Banner, 120 x 600, mit Claim

Meer - Playing house

User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 19957

Registriert seit 08.01.2012

27.01.2021 - 20:47 Uhr - Newsbeitrag
Frisch rezensiert.

Meinungen?

kingbritt

Postings: 3760

Registriert seit 31.08.2016

27.01.2021 - 21:28 Uhr

. . . wunderbares Album. Hatte Song of us schon freudigst gepostet.

Pivo

Postings: 786

Registriert seit 29.05.2017

28.01.2021 - 12:22 Uhr
Wenn ich die Rezession lese und dann noch die Referenzen wie Gazpacho, Steven Wilson, Sigur Ros, Dredg, Arcade Fire, usw. dann musst ich da blind zuschlagen. Gekauft..!! ...und wieder einmal "danke" an PT für diesen Hinweis. Da wäre ich sonst nie drauf gekommen.
Hoffe das Album ist meine Vorfreude wert....

Tryptolin

Postings: 38

Registriert seit 22.01.2021

28.01.2021 - 12:39 Uhr
Fragt sich halt, was "Referenzen" überhaupt bedeutet. Für mich eher "Könnte dir auch gefallen, wenn dir XYZ gefällt" und nicht "Hört sich an wie XYZ.". Insofern ist kaufen ohne vorher auch nur ein Ton zu hören, möglicherweise nicht das Schlauste. ;)

cargo

Postings: 421

Registriert seit 07.06.2016

28.01.2021 - 13:32 Uhr
"Beehive" erinnert mich extrem an "Hold Me Thrill Me Kiss Me Kill Me" von U2 :D

Aber durchaus interessant. Weiß aber noch nicht genau, ob mir die Instrumentierung nicht etwas too much ist.

Pivo

Postings: 786

Registriert seit 29.05.2017

28.01.2021 - 17:58 Uhr
Ach @tryptolin es ist doch auch mal schön wenn man nicht alles vorher weiss. Vieles im Leben ist doch vorhersehbar geworden, da ist doch mal ein Album kaufen ohne vorher schon "alles" zu wissen ein entspannter Reiz.... :-)
Hab ich schon oft so gemacht und selten eine Niete gezogen.
Sehe aber wie du auch die Referenzen immer als "für Fans von....". Das hilft bei der Orientierung.

Kalle

Postings: 139

Registriert seit 12.07.2019

28.01.2021 - 23:20 Uhr
Nach der Kritik die beiden Vorab-Stücke angehört und erst mal sehr begeistert. Bin gespannt, wie das gesamte Album so wirkt?! Kopfhörer-Musik!

cargo

Postings: 421

Registriert seit 07.06.2016

29.01.2021 - 09:40 Uhr
Ne, das ist doch nichts für mich. Das klingt mir streckenweise zu sehr nach Musical mit diesen beiden Stimmen ohnen Wiedererkennungswert.

nörtz

User und News-Scout

Postings: 8426

Registriert seit 13.06.2013

29.01.2021 - 18:23 Uhr
So drei bis vier Stück gefallen mir, vor allem Beehive und Honey, aber insgesamt überzeugen mich die Melodien nicht so und die männliche Stimme ist nicht so mein Ding.

Wem das hier gefällt, der sollte sich bitte die "Shiny Eyed Babies" von Bent Knee anhören. Die Klasse dieses Albums erreichen Meer imho hier bei weitem nicht.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 25373

Registriert seit 07.06.2013

01.02.2021 - 12:30 Uhr
So, mal reinhören. Referenzen klingen ja ganz interessant. Und Norweger haben bei mir eh nen Stein im Brett.

squand3r

Postings: 96

Registriert seit 24.01.2019

03.02.2021 - 12:24 Uhr
Schon sehr interessant wie forciert und unverkennbar jedes skandinavische Land seine musikalische DNA aufweist.

Die Schweden mit ihren eindringlichen Melodien, die Finnen mit ihrem Metal, Isländer und deren Melancholie. Und dann die Norweger: Meer, Gazpacho, Team Me... mitsamt mehrköpfige Bands mit ausuferndem multi-instrumentalem Talent.

Speedy

Postings: 40

Registriert seit 10.02.2021

10.02.2021 - 12:07 Uhr
Super Album.
Kann mich nur lobend über Meer aulassen.
Ich höre schon lange einige der Referenzen und gehen bei den meisten voll mit.
Schön, dass es in diesem Genre immer noch nach vielen Jahren etwas neues und aufregendes gibt.

Pivo

Postings: 786

Registriert seit 29.05.2017

15.02.2021 - 11:46 Uhr
Ich habe nun auch meinen ersten Hördurchlauf hinbekommen und finde das Album schon recht ordentlich. Beehive, Across the ocean und Lay it down gehen auch sofort ins Ohr, wobei der instrumentale Zwischenteil des letztgenannten Songs schon etwas sehr sperrig daherkommt.
Mit ein wenig Einarbeit kann hier aber noch einiges wachsen.
Ein kleiner Makel ist der doch schon recht große "Pomp" der öfter aufgefahren wird. Hier hätte es auch ein klein wenig weniger sein dürfen und das Song Child ist furchtbar mies.
Daher würde ich, nach dem ersten Hördurchlauf irgendwo bei einer, noch niedrigen, 7/10 liegen. Final könnte es zu einer starken 7 werden. Mal sehen was sich ergibt.

pounzer

Postings: 66

Registriert seit 24.08.2019

14.05.2021 - 11:12 Uhr
Hab das Album erst gestern entdeckt und bin sehr begeistert. Ja, ein bisschen Bombast/Theatralität muss man mögen. Aber mag ich ja, deshalb ... fantastische Musik. :D

pounzer

Postings: 66

Registriert seit 24.08.2019

14.05.2021 - 11:14 Uhr
Wobei ich als Referenz noch The Dear Hunter ins Rennen schicken möchte. Da gibt's recht eindeutige Parallelen.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: