Banner, 120 x 600, mit Claim

Loney Dear - A lantern and a bell

User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 19953

Registriert seit 08.01.2012

02.02.2021 - 19:37 Uhr - Newsbeitrag
LONEY DEAR - NEUES ALBUM „A LANTERN AND A BELL“ AM 26.03.2021
NEUE SINLGE “TRIFLES” + VIDEO JETZT



Der schwedische Songwriter und Multi-Instrumentalist Emil Svanängen, besser bekannt als Loney Dear, veröffentlicht seine neue Single "Trifles". Sie ist Vorbote zu seinem kommenden Album „A Lantern And A Bell“, das am 26. März 2021 via Caroline International bei Peter Gabriels Real World Label erscheinen wird.



„Ich liebe dieses Lied.“ sagt Svanägen über Trifles. “All diese sanften ungeraden Takte fallen in einem guten Song kaum auf. Das Glockenspiel, das beginnt, die Klavierfigur zu kopieren, das orientierungslose Pfeifen im Zwischenspiel. Das kraftvolle Ende, auch wenn wir uns eigentlich geschworen hatten, keine Lieder zu haben, die zum Ende hin wachsen.“



Die "Betonschuhe" in der ersten Strophe erzählen davon, wie es ist, wenn sich jemand mit den falschen Leuten anlegt und in der Stockholmer Nybroviken-Bucht vor dem Theater im Wasser versenkt wird... Diese mehr oder wenigen maritimen Themen durchdringen das kommende Album "A Lantern And A Bell". Das Artwork etwa zeigt die internationale Seeflagge für Seenot, das Single-Cover von "Trifles" eine zerrissene und zerfetzte Flagge, die eine Kursänderung signalisiert. Emils Stimme wird häufig von diffusen Wassergeräuschen in tiefen Frequenzen oder den Rufen von Seevögeln untermalt.



Für diejenigen, die Loney Dear bereits kennen, sind die ständigen Verweise auf Meer und Schiffe nichts Neues. „All das ist ein wichtiger Teil meines Innenlebens, vielleicht ein romantischer Traum von Abenteuer, aber auch eine Phobie, eine Gefahr, von der ich mich nicht lösen kann“, sagt Emil darüber. „In der Nähe meines Wohnortes fahren jeden Tag Frachter vorbei, und die Geräusche ihrer Motoren dringen in meinen Kopf ein. Und weiter in die Musik.“



Über Emils neue Platte sagt Labelgründer Peter Gabriel, es seien "traurige, gefühlvolle Melodien, die Raum in deinem Kopf schaffen, der sich mit Erinnerungen, Träumen und Zärtlichkeit füllt. Ich bin sehr stolz, dass wir mit einem so begabten Songwriter zusammenarbeiten. Wenn man isoliert ist, was gibt es dann Besseres, als sich in diese wunderschönen, fantasievollen Konstrukte einzuhüllen - das Werk eines Meisters.“






Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 19953

Registriert seit 08.01.2012

28.04.2021 - 21:37 Uhr - Newsbeitrag
Frisch rezensiert.

Meinungen?

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: