Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Beck - Guero

User Beitrag
Armin
06.08.2004 - 20:22 Uhr
Erscheint am 25.10., ist aber noch unbetitelt.
shrink
07.08.2004 - 00:41 Uhr
Bin mal gespannt in welche Richtung es diesmal gehen wird. Hat irgendjemand schon eine Ahnung.
Ich habe irgendwo gelesen, dass er was mit den Dust brothers zusammen gemacht hat.
vilfer
07.08.2004 - 01:18 Uhr
ja und dass jack white bei einem song aushilft. und dass es ziemlich das gegenteil von sea change werden soll...
Armin
27.08.2004 - 21:47 Uhr
BECK - neues Album erst 2005

Wenn man den Gerüchten trauen darf, wird das neue, noch unbetitelte „Beck-Album“ wieder ein „Pop“-Album, zumindestens waren die altbekannten dust brothers wieder an den Studioknöpfen aktiv.

Eigentlich für Oktober angekündigt, lässt das Werk nun doch bis Februar auf sich warten. Neue Ziellinie: 08.02.2005.
Pirk
27.08.2004 - 22:53 Uhr
sehr schade
Armin
12.11.2004 - 21:08 Uhr
Neueste Infos:

Das noch unbetitelte Album am 07.02.2005
Die Single "Epro" am 14.02.2005
bee
12.11.2004 - 21:22 Uhr
oh je - verschoben - kein Titel - womöglich löst er sich vorher noch auf ...
TIm TAm TOm
12.11.2004 - 21:55 Uhr
Ich weiß nicht. Wenn es das Gegenteil von Sea Change ist, ist es Midnite Vultures. Und Midnite Vultures ist mir zu funky.
Armin
24.12.2004 - 22:55 Uhr
Beck: Album am 28.02.05

Beck Hansen wird Ende Februar ein neues Album veröffentlichen. Stilistisch gesehen, geht diese Platte, wie wir gehört haben, wieder in Richtung "Odelay". Wir sind gespannt.

Mehr über Beck
klostein
25.12.2004 - 13:28 Uhr
Sehr schön, hoffentlich glückt das auch.
The MACHINA of God
25.12.2004 - 18:27 Uhr
Sind die Dust Brothers nicht einfach die Chemical Brothers??? Dachte, das wär nur ein Synonym.
Sidestepper
25.12.2004 - 18:50 Uhr
@The MACHINA of God
Nee, nee die Dust Brothers sind nicht die Chemical Brothers und umgekehrt...
Die Dust Brothers sind Mike Simpson & John King. Die Chemical Brothers sind Tom Rowlands & Ed Simons.

Die Chemicals Brothers haben sich nur Anfangs ihrer Karriere Dust Brothers genannt, den Namen aber dann geändert, weil es eben schon die Dust Brothers gab...
The MACHINA of God
26.12.2004 - 16:31 Uhr
Aha, deswegen dachte ich, es wäre so...
Vielen Dank.
Armin
14.01.2005 - 21:42 Uhr
War nix. Die neue Beck, immer noch ohne Titel, kommt nun doch nicht vor 21.03.2005.
Nu
18.01.2005 - 13:18 Uhr
super Album
Baudann
18.01.2005 - 15:00 Uhr
schon was gehört @ Nu?!
emo-evil aka evilkneevilchen
18.01.2005 - 15:02 Uhr
..nu,du nervst sowas von
Uh huh him
20.01.2005 - 20:13 Uhr
Vor ein paar Tagen ist das für dieses Jahr angekündigte Album "Guero" von Beck bereits im Netz aufgetaucht. Aus diesem Grunde entschieden sich Beck und seine Plattenfirma dazu, die Platte bereits am 29. März offiziell zu veröffentlichen. Eventuell auch noch früher. Wir erinnern uns: Die Platte sollte eigentlich bereits im Oktober 2004 erscheinen, wurde dann aber aus nicht genannten Gründen auf 2005 geschoben.
Das endgültige Tracklisting steht immerhin schon fest:
01 "E-Pro"
02 "Que Onda Guero"
03 "Girl"
04 "Missing"
05 "Black Tambourine"
06 "Earthquake Weather"
07 "Hell Yes"
08 "Broken Drum"
09 "Scarecrow"
10 "Go It Alone"
11 "Farewell Ride"
12 "Rental Car"
13 "Emergency Exit"


Quelle: Visions.de

Ein Eintrag im Armin-Style!
Mina
20.01.2005 - 20:34 Uhr
Kennt jemand die Sachen, die er bei KCRW in LA live eingespielt hat und die's beim Esel gibt?
Dort spricht er über jedes Stück, das
er spielt. Ist echt sehr sehr nett. Vor allem die erste Session, als ihn echt noch keine Sau kannte. Es geht ums Übernachten im Auto, weil man sich keine Wohnung leisten kann und ähnliches.
Armin
22.01.2005 - 13:33 Uhr
Tja, ich war leider gestern abend nicht da, sonst hätt ich die Infos aus meiner Mailbox auch gleich hier rein verfrachtet. :-)

Beck - Guerilla-Taktik?

Noch jung ist es, das Musikjahr 2005. Doch dürfte bereits jetzt feststehen, dass das neue Album von Beck nicht nur die Frühjahrssaison entscheidend prägen, sondern auch im trüben November noch für reichlich Licht in vielen Jahresbestenlisten sorgen wird. "Guero" heißt das gute Stück, Beck hat selbst gemeinsam mit den bewährten Dust Brothers (aka John King und Michael Simpson) produziert, als Gäste erfreuen ihn und uns u.a. Jack White (auch als Co-Autor von "Go It Alone"), Drummer Joey Waronker (R.E.M.), als Sängerin Petra Haden (Charlie’s Tochter und ex-That Dog), Money Mark an der Orgel, Smokey Hormel (Tom Waits) an der Gitarre, die Scratch-Meister King Gizmo und EZ Mike an den Turntables sowie eine gewisse Kurisuti-Na als "girl" in "Hell Yes".

Das Album wird in zwei verschiedenen Versionen auf den Markt kommen. Schon die Standard-Variante bietet mit "Dance" einen internationalen Bonus-Track, im UK und in Japan wird es jeweils einen anderen Extra-Titel geben. Der Hammer ist allerdings die Deluxe-Version von "Guero". Zum Standard Tracklisting (siehe unten) kommen auf CD 1 Remixe von "Missing" (Royskopp), "Girl" (Octet), "Outerspace" (Boards Of Canada) und "Hell Yes" (Dizzee Rascal). Noch fetter wird’s auf CD 2. Hier warten das Video von Easter Eggs für die erste Single "E-Pro" und ein Non-Animation-Video für "Black Tamborine". Dazu wurden mit dem D Fuse Interactivity-Verfahren Beck-Klassiker in 5.1 Stereo neu aufgelegt, und zwar "The New Pollution" (Album: "Odelay"), "Nobody’s Fault By My Own" ("Mutations"), "Guess I’m Doing Fine" ("Sea Change"), "Burnt Orange Peel" ("One Foot In The Grave"), "Get Real Paid" ("Midnite Vultures"), "Devil’s Haircut" ("Odelay"), "Loser" ("Mellow Gold"), "Lost Cause" ("Sea Change") und "Asshole" ("One Foot In The Grave").
Da steigen selbst Halbtote wieder aus dem Grab...

Tracklisting "Guero":
"E-Pro" – "Que Onda Guero" – "Girl" – "Missing" – "Black Tambourine" – "Earthquake Weather" – "Hell Yes" – "Broken Dream" – "Scarecrow" – "Go It Alone" – "Farewell Ride" – "Rental Car" – "Emergency Exit"

Pascal
24.01.2005 - 16:05 Uhr
Habe vorhin zum 1. mal "E-Pro" gehört, verdammt gut! Beck schlägt wohl wieder seine alte Stilrichtung ein, mit "Sea Change" hat das nämlich wenig zu tun, obwohl ich die Platte auch sehr sehr mochte.
Böllers
25.01.2005 - 21:08 Uhr
das album steht im netz, soweit ich weiß.
curtbali
02.02.2005 - 15:00 Uhr
Ganz nett, das Teil. Soulwax' "Any Minute Now" meets Blurs "Think Tank" meets "Odelay" irgendwie. Hier und da ein bisschen Elektrogefiepe, viele Gameboysounds, aber leider auch einige Durchhänger.

"Girl", "Earthquake Weather" und "Que Onda Guero" ("Loser" #2) lohnen sich.
Paul Paul
02.02.2005 - 15:07 Uhr
Bin ja mal gespannt... Obwohl meine Erwartungen nicht gerade hochgesteckt sind. Ich finde zwar Odely, Midnight Vultures... auch cool. So richtig gefallen mir aber nur Mutations und Sea Change.
Uh huh him
02.02.2005 - 17:08 Uhr
achso? Dir gefällt Sea Change?
Paul Paul
02.02.2005 - 18:18 Uhr
Ja, großartig!
Uh huh him
06.02.2005 - 12:17 Uhr
Leute, das Cover ist da!

Paul Paul
06.02.2005 - 12:20 Uhr
Boah! Ist das Cover geil!
Pirk
06.02.2005 - 12:34 Uhr
3 nummern vom Album sind schonmal sehr geil:
E-Pro
Summergirl
Guero
Paul Paul
06.02.2005 - 13:02 Uhr
Hast du die Titel leicht umgewandelt? E-Pro kenn' ich. Außerdem kenne ich ein "Girl" und ein "Que Onda Guero". Ich finde das Album auch cool. Mir fehlen aber ein paar Balladen.
shrink
06.02.2005 - 13:50 Uhr
Wo kann man denn in das Album reinhören??
Nobody
06.02.2005 - 14:03 Uhr
bei eMule etc.
keks
06.02.2005 - 17:17 Uhr
...und in diversen mp3-blogs.
David
06.02.2005 - 17:24 Uhr
das Cover erinnert mich an das vom letzten Weakerthans Album ....
Regular John
20.02.2005 - 12:28 Uhr
Finde das Album sehr cool. Der Opener wäre die bessere Single gewesen.
Uh huh him
20.02.2005 - 13:07 Uhr
der Opener ist ne Single. Morgen bei mtv spin: Clippremiere!
Regular John
20.02.2005 - 13:29 Uhr
der Opener ist ne Single

Ich dachte "Hell Yeah".
cookiey
24.02.2005 - 19:49 Uhr
mein lieblingsstueck ist 'brazilica', oder wie es neuerdings heisst 'missing'.
vö wurde schon wieder vorgezogen. jetze auf 21. märz.
Pirk
24.02.2005 - 19:57 Uhr
@ regular John - ne "E-PRO" ist erste single.
Nolan
09.03.2005 - 22:22 Uhr
Hi Leute,
kann mir mal jemand sagen wann Beck in Deutschland sein neues Album "Guero" (genial wie immer!) performt. Hab im Internet keinerlei Anhaltspunkte erhalten. Seine Konzerte sind doch immer so schnell ausverkauft. PS.: Platte lohnt sich, der gute alte Beck schafft es jedesmal nie langweilig zu klingen. Danke, dass es wenigstens noch einen vielseitig begabten Künstler auf dem Musikmarkt gibt . We are saved!!
guerohero
09.03.2005 - 22:53 Uhr
Fande Beck immer gut bis ich erfahren habe das er bei SCIENTOLOGY ist. Schrecklich!!!!!!!!!!!!!!!
Paul Paul
09.03.2005 - 23:06 Uhr
Ja, das ist wirklich scheiße!
Armin
12.03.2005 - 08:08 Uhr
Beck
Aktuelle Single: "Epro" - VÖ: 14.03.05 // Aktuelles Album: "Guero" - VÖ: 21.03.05

Beck - Epro

Eigentlich haben wir viel zu lange gewartet – aber das Warten hat sich gelohnt: Beck ist zurück – mit allem was wir für dieses Frühjahr brauchen – das neue Album „Guero“ erscheint am 21. März, die erste Single daraus bereits am 14. März und ist mit „Epro“ betitelt. Und nach dem folkigen „Sea Change“ kehrt Beck wieder zu seinen Anfängen zurück: schleppende Beats, scheppernde Gitarren und großartige Songs... die Zeit war echt zu lang...
Alain
16.03.2005 - 17:56 Uhr
Newcomer: Little Barrie!!! -absolut empfehlenswert; Retro-Blues-Rock mit Funk-und Boogie-Einflüssen-
jmb
16.03.2005 - 19:06 Uhr
RE: Scientology. Beck ist KEIN Scientologe, das ist ein Gerücht. Ich weiss das von Marianne Faithfull, die mit Beck ja zusammen musiziert hat und ihn sehr schätzt. Wörtlich sagte sie im Interview auf meine entsprechende Frage: "I can tell you that as far as I know Beck is not a Scientologist. His mother is. And I know his mother and I like her."
789
17.03.2005 - 23:20 Uhr
Gleich bei Harald Schmidt
Buttergeist
17.03.2005 - 23:46 Uhr
OK, ich fand's cool, daß er da war. Aber irgendwie erinnerte mich der Auftritt an 'ne schlechte Schülerband.
Damian
18.03.2005 - 00:34 Uhr
Der bräuchte mal drigend einen Style-Berater (sind doch eh soviele Boybands vor die Hunde gegangen, da müsste doch einer frei werden). Also die Brille ist ja wohl echt mal das absolut hässlichste was ich je gesehen. Ach ja Musik hat er auch noch gemacht: Also der Vergleich mit der Schülerband zwängt sich irgend echt auf. :)
sinchen
18.03.2005 - 01:31 Uhr
Das war schlecht! Schade... Ich hatte gehofft, er würde nach dem mäßigen Sea Change mal wieder zu spannender, fantastischer Musik zurückkehren- - das konnte er doch schließlich wie kein anderer..
Armin
19.03.2005 - 14:20 Uhr
Beck
Aktuelles Album: "Guero" - VÖ: 21.03.05 // Aktuelle Single: "Epro" - VÖ: 14.03.05


Beck - Guerilla-Taktik?

Noch jung ist es, das Musikjahr 2005. Doch dürfte bereits jetzt feststehen, dass das neue Album von Beck nicht nur die Frühjahrssaison entscheidend prägen, sondern auch im trüben November noch für reichlich Licht in vielen Jahresbestenlisten sorgen wird. "Guero" heißt das gute Stück, Beck hat selbst gemeinsam mit den bewährten Dust Brothers (aka John King und Michael Simpson) produziert, als Gäste erfreuen ihn und uns u.a. Jack White (auch als Co-Autor von "Go It Alone"), Drummer Joey Waronker (R.E.M.), als Sängerin Petra Haden (Charlie's Tochter und ex-That Dog), Money Mark an der Orgel, Smokey Hormel (Tom Waits) an der Gitarre, die Scratch-Meister King Gizmo und EZ Mike an den Turntables sowie eine gewisse Kurisuti-Na als "girl" in "Hell Yes".

Das Album wird in zwei verschiedenen Versionen auf den Markt kommen. Schon die Standard-Variante bietet mit "Dance" einen internationalen Bonus-Track, im UK und in Japan wird es jeweils einen anderen Extra-Titel geben. Der Hammer ist allerdings die Deluxe-Version von "Guero". Zum Standard Tracklisting (siehe unten) kommen auf CD 1 Remixe von "Missing" (Royskopp), "Girl" (Octet), "Outerspace" (Boards Of Canada) und "Hell Yes" (Dizzee Rascal). Noch fetter wird's auf CD 2. Hier warten das Video von Easter Eggs für die erste Single "E-Pro" und ein Non-Animation-Video für "Black Tamborine". Dazu wurden mit dem D Fuse Interactivity-Verfahren Beck-Klassiker in 5.1 Stereo neu aufgelegt, und zwar "The New Pollution" (Album: "Odelay"), "Nobody's Fault By My Own" ("Mutations"), "Guess I'm Doing Fine" ("Sea Change"), "Burnt Orange Peel" ("One Foot In The Grave"), "Get Real Paid" ("Midnite Vultures"), "Devil's Haircut" ("Odelay"), "Loser" ("Mellow Gold"), "Lost Cause" ("Sea Change") und "Asshole" ("One Foot In The Grave").
Da steigen selbst Halbtote wieder aus dem Grab...

Tracklisting "Guero":
"E-Pro" - "Que Onda Guero" - "Girl" - "Missing" - "Black Tambourine" - "Earthquake Weather" - "Hell Yes" - "Broken Dream" - "Scarecrow" - "Go It Alone" - "Farewell Ride" - "Rental Car" - "Emergency Exit"

Wer den großartigen Auftritt von Mr. Beck Hansen bei Harald Schmidt am gestrigen Donnerstagabend verpasst hat, dem sei der folgende Link zu eben diesem Auftritt ans Herz gelegt:

Auftritt bei Harald Schmidt hier klicken

Seite: 1 2 3 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: