Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Max Giesinger - Neues Album?

User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21486

Registriert seit 08.01.2012

19.02.2021 - 19:04 Uhr - Newsbeitrag
MAX GIESINGER veröffentlicht neue Single „Irgendwann ist jetzt“

Linkfire:


https://maxgiesinger.lnk.to/IIJetztIN

Machen wir uns nichts vor: Dass Max Giesinger, wie in der ersten Zeile seiner neuen Single angekündigt, irgendwann sein Handy ins Meer schmeißt, wird wohl nie passieren. „Künstlerische Freiheit“, sagt Max und grinst. Aber Freiheit ist überhaupt ein gutes Wort in diesem Zusammenhang, denn im Kern geht es um genau die in „Irgendwann ist jetzt“, dem Stück, mit dem Max 2021 einläutet. Was total Sinn ergibt, denn vor allem um Freiheit geht es ja gerade auch in ihm selbst.

Zum Beispiel die Freiheit, auch mal „Nein“ zu sagen – eine simple Aneinanderreihung von vier Buchstaben, von der Giesinger in den ersten drei Jahrzehnten seines Lebens kaum Gebrauch gemacht hat. Hat jede Einladung angenommen, ist in jede Show gegangen, ist immer mit den anderen um die Häuser gezogen, immer Teamplayer, immer ein verlässlicher Ablieferer, der penibel darauf aufpasste, dass es allen gut ging. Nur auf sich und seine eigenen Bedürfnisse hat er nicht immer so genau geschaut. Aber es ist etwas aufgebrochen in ihm im vergangenen Jahr: Der 32-Jährige emanzipiert sich immer öfter von dem Gefühl, everybody’s darling sein zu müssen. „Irgendwann höre ich nur noch auf mich selbst“, singt er auf seiner neuen Single, „auch wenn das dann nicht jedem gefällt“.

Es ist eine Hymne der Eigenverantwortung geworden, dieses Stück. Und Hymnen kann er wie nun mal kaum ein Zweiter in diesem Land, das haben wir in den vergangenen Jahren lernen dürfen, siehe „80 Millionen“, „Wenn sie tanzt“ oder „Legenden“. Die Sache mit der Eigenverantwortung aber wird erst jetzt mehr und mehr ein Teil von ihm. „Irgendwann ist jetzt“ heißt einerseits: Schluss mit dem Gelaber über die eigenen Wünsche und unerfüllten Lebensträume. Aufs Land ziehen, auch mal ein paar Dampfer uneingecheckt vorbeifahren lassen, die richtige Frau finden und ihr (nein: sich selbst) vertrauen: das liegt für ihn nicht mehr in einer nebulösen Zukunft. Er ist soweit. „Irgendwann ist jetzt“ heißt aber auch: Giesinger ist sich selbst näher gekommen. „Ich fang endlich an zu glauben, dass alles was ich brauche schon immer in mir steckt“, das ist vielleicht die wichtigste Zeile des Songs, den Max im Sommer 2020 mit seinem besten Kumpel Steffen Graef und Joe Walter geschrieben hat.

Aber nicht nur den. „Irgendwann ist jetzt“ ist ein ziemlich amtlicher Auftakt für ein neues Album, das später im Jahr kommen wird. Mit Stücken, die so nah am Giesinger’schen Emotionszentrum entlang balancieren wie selten zuvor. Kindheit, Familie, die eigene Beziehungsunfähigkeit: nichts bleibt unangetastet, kein Schmerz unbehandelt. Spannend, oder?

Das Video zu „Irgendwann ist jetzt“ feiert heute um 17 Uhr Premiere:



Letzte Woche ist bereits der Titel "Deine Zweifel" erschienen:





hab einen sitzen

Postings: 133

Registriert seit 08.02.2021

19.02.2021 - 19:11 Uhr
Muss immer brechen wenn dieser Scheiß aus dem Radio tropft

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21486

Registriert seit 08.01.2012

23.07.2021 - 13:14 Uhr - Newsbeitrag
Max Giesinger

MAX GIESINGER veröffentlicht heute seine neue Single „Der letzte Tag“



Letztes Jahr war Max Giesinger lange in Portugal: Surfen, Yoga, Sonne tanken, vor allem aber dieses verdammte Virus ein bisschen hinter sich lassen. Denn im späten Sommer 2020 war es so rein pandemisch an der Algarve vergleichsweise entspannt, in Deutschland dagegen… nicht so sehr. Er kehrte zurück, als aus dem Sommer gerade Herbst wurde, in ein Land, in dem Untergangsstimmung herrschte: Max spürte, wie nah wir alle in den vergangenen Monaten und Jahren an die Bruchkanten der Zivilisation, der Demokratie und der Solidarität gerückt waren.

Und was, dachte er, wenn das alles wirklich nicht hält? Wenn irgendwann alles mit einem großen Knall auseinander fällt?

Er erinnerte sich an den Satz, den er schon als Jugendlicher an einer Hauswand in Karlsruhe gelesen hatte: Lebe jeden Tag so, als ob er dein letzter wäre. Er hat sehr oft daran gedacht seitdem und sich Szenarien überlegt, nur so, konsequenzlose Gedankenspiele halt. Aber jetzt, wo das Ende der Welt, wie wir sie kennen, keine absurde Vorstellung mehr war, hatte Max Giesinger plötzlich einen Song über dieses Gefühl in sich.

Er nahm ihn auf. Spielte ihn Freunden vor. Und erntete sehr oft Verblüffung. Denn ja, klar, die Stimme, das ist unverkennbar Max. Aber diese erste Strophe von „Der letzte Tag“... „Der letzte Soldat wird nach Hause geschickt“ geht sie los, es geht weiter mit Endzeitstimmung, mit letzten Dingen, die man tut, „nichts ist mehr leicht, nichts ist mehr schwer“ beschreibt diesen Schwebezustand zwischen dem Loslassen und dem wirklichen Ende von etwas. Und so fühlt sich auch die Melodie an: melancholisch und vor Leichtigkeit schwebend zugleich, seltsam und schön, und plötzlich phrasiert der Giesinger auch noch so, wie er es nie getan hat.

Echt jetzt mal: Ist das noch der Max, wie wir ihn seit „80 Millionen“ kennen? Ja, zum Glück. Und er ist es auch nicht, zum Glück. Er hat sich verändert, und nur wer sich verändert, kann sich entwickeln. „Der letzte Tag“ ist ein starker, ein überraschender Entwicklungsbeweis. Er ist ein bislang ungehörter Max Giesinger. Und ohne Frage einer, von dem man mehr will.

Linkfire:

https://MaxGiesinger.lnk.to/DLT!PR

Letzte Woche erschien bereits der neue Titel "In meinen Gedanken":



Live Termine 2021:

23.07.2021 Halle (Saale), Galopprennbahn

24.07.2021 Bad Sooden-Allendorf, Soundgarten

25.07.2021 Rostock, IGA Park

30.07.2021 Zingst, Festwiese

01.08.2021 Hamburg, Cruise Inn

13.08.2021 Görlitz, Kulturbrauerei

14.08.2021 Hartenholm, Strandkorb Open Air

15.08.2021 Zweibrücken, Strandkorb Open Air

18.08.2021 Nähe Karlsruhe, Little Happiness Festival

21.08.2021 Konstanz, Bodenseestadion

26.08.2021 Wetzlar, Strandkorb Open Air

27.08.2021 Wetzlar, Strandkorb Open Air

29.08.2021 Erfurt, Steigerwaldstadion

03.09.2021 CH-Spiez, Seaside Festival

05.09.2021 Berlin, Strandkorb Open Air

08.09.2021 Bonn, Bonn Live Kulturgarten

09.09.2021 St. Wendel, Strandkorb Open Air

11.09.2021 Timmendorfer Strand, Stars am Strand

12.09.2021 Mannheim, Zeltfestival

13.09.2021 Hannover, Gilde Parkbühne

24.09.2021 Elspe, Freilichtbühne

Weitere Tourdaten unter:

https://kj.de/artist/4340/Max_Giesinger.html

fuzzmyass

Postings: 6857

Registriert seit 21.08.2019

23.07.2021 - 13:27 Uhr
schrecklicher Musiker, einfach schrecklich

Mr Oh so

Postings: 1937

Registriert seit 13.06.2013

26.07.2021 - 18:50 Uhr
Aber Hymnen kann er wie nun mal kaum ein Zweiter in diesem Land.

Otto volle Möhre

Postings: 169

Registriert seit 21.06.2021

26.07.2021 - 19:01 Uhr
Stimmt, so schlecht wie Giesinger ist einfach keiner.

Mr Oh so

Postings: 1937

Registriert seit 13.06.2013

26.07.2021 - 19:41 Uhr
Aber Giesinger ist sich selbst näher gekommen. Und liefert Stücke, die so nah am Giesinger’schen Emotionszentrum entlang balancieren wie selten zuvor.

Nasenfahrad

Postings: 201

Registriert seit 05.10.2021

18.10.2021 - 21:30 Uhr
Total schrecklich

Pete Dorn

Postings: 328

Registriert seit 20.08.2021

18.10.2021 - 21:40 Uhr
Muss immer dieser Scheiß aus dem Radio tropfen?

Nasenfahrad

Postings: 201

Registriert seit 05.10.2021

18.10.2021 - 21:46 Uhr
Muss es Radio heutzutage überhaupt noch geben?

Mr Oh so

Postings: 1937

Registriert seit 13.06.2013

18.10.2021 - 22:10 Uhr
Ich finde ja. Wo sonst kann man solch melancholisch und vor Leichtigkeit schwebende Melodien hören, seltsam und schön?

Nasenfahrad

Postings: 201

Registriert seit 05.10.2021

18.10.2021 - 22:15 Uhr
Max giesinger wird mit Sicherheit nicht den Pop neu erfinden

Mr Oh so

Postings: 1937

Registriert seit 13.06.2013

20.10.2021 - 11:07 Uhr
Natürlich wird er das nicht. Aber ist es ein Zufall, dass es ausgerechnet Max Giesinger ist, der plötzlich einen Song in sich findet, jetzt wo wir so nahe an die Bruchkanten der Zivilisation, der Demokratie und der Solidarität gerückt sind und das Ende der Welt, wie wir sie kennen, keine absurde Vorstellung mehr ist?

Nasenfahrad

Postings: 201

Registriert seit 05.10.2021

20.10.2021 - 12:27 Uhr
2 naks out of 10

Nasenfahrad

Postings: 201

Registriert seit 05.10.2021

20.10.2021 - 12:28 Uhr
(die Musik)

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: