Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

James - All the colours of you

User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21456

Registriert seit 08.01.2012

02.03.2021 - 19:33 Uhr - Newsbeitrag
JAMES kündigen neues Album

"All The Colours Of You" für den 4. Juni an
~
Titelsong jetzt anhören



Die britische Alternative-Rockband James hat mit "All The Colours Of You" ihr nunmehr 16. Studioalbum für den 4. Juni (via Virgin Music & Artists Services) angekündigt und das zugehörige Titelstück veröffentlicht. "All The Colours Of You" folgt auf "LIVE In Extraordinary Times" – eine Kollektion von Liveaufnahmen zu James' vorigen Studioalbum "Living in Extraordinary Times, welches der Band eine erneute Platzierung in den Top-Ten-Albumcharts in den UK verschaffte.

Der Titelsong "All The Colours Of You" thematisiert die vergangenen Jahre unter der Regierung Trumps. Seit vielen Jahren in den USA lebend, sah Sänger Tim Booth den vom ehemaligen Präsidenten geschürrten Hass und die Spaltung des Landes mit eigenen Augen. Mit Blick auf den scharfen Anstieg der White Supremacy während dieser Zeit, soll der Refrain des Stücks mit "Love all the colours, all the colours of you" ein Lichtblick für eine bessere Zukunft sein.




Aufgenommen kurz vor Ausbruch der Pandemie, wurde das Album vom irischen Grammy-Produzenten Jacknife Lee (U2, REM, Taylor Swift, Snow Patrol, The Killers) produziert. Für diese erstmalige Zusammenarbeit mit James brachte Lee einen frischen Sound und Herangehensweise in die Produktion, welche er aus der Ferne in seinem Studio leitete. Zusammen mit James' Sänger Tim Booth – welcher in direkter Nachbarschaft von Lee in Topanga, Kalifornien lebt – und Bassist Jim Glennie wurden so Demos ausgetauscht und überarbeitet, um die Band in ihrer vollen musikalischen Pracht festzuhalten.

Das Resultat ist das wohl blühendste Album im 38-jährigen Bestehen einer der besten englischen Bands, deren Sound von einem der renommiertesten Produzenten zunächst auseinandergepflückt und im Anschluss zu etwas ganz Besonderem wieder zusammengesetzt wurde.



Sänger Tim Booth über die Entstehungsgeschicht des Albums: “With all the shit that went down in 2020 this was a miraculous conception and another big jump forward for us on the back of the last 3 albums. I hope It reflects the colours of these crazy times. Sweet 16 is a proper album, no fillers and is up there with our best. With love. Tim."



Bassit Jim Glennie ergänzt: “I'm pleased, proud and surprised by this record in equal amounts. Jacknife has pushed us and the songs somewhere new and it's very exciting. After all these years, we are still challenging ourselves and our fans. Enjoy”.

Seit ihrem Durchbruch mit der Single "Sit Down" im Jahr 1991, haben James 15 Studioalbum veröffentlicht, über 25 Millionen Alben verkauft und ihre Songs auf unzähligen Headlineshows und Festivals der Welt gespielt. Die Band hat nach wie vor eine riesige Anziehungskraft auf ihr Live-Publikum und mit 60.000 verkauften Tickets für ihre UK-Arena-Tour diesen November und Dezember ihren eigenen Verkaufsrekord der vorigen James-Touren gebrochen.


TRACKLIST:

1. ZERO
2. All The Colours Of You
3. Recover
4. Beautiful Beaches
5.Wherever It Takes Us
6. Hush
7. Miss America
8. Getting Myself Into
9. Magic Bus
10. Isabella
11. XYST

Single "All Colours Of You" anhören:

https://James.lnk.to/ATCOYSo/

Das Album (VÖ: 04. Juni) erscheint unter anderem als Deluxe-LP (Swirl Coloured Vinyl), Picture Disc-Vinyl, Deluxe-CD, Coloured Cassette sowie Standard- CD und –Vinyl:

https://james.lnk.to/AllTheColoursOfYouSo


Hogi

Postings: 432

Registriert seit 17.06.2013

02.03.2021 - 20:35 Uhr
Schöne Single...bin gespannt!

ToniDoppelpack

Postings: 215

Registriert seit 14.06.2013

03.03.2021 - 11:50 Uhr
Das letzte Album war sehr stark und wurde hier nicht mal rezensiert. Wäre schön wenn James wieder etwas stärker wahrgenommen werden würde

musie

Postings: 3192

Registriert seit 14.06.2013

04.03.2021 - 07:26 Uhr
Ja wirklich guter Song.

Saschek

Postings: 121

Registriert seit 23.07.2018

04.03.2021 - 18:27 Uhr
Cool. Pleased to Meet You ist immer noch unerreicht.

MM13

Postings: 2073

Registriert seit 13.06.2013

07.03.2021 - 08:22 Uhr
unglaublich wie diese band immer irgendwie untergeht, wieder schöner song. die live platte ging komplett an mir vorbei, wird aber jetzt nachgeholt zur überbrückung bis juni.

Andreas

Postings: 194

Registriert seit 29.12.2013

07.03.2021 - 11:21 Uhr
Ja - immer wieder konstant gute Songs, eigentlich seit Jahrzehnten. Nochmal ja zu live. Aber total unverständlich, dass DAS nicht auf dem Live-Album ist:
https://www.youtube.com/watch?v=Gb6ewRtjZzk

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21456

Registriert seit 08.01.2012

19.04.2021 - 19:25 Uhr - Newsbeitrag
James teilen neuen Song “Beautiful Beaches”

Album “All The Colours Of You” erscheint am 4. Juni
via Virgin Music



Mit “Beautiful Beaches” hat die britische Alternative-Rockband James eine weitere Single aus ihrem kommenden Album “All The Colours Of You” (VÖ: 04. Juni via Virgin Music) geteilt.


Schon seit vielen Jahren in Topanga in Kalifornien lebend, schrieb Sänger Tim Booth die Lyrics zu “Beautiful Beaches” als Reaktion auf durch Klimawandel bedingte Abwanderungen sowie die kalifornischen Waldbrände im Jahr 2020, welche einen großen Teil seiner Nachbarschaft verwüsteten. Das Stück findet zum einen Inspiration aus Erfahrung eines Freundes, der fliehend und um sein Leben bangend sein Haus zurücklassen musste, um an den Stränden Zuflucht zu finden. Zum anderen thematisiert Booth hier auch eine wiederkehrende Vision eines Erdbebens und Feuers, in der seine Familie Schutz und Zuflucht an wunderschönen Stränden fand: “That life we left behind, we’re racing down to "beautiful beaches”.



Tim Booth erkärt: “We love how this song is so uplifting, focusing on new beginnings. I like the idea that many might not know the backstory and hear it as a post Covid holiday song! Praying that the lyrics don’t turn out prophetic."



“Beautiful Beaches” folgt auf das letzten Monat veröffentlichte Titelstück “All The Colours Of You”.



Aufgenommen kurz vor Ausbruch der Pandemie, wurde James’ 16. Album “All The Colours Of You” vom irischen Grammy-Produzenten Jacknife Lee (U2, REM, Taylor Swift, Snow Patrol, The Killers) produziert. Für diese erstmalige Zusammenarbeit mit James brachte Lee einen frischen Sound und Herangehensweise in die Produktion, welche er aus der Ferne in seinem Studio leitete. Zusammen mit James' Sänger Tim Booth – welcher in direkter Nachbarschaft von Lee in Topanga, Kalifornien lebt – und Bassist Jim Glennie wurden so Demos ausgetauscht und überarbeitet, um die Band in ihrer vollen musikalischen Pracht festzuhalten.



Das Resultat ist das wohl blühendste Album im 39-jährigen Bestehen einer der besten englischen Bands, deren Sound von einem der renommiertesten Produzenten zunächst auseinandergepflückt und im Anschluss zu etwas ganz Besonderem wieder zusammengesetzt wurde.


Seit ihrem Durchbruch mit der Single ‘Sit Down’ im Jahr 1991, haben James 15 Studioalbum veröffentlicht, über 25 Millionen Alben verkauft und ihre Songs auf unzähligen Headlineshows und Festivals der Welt gespielt. Die Band hat nach wie vor eine riesige Anziehungskraft auf ihr Live-Publikum und mit 60.000 verkauften Tickets für ihre UK-Arena-Tour diesen November und Dezember ihren eigenen Verkaufsrekord der vorigen James-Touren gebrochen.


"All The Colours Of You" Tracklist:

1. ZERO
2. All The Colours Of You
3. Recover
4. Beautiful Beaches
5.Wherever It Takes Us
6. Hush
7. Miss America
8. Getting Myself Into
9. Magic Bus
10. Isabella
11. XYST

Single "Beautiful Beaches" anhören:
https://james.lnk.to/BeautifulBeachesSo

"All The Colours Of You" (VÖ: 04. Juni) erscheint unter anderem als Deluxe-LP (Swirl Coloured Vinyl), Picture Disc-Vinyl, Deluxe-CD, Coloured Cassette sowie Standard- CD und –Vinyl:

https://james.lnk.to/AllTheColoursOfYouSo

ToniDoppelpack

Postings: 215

Registriert seit 14.06.2013

20.04.2021 - 13:57 Uhr
Gefällt auch

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21456

Registriert seit 08.01.2012

26.05.2021 - 21:06 Uhr - Newsbeitrag
Frisch rezensiert.

Meinungen?

Hogi

Postings: 432

Registriert seit 17.06.2013

04.06.2021 - 10:50 Uhr
gefällt mir gut. Ohrwürmer fehlen zumindest nicht. Allerdings dürften einige Bandmitglieder (Gitarre, Drums, Trompete) ein wenig Langeweile gehabt haben, da das meiste sehr elektronisch gehalten ist. 7/10

Lichtgestalt

User und Moderator

Postings: 4789

Registriert seit 02.07.2013

05.06.2021 - 23:48 Uhr
Alter, wie krass ist das?

https://www.youtube.com/watch?v=24QWOCqLD8w

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: