Listen



Banner, 120 x 600, mit Claim


Pixies - Trompe le monde

User Beitrag

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 28104

Registriert seit 07.06.2013

19.03.2021 - 20:29 Uhr
Ich hätte meine Mum verwettet, dass es zu diesem Album einen Thread gibt/gab. Kurios.

Die ersten 10 Jahre nach kennenlernen habe ich eigentlich immer die Frühphase mit der EP und "Surfer Rosa" sowie natürlich besonders "Doolittle" favorisiert. Aber in den letzten 10 Jahren hat sich dieses letzte Album der ersten (und klar besten) Phase zu meinem wohl liebsten entwickelt. Ich mag den rockigeren Ansatz (grad im Vergleich zum Vorgänger), aber auch extrem viele Songs sind für mich Highlights der Karriere. Ab dem wunderbaren Einstieg per Titelsong folgen da nur mindestens sehr gute Songs, einige absolute Perlen. Der Vierer von "Bird Dream" bis "Distance Equals" besonders, das "Head on"-Cover" oder "Palace of the brine". Viele Melodien und Riffs und nochmal befreit aufspielen vor dem Ende der Band. 8,6/10

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 28104

Registriert seit 07.06.2013

19.03.2021 - 20:31 Uhr
"SUBBACULTCHA!" :D

AliBlaBla

Postings: 1734

Registriert seit 28.06.2020

19.03.2021 - 21:29 Uhr
@ The MACHINA of God
...
Jetzt schreib ich dir schon wieder, in einem anderen Thread, die anderen gucken schon komisch ..lol..
Nee, Spaß beiseite , --genau, anfangs hat man nur die frühen PIXIES Sachen goutiert, vor allem die "DOOLITTLE", ..aber ich finde die "BOSSANOVA" und die "TROMPE LE MONDE"am stärksten, zu der Zeit waren sie live auch super.
Höre ich direkt morgen mal zum Frühstück! Danke.

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 8184

Registriert seit 26.02.2016

20.03.2021 - 00:14 Uhr
Die "Bossanova" finde ich von den vier alten Alben am schwächsten (wirklich nur relativ, sind alle super), die hier macht mir auch etwas mehr Spaß. "Subbacultcha" finde ich auch speziell echt toll.

Mr. Fritte

Postings: 680

Registriert seit 14.06.2013

20.03.2021 - 01:21 Uhr
Ich hab auch nie verstanden, wieso "Trompe le Monde" als weniger gut gilt als die ersten beiden. Die haben natürlich großartige Klassiker drauf, aber die hat "Trompe le Monde" auch, und ich liebe einfach den Sound dieses Albums. Ist auch bei mir das Pixies-Album, das ich am häufigsten höre.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 28104

Registriert seit 07.06.2013

20.03.2021 - 15:12 Uhr
Kann mich jedem Wort von euch beiden nur anschliessen.

Mann 50 Wampe

Postings: 1841

Registriert seit 28.08.2019

22.03.2021 - 09:30 Uhr
Gibt es nach Trompe Le Monde eigentlich noch irgendwas was von den Pixies, was man hören sollte ?

Bonzo

Postings: 2278

Registriert seit 13.06.2013

22.03.2021 - 09:44 Uhr
Indie Cindy schadet nicht.

AliBlaBla

Postings: 1734

Registriert seit 28.06.2020

22.03.2021 - 12:39 Uhr
@Mann Wampe 50

Indie Cindy, echt!
Den Rest eher nich..

Mann 50 Wampe

Postings: 1841

Registriert seit 28.08.2019

22.03.2021 - 13:06 Uhr
ok teste ich mal an

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 28104

Registriert seit 07.06.2013

04.02.2022 - 23:21 Uhr
Für mich immer noch die beste mit vielleicht noch "Doolittle".

fakeboy

Postings: 2475

Registriert seit 21.08.2019

04.02.2022 - 23:38 Uhr
Drittbeste nach Doolittle und Surfer Rosa

fakeboy

Postings: 2475

Registriert seit 21.08.2019

04.02.2022 - 23:40 Uhr
Hmm... nein, eigentlich die zweitbeste nach Doolittle und vor Surfer Rosa...

kingsuede

Postings: 2808

Registriert seit 15.05.2013

04.02.2022 - 23:48 Uhr
Für mich mittlerweile auch die zweitbeste hinter Doolittle, aber knapp vor dem Debüt Surfer Rosa.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 28104

Registriert seit 07.06.2013

04.02.2022 - 23:56 Uhr
Dann sind wir uns alle einig genug denke ich. :D

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 8184

Registriert seit 26.02.2016

05.02.2022 - 00:02 Uhr
Doolittle
Trompe Le Monde
Surfer Rosa
Come On Pilgrim
Bossanova

Mr. Fritte

Postings: 680

Registriert seit 14.06.2013

05.02.2022 - 00:50 Uhr
Zwischen Doolittle und Trompe Le Monde finde ich die Entscheidung schwer, da würd ichs vielleicht umdrehen. Ansonsten würd ich mich der Reihenfolge von Felix einfach mal anschließen. Wobei Bossanova auch super ist, und Indie Cindy auch besser als sein Ruf. Die Alben danach dann leider nicht mehr so.

AliBlaBla

Postings: 1734

Registriert seit 28.06.2020

05.02.2022 - 11:47 Uhr

Bossanova
Doolittle
Trompe Le Monde
Surfer Rosa
Come On Pilgrim
Indie Cindy

kingsuede

Postings: 2808

Registriert seit 15.05.2013

05.02.2022 - 11:59 Uhr
Doolittle wird aber die einzige Platte sein, die in meine Top 100 kommt. Trompe Le Monde verfehlt diese dann doch etwas zu deutlich.

ZoranTosic

Postings: 526

Registriert seit 22.04.2020

05.02.2022 - 13:02 Uhr
Also da muss ich mal dazwischenhauen ;-)! Ok - die Trompe Le Monde ist immer noch ein sehr sehr gutes Album, aber im Vergleich zu den 3 (oder sagen wir 4 Vorgängern, wenn wir die Come on pilgrim mitzählen), nimmt sie sicherlich keine Spitzenposition ein.

Come on Pilgrim:
an einigen Stellen noch etwas roh und nicht fertig ausformuliert - aber die Songs sprechen bereits eine deutliche Sprache: Mit "Caribou", "ed is dead" und vor allen Dingen "levitate me" die ersten Songs für die Ewigkeit.

Surfer Rosa
Mit dem Album lernte ich die Pixies kennen und lieben. Trocken produziert von Steve Albini - an vielen Tagen auch heute noch mein Lieblingspixies Album. Ein Album ohne Ausfälle - die erste Seite "Bone Machine", "Break My Body", "Something Against You", "Broken Face" und dann zum runterkommen der Kim Deal Hit "Gigantic" - meine Fresse. Das später zu verdienten Ehren gekommene "Where is my mind" und "Cactus" zur Eröffnung der zweiten Seite.

Doolittle:
Die erste Seite ist für mich wohl mit das beste was jemals auf Vinyl gepresst wurde :-)! Auf der zweiten Seite mit "Lala love you" dann wohl das Karrierelowligt der relevanten Pixies Phase.

Bossanova:
Ich verstehe ehrlich gesagt nicht, warum dieses Album so ein Schattendasein fristet. Der Auftakt mit dem Surfinstrumental "Cecilia Ann" gefolgt von dem ekstatischen "Rock Music " das wiederum in das poppige "Velouria" über geht, kriegt mich auch heute immer noch. Weitere Übernummern "Is she weird", "all over the world", "dig for fire", "the happening"

Trompe le monde:
Als "Planet of sound" als erste Single rauskam war das für mich sehr ernüchternd. Das Stück kam bei mir ziemlich uninspiriert rüber. Black Francis hatte sich damals wohl zum absoluten Diktatoren aufgeschwungen und der Einfluss von Kim Deal war kaum noch vorhanden. "Head on" auch eine absolut überflüssige Coverversion - die nicht einmal in die qualitative Nähe des Originals rankommt. Wie gesagt, es ist und bleibt ein sehr gutes Album, das wahrscheinlich ein Karrierehöhepunkt für andere Bands wäre, für die Pixies war es aber der Abgesang. Songhöhepunkte "Tromp Le Monde", "Palace of the Brine", "Motorway to Roswell"

Meine heutige Reihenfolge wäre wohl
1) Surfer Rosa
2) Bossanova
3) Doolittle

4) Come on Pilgrim
5) Trompe le monde

Nach der Trennung waren die Werke von Kim Deal interessanter für mich. Die Breeders Alben (gerade die nach dem ganz grossen Erfolg) und die unter Kim Deal veröffentlichten Singles sind überragend. Frank Black hat mich dann nur noch vereinzelt gekriegt. Die Pixies Alben der späteren Phase für mich allesamt verzichtbar.

Die Qualität der Pixies Liveauftritte (ich gehe noch zu jeder sich bietenden Möglichkeit) in der Region, haben leider auch lange nicht mehr die Qualität der früheren Jahre, aber nungut - man wird alt. :-)

fuzzmyass

Postings: 8622

Registriert seit 21.08.2019

05.02.2022 - 13:25 Uhr
Für mich ist es sehr eindeutig - Doolittle ist DAS Meisterwerk, wo alles zusammenpasst... die anderen sind aber auch alle super... Indie Cindy war recht gut IMO, danach ist es nur solide, aber nicht desaströs

ToniDoppelpack

Postings: 262

Registriert seit 14.06.2013

05.02.2022 - 13:54 Uhr
Ich sehe es wie fuzzmyass.
Allerdings höre ich auch Beneath the Eyrie echt gern

fuzzmyass

Postings: 8622

Registriert seit 21.08.2019

05.02.2022 - 15:18 Uhr
"Allerdings höre ich auch Beneath the Eyrie echt gern"

Ich auch - finde es nicht schlecht und es hat sogar 2-3 Highlights.. finde es sowieso bemerkenswert wie krass auf die Werke nach der Reunion eingedroschen wurde seitens Presse und Rezensionen...

fakeboy

Postings: 2475

Registriert seit 21.08.2019

21.02.2022 - 10:59 Uhr
Muss mich korrigieren. Höre grad Surfer Rosa und die ist dann halt doch besser als Trompe le Monde.

Also:
1. Doolittle
2. Surfer Rosa
3. Trompe Le Monde
4. Bossanova

(Come on Pilgrim gehört für mich zur Surfer Rosa, da die Songs von der EP auf meiner CD einfach als Bonus Tracks angehängt sind und das einer der wenigen Fälle ist, wo das völlig in Ordnung ist)

ZoranTosic

Postings: 526

Registriert seit 22.04.2020

21.02.2022 - 11:04 Uhr
@fakeboy: Hör Dir nochmal die Bossanova und schieb die auch an der "Trompe..." vorbei. Dann passt es :-)

Huhn vom Hof

Postings: 4221

Registriert seit 14.06.2013

21.02.2022 - 13:00 Uhr
1. Doolittle
2. Trompe Le Monde
3. Surfer Rosa
4. Bossanova

Sind aber alle sehr gut. "Doolittle" ist eine klare 10/10.

AliBlaBla

Postings: 1734

Registriert seit 28.06.2020

21.02.2022 - 13:47 Uhr
(machen wir das jetzt alle paar Wochen... ;) ......)

1. Bossanova
2. Doolittle
3. Trompe Le Monde
4. Surfer Rosa

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: