Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Lana Del Rey - Blue banisters

User Beitrag

Pivo

Postings: 904

Registriert seit 29.05.2017

09.09.2021 - 20:57 Uhr
Unbedingt vormerken für 2022: täglich neue Alben von Lana.... Aber ohne Witz: eine kreative Pause schadet der Qualität in der Regel nicht. Aber hier haben wir ein subjektives Thema....

Garmadon

Postings: 323

Registriert seit 29.08.2019

09.09.2021 - 21:05 Uhr
Eigentlich gehöre ich ja auch zur "Müssen zwei Alben in einem Jahr wirklich sein?"-Fraktion aber die neuen Songs gefallen mir schon recht gut; und "Arcadia" ganz besonders.

Von der letzten fand ich letztlich nur "Dark but just a game" wirklich großartig, mal schauen ob hier mehr hängen bleibt.

kingsuede

Postings: 2481

Registriert seit 15.05.2013

09.09.2021 - 21:51 Uhr
Arcadia gefällt, das Album ist vorbestellt. Aber der Output von Lana Del Rey ist momentan schon krass.

Grizzly Adams

Postings: 1626

Registriert seit 22.08.2019

16.09.2021 - 20:42 Uhr
Nun hat die Gute all ihre Social Media Accounts gelöscht. Ich erfahre so etwas aus der Presse, da ich selber keine bespaße und niemandem folge. Auf WhatsApp hab ich keine Follower, nur Kontakte. ;)
Schon konsequent. Kann ich auch gut verstehen. Auch ein Popstar kann darauf verzichten. Vor allem dann, wenn man sich ständig erklären und rechtfertigen soll. Und zwar letzten Endes dafür, dass man ist wer man ist und eigene Vorstellungen vom Leben hat und wie man es führen möchte.

Arcadia gefällt mir von allen Hörproben auch am besten. Album kann kommen.

Klaus

Postings: 3978

Registriert seit 22.08.2019

16.09.2021 - 21:41 Uhr
Im Falle von Lana, die sich hier sehr oft blamiert hat, ist das in der Tat gut.

Oceantoolhead

Postings: 1931

Registriert seit 22.09.2014

18.09.2021 - 19:05 Uhr
Blamiert hat sie sich sicher nicht. Lediglich Dinge gesagt die nicht dem aktuellen allgemeinen Konsens entsprechen.

Edrol

Postings: 305

Registriert seit 19.10.2018

18.09.2021 - 19:35 Uhr
Ich kann mich gar nicht erinnern, dass sie jemals etwas Schlimmes gesagt hat (man korrigiere mich gegebenfalls). Sie hat sich nur gegen lächerliche Rassismus-Anschuldigungen gewehrt, die heutzutage wohl in Mode sind. Selbst Billie Eilish musste sich zu einer Entschuldigung drängen lassen, dass sie als 14-Jährige einen Rapsong mit politisch unkorrekten Wörtern mitgesungen hat. Mich nervt das total; als ob es keine dringenderen und wichtigeren Rassismus-Debatten gäbe, die man ansprechen müsste.

nörtz

User und News-Scout

Postings: 9062

Registriert seit 13.06.2013

18.09.2021 - 19:51 Uhr
Lediglich Dinge gesagt die nicht dem aktuellen allgemeinen Konsens entsprechen.

Das machen Querdenker ja auch.

Oceantoolhead

Postings: 1931

Registriert seit 22.09.2014

18.09.2021 - 20:16 Uhr
Allerdings mit deutlich desillusionierteren Argumenten und Weltanschauungen.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21516

Registriert seit 08.01.2012

07.10.2021 - 19:20 Uhr - Newsbeitrag
Lana Del Rey hat ein weiteres Video zu ihrer Single „Arcadia“ veröffentlicht.



Das Video ist hier zu sehen:


Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21516

Registriert seit 08.01.2012

20.10.2021 - 19:56 Uhr - Newsbeitrag
LANA DEL REY
überrascht zwei Tage vor der Veröffentlichung ihres neuen Albums "Blue Banisters" mit faszinierendem Video zum Titelsong

Sie gehört zu den einflussreichsten und erfolgreichsten Künstlerinnen dieses Planeten, hat mit ihren bisherigen Veröffentlichungen über 25,36 Milliarden Audio- und Video-Streams generiert und dabei nie ihre Vision von Pop-Musik aus den Augen verloren: Lana Del Rey ist Pop-Ikone, Pop-Poetin und Kreativ-Powerhouse. Bevor am Freitag ihr neues, achtes Studioalbum "Blue Banisters" veröffentlicht wird, überrascht Lana Del Rey heute Abend mit dem Video zum Titelsong. Diesen hatte sie bereits im Mai 2021 als Vorboten präsentiert, jetzt kommt mit der visuellen Umsetzung von "Blue Banisters" ein finales Highlight vor der Veröffentlichung des neuen Album hinzu.

Auch das ein Statement: Im September deaktivierte Lana del Rey alle ihre Social Media Kanäle, um "sich mehr Privatsphäre zu nehmen und den Fokus auf die vielen Projekte, Interessen und Arbeiten zu legen". Ein bemerkenswerter und außergewöhnlicher Schritt der Sängerin, Songwriterin und Autorin, die mit ihrer einzigartigen Stimme, Gänsehaut-Performance und eindringlichen Texten das Publikum weltweit begeistert. Ihr Empfinden für Stil, das Bewusstsein für Mode, Design und digitale Kommunikation hat bleibende Spuren in der zeitgenössischen Popkultur hinterlassen. Ihr selbstbestimmtes Arbeiten beim Songwriting-Prozess und in der Studioproduktion gehören genauso dazu wie ihre eigene Definition von „Retro“. Nachdem das im August 2019 veröffentlichte Vorgängeralbum „Norman Fucking Rockwell!“ der Sängerin eine weitere GRAMMY-Nominierung beschert hatte, erschien gerade erst im März diesen Jahres das siebte Studioalbum „Chemtrails Over The Country Club“. Das neue Album "Blue Banisters" entstand u.a. mit dem gefeierten Produzenten Mike Dean (Kanye West, Selena Gomez, Madonna uvm) und Zach Dawes (Arctic Monkeys, Brian Wilson). Die bisher veröffentlichten Songs aus dem Album sind "Arcadia", ‘Wildflower Wildfire", "Blue Banisters’ und "Text Book".

Das Video zum Titelsong "Blue Banisters" gibt es hier:

8hor0

Postings: 611

Registriert seit 14.06.2013

21.10.2021 - 09:04 Uhr
von lana wird man gern überrascht! :)

peter73

Postings: 246

Registriert seit 14.09.2020

21.10.2021 - 15:02 Uhr
irgendwie langweilen mich alle songs nach NFR. auch dieser.

Klaus

Postings: 3978

Registriert seit 22.08.2019

22.10.2021 - 10:16 Uhr
Tatsächlich erschienen! :)

8hor0

Postings: 611

Registriert seit 14.06.2013

22.10.2021 - 11:13 Uhr
sehr gut, wird heute noch ausgiebig genossen! :)

aaronzrh

Postings: 9

Registriert seit 12.08.2021

22.10.2021 - 11:18 Uhr
Trotz den vielen Veröffentlichungen in kurzen Abständen nimmt die Qualität nicht ab.

Mir gefällt das Album wieder sehr gut. Vor allem weil es musikalisch abwechslungsreicher ist als das letzte.
Jack Antonoff ist dieses mal nicht dabei. Einige Songs sind noch aus ULTRAVIOLENCE Zeiten. Das merkt man.

Meine Favoriten:

Arcadia

Black bathing suit

If you lie down with me (Ultraviolence seissons)

Violets for roses

Thunder

Nectar of the Gods (Ultraviolence sessions)

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26894

Registriert seit 07.06.2013

22.10.2021 - 12:05 Uhr
Wird heute Abend mal in Ruhe gehört.

Rote Arme Fraktion

Postings: 3624

Registriert seit 13.06.2013

22.10.2021 - 12:47 Uhr
The Trio Interlude

Dafür muss man sie mal wieder feiern. Ich finde solche kleinen Geständnisse, das man Morricone-Fan ist, absolut großartig.

Kojiro

Postings: 1132

Registriert seit 26.12.2018

22.10.2021 - 13:07 Uhr
Und da dachten einige Leute, dass sie bei dem Tempo nicht abliefern würde. Bisher absolut stark, das Album. Wird am WE noch intensiver gehört.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26894

Registriert seit 07.06.2013

22.10.2021 - 13:23 Uhr
Bin auch grad beim ersten Durchgang. Echt interessanter Ansatz irgendwie. Wirkt alles etwas reduzieerter und auch teils dekonstruierter als sonst. Bin aber auch grad erst bei Song 5.

cargo

Postings: 480

Registriert seit 07.06.2016

22.10.2021 - 14:13 Uhr
Finde das Album nach einem Durchgang schon viel besser als "Chemtrails...". Musikalisch abwechslungsreicher und mit einigen echten Überraschungen was den Sound angeht.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26894

Registriert seit 07.06.2013

22.10.2021 - 14:15 Uhr - Newsbeitrag
Kurz mal den News-Stand ändern.

Edrol

Postings: 305

Registriert seit 19.10.2018

22.10.2021 - 15:38 Uhr
Nach drei Hörduchgängen bin ich mal sehr positiv gestimmt. Gefällt mir auch besser als die "Chemtrails", auch wenn ich keinen Übersong der Marke "White Dress" ausmachen konnte bislang.

Klaus

Postings: 3978

Registriert seit 22.08.2019

22.10.2021 - 15:39 Uhr
Was Cargo sagt, unterstreiche ich. Gutes Album.

Enrico Palazzo

Postings: 2215

Registriert seit 22.08.2019

22.10.2021 - 15:52 Uhr
Borcholte gibt 5,5

cargo

Postings: 480

Registriert seit 07.06.2016

22.10.2021 - 16:18 Uhr
Der gibt auch der neuen Parquet Courts 7,7. Kann ich nicht ernst nehmen :D

Kojiro

Postings: 1132

Registriert seit 26.12.2018

22.10.2021 - 17:51 Uhr
Das Album hat schon sehr viele starke Blöcke. "If You Lie Down Next To Me" - richtig stark! "Dealer"? GEIL!

Tolle Künstlerin.

Grizzly Adams

Postings: 1626

Registriert seit 22.08.2019

22.10.2021 - 18:29 Uhr
Stärker als Chemtrails auch für mich. Aber definitiv nicht stärker, nicht annähernd als NFR. Da höre ich ihr immer noch am gernsten zu. ;)

Edrol

Postings: 305

Registriert seit 19.10.2018

23.10.2021 - 11:46 Uhr
Arcadia
Black Bathing Suit
If You Lie Down With Me
Violets For Roses
Thunder
Wildflower Wildfire

wären fürs Erste meine Favoriten. Das Interlude und "Dealer", den sie ja schon für die "Chemtrails" angekündigt hatte, sorgen für die verblüffenden Momente des Albums.
Als einziger Kritikpunkt kann ich nur sagen, dass ich die letzten 4 Tracks zwar allesamt für sich ganz schön finde, sie aber am Stück zu ereignislos sind und das Album daher hinten raus nicht mehr so stark wirkt wie davor. Wird sich wohl alles in allem bei einer 7,5-8/10 einpendeln.

Schwenn

Postings: 61

Registriert seit 08.06.2016

23.10.2021 - 22:25 Uhr
Mehrere Durchläufe hinter me. Starkes Album, auf den ersten Eindruck besser als Chemtrails, aber NFR bleibt unerreicht. Mal schauen wie es in den nächsten Tagen wächst.

Favoriten:
Violets For Roses
Dealer (unglaublich gut)
Thunder

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26894

Registriert seit 07.06.2013

24.10.2021 - 14:08 Uhr
"Dealer" ist echt klasse. Hätte ich so von ihr nicht erwartet.

Klaus

Postings: 3978

Registriert seit 22.08.2019

24.10.2021 - 15:07 Uhr
Hatte mich dort schon gewundert, dass mir der Gesang so Last Shadow Puppets mäßig daherkam und siehe da: Es singt Miles Kane und der Rest der Band ist auch mehr oder minder dabei.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26894

Registriert seit 07.06.2013

24.10.2021 - 16:47 Uhr
Ich dachte mir schon, dass das nicht Lana ist... komischerweise steht aber nichts dabei.

Kojiro

Postings: 1132

Registriert seit 26.12.2018

24.10.2021 - 17:04 Uhr
Jetzt schon ein paar Mal gehört. Toll! Ob's allerdings so viel besser als Chemtrails ist, will ich gar nicht bekräftigen. Hinten raus ist's etwas zu lang. 3-4 Songs weniger hätten dem Album gut getan. Aber das ist Jammern auf hohem Niveau.

Edrol

Postings: 305

Registriert seit 19.10.2018

24.10.2021 - 17:58 Uhr
Schon bei "Breaking Up Slowly" hat sie Nikki Lane nicht als featured artist angeführt. Warum auch immer.

oldschool

Postings: 311

Registriert seit 27.04.2015

24.10.2021 - 19:09 Uhr
Ein unangekündigtes Weihanchtsalbum von Lana fänd ich klasse. So ganz plötzlich und überraschend am 23.12. ins Netz gestellt.
:)

Als Alben noch vorwiegend auf Vinyl veröffentlicht wurden, war es durchaus normal, dass ein Künstler mindestens jedes Jahr ein Album veröffentlichte. Als die CD kam, wurden die Abstände länger. 2 Jahre und mehr.
Habe erst kürzlich die alten Alben von Nick Cave rausgekramt. In den 90ern wurden die Abstände von Album zu Album dann 2 jahre, im neuen Jahrtausend 3 Jahre oder mehr.

Rote Arme Fraktion

Postings: 3624

Registriert seit 13.06.2013

27.10.2021 - 12:17 Uhr
Unglaubliche Perlen wieder auf dem Album.

„If you lie down with me“ so ein Kandidat für die Top 10 aller Songs von Lana.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21516

Registriert seit 08.01.2012

27.10.2021 - 21:20 Uhr - Newsbeitrag
Frisch rezensiert. "Album der Woche"!

Meinungen?

kingsuede

Postings: 2481

Registriert seit 15.05.2013

27.10.2021 - 21:21 Uhr
Heute ist erst mein Vinyl eingetroffen. Abwarten. Lana hat aber einen guten Lauf.

Edrol

Postings: 305

Registriert seit 19.10.2018

27.10.2021 - 21:22 Uhr
Von wem stammt denn diese Theorie im ersten Absatz? Ich vermute, Felix hat sie für diese Rezension selbst erfunden ;) Jedenfalls ist sie interessant; das habe ich bisher nie so gesehen.
Sehr schöne Rezension übrigens!

Vive

Postings: 484

Registriert seit 26.11.2019

27.10.2021 - 21:31 Uhr
Ach du liebe Zeit....

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 7678

Registriert seit 26.02.2016

27.10.2021 - 21:34 Uhr
Von wem stammt denn diese Theorie im ersten Absatz? Ich vermute, Felix hat sie für diese Rezension selbst erfunden ;)

Tatsächlich nicht. :-) Jemand hatte das mal unter einen Stereogum-Artikel gepostet und ich glaube, irgendwo bei Rate Your Music stand was ähnliches.

Tryptolin

Postings: 152

Registriert seit 22.01.2021

27.10.2021 - 22:10 Uhr
Krass, wie langweilig die geworden ist.

Grizzly Adams

Postings: 1626

Registriert seit 22.08.2019

28.10.2021 - 21:06 Uhr
Das Album gefällt. 8/10 gehe ich mit.

Z4

Postings: 125

Registriert seit 28.10.2021

28.10.2021 - 21:37 Uhr
Ich glaub das ist ihr erstes Album seit langer Zeit ohne Jack Antonoff, oder? Finde ich gut, der hat ja seit Jahren fast jedes Frauenhitalbum produziert...

An Norman fucking Rockwell kommt es natürlich nicht ran, aber es soll ja mehr eine Compilation aus Songs der letzten Jahre sein, die sich so angesammelt haben und übrig geblieben sind. Und wenn man bedenkt, dass ihr größter Tiktok-Hit nie veröffentlich wurde, ist es fast schon unheimlich, wie produktiv sie ist.

Beste Künstlerin der letzten 10 Jahre imo.

nörtz

User und News-Scout

Postings: 9062

Registriert seit 13.06.2013

29.10.2021 - 00:30 Uhr
Beste Künstlerin der letzten 10 Jahre

Hab auch hier reingehört und es schlafen mir die Füße ein. Die immergleichen Gesangsharmonien, die immergleichen klischeehaften Songtitel. Für mich leider nur Quantität anstatt Qualität.

Francois

Postings: 227

Registriert seit 26.11.2019

29.10.2021 - 10:12 Uhr
Gebe Z4 recht - auch wenn für mich die Taylor als Göttin unantastabar ist ;-)

aber nach NFR mit Chemtrails in so kurzer Zeit ein gutes Album rauszubringen, ist eh schon sensationell... Blue Banisters werde ich mir jetzt mal geben

tjsifi

Postings: 574

Registriert seit 22.09.2015

29.10.2021 - 10:36 Uhr
@nörtz: Genau so geht es mir auch mit jedem neuen Album. Ich höre es durch aber nach den 3. Song langweile ich mich eigentlich schon. Tolle Frau, tolle Stimme, gute Texte, aber leider nichts für mich.

nörtz

User und News-Scout

Postings: 9062

Registriert seit 13.06.2013

29.10.2021 - 14:52 Uhr
Ne ne, die ersten beiden Alben fand ich ja gut, danach nur noch ein paar Songs.

Übrigens 5/10 bei Fantano.

kingsuede

Postings: 2481

Registriert seit 15.05.2013

31.10.2021 - 15:15 Uhr
Fantano.heißt ja nix. Für mich besser als der Vorgänger „Chemtrails…“, allerdings bei Weitem nicht so stark wie das Überalbum NFR, das eines der zehn besten Alben der letzten 15 Jahre ist.

8/10

Seite: « 1 2 3 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: