Banner, 120 x 600, mit Claim

Green Day - Neues Album?

User Beitrag

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 6710

Registriert seit 26.02.2016

22.02.2021 - 18:40 Uhr - Newsbeitrag
Neues Album? Zumindest eine neue Single.

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 8368

Registriert seit 23.07.2014

22.02.2021 - 18:53 Uhr
Uh, klingt ja wieder nach Green Day. :D Song leider total unspektakulär, der Refrain klingt fast nach Arbeitsverweigerung, aber immerhin besser als das die Songs vom komischen letzten Album.

smrr

Postings: 85

Registriert seit 02.09.2019

22.02.2021 - 20:11 Uhr
Eigentlich wollte ich "Dookie" in meinen (sicherlich bis zum Sommer fertiggestellten) Beitrag für den"50 Lieblingsalben"-Thread packen.

Aber wenn die weiter so banale Frechheiten wie diesen Song bis dahin raushauen, schmeiß' ich das Album wieder raus.

Den Kram vom letzten Album hab ich noch nicht mal gehört, da musste ich schon beim Ansicht des Covers kotzen.

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 8368

Registriert seit 23.07.2014

22.02.2021 - 21:03 Uhr
Hm, selbst wenn die letzten Releases großer Quatsch waren, finde ich den Lauf von "Dookie" bis einschließlich "American Idiot" immer noch beachtlich (Kerplunk kenne ich nicht). Ab der "Uno" war das schon insgesamt ziemlich schrecklich, wertet für mich die alten Sachen aber in keinster Weise ab. Dass sie sich irgendwann fangen, glaube ich mittlerweile auch weniger. Vielleicht macht Armstrong ja noch ein schönes Nebenprojekt, seine Stimme mag ich.

fuzzmyass

Postings: 4468

Registriert seit 21.08.2019

22.02.2021 - 21:29 Uhr
"Hm, selbst wenn die letzten Releases großer Quatsch waren, finde ich den Lauf von "Dookie" bis einschließlich "American Idiot" immer noch beachtlich"

Absolut - und Kerplunk ist auch super... nach American Idiot wurde es abewr grauenhaft bis unerträglich. Dookie, Insomniac, Nimrod - absolut grandiose Meisterwerke!

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 8368

Registriert seit 23.07.2014

22.02.2021 - 21:36 Uhr
Die "21st Century.." hatte für mich schon noch ein paar tolle Songs, aber ja, es ging schon steil bergab. Die Trilogie war grausig, "Revolution Radio" langweilig und die letzte, da weiß ich bis heute nicht was sie sich dabei gedacht haben. :D

Enrico Palazzo

Postings: 1270

Registriert seit 22.08.2019

22.02.2021 - 21:45 Uhr
"Warning" ist auch noch gut. Anders, aber gut!

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 8368

Registriert seit 23.07.2014

22.02.2021 - 22:11 Uhr
Ja total, super Album!

fuzzmyass

Postings: 4468

Registriert seit 21.08.2019

22.02.2021 - 22:12 Uhr
Ja... kommt nicht ganz an die Vorgänger ran, aber sehr gutes Album

Enrico Palazzo

Postings: 1270

Registriert seit 22.08.2019

22.02.2021 - 22:21 Uhr
Mein Favourite ist wohl Nimrod

fuzzmyass

Postings: 4468

Registriert seit 21.08.2019

22.02.2021 - 22:40 Uhr
Ich mag beim Titelsong "Warning" das Kinks-Zitat ("Picturebook") sehr...

Cayit

Postings: 124

Registriert seit 05.05.2014

23.02.2021 - 10:15 Uhr
wer hört sich denn so'n scheiss an...

eric

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 2423

Registriert seit 14.06.2013

23.02.2021 - 10:33 Uhr
Hab meine "Dookie"-Vinyl am Samstag mal wieder aufgelegt und laut aufgedreht, zum Sonnenwetter. Doch, da passt so ziemlich alles. Immer noch einen super Flow, die Platte.

deku_baum

Postings: 2

Registriert seit 27.01.2021

23.02.2021 - 10:40 Uhr
Was den Output angeht, hab ich auch wenig Hoffnungen, da war spätestens nach der 21st Century Breakdown die Luft raus.

Schön fänd ichs, wenn sie die Liveshows mal ein bisschen von dem Klamauk (Klopapierkanone etc.) befreien würden - dann würd ich mir das schon nochmal geben.

Hoschi

Postings: 497

Registriert seit 16.01.2017

23.02.2021 - 10:52 Uhr
Nach der letzten Veröffentlichung bin ich raus, was die Band betrifft.
Nimrod, dookie, american idiot und zum Teil auch noch Warning waren großartig.
Alles post American idiot max. ne 5/10

Jaggy Snake

Postings: 493

Registriert seit 14.06.2013

23.02.2021 - 16:42 Uhr
@ deku_baum
Ganz genau das stört mich bei den Liveauftritten auch so. Zu viel Klamauk, elendig lange Mitsingspielchen („sing eeeeyyooooo!“) und generell zu viel „Stadion“. Eigentlich könnten sie ihre Backing-Band auch abschaffen, den ganzen Zirkus braucht es doch gar nicht...

Die neue Single lässt mich jedenfalls ähnlich ratlos zurück wie das letzte Album. Ist hoffentlich nur ein Überbleibsel aus den Sessions.

MartinS

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 941

Registriert seit 31.10.2013

23.02.2021 - 18:03 Uhr
"American Idiot" war rückblickend vielleicht das Schlimmste, was dieser Band in kreativer Hinsicht passieren konnte. Ab da ging es los mit Schminke, großen Gesten, Stadionshows für die ganze Familie. Und ab da ging in Sachen Songwriting auch nix mehr. Wobei die Trilogie auf ein Album zusammengedampft ganz gut sein könnte.

"Warning" bleibt mein Lieblingsalbum von denen.

Enrico Palazzo

Postings: 1270

Registriert seit 22.08.2019

23.02.2021 - 20:53 Uhr
Schön, dass Warning hier auch so gut wegkommt. :) Ich meinte mich zu erinnern, dass das damals nicht so gut ankam, oder?

fuzzmyass

Postings: 4468

Registriert seit 21.08.2019

23.02.2021 - 20:59 Uhr
Das Schlimme an Green Day heite ist nicht das Stadion per se, sondern a) die Songs und b) die albernen Liveauftritte mit diesem "sing eeeeyyooooo" Unsinn... man kann ja im Stadion spielen, aber man muss ja nicht diese Animationskacke machen... es ist wirklich schade, denn die Band war mal so unfassbar gut

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: