Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Kate Bush - The red shoes

User Beitrag

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 4525

Registriert seit 14.05.2013

23.03.2021 - 21:00 Uhr
Und hier ist der Thread dazu.

dieDorit

Postings: 1910

Registriert seit 30.11.2015

23.03.2021 - 21:02 Uhr
Ich wäre dann mal anwesend, mal schauen wer sich heute sonst noch hierher verirrt :)

Perfect Day

Postings: 361

Registriert seit 18.01.2014

23.03.2021 - 21:02 Uhr
Bin auch wieder dabei...

myx

Postings: 2380

Registriert seit 16.10.2016

23.03.2021 - 21:03 Uhr
Guten Abend! Bin mal gespannt, kenne das heutige Album tatsächlich noch überhaupt nicht.

dieDorit

Postings: 1910

Registriert seit 30.11.2015

23.03.2021 - 21:05 Uhr
Ich bin auch gespannt, soll ja nicht so gut sein wie ihre anderen Alben. Ich lass mich überraschen.

Perfect Day

Postings: 361

Registriert seit 18.01.2014

23.03.2021 - 21:07 Uhr
Rubberband Girl macht auf jeden Fall Laune...

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 4525

Registriert seit 14.05.2013

23.03.2021 - 21:07 Uhr
Dann mal los. Leider auch für mich mit das uninteressanteste Album Kate Bushs. Aber bisschen was kann man ja immer abgewinnen.

"Rubberband girl" zum Beispiel ist natürlich total smoother, angenehmer Pop. Gewinnt keinen Preis, nervt aber auch nicht.

myx

Postings: 2380

Registriert seit 16.10.2016

23.03.2021 - 21:07 Uhr
Haut mich jetzt nicht um, aber der Opener ist schon ok.

dieDorit

Postings: 1910

Registriert seit 30.11.2015

23.03.2021 - 21:08 Uhr
Witzigerweise denke ich gleich beim ersten Song, dass er sehr nach den 80ern klingt, obwohl das ihr erstes Album in den 90ern ist.

myx

Postings: 2380

Registriert seit 16.10.2016

23.03.2021 - 21:08 Uhr
Stimmt, Dorit, hat wirklich 80er-Vibes.

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 4525

Registriert seit 14.05.2013

23.03.2021 - 21:11 Uhr
"And so is love" ist da schon unspektakulärer, aber jetzt auch nicht total fies. Außerdem sind hier Eric Clapton (relativ unverkennbar) an der Gitarre und Gary Booker von Procol Harum an der Orgel zu hören.

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 4525

Registriert seit 14.05.2013

23.03.2021 - 21:12 Uhr
Das Urteil "Nicht super, aber auch nicht schlecht" zieht sich ein bisschen durchs Album, bemerke ich gerade.

myx

Postings: 2380

Registriert seit 16.10.2016

23.03.2021 - 21:12 Uhr
Wollte grade fragen, die Gitarre sticht hier schon heraus, danke!

dieDorit

Postings: 1910

Registriert seit 30.11.2015

23.03.2021 - 21:12 Uhr
"And so is love" bisher sehr zurückgenommen, aber das macht mir grad nichts aus.

Die E-Gitarre erinnert mich an Dire Straits "Brothers in Arms".

Perfect Day

Postings: 361

Registriert seit 18.01.2014

23.03.2021 - 21:12 Uhr
"And so is love" gefällt mir sehr. Ich befürchte, ich werte heute hier stark über dem Durchschnitt ;-)

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 4525

Registriert seit 14.05.2013

23.03.2021 - 21:13 Uhr
Fun fact: Meine Mutter war als Teenagerin mal bei einem Konzert von Eric Clapton und bekam anschließend ein Autogramm von ihm auf den Arm. Wollte sich nie wieder waschen.

Leider hatte meine Oma etwas dagegen.

myx

Postings: 2380

Registriert seit 16.10.2016

23.03.2021 - 21:14 Uhr
Klingt für mich, wie soll ich es sagen, eher nach einem "untypischen" Song von Kate Bush.

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 4525

Registriert seit 14.05.2013

23.03.2021 - 21:14 Uhr
"Eat the music" ist jetzt hart an der Grenze zum Schlechten.

myx

Postings: 2380

Registriert seit 16.10.2016

23.03.2021 - 21:16 Uhr
Jo, da will mir jemand um jeden Preis gute Laune vermitteln oder so ...

dieDorit

Postings: 1910

Registriert seit 30.11.2015

23.03.2021 - 21:16 Uhr
Ja, der ist schon etwas meschugge, der Titel ebenso.

Perfect Day

Postings: 361

Registriert seit 18.01.2014

23.03.2021 - 21:17 Uhr
Und Jennifer: mir macht der Song richtig Spaß. Keine Granate, aber ich wippe hier etwas, auf meinem plattgesessenen Lockdownsofa.

Perfect Day

Postings: 361

Registriert seit 18.01.2014

23.03.2021 - 21:18 Uhr
Wäre ein prima Auftritt in der Sesamstrasse geworden.

dieDorit

Postings: 1910

Registriert seit 30.11.2015

23.03.2021 - 21:18 Uhr
Ach, der ist schon ok irgendwie, auf seine eigene verquere Weise eben.

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 4525

Registriert seit 14.05.2013

23.03.2021 - 21:19 Uhr
Jetzt heftiger Kontrast: "Moments of pleasure" ist im Vergleich sehr, sehr traurig, darin gehts allerdings um einige wichtige Menschen, die Kate Bush kurz vorher verloren hatte. Unter anderem auch ihre Mama.

Auf der "Director's cut" sind einige Songs von diesem Album vertreten, da lohnt sich die neue Version von diesem hier mit am meisten, wie ich finde.

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 4525

Registriert seit 14.05.2013

23.03.2021 - 21:21 Uhr
Nachtrag: Ihre Mama war zum Zeitpunkt, als Bush das Album aufnahm, noch am Leben. Jedoch schon schwer krank. Sie starb dann kurz danach.

myx

Postings: 2380

Registriert seit 16.10.2016

23.03.2021 - 21:21 Uhr
"Moments of Pleasure" ... da kann ich eigentlich nur zuhören, schön.

dieDorit

Postings: 1910

Registriert seit 30.11.2015

23.03.2021 - 21:22 Uhr
Oh, danke für die Info, Jenny. Fand den erst ziemlich pathetisch, aber die Geschichte rückt den Song dann doch in ein anderes Licht (obwohl ich hier keine Traurigkeit raushöre).

Perfect Day

Postings: 361

Registriert seit 18.01.2014

23.03.2021 - 21:23 Uhr
Ist für mich wohl der beste Song auf dem Album.

dieDorit

Postings: 1910

Registriert seit 30.11.2015

23.03.2021 - 21:23 Uhr
Er erinnert mich eher an so einen typischen „inspirational Disney Song“.

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 4525

Registriert seit 14.05.2013

23.03.2021 - 21:24 Uhr
Ich find den Text allein schon sehr traurig, dazu die melancholische Stimmung. Aber sicher subjektiv.

myx

Postings: 2380

Registriert seit 16.10.2016

23.03.2021 - 21:24 Uhr
Da macht das "Pathetische", die Intensität des Songs natürlich Sinn. Danke auch von mir für die Infos. :)

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 4525

Registriert seit 14.05.2013

23.03.2021 - 21:27 Uhr
"The song of Solomon" find ich auch gut, obwohl es so ein bisschen überkandidelt ist. Aber ich mag die Doppeldeutigkeit.

myx

Postings: 2380

Registriert seit 16.10.2016

23.03.2021 - 21:28 Uhr
Finde den Song auch ganz gut, mag auch den langsamen Rhythmus.

Perfect Day

Postings: 361

Registriert seit 18.01.2014

23.03.2021 - 21:28 Uhr
Ich kann den einfach nicht ab... ich hab's mehrfach versucht.

dieDorit

Postings: 1910

Registriert seit 30.11.2015

23.03.2021 - 21:29 Uhr
Das Hohelied Salomos.

Perfect Day

Postings: 361

Registriert seit 18.01.2014

23.03.2021 - 21:30 Uhr
Für mich sind "The Song Of Solomon" und "Lily" die großen Schwächen in einem eigentlich ganz ordentlichen Album.

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 4525

Registriert seit 14.05.2013

23.03.2021 - 21:30 Uhr
Ich kann den einfach nicht ab... ich hab's mehrfach versucht.

So geht es mir mit "Lily". Zum Glück einer der kürzeren Songs des Albums.

myx

Postings: 2380

Registriert seit 16.10.2016

23.03.2021 - 21:30 Uhr
Zu "Lily" finde ich jetzt spontan nicht so den Zugang, reisst mich nicht richtig mit.

dieDorit

Postings: 1910

Registriert seit 30.11.2015

23.03.2021 - 21:31 Uhr
"Lily" gefällt mir auf Anhieb richtig gut, vielleicht sogar am besten von den Songs bisher.

myx

Postings: 2380

Registriert seit 16.10.2016

23.03.2021 - 21:32 Uhr
Lustig, bei mir gar nicht, das stampft so vor sich hin ... ;)

dieDorit

Postings: 1910

Registriert seit 30.11.2015

23.03.2021 - 21:33 Uhr
Ich hab da nix dagegen, wenn ich mir meiner Meinung da etwas aus der Reihe tanze :)

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 4525

Registriert seit 14.05.2013

23.03.2021 - 21:34 Uhr
Bei "The red shoes" (dem Song) finde ich die erste Hälfte eher nervig, die zweite richtig stark.

Perfect Day

Postings: 361

Registriert seit 18.01.2014

23.03.2021 - 21:36 Uhr
Der geht schön konstant voran.

myx

Postings: 2380

Registriert seit 16.10.2016

23.03.2021 - 21:36 Uhr
Stichwort "Tanzen" passt ja hier perfekt, Dorit. ;)

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 4525

Registriert seit 14.05.2013

23.03.2021 - 21:38 Uhr
"Top of the city" hat jetzt was sehr Episches an sich. Große Geste gepaart mit Zerbrechlichkeit, teilweise auch sehr berührende und traurige Zeilen.

myx

Postings: 2380

Registriert seit 16.10.2016

23.03.2021 - 21:38 Uhr
Nachtrag: Ich meinte bei dem Tanzsong "The Red Shoes".

dieDorit

Postings: 1910

Registriert seit 30.11.2015

23.03.2021 - 21:38 Uhr
"The red shoes" fand ich jetzt leicht nervig.

dieDorit

Postings: 1910

Registriert seit 30.11.2015

23.03.2021 - 21:38 Uhr
@myx
Die Wortwahl war nicht ganz zufällig von mir gewählt ;)

Perfect Day

Postings: 361

Registriert seit 18.01.2014

23.03.2021 - 21:39 Uhr
"The Top Of The City" dauert gefühlt länger, als der Song eigentlich ist. Nicht das beste Zeichen. Da wiederholt sich zuviel für mich.

myx

Postings: 2380

Registriert seit 16.10.2016

23.03.2021 - 21:39 Uhr
Alles klar.;)

Seite: 1 2 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: