Banner, 120 x 600, mit Claim

The Black Keys - Delta kream

User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 19953

Registriert seit 08.01.2012

15.04.2021 - 18:27 Uhr - Newsbeitrag
The Black Keys veröffentlichen "Crawling Kingsnake" und kündigen ihr Album "Delta Kream" überraschend für den 14. Mai an!





Das 10. Studioalbum ehrt den Mississippi Hill Country Blues, der die Black Keys maßgeblich geprägt hat

Passend zum heutigen Geburtstag von Patrick Carney veröffentlichen The Black Keys ihren neuen Track „Crawling Kingsnake“ und kündigen direkt ihr zehntes Studioalbum „Delta Kream“ für den 14. Mai an. Das Album feiert die Wurzeln der Band und enthält elf Mississippi Hill Country Blues-Standards, die Dan Auerbach und Patrick Carney seit ihren Teenagertagen lieben, noch bevor sie eine Band gründeten. The Black Keys nahmen „Delta Kream“ in Auerbachs Easy Eye Sound Studio in Nashville auf, wo ihnen Musiker wie Kenny Brown und Eric Deaton Gesellschaft leisteten, langjährige Mitglieder aus den Bands von Blues-Legenden wie R. L. Burnside und Junior Kimbrough.

Seinen Namen bezieht das Album von William Egglestons ikonischem Mississippi-Foto, das auf dem Cover zu sehen ist (siehe unten). Auerbach sagt über das Album: „Wir haben dieses Album aufgenommen, um die Mississippi Hill Country Blues-Tradition zu ehren, die uns in unseren Anfängen beeinflusst hat. Diese Songs sind für uns heute noch genauso wichtig wie damals, als Pat und ich unsere Instrumente zur Hand nahmen und begannen, zusammen zu spielen. Es war für Pat und mich eine sehr inspirierende Session mit Kenny Brown und Eric Deaton: wir saßen uns kreisförmig gegenüber, als wir diese Songs spielten. Es fühlte sich vollkommen ungezwungen an.“

Carney pflichtet bei: „Die Session wurde nur wenige Tage im Voraus geplant und nichts wurde geprobt. Wir haben das gesamte Album in etwa zehn Stunden über zwei Nachmittage aufgenommen, am Ende der ‚Let's Rock’-Tour."

Einen ersten Eindruck von „Delta Kream“ bietet die heute erschienene Single „Crawling Kingsnake“. Auerbach kommentiert: „Ich habe [John Lee] Hookers Version zum ersten Mal in der Highschool gehört, ich glaube, mein Onkel Tim schenkte mir die Platte damals. Unsere Version ist jedoch definitiv Junior Kimbroughs Version davon. Es ist fast ein Disco-Riff!" Carney ergänzt: „Wir sind mehr zufällig auf dieses Schlagzeug-Intro gestoßen. Unsere oberste Priorität war es, das Zusammenspiel zwischen den Gitarren hervorzuheben. Meine Rolle mit Eric bestand darin, einen tieferen Groove zu erschaffen."

Die Musik aus dem nördlichen Mississippi, wie sie den in Juke Joints zu hören war, hat die Musik der Band seit jeher geprägt, man denke nur an ihre Coverversion von R.L. Burnides „Busted“ und Junior Kimbroughs „Do The Romp“ auf ihrem Debütalbum „The Big Come Up“ (2002), gefolgt von ihrem Signing bei Fat Possum Records – Heimat vieler ihrer musikalischen Helden – und ihrer darauffolgenden EP „Chulahoma“ mit Coverversionen von Junior Kimbrough.


The Black Keys gründeten sich 2001 in Akron, Ohio. Gitarrist und Sänger Dan Auerbach und Schlagzeuger Patrick Carney sind von der Associated Press als „Rock Royals“ und von Uncut als „eine der besten Rock-'n'-Roll-Bands auf dem Planeten“ bezeichnet worden. Nach ihren Anfängen in kleinen Clubs spielte die Band schon bald ausverkaufte Arena-Tourneen und hat bis heute neun Studioalben veröffentlicht: ihre ersten drei Alben „The Big Come Up“ (2002), „Thickfreakness“ (2003) und „Rubber Factory“ (2004), gefolgt von ihren Veröffentlichungen bei Nonesuch Records, „Magic Potion“ (2006), „Attack & Release“ (2008), „Brothers“ (2010), „El Camino“ (2011), „Turn Blue“ (2014) und zuletzt „Let's Rock“ (2019), außerdem erschien Ende vergangenen Jahres eine Jubiläumsausgabe zum 10-jährigen Jubiläum von „Brothers“. Die Band hat sechs Grammy Awards und einen BRIT gewonnen und war Headliner bei Festivals in Nordamerika, Südamerika, Mexiko, Australien und Europa.

fuzzmyass

Postings: 5313

Registriert seit 21.08.2019

15.04.2021 - 18:28 Uhr
Ha - gerade zeitgleich wollte ich den Thread schon aufmachen und habe eine "existiert bereits" Meldung erhalten :)

Eurodance Commando

Postings: 1356

Registriert seit 26.07.2019

15.04.2021 - 18:37 Uhr
Joa.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 19953

Registriert seit 08.01.2012

15.04.2021 - 19:51 Uhr
Ha - gerade zeitgleich wollte ich den Thread schon aufmachen und habe eine "existiert bereits" Meldung erhalten :)


:-P

Hier stand Ihre Werbung

Postings: 1117

Registriert seit 25.09.2014

15.04.2021 - 20:23 Uhr
Sehr bluesig. Dangermouse wohl nicht mehr beteiligt, oder?
Hätte gerne wieder ein paar schnellere Nummern wie auf El Camino, aber die wird es laut Pressetext wohl nicht geben.

Kojiro

Postings: 589

Registriert seit 26.12.2018

15.04.2021 - 22:19 Uhr
Schön :-)

doept

Postings: 493

Registriert seit 09.12.2018

15.04.2021 - 22:28 Uhr
Hört sich gut an!
Mit traditionellem Blues kann ich leider nicht so viel anfangen, mit "moderneren" Varianten dann doch schon recht viel.
R.L. Burnside's "Come on in" ist immer mal wieder in der Rotation, da schließt sich ja ein kleiner Kreis hier.

fuzzmyass

Postings: 5313

Registriert seit 21.08.2019

16.04.2021 - 10:06 Uhr
Ist echt ganz cool, dass es wieder mal etwas zu den früheren roheren Wurzeln der Black Keys zurückgeht

Kojiro

Postings: 589

Registriert seit 26.12.2018

16.04.2021 - 15:18 Uhr
@fuzz

Definitiv. Ich mochte auch die letzten (kommerziell erfolgreicheren) Alben, aber Debüt bzw. der frühe Sound war doch noch einmal cooler.

fuzzmyass

Postings: 5313

Registriert seit 21.08.2019

16.04.2021 - 16:10 Uhr
Sehe/höre ich auch so - ich mag alle Alben, auch Turn Blue oder El Camino waren klasse... Dan Auerbach's Soloalben schätze ich auch sehr... Fan geworden bin ich zu Thickfreakness Zeiten, deswegen weckt der rauere Bluessound noch etwas mehr Begeisterung in mir..

hos

Postings: 1051

Registriert seit 12.08.2018

16.04.2021 - 16:51 Uhr
haben die irgendwann mal einen track geschrieben, der mehr kann als der hier?

https://www.youtube.com/watch?v=GeQgfiY8VlM

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 19953

Registriert seit 08.01.2012

04.05.2021 - 20:50 Uhr - Newsbeitrag
"Going Down South" zelebriert die Wurzeln der Black Keys und zeigt im zugehörigen Clip die Wahrzeichen des Blues in Mississippi



Mit dem Track „Crawling Kingsnake“ hatten The Black Keys Mitte April ihr zehntes Studioalbum „Delta Kream“ für den 14. Mai angekündigt. Nun folgt mit „Going Down South“ der nächste Song des Albums, der weiterhin die Wurzeln der Band feiert. So auch im zughörgen Video.

Die Südstaaten der USA sind nicht nur Kulisse für Filme und Serien wie True Detective, Django Unchained oder Green Book - sie sind auch prominent im neuen Video der Black Keys gefeatured. Das neue Album ist eine Verneigung vor ihren Blues Wurzeln und somit zeigt auch das Video zu „Going Down South“ die wichtigsten Orte des Mississippi Hill Country Bules.

Die Musik aus dem nördlichen Mississippi, wie sie den in Juke Joints zu hören war, hat die Musik der Band seit jeher geprägt, man denke nur an ihre Coverversion von R.L. Burnides „Busted“ und Junior Kimbroughs „Do The Romp“ auf ihrem Debütalbum „The Big Come Up“ (2002), gefolgt von ihrem Signing bei Fat Possum Records – Heimat vieler ihrer musikalischen Helden – und ihrer darauffolgenden EP „Chulahoma“ mit Coverversionen von Junior Kimbrough.

Die Drehorte bzw. Blues Landmarks im Video lesen sich wie folgt:

0:21 - Blue Front Cafe, in Bentonia. Der älteste Juke Joint in Amerika, im Besitz und betrieben von Jimmy "Duck" Holmes, dem Sohn des ursprünglichen Besitzers

0:31 - Die Stadt Como, Heimat von Fred McDowell

0:41 - Chulahoma Community

0:49 - The Burnside Palace

1:54 - Aikei Pro's Record Shop

2:00 - Die Blues Alley in Holly Springs, Heimat von Junior Kimbrough

2:22 & 3:40 - 'The Hut' in Holly Springs (Stätte des Junior Kimbrough Cotton Patch Blues Music Festival)

2:40 - Nelson Street in Greenville, Heimat vonJames “T Model” Ford

Rote Arme Fraktion

Postings: 3427

Registriert seit 13.06.2013

04.05.2021 - 20:56 Uhr
Klasse. Und so weit weg vom Mainstream.

fuzzmyass

Postings: 5313

Registriert seit 21.08.2019

04.05.2021 - 20:57 Uhr
Sehr spaßige Angelegenheit, das wird ein tasty Album... Vorfreude ist groß!

Kojiro

Postings: 589

Registriert seit 26.12.2018

04.05.2021 - 21:37 Uhr
Sehr schön!

Hier stand Ihre Werbung

Postings: 1117

Registriert seit 25.09.2014

04.05.2021 - 22:46 Uhr
Beim zweiten Hören heute bin ich auch eher dabei. Klingt gut.

afromme

Postings: 441

Registriert seit 17.06.2013

04.05.2021 - 23:32 Uhr
Hui. Let's Rock hat mich eher ein bisschen kalt gelassen, und ich dachte mir bei der Ankündigung von Delta Kream "naja... geil, Blues-Cover... hooray", aber die beiden Vorab-Songs haben schon viel Schönes. Macht Laune auf mehr.

fuzzmyass

Postings: 5313

Registriert seit 21.08.2019

04.05.2021 - 23:49 Uhr
Ich fand Let's Rock eigentlich sehr solide... sicher nicht ihr bestes, aber dennoch super produziert und einige Klassesongs drauf, sehr leichtfüßig... richtig hochkkassig fand ich Auerbach's letztes Soloalbum Waitong On A Song...
Aber die 2 neuen Songs machen schon auch nochmal mehr Freude...

fuzzmyass

Postings: 5313

Registriert seit 21.08.2019

04.05.2021 - 23:49 Uhr
*hochklassig

doept

Postings: 493

Registriert seit 09.12.2018

05.05.2021 - 00:52 Uhr
Wirklich gut!
Gibt es noch andere Bands in dem Genre die derzeit ähnliche Musik spielen?
Kenne mich da null aus...

Kojiro

Postings: 589

Registriert seit 26.12.2018

06.05.2021 - 19:58 Uhr
"Going Down South" ist klasse. Freu mich sehr aufs Album!

Grizzly Adams

Postings: 881

Registriert seit 22.08.2019

06.05.2021 - 20:00 Uhr
Die ersten beiden Vorabsongs sind richtig gut. Hab das Album deswegen vorbestellt.

Rote Arme Fraktion

Postings: 3427

Registriert seit 13.06.2013

12.05.2021 - 21:05 Uhr
Rezi liest sich eher wie ne 8.

Freue mich auf Freitag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 19953

Registriert seit 08.01.2012

12.05.2021 - 21:56 Uhr - Newsbeitrag
Frisch rezensiert.

Meinungen?

Kojiro

Postings: 589

Registriert seit 26.12.2018

13.05.2021 - 10:36 Uhr
Gefällt mir nach dem ersten Durchgang sehr gut. Sehr stimmig. Macht viel Spaß. Wird live sicher auch super funktionieren! Vinyl gerade geordert!

Rote Arme Fraktion

Postings: 3427

Registriert seit 13.06.2013

13.05.2021 - 11:40 Uhr
Hätte es jetzt auch gerne gehört.

Eben die Hängematte auf dem Balkon aufgebaut, blauer Himmel, Sonne und das Ding wäre es jetzt geworden.

Aber dann halt erst morgen.

fuzzmyass

Postings: 5313

Registriert seit 21.08.2019

13.05.2021 - 14:14 Uhr
Morgen wird ein schöner Tag - hab den Brückentag frei und bekomme neben Delta Kream die neue St. Vincent geliefert :)

Eurodance Commando

Postings: 1356

Registriert seit 26.07.2019

13.05.2021 - 15:50 Uhr
Wo kann man das schon durch hören wenn's doch morgen erst erscheint?

Kojiro

Postings: 589

Registriert seit 26.12.2018

13.05.2021 - 17:44 Uhr
Im Internet ;-)

Eurodance Commando

Postings: 1356

Registriert seit 26.07.2019

13.05.2021 - 18:32 Uhr
Wo? Auf Spotify isses auch noch nicht.

Rote Arme Fraktion

Postings: 3427

Registriert seit 13.06.2013

14.05.2021 - 09:33 Uhr
Coal Black Mattie hat mich direkt erwischt. Klasse.

Gomes21

Postings: 3449

Registriert seit 20.06.2013

14.05.2021 - 09:46 Uhr
Auf Apple Music ist es verfügbar, höre glaube ich mal rein. Hat mich bisher nicht gepackt die Band, aber ich hab Bock auf unbekannte Territorien

Kojiro

Postings: 589

Registriert seit 26.12.2018

14.05.2021 - 09:49 Uhr
„Coal Black Mattie“ fand ich auch direkt super!

Gomes21

Postings: 3449

Registriert seit 20.06.2013

14.05.2021 - 09:52 Uhr
Schönes Artwork im übrigen, spricht mich wesentlich mehr an als die anderen (außer El Camino)

Eurodance Commando

Postings: 1356

Registriert seit 26.07.2019

14.05.2021 - 17:22 Uhr
Das dürfte das beste Album-Album seit El Camino werden wenn mich die Stimmen hierzu nicht täuschen. Sehr schön. Mehr Ecken und Kanten, weniger straighte Popnummern, auch wenn die Vorgänger immer noch coole Songs abgeworfen haben. Durchlauf heute Abend.

Eurodance Commando

Postings: 1356

Registriert seit 26.07.2019

14.05.2021 - 18:30 Uhr
So endlich gehört. Bin schwer begeistert.
Hendrix-Blues meets CCR irgendwie so meine Assoziation. Ein fantastischer Jam, der wie aus einem Guss klingt. Die Produktion ist auch wieder etwas luftiger und roher und es war auch eine kluge Entscheidung noch die zwei Leute mit ins Boot zu holen. Dürfte mein Liebling der Band werden wenn die nächsten zwei Durchläufe nochmal so großartig werden. Bisher locker ne 8/10.

Eurodance Commando

Postings: 1356

Registriert seit 26.07.2019

14.05.2021 - 19:00 Uhr
Interessante Hintergrundinfos dazu:
https://www.sueddeutsche.de/kultur/the-black-keys-delta-kream-mississippi-hill-country-blues-1.5293100

Kojiro

Postings: 589

Registriert seit 26.12.2018

14.05.2021 - 19:11 Uhr
Seh ich ähnlich; definitiv eines der besten Alben seit einer ganzen Weile. Hoffentlich bald mal live...



Stereofy

Postings: 3

Registriert seit 22.09.2019

14.05.2021 - 19:19 Uhr
Eine Sieben? Ihr wollt mich richtig verarschen? 9.5. Dreht die Anlage radikal auf

Gomes21

Postings: 3449

Registriert seit 20.06.2013

14.05.2021 - 22:06 Uhr
Es ist absolut nicht möglich dieses Album nicht laut zu hören. War bisher kein großer Fan der Band, aber hier: Heavy Rotation
8.5 ist drin

Rote Arme Fraktion

Postings: 3427

Registriert seit 13.06.2013

14.05.2021 - 22:56 Uhr
Hab gerade mal nachgesehen, da war kein besseres Album bis dato in diesem Jahr. So arschcool das Ding.

Kojiro

Postings: 589

Registriert seit 26.12.2018

15.05.2021 - 06:35 Uhr
@Eurodance

Sehr lesenswerter, interessanter Artikel.

Gomes21

Postings: 3449

Registriert seit 20.06.2013

15.05.2021 - 10:00 Uhr
Ja, danke für den Hinweis auf den Artikel!

fuzzmyass

Postings: 5313

Registriert seit 21.08.2019

15.05.2021 - 10:47 Uhr
Gestern auch schon 2 Mal gehört - grandios... ich mag alle ihre Phasen, aber Delta Kream ist ein besonderer Leckerbissen...

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: