Banner, 120 x 600, mit Claim

Sarah Lombardi - Im Augenblick

User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 19744

Registriert seit 08.01.2012

10.03.2021 - 18:56 Uhr - Newsbeitrag
Sarah Lombardi veröffentlicht Akustik-Version zur Single "Ich" und kündigt Album "Im Augenblick" an (VÖ 23.04.)

Mit ihrer neuen Single „Ich“ erreicht Sarah Lombardi einen neuen Meilenstein ihrer Karriere.

Das Video der Single steht kurz vor der 1 Mio Views und wer es bislang noch nicht gesehen hat, kann das hier einmal nachholen:

Das Making Of zur Single:

Und das ganz besondere Herzstück – die Akustikversion der Single:

Dabei ist die Message des Songs ganz besonders wichtig: „Jeder einzelne Fehler macht dich zu dem was du bist! Nämlich einzigartig!“




PRESSEINFO:
Als Siegerin der ProSieben-Erfolgsshow „The Masked Singer“ beendete Sarah Lombardi das vergangene Jahr mit einem glamourösen Auftritt. 2021 startet sie nun mit ihrer neuen Single nicht minder erfolgversprechend durch.

Sarah Lombardi gehört zu den stimmgewaltigsten Pop-Sängerinnen ihrer Generation. Ihre Fans gingen mit ihr durch Höhen und Tiefen. Jetzt zeigt sich die 28-Jährige so offen und ehrlich wie nie zuvor: Ihre neue Single „Ich“ ist ganz einfach eine Lebensbeichte. „Ich hab‘ nicht nur eins, ich hab‘ tausend Gesichter“, singt sie und gibt zu: „Ich weiß, ich bin nicht fehlerfrei / Ich werd‘ nie ohne Fehler sein.“ Am 19. Februar erscheint Sarahs neue Single – und liefert einen Vorgeschmack auf das von ihren Fans bereits sehnsüchtig erwartete neue Album.

„Ich“ vereint die Innigkeit einer Ballade mit dem treibenden Synthi-Rhythmus eines starken Popsongs. Selbstbewusst und mit enormer stimmlicher Beweglichkeit präsentiert Sarah Lombardi ein Lied, das seinen Hörer*innen Mut macht, sich so zu nehmen, wie man ist. Perfektion ist nun mal meist nicht die perfekte Lösung. Deshalb feiert Sarah im Refrain „all das Schöne und Unperfekte“. Und sie betont: „Du weißt, es geht weiter / Denn du wächst durch dein Scheitern.“

Nach „Te amo mi Amor“ und „Zoom“ (bislang knapp über 7,5 Millionen Views bei Youtube) wurde auch dieser von ihrem Produzenten Philippe Heithier geschriebene Song im Kölner Tinseltown-Studio aufgenommen. Ab dem 19. Februar 2021 ist „Ich“ auf allen gängigen Streaming-Portalen erhältlich.




SOCIAL MEDIA:
https://www.instagram.com/sarellax3/?hl=de

https://de-de.facebook.com/OffiziellSarahEngels/

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 19744

Registriert seit 08.01.2012

19.03.2021 - 20:02 Uhr - Newsbeitrag



Sarah Lombardi hat gerade erst die emotionale Single „Ich“ veröffentlicht und nun folgt bereits der nächste Hit.



„Love Is Love“ wurde heute veröffentlicht und melodisch ist er angelehnt an den Klassiker „What Is Love“ von Haddaway.
„Die Originalversion ist natürlich schon etwas älter. Als die rauskam, war ich gerade mal auf der Welt“, so Sarah Lombardi. „Aber das Lied hat sich durch mein ganzes Leben gezogen und deswegen habe ich mich entschlossen, das Stück noch mal aktuell rauszubringen.“

Man merkt also schnell: musikalisch geht „Love Is Love“ in eine ganz andere Richtung als „Ich“ aber die Message hinter der neuen Single ist für Sarah eine Herzensangelegenheit: Liebe verbindet nämlich und ist in all seinen Facetten wundervoll - „Liebe bringt alle Menschen zusammen!“, sagt Sarah. „Freundschaft, Familie und Liebe sind superwichtig und das sind auch immer die Felsen in meinem Leben, an denen ich mich festhalten kann, wenn es mal brenzlig wird“, betont Sarah Lombardi. „Wenn ich nicht mehr weiterweiß, dann sind es wirklich diese Dinge, die am allerwichtigsten sind.“



Für das Video von „Love Is Love“ wurden Fan-Videos genutzt, die Liebe in all seinen Formen zeigt:


PRESSEINFO:
Liebe ist grenzenlos: Sarah Lombardi katapultiert den Eurodance-Klassiker „What Is Love“ ins Hier und Jetzt. Mit englischer Hookline und deutschem Text! An dem dazugehörigen Musikvideo mit coolen Retro-Vibes beteiligten sich ihre Fans mit selbstgedrehten Clips von sich und ihren Liebsten.

In der großen ARD-Samstagabendshow „Die Schlagerchampions – Das große Fest der Besten“ wurde Sarah Lombardi unlängst für ihre Single „Te amo mi Amor“ mit der Trophäe für den Hit des Jahres ausgezeichnet. Mit dem Song „Ich“ zeigte sie sich außerdem so offen und ehrlich wie nie zuvor – und jetzt folgt ihr Bekenntnis zur grenzenlosen Macht der Liebe: Am 19. März erscheint „Love Is Love“ (Ariola/Sony Music Entertainment Germany). Trotz des Titels handelt es sich um die erste deutschsprachige Neuinterpretation von Haddaways weltweitem Eurodance-Hit „What Is Love“ von 1993. Die neue Single liefert zudem einen weiteren Vorgeschmack auf das von Sarah Lombardis Fans sehnsüchtig erwartete neue Album.

„Die Originalversion ist natürlich schon etwas älter. Als die rauskam, war ich gerade mal auf der Welt“, so Sarah Lombardi. „Aber das Lied hat sich durch mein ganzes Leben gezogen und deswegen habe ich mich entschlossen, das Stück noch mal aktuell rauszubringen.“ Die Botschaft der Künstlerin ist klar: „Liebe bringt alle Menschen zusammen!“ So heißt es im Song: „Unsere Liebe ist so bunt / Nicht immer nur schwarz-weiß / Ganz sicher nicht perfekt / Und auch nicht immer leicht“.

„Freundschaft, Familie und Liebe sind superwichtig und das sind auch immer die Felsen in meinem Leben, an denen ich mich festhalten kann, wenn es mal brenzlig wird“, betont Sarah Lombardi. „Wenn ich nicht mehr weiterweiß, dann sind es wirklich diese Dinge, die am allerwichtigsten sind.“ Musikalisch setzt sie bei „Love Is Love“ auf die Kraft einer magischen Melodie und die pumpenden Beats einer klassischen Dance-Hymne. Sarahs Hommage an einen der größten Hits der 90er besteht ganz einfach aus Botschaft, Beat und Bewegung.

Das Video zu „Love Is Love“ entstand unter Einhaltung der Corona-Regeln in einem Berliner Studio. Montiert wurden die Aufnahmen mit selbstgedrehten Clips von Fans und Influencern, die Sarah Lombardis Aufruf gefolgt waren, selbstbewusst zu zeigen, wen sie lieben. Das Ergebnis ist beeindruckend: ein wunderbarer Ausschnitt aus der unendlichen Vielfalt grenzenloser Liebe.




sizeofanocean

Postings: 529

Registriert seit 27.01.2020

19.03.2021 - 20:04 Uhr
ach Armin...

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 19744

Registriert seit 08.01.2012

19.03.2021 - 20:24 Uhr
ach sizeofanocean...

hab einen sitzen

Postings: 133

Registriert seit 08.02.2021

19.03.2021 - 20:25 Uhr
Kaggö

Nummer Neun

Postings: 51

Registriert seit 14.06.2013

30.03.2021 - 16:41 Uhr
Also bei The Masked Singer hatte sie ja wirklich ganz gute Auftritte. Warum bekommt sie dann aber unter ihrem eigenen Namen nur solche seelenlosen und überproduzierten Songs ab? Wer versteht schon diese Musikproduzenten...

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: