.2021 - 21:08 Uhr
Für mich auf jeden Fall super kurzweilig, das Album. Liegt natürlich auch an der Länge der Songs, aber dennoch.

myx

Postings: 2009

Registriert seit 16.10.2016

27.04.2021 - 21:09 Uhr
An den Start des Debüts kommt das Album tatsächlich nicht ganz ran.

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 6972

Registriert seit 26.02.2016

27.04.2021 - 21:09 Uhr
The Minor Tough:

Auch mit dem Song tu ich mich komischerweise ganz leicht schwer, auch wenn zum "Refrain" schon die typische Spoon-Färbung sehr deutlich ist. Diese Art Song haben sie danach einfach noch perfektioniert.

So, ab jetzt werd ich ziemlich wenig meckern...

myx

Postings: 2009

Registriert seit 16.10.2016

27.04.2021 - 21:10 Uhr
Tolle quirlige Gitarre jetzt.

Takenot.tk

Postings: 1469

Registriert seit 13.06.2013

27.04.2021 - 21:10 Uhr
Bisschen Gefrickel, der zweite Song, aber auch nicht schlecht...

Luc

Postings: 1177

Registriert seit 28.05.2015

27.04.2021 - 21:10 Uhr
Ich finde es ist schon alles Spoon-mäßige da.
Halt noch in der Entstehungsphase

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 6972

Registriert seit 26.02.2016

27.04.2021 - 21:10 Uhr
Für mich auf jeden Fall super kurzweilig, das Album. Liegt natürlich auch an der Länge der Songs, aber dennoch.

Ja, gerade mal 33 Minuten, 14 Songs aber. Das geht fix.

The Guestlist / The Execution:

Der erste Hit der Band für mich. Da stimmt jetzt einfach alles. Wenn es beim ersten "...just what you need but it's never enough" loslegt. Und dann der Moment nur mit den Drums. Geil.

dieDorit

Postings: 1686

Registriert seit 30.11.2015

27.04.2021 - 21:11 Uhr
Bisher verfolgen die Songs ja, wie schon beim Debüt, das Motto „in der Kürze liegt die Würze“.

Takenot.tk

Postings: 1469

Registriert seit 13.06.2013

27.04.2021 - 21:11 Uhr
"Ich finde es ist schon alles Spoon-mäßige da."

Das Klavier fehlt halt noch, das bringt dann auch etwas mehr Abwechslung rein

myx

Postings: 2009

Registriert seit 16.10.2016

27.04.2021 - 21:12 Uhr
"Execution" ist ganz toll gesungen, mit den kurzen Pausen.

Takenot.tk

Postings: 1469

Registriert seit 13.06.2013

27.04.2021 - 21:12 Uhr
Ich finde, Britt Daniel klingt hier noch ein bisschen wie der Sänger von Fool's Garden. Anyone else?

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 6972

Registriert seit 26.02.2016

27.04.2021 - 21:14 Uhr
Reservations:

So geil, wenn der Song ausbricht bei 1:20 circa. Ist etwas seltsam im Stereo gemixt, aber sonst absolut top.

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 4365

Registriert seit 14.05.2013

27.04.2021 - 21:14 Uhr
Ich bin heute leider nicht dabei, sondern schon auf dem Weg ins Bett. Wünsche Euch ganz viel Spaß!

jo

Postings: 2854

Registriert seit 13.06.2013

27.04.2021 - 21:14 Uhr
"Reservations" ist mein erster kleiner Hit hier.

jo

Postings: 2854

Registriert seit 13.06.2013

27.04.2021 - 21:14 Uhr
Dir weiter gute Besserung, Jenny.

myx

Postings: 2009

Registriert seit 16.10.2016

27.04.2021 - 21:15 Uhr
Danke, Jenny, und erholsame Nacht. :)

myx

Postings: 2009

Registriert seit 16.10.2016

27.04.2021 - 21:16 Uhr
Jetzt ein 4-Minuten-Song, man glaubt es kaum. :D

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 6972

Registriert seit 26.02.2016

27.04.2021 - 21:16 Uhr
Ich bin heute leider nicht dabei, sondern schon auf dem Weg ins Bett. Wünsche Euch ganz viel Spaß!

Danke & gute Nacht!

30 Gallon Tank:

Den würde ich megagerne mal live erleben. Der steigert sich so herrlich in diesen super sturen Groove hinein.
Badabbabbada...

Takenot.tk

Postings: 1469

Registriert seit 13.06.2013

27.04.2021 - 21:16 Uhr
30 Gallon Tank klingt jetzt wie die etwas experimentelleren Sachen von Transference z.B.

dieDorit

Postings: 1686

Registriert seit 30.11.2015

27.04.2021 - 21:16 Uhr
30 Gallon Tank ist mal ziemlich geil.

myx

Postings: 2009

Registriert seit 16.10.2016

27.04.2021 - 21:17 Uhr
Das Badabaddaba ist ja auch ziemlich Spoon-typisch schon. Ja, der wär live sicher ein Reisser.

Takenot.tk

Postings: 1469

Registriert seit 13.06.2013

27.04.2021 - 21:18 Uhr
Bisserl monoton... ich mag eher die melodischen Songgetriebenen Spoon...auch live eher (wobei, live ist eigentlich alles geil bei denen).

myx

Postings: 2009

Registriert seit 16.10.2016

27.04.2021 - 21:19 Uhr
Mit den Gitarren stellen sie so einiges an auf diesem Album.

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 6972

Registriert seit 26.02.2016

27.04.2021 - 21:19 Uhr
Car Radio:

Kleine, aber sehr feine Überleitung zwischen zwei Highlights. Das Britt-Daniel-typische "whoo" ist auch wieder da.

Takenot.tk

Postings: 1469

Registriert seit 13.06.2013

27.04.2021 - 21:20 Uhr
Ich hör die ganze Zeit nur "cool radio"

myx

Postings: 2009

Registriert seit 16.10.2016

27.04.2021 - 21:21 Uhr
Haha, geht mir ganz ähnlich.

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 6972

Registriert seit 26.02.2016

27.04.2021 - 21:21 Uhr
Metal Detektor:

Gottsong. Allein diese Gitarrenfigur, die sich durch den Song zieht. Dieser saucoole Groove. Das elektrische Brummen. Für mich ganz sicher in ihren Top-10-Songs.
Schönes Detail: Das Schlagzeug mit Schluckauf in den Instrumentalparts.

Takenot.tk

Postings: 1469

Registriert seit 13.06.2013

27.04.2021 - 21:22 Uhr
Metal Detektor klingt ein bisschen wie im Proberaum aufgenommen...aber gute Nummer

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 6972

Registriert seit 26.02.2016

27.04.2021 - 21:23 Uhr
Im Prinzip auch schon die Blaupause für vieles auf dem Nachfolger "Girls Can Tell".

dieDorit

Postings: 1686

Registriert seit 30.11.2015

27.04.2021 - 21:23 Uhr
Metal Detektor hat was, schön chillig. Kleines Highlight für mich.

myx

Postings: 2009

Registriert seit 16.10.2016

27.04.2021 - 21:24 Uhr
Da schwingt auch eine schöne Melancholie mit.

Takenot.tk

Postings: 1469

Registriert seit 13.06.2013

27.04.2021 - 21:24 Uhr
Die akustische am Ende hebt es nochmal bisschen raus für mich. Hätte gerne mal ein Unplugged von Spoon.

Seite: 1 2 3 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: