Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Ryley Walker - Course In Faible

User Beitrag

dreckskerl

Postings: 6563

Registriert seit 09.12.2014

08.04.2021 - 20:27 Uhr
Seit 2018 "Deafman Glance" hat Ryley Walker ein komplettes Album der Dave Matthews Band kongenial gecovert, Kollaboalben mit seinem Dauerbegleiter dem Gitarristen Bill McKay, Mitgliedern von Arcade Fire und zuletzt mit der japanischen Psychedelicband Kikagako Moyo veröffentlicht.

Nun endlich wieder ein Solostudioalbum mit eigenem Material, welches er selbst als sein "Progalbum" bezeichnet, was auch direkt beim ersten Track klar zu hören ist.
Die insgesamt 7 Songs sprudeln nur so von Einfällen und machen das Album zu einem wirklichen Ereignis.
Seine Stimme ist gereift und klingt eigenständiger ruft trotz allem noch angenehme Erinnerungen an Nick Drake hervor, dessen Einfluss auf "Rang Dizzy" auch zu hören ist. In dem Song singt er mehrfach "Fuck I'm alive" was die allgemeine Stimmung auf dem Album zusammenfasst. "Pond Scum Ocean" beginnt mit einer Art Mashup zwischen Kid A und Pat Metheny und mäandert hispanophil hin zu einem lässigen Folksong und endet mit grandiosen Gitarrenparts.
Es ist sein bestes Album bisher, meinen viele Kritiker, ich höre das auch so.
Eine Review hier, wäre auch schön gewesen,kommt ja vielleicht noch.

kingbritt

Postings: 4380

Registriert seit 31.08.2016

10.04.2021 - 13:44 Uhr

. . . Cover Painting gefällt mich schon mal ausgesprochen gut. Deine Beschreibung macht mich wieder einmal neugierig! Höre ich mal durch, dann mehr.

kingbritt

Postings: 4380

Registriert seit 31.08.2016

13.04.2021 - 09:39 Uhr

Ryley Walker, der Chicagoer Guitar-Singer-Songwriter verknüpft so einiges an Genres zu einem eigenen im klassischen Stil von Tortoise und Cake, Phish der 90'er mit progressiven Elementen Gentle Giant‘s bis hin zu zapparesken Momenten. Manches auch kurios wie auf „Alex Bent“. Gesanglich angenehm frisch erinnert er mich an die Norweger Needlepoint und teils auch vom Stil her an den ganz jungen John Martyn. Indie-Folk-Prog würde ich das Album beschreiben wollen. Reichlich Talent und Ideen wirbeln hier zusammen. Bin gespannt was da noch so kommt.

dreckskerl

Postings: 6563

Registriert seit 09.12.2014

13.04.2021 - 10:46 Uhr
9 Punkte, dann scheint es dir zu gefallen.
Bin auch gespannt, was da noch kommt. Es gibt aber auch schon einige Alben.
Zu Beginn hört man seine musikalischen Vorbilder John Martyn und Bert Jansch/Pentangle noch viel deutlicher.
Dazu dann den Chicagosound den du auch schon benannt hast (John McEntire hat das aktuelle Album produziert.) ebenso erinnert er mich ein wenig an Bruce Cockburn, klarer Pluspunkt für mich.
Von Phish käme der Hang zu richtig langen Jams (Die 35 Minuten mit den Japanern zum Beispiel.

Bei den Lillywhitesessions von 2019 wird es zum Teil sehr jazzig, alleine schon durch ausladenende Saxophonparts.

kingbritt

Postings: 4380

Registriert seit 31.08.2016

13.04.2021 - 11:16 Uhr

. . . Pentangle, ja nichtig, ob so ein junger Musiker die noch so auf dem Schirm hat? Phish, hatte da die "Billy Breathes" im Kopf.

dreckskerl

Postings: 6563

Registriert seit 09.12.2014

13.04.2021 - 11:46 Uhr
Er ist inzwischen 31. Aber warum sollte ein 15jähriger der Akusikgitarre spielt nicht bei den Meistern nachhören und sich beeindrucken und inspirieren lassen.
Pentangle hatte ja gleich 2 herausragende Gitarristen.
Das Gitarrenduoalbum mit BillMcKay klingt auch schon nach Bert and John in der Referenz.

Obrac

Postings: 1343

Registriert seit 13.06.2013

13.04.2021 - 12:09 Uhr
Die "Golden sings..." war super, mit allem anderen von ihm konnte ich nie was anfangen. Die neue klingt erstmal ok.

dreckskerl

Postings: 6563

Registriert seit 09.12.2014

13.04.2021 - 12:19 Uhr
Ich sehe es recht anders: "Golden Slings...hat einige große Momente, als ganzes Album finde ich jedoch den Vorgänger als auch das Nachfolgealbum, sowie das neue besser. Ebenso die Lillywhite Sessions.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: