Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

The Hirsch Effekt - Gregær

User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21239

Registriert seit 08.01.2012

10.02.2021 - 12:05 Uhr - Newsbeitrag
THE HIRSCH EFFEKT KÜNDIGEN EP "GREGÆR" FÜR DEN 26. MÄRZ AN!
Mit GREGÆR kündigt die deutsche Progressive Metal Größe The Hirsch Effekt eine spezielle EP Veröffentlichung für den 26. März über Long Branch Records an.

Auf GREGÆR gibt das niedersächsische Trio einigen ihrer Songs ein neues Gewand. Zusammen mit 17 jungen klassischen Musiker*innen aus Hannover und neuen Arrangements von Anthony Williams, entstanden Orchester Version der Titel „Natans“, „Domstol“ und „Kollaps“ sowie der brandneue Song „Gregær“. Auf GREGÆR verschmelzen diese vier Werke nun zu einer einzigartigen EP, die als streng limitierte LP Version sowie Stream und Download erscheint.

GREGÆR kann hier vorbestellt werden: https://smarturl.it/the_gregaer

Tracklisting:
1 Natans - Orchestral Version
2 Domstol - Orchestral Version
3 Kollaps - Orchestral Version
4 Gregær - Orchestral Version

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 9243

Registriert seit 23.07.2014

10.02.2021 - 15:30 Uhr
Bin gespannt.

Autotomate

Postings: 3620

Registriert seit 25.10.2014

10.02.2021 - 16:33 Uhr
He Moment mal, das entspricht diesen unfassbaren Sessions mit Hagelslag, oder? Großartigst:

GREGÆR - Pitch Video Startnext

D Room Session Vol. 16 // Hagelslag feat. The Hirsch Effekt - Kollaps

Autotomate

Postings: 3620

Registriert seit 25.10.2014

11.02.2021 - 10:14 Uhr
Es besteht ja außerdem die Aussicht, die Zusammenarbeit der Hirsche mit Hagelslag (plus Chor, Streicher usw.) irgendwann und einmalig live auf der Bühne zu sehen. Für den 01. April^^ war schon ein entsprechendes Konzert im Pavillon Hannover geplant, das hoffentlich und sicherlich bald nachgeholt wird.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26485

Registriert seit 07.06.2013

11.02.2021 - 14:53 Uhr
Ich freu mich wie immer extrem drauf. Interessant dass ausgerechnet "Domstol" mit Orchester dabei ist.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26485

Registriert seit 07.06.2013

25.03.2021 - 15:59 Uhr
Gibt nen neuen Teaser auf den sozialen Netzwerken vom neuen Song (Titeltrack). Und morgen ist es ja auch schon soweit.

Neuer

Postings: 729

Registriert seit 10.05.2019

25.03.2021 - 19:21 Uhr
Ja, Domstol und vor allem auch Natans würde ich echt gerne mal in so einem Kontext hören. :D Hab Boqq

Autotomate

Postings: 3620

Registriert seit 25.10.2014

26.03.2021 - 10:46 Uhr
Da haben wir das gute Stück: GREGÆR (bandcamp).

Das Cover-Artwork ist für Hirsch-Verhältnisse ja schon mal richtig schön. Wird heute abend genüsslich gehört...

NochEinTobi

Postings: 88

Registriert seit 30.08.2019

26.03.2021 - 13:18 Uhr
Pünktlich angekommen! Jetzt noch warten bis alle schlafen, tagsüber hat die Familie Hirsch Effekt verboten :-)

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26485

Registriert seit 07.06.2013

26.03.2021 - 14:13 Uhr
@Tobi:
Auch in der zahmen Orchester-Version verboten? Versuch es mal, vielleicht bemerken sie es nicht. :D

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 9243

Registriert seit 23.07.2014

26.03.2021 - 14:45 Uhr
Werde mir das schöne Ding heute Abend mal genehmigen, wobei ich denke, dass bei der Kombi Hirsche + Orchester gar nicht viel schiefgehen kann. Tolle Band einfach.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26485

Registriert seit 07.06.2013

26.03.2021 - 19:02 Uhr
Yeah, der (neue) Titeltrack ist klasse.

Kamm

Postings: 300

Registriert seit 17.06.2013

26.03.2021 - 19:39 Uhr
Wollte gerade nur mal reinschnuppern, habe dann aber direkt auf Bandcamp das ganze Teil gehört, und anschließend meine letzten restlichen Groschen diesen Monat dafür verballert. :D

Die Hirsche sind einfach ein Phänomen. Seit dem ersten Album begeistern die mich mit jedem weiteren Output. Andere Lieblingsbands haben auch mal Ausfälle, oder zumindest weniger gute Sachen zwischendurch. Zugegeben, die ersten beiden Durchgänge haben mich bei den letzten drei Alben vorerst etwas ratlös zurückgelassen. Aber dann macht es irgendwann verlässlich klick und ich bin nur noch am staunen.

Mir fällt keine andere Band ein (!), bei der über so viele Alben hinweg jeder Song für sich steht. Kein Lied gleicht einem anderen in Aufbau oder Melodie; gerade die Melodien sind höchst originär, auch über den Bandkosmos hinweg. Das ist für mich eine künstlerische Leistung, die hier auf Plattentests in den Rezensionen irgendwie zu wenig gewürdigt wird. Und trotz dieser Vielfalt ist es in jedem Song unverkennbar Hirsch Effekt.
Naja, ok, ich hör schon auf mit dem Fanboygelaber. :D

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26485

Registriert seit 07.06.2013

26.03.2021 - 20:48 Uhr
Ohne Mist, hatte gerade nen Spaziergang mit der EP und danach "Agnosie" und dachte das gleiche. Dass keine andere Band für mich das Begeisterungslevel so durchweg hoch hält. Ich liebe diese Band.

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 7431

Registriert seit 26.02.2016

26.03.2021 - 21:50 Uhr - Newsbeitrag

Autotomate

Postings: 3620

Registriert seit 25.10.2014

26.03.2021 - 22:41 Uhr
Toller Song. Ein weiteres Session-Video im Stil von "Kollaps" wäre mir allerdings lieber gewesen.

Autotomate

Postings: 3620

Registriert seit 25.10.2014

26.03.2021 - 22:45 Uhr
"Neuer Song" ist ja eigentlich auch eine etwas seltsame News, wenn gerade die ganze EP erschienen ist, oder?

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 9243

Registriert seit 23.07.2014

26.03.2021 - 22:46 Uhr - Newsbeitrag
Stimmt.

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 9243

Registriert seit 23.07.2014

26.03.2021 - 22:50 Uhr
Ein weiteres Session-Video im Stil von "Kollaps" wäre mir allerdings lieber gewesen.

Jap, irgendwie sind mir die Musikvideos der Band immer zu platt, da funktionieren die Songs losgekoppelt davon deutlich besser für mich.

Ist jedenfalls wieder ein schönes Release geworden, obwohl ich mir mit "Natans" hier noch etwas schwertue. Man hat die Songs halt mit der Zeit in ihrer Form lieben gelernt, da wirken für mich die ganzen zusätzlichen Instrumente wie draufgekleistert. Die beiden von der "Kollaps" klappen da schon ein gutes Stück besser, vielleicht weil die Songs frischer sind, aber ich glaube auch, weil hier die Unterstützung dezenter ist. "Gregær" ist mega, toller Song.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26485

Registriert seit 07.06.2013

13.04.2021 - 20:50 Uhr
Der Titeltrack ist wie so oft ne fette 9/10. Dieser Rhythmen im Mittelteil. So mega.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: