Banner, 120 x 600, mit Claim

Kate Bush - Never for ever

User Beitrag

kingbritt

Postings: 3472

Registriert seit 31.08.2016

23.02.2021 - 21:30 Uhr
. . . danke vorbei.

myx

Postings: 1747

Registriert seit 16.10.2016

23.02.2021 - 21:30 Uhr
Da parodiert sie sich selber fast ein bisschen.

Perfect Day

Postings: 171

Registriert seit 18.01.2014

23.02.2021 - 21:33 Uhr
"The Infant Kiss" hab ich tatsächlich bislang übersehen. Der ging hinter dem Violinenterror bei mir unter... finde den heute aber wirklich schön.

myx

Postings: 1747

Registriert seit 16.10.2016

23.02.2021 - 21:33 Uhr
Schöner Einsatz der Streicher in "The Infant Kiss".

dreckskerl

Postings: 4968

Registriert seit 09.12.2014

23.02.2021 - 21:33 Uhr
Es wirkt so, als ob Kate auf disem Album zeigen wie facettenreich sie ist, ab und an schießt sie über Ziel hinaus.

"The infant kiss" über eine erwachsene Frau, die sich in einen "boy" verliebt. Einer der Highlights, wie ich finde.

dieDorit

Postings: 1446

Registriert seit 30.11.2015

23.02.2021 - 21:34 Uhr
Für mich auch ein Highlight.

myx

Postings: 1747

Registriert seit 16.10.2016

23.02.2021 - 21:35 Uhr
"Army Dreamers" einer meiner Lieblingssongs auf dem Album.

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 4173

Registriert seit 14.05.2013

23.02.2021 - 21:35 Uhr
Mich packt das insgesamt einfach nicht. Merke auch jetzt, wie ich nebenher wieder alles mögliche andere mache. Auf "Never for ever" kann ich mich nie so richtig einlassen. Schade.

Einzelne Songs sind natürlich ganz, ganz großartig. Aber "Army dreamers" jetzt zum Beispiel ist mir auch einfach zu halbgar.

Perfect Day

Postings: 171

Registriert seit 18.01.2014

23.02.2021 - 21:35 Uhr
"Army Dreamers" ist mein persönliches Highlight. Der verhuschte Gesang holt mich ab.

dreckskerl

Postings: 4968

Registriert seit 09.12.2014

23.02.2021 - 21:36 Uhr
Nun die beiden besten Songs zum Schluss.

"Army Dreamers" ist schlicht großartig.

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 6718

Registriert seit 26.02.2016

23.02.2021 - 21:37 Uhr
"The Infant Kiss" fand ich sehr gut. "Army Dreamers" ist okay soweit.

dieDorit

Postings: 1446

Registriert seit 30.11.2015

23.02.2021 - 21:40 Uhr
Also, mich kriegt hier wirklich jeder Song. Ich glaube, dies ist der Beginn einer wunderbaren Freundschaft zwischen mir und Kate.

kingbritt

Postings: 3472

Registriert seit 31.08.2016

23.02.2021 - 21:40 Uhr

"Breathing", der Closer schon, auch Single, der Fretless-Bass klingt schon nach etwas Eberhard Weber, der dann im nächsten Album mit dabei ist.

Perfect Day

Postings: 171

Registriert seit 18.01.2014

23.02.2021 - 21:43 Uhr
Zack, schon vorbei. Wird auch jede Woche kürzer :-)

Mein bisheriges Fazit:
"The Kick Inside", vor "Lionheart", weit vor Never for Ever".

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 4173

Registriert seit 14.05.2013

23.02.2021 - 21:44 Uhr
Ab nächster Woche beginnt dann eine ganze Reihe von Großartigkeiten für mich. Lauter tolle Dienstage!

Ich verziehe mich jetzt mit einer weiteren Tasse Kamillentee, Nasenspray und meinem Buch ins Bett. Vielen Dank in die Runde für eine schöne Session. Wie klasse ist das, dass hier manch eine*r das eine oder andere neue Lieblingsalbum kennenlernt?

Bleibt gesund, passt auf Euch auf und lasst Euch von den Pollen nicht unterkriegen.

myx

Postings: 1747

Registriert seit 16.10.2016

23.02.2021 - 21:44 Uhr
"Breathing" säuselt stellenweise sehr schön und steigert sich dann auch wieder.

"Army Dreamers" für mich auf jeden Fall auch grossartig, "verhuschter Gesang" passt sehr schön. So als Fazit. ;)

dreckskerl

Postings: 4968

Registriert seit 09.12.2014

23.02.2021 - 21:44 Uhr
Breathing hat ein wunderbares Outro, wenn sich der fretless bass aus den Synthieschwaden herausschält und noch einmal den Refrain einleitet.

Bei "Breathing" singt Roy Harper als Background. Harper wurde von Bush sehr verehrt. Während der Aufnahmen gab es in der BBC ein Weihnachtsspecial von Kate Bush in dem sie mit Peter Gabriel (für dessen 3.Soloalbum sie kurz zuvor für sin "Games without frontiers" die französischen Zeilen eingesungen hat.) einen Song von Roy Harper covern "Another day", leider nie veröffentlicht,nur als Videoder Sendung:

https://www.youtube.com/results?search_query=kate+bush+peter+gabriel+another+day

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 6718

Registriert seit 26.02.2016

23.02.2021 - 21:47 Uhr
"Breathing" fand ich toll.

Insgesamt gefällt mir das Debüt bisher immer noch am besten, aber ich fand "Never For Ever" wieder besser als "Lionheart". Aber das ist eh alles wacklig, da ich vieles zum ersten Mal höre.

myx

Postings: 1747

Registriert seit 16.10.2016

23.02.2021 - 21:47 Uhr
Wie immer mein Dankeschön allen in die Runde und gute Besserung allen Pollengeplagten. :)

kingbritt

Postings: 3472

Registriert seit 31.08.2016

23.02.2021 - 21:49 Uhr

Ja, kein schlechtes Album in meinen Ohren. Einige starke Nummern und etwas Theater, manchmal etwas zu viel in den stimmlichen Höhenlagen. Ja, und dann "Egypt". Gut mal wieder durchgehört zu haben.
Freue mich auf das nächste Album.

Seite: « 1 2
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: