Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Bob Dylan - The times they are a-changin'

User Beitrag

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 9245

Registriert seit 23.07.2014

02.04.2021 - 11:02 Uhr
Wenn man den Vorgänger gehört hat, erwarten einem hier keine Überraschungen mehr. Egal ob musikalisch oder lyrisch, im Grunde ist alles soweit schon bekannt. Zum Glück ist die Qualität wieder so hoch, dass das alles kaum ins Gewicht fällt, auch die Highlights sind gleichmäßiger verteilt als bei "The Freewheelin' Bob Dylan". Und hey, "Girl from the North Country" ist so wunderschön, den kann man mit neuem Text gerne nochmal draufpacken. :D Textlich wirkt er hier teilweise verbitterter als vorher, "Only a Pawn", "The Lonesome Death", "With God on Our Side", alle fantastisch.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26499

Registriert seit 07.06.2013

03.04.2021 - 18:53 Uhr
Ich hab ja jahrelang nicht so richtig gecheckt, dass der Song ja echt auf beiden Alben ist. Die sind eh für mich Geschwister. Immer wenn ich einen der beiden Songs hörte hab ich mir gedacht: "Ah, auf dem Album ist der also. War unsicher auf welchem von beiden." :D Jaja, selektive Wahrnehmung und ein schlechtes Kurzzeitgedächtnis sind schon ne klasse Erfindung.

Peacetrail

Postings: 2727

Registriert seit 21.07.2019

03.04.2021 - 22:49 Uhr
"The Lonesome Death", "With God on Our Side" Und „When the ship Cores in“. Von letztem Lied gibt es eine wunderschöne Klavier-Demoversion auf der ersten Bootleg.

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 7432

Registriert seit 26.02.2016

12.04.2021 - 23:12 Uhr
#3 The Times They Are A-Changin' (1964)

Nachdem Dylan mit Album Nummer zwei schon Klassiker unter den Protestsongs (furchtbares Wort, aber mir fällt gerade kein anderes ein) schrieb, geht er beim Nachfolger damit all in. Die ersten drei Songs behandeln soziale und gesellschaftliche Themen, darunter natürlich der Titeltrack. Der ist mir fast schon wieder zu offensichtlich, auch wenn die Kraft nicht zu verleugnen ist.

Mich packt die dunkle Geschichte in "Ballad Of Hollis Brown", der seine hungernde Familie und sich umbringt, in ihrer sehr reduzierten musikalischen Gestaltung noch mehr. Textlich auch großartig ist das bissige "With God On Our Side", dessen Text wundervoll giftig gegenüber der Doppelmoral in Hinblick auf Gott ist. Ein Zeitungsartikel über den Totschlag einer Afro-Amerikanerin und die lächerlich niedrige Strafe für den weißen Täter ist die Basis für das ergreifende "The Lonesome Death Of Hattie Carroll". Und mich nimmt auch das fast schon resignierend klingende "North Country Blues" immer mit, das aus der Sicht einer Frau eines Miners geschrieben ist – was erst später im Song klar wird. Dylan klingt weniger hungrig, verbeißt sich stattdessen in düsterere Themen, die er viel konkreter benennt und referenziert. Auch das steht ihm gut.

Zwei sehr schöne persönliche Balladen gibt es trotzdem, von denen "Boots Of Spanish Leather" natürlich bemerkenswert ist. Zum zweiten Mal verarbeitet Dylan nach "Girl From The North Country" das Traditional "Scarborough Fair", was den Song wie eine Fortsetzung wirken lässt. Generell ist "The Times" für mich die logische Fortsetzung (und konsequente Weiterentwicklung) zu "Freewheelin'". Es geht tiefer, wirkt nach nicht mal einem Jahr schon viel älter und weiser.

8,5/10
Highlights: One Too Many Mornings | North Country Blues | Boots Of Spanish Leather | The Lonesome Death Of Hattie Carroll

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26499

Registriert seit 07.06.2013

12.04.2021 - 23:49 Uhr
Kann so ziemlich jedem Wort zustimmen. Würde aber nen halben Punkt mehr geben. Aber gut. Jetzt hab ich Bock auf das Album.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: