Banner, 120 x 600, mit Claim

Festivals 2021: Sammel-Thread zu aktuellen Entwicklungen

User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 19689

Registriert seit 08.01.2012

27.01.2021 - 18:51 Uhr
Das Immergut wurde heute auf August verschoben. Glastonbury schon abgesagt.

Dazu kam diese Meldung eben rein:

Die Feier zum 20-jährigen Bestehen des EXIT Festivals soll planmäßig im Juli 2021 stattfinden!

Die Organisatoren des EXIT Festivals bleiben optimistisch, was ihre 20-jährige Jubiläumsausgabe angeht und möchten die Fans beruhigen, die sie nach der Absage des Glastonbury Festivals kontaktiert haben. Die Termine für das diesjährige Event sind für den 8. bis 11. Juli in der Festung Petrovaradin angesetzt. Mit dabei Weltstars wie David Guetta, DJ Snake, Tyga, Eric Prydz b2b Four Tet, Paul Kalkbrenner, Nina Kraviz, Solomon, Boris Brejcha, Metronomy, Honey Dijon und viele weitere, die in der nächsten Zeit bekannt gegeben werden.

"Wir sind sehr optimistisch, dass wir 2021 das Exit-Jubiläum feiern können. In Anbetracht dessen, was wir alle im vergangenen Jahr durchgemacht haben, kann die Euphorie beim diesjährigen Festival nur mit der Explosion positiver Energie verglichen werden, die beim ersten internationalen Exit im Jahr 2001 nach einem Jahrzehnt der Isolation und des Konflikts auf dem Balkan in den 90er Jahren des letzten Jahrhunderts stattfand. Es war diese Freisetzung enormer unterdrückter Energie vor 20 Jahren, die zur Entstehung der Legende von Exit als einem Festival mit der aufregendsten Atmosphäre führte, bei dem die Künstler einige der besten Auftritte ihrer Karrieren präsentierten. Die Sicherheit aller unserer Besucher, Künstler und Mitarbeiter hat natürlich oberste Priorität. Das letztjährige Life Stream Projekt gab uns eine wichtige Gelegenheit zu beweisen, dass es möglich ist, eine Covid-sichere Veranstaltung mit Gesundheits- und Sicherheitsmaßnahmen auf höchstem Niveau zu veranstalten" - sagte Dušan Kovačević, Gründer des EXIT Festivals.
Gründe für den Optimismus ergeben sich aus der ausgezeichneten Impfrate, die Serbien erreicht hat. Es ist das drittgrößte Land in Europa und das siebtgrößte in der Welt im Hinblick auf das Verhältnis der geimpften Bevölkerung. Das bedeutet, dass jeden Monat über 1 Million Menschen oder etwa 15% der Gesamtbevölkerung geimpft werden können. Außerdem haben laut bisherigen Untersuchungen und der Meinung von Gesundheitsexperten mindestens 40 % der Menschen in Serbien bereits Covid-Antikörper, wobei man davon ausgeht, dass dieser Prozentsatz deutlich höher ist. Es wird auch erwartet, dass aufgrund der hohen Rate der Massenimpfung eine Minimierung der Virusaktivität im Laufe des nächsten Frühjahrs erreicht werden wird, was die Normalisierung des Lebens und die Lockerung der restriktiven Maßnahmen zurückbringt.
Im vergangenen Jahr war das EXIT Festival eines der wenigen Festival-Events, das mit seinem Live-Stream-Projekt ein Live-Publikum hatte. Eine besondere Herausforderung war die Organisation der Veranstaltung als solche, aber selbst bei einer so herausfordernden Aufgabe, unvergleichbar mit allem bisher Dagewesenen zeigte EXIT, wie eine völlig sichere Veranstaltung auch während einer Pandemie organisiert werden kann. Die Veranstaltung wurde in Zusammenarbeit mit dem UN World Food Programm, der größten humanitären Organisation der Welt und dem aktuellen Träger des Friedensnobelpreises, realisiert und markierte das 20-jährige Jubiläum des Festivals, dessen zentrale Feier vom 8. bis 11. Juli 2021 in der Festung Petrovaradin in Novi Sad, Serbien, stattfinden wird. Einige der prominentesten Musikkünstler der Region und der Welt haben ihre Auftritte bereits bestätigt. Dazu gehören David Guetta, DJ Snake, Tyga, Eric Prydz b2b Four Tet, Paul Kalkbrenner, Nina Kraviz, Boris Brejcha, Sheck Wes, Solomun, Sepultura, Metronomy, Dax J, Kobosil, Denis Sulta, Honey Dijon, Laibach, Juliana Huxtable, Francois X, 999999999 live, Onyvaa, Monosaccharide, Bokee, VTSS, SPFDJ, Marko Nastić, After Affair, Kristijan Molnar, Bokee, Coeus, Goblini, Ilija Djoković, Lag, Insolate, Layzie, Massimo, Reblok, Runy, Space Motion und Thundermother.
Das EXIT Festival wurde im Jahr 2000 im University Park als eine studentische Bewegung für den Kampf für Frieden und Freiheit in Serbien und auf dem Balkan gegründet. In den letzten 20 Jahren hat es sich zu einem der bedeutendsten Musikfestivals der Welt entwickelt und brachte seinem Veranstaltungsort Novi Sad gleich zwei Titel als "bestes europäisches Festival" in den Jahren 2013 und 2017 ein. Das Festival findet in einer der größten mittelalterlichen Festungen Europas statt. Soziale Verantwortung bleibt einer der Hauptaspekte des Festivals durch die Arbeit der EXIT Foundation, deren sozialer Aktivismus sich auf Jugendentwicklung und Friedensförderung, Kreativwirtschaft, Umweltschutz und Destination Branding konzentriert.

Ticketlink EXIT Festival 2021: https://exitfest.reservix.de/events.




Was erwartet Ihr?

Old Nobody

User und News-Scout

Postings: 2258

Registriert seit 14.03.2017

27.01.2021 - 20:32 Uhr
Keine Ahnung, wie das funktionieren soll, dieses Jahr oder zumindest diesen Sommer europaweit ein größeres Festival stattfinden zu lassen. Ich kann mir vorstellen, dass in Erwägung gezogen wird, dass man nur geimpftes Publikum zulässt. Aber zum einen dürfte das rechtlich problematisch werden und zum anderen muss man ja erstmal dahinkommen genügend oder überhaupt jüngere Leute bis zum Sommer zu impfen. Einzelne kleine Konzerte könnte ich mir schon absolut vorstellen, die gab es ja letztes Jahr auch schon. Ein Festival ist aber nochmal was ganz anderes schon allein wegen der Größenordnung. Kann auch sein, dass man das Konzept von Konzerten überträgt mit irgendwie 10% der Zuschauer. Ob ein Rock am Ring sich mit 10000 Leuten rechnet möchte ich aber mal anzweifeln. Das kann nur funktionieren wenn die Bands auf üppige Teile der Gage verzichten.

Enrico Palazzo

Postings: 1610

Registriert seit 22.08.2019

27.01.2021 - 20:34 Uhr
Sehe ich genauso. Festivals kann ich mir dieses Jahr nicht wirklich vorstellen, aus diversen Gründen. Mir fehlt die Fantasie dafür.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 19689

Registriert seit 08.01.2012

24.02.2021 - 20:24 Uhr - Newsbeitrag

musie

Postings: 3035

Registriert seit 14.06.2013

25.02.2021 - 11:25 Uhr
Das Best Kept Secret hatte so ein gutes Line up, zu schade. Wichtig für die Absage ist aber auch die Begründung: Im Juni nicht machbar und im Herbst steht das Gelände nicht zur Verfügung.

musie

Postings: 3035

Registriert seit 14.06.2013

02.03.2021 - 15:22 Uhr
Primavera für 2021 abgesagt :-(

Klaus

Postings: 2771

Registriert seit 22.08.2019

02.03.2021 - 15:26 Uhr
Es wird dieses Jahr keine Major-Festivals geben.

Isle Of Wight, Download, Graspop. Die deutschen Junifestivals werden bald folgen. Eventuell geht was bei den Herbstdingern, aber das steht auch in den Sternen.

Fiep

Postings: 627

Registriert seit 29.04.2014

02.03.2021 - 15:31 Uhr
Das Donaufestival in Krems ist auf herbst verschoben worden.

SammyJankis

Postings: 45

Registriert seit 03.02.2020

02.03.2021 - 15:33 Uhr
Isle Of Wight wurde auf September verschoben.

Klaus

Postings: 2771

Registriert seit 22.08.2019

02.03.2021 - 15:37 Uhr
" Isle Of Wight wurde auf September verschoben."

Ach, hatte das falsch in Erinnerung, danke. Da das in GB ist, denen ja angeblich ab Juni alles egal ist, könnte es zwar schon sein, vermute aber, dass hier die Bands einen Strich durch die Rechnung machen werden.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 19689

Registriert seit 08.01.2012

02.03.2021 - 19:38 Uhr - Newsbeitrag
PRIMAVERA SOUND BARCELONA AUF NÄCHSTES JAHR VERSCHOBEN!

DAS 20-JÄHRIGE JUBILÄUM DES FESTIVALS WIRD AUF JUNI 2022 GESCHOBEN UND STECKT VOLLER ÜBERRASCHUNGEN

PRIMAVERA PRO FINDET VOM 02.-06. JUNI 2021 ALS HYBRID-AUSGABE STATT


Liebe Freund*innen von City Slang

das Primavera Sound Barcelona hat heute bekannt gegeben, dass das 20-jährige Jubiläum des Festivals aufgrund höherer Gewalt auf 2022 verschoben wird, da die rechtlichen Rahmenbedingungen für Großveranstaltungen an den ursprünglichen Terminen des Festivals zu unsicher sind.

Es wurde nichts unversucht gelassen: Das Primavera hat die vielversprechende, klinische Studie geleitet, die im vergangenen Dezember im Apolo in Barcelona durchgeführt wurde, und war im ständigem Kontakt mit den Gesundheitsbehörden, um mögliche Lösungen auszuloten. Aber das zwanzigjährige Jubiläum verdient eine Party, wie wir sie gewohnt sind, und die globale Situation lässt es schlichtweg nicht zu, so etwas in diesem Sommer zu ermöglichen. Zumindest nicht auf eine Art und Weise, wie wir das vom Primavera Sound kennen.

Das Festival zeigt sich unendlich dankbar für die Zusammenarbeit mit allen Künstlern, Agenturen, Sponsoren, Produktionsfirmen und Mitarbeitern, die an allem beteiligt sind, was notwendig ist, um das Primavera Sound zu veranstalten und auch gegenüber den Besuchern, für Ihr Vertrauen und Ihre Liebe. Es wird bereits fleißig an der 2022 Ausgabe des Primavera Sound gearbeitet.

Wie im letzten Jahr wird allen Ticketinhabern die Möglichkeit geboten, ihre Tickets für nächstes Jahr zu behalten. Es wird auch möglich sein, eine Rückerstattung zu beantragen, ab Mittwoch, dem 2. Juni, wenn das Line-Up des Primavera Sound Barcelona 2022 bekannt gegeben wird. Das Primavera bedauert alle Unannehmlichkeiten und Enttäuschungen und wird es 2022 auf jeden Fall wieder gutmachen. Denn ja, dann werden wir wirklich alle wieder zusammen tanzen!

Primavera Pro, das internationale Treffen der Musikindustrie, findet dieses Jahr vom 2. bis 6. Juni als Hybrid-Ausgabe (persönlich und online) statt. Und es wird bereits daran gearbeitet, diesen Sommer wieder Live-Musik in Barcelona zu ermöglichen, innerhalb der Grenzen des gesetzlichen Rahmens. Mehr Neuigkeiten dazu gibt es bald.

Klaus

Postings: 2771

Registriert seit 22.08.2019

10.03.2021 - 11:23 Uhr
Heute wurden, wie zu erwarten war, Hurricane, Rock am Ring, Deichbrand und Greenfield abgesagt.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 19689

Registriert seit 08.01.2012

10.03.2021 - 11:48 Uhr - Newsbeitrag
Die Übersicht kurz aus der Mittagspause:
Rock am Ring, Rock im Park, Southside, Hurricane, SonneMondSterne, Deichbrand, Greenfield - alle abgesagt. Kommt heute Abend dann auch noch mal in die Einzel-Threads.

https://www.zeit.de/news/2021-03/10/sieben-grosse-open-air-festivals-wegen-corona-abgesagt

Deaf

Postings: 921

Registriert seit 14.06.2013

10.03.2021 - 16:13 Uhr
Ein weiterer Alptraum-Sommer steht bevor, obwohl es im saisonbedingt so gut wie keine Ansteckungen geben wird. Besten Dank an die PolitikerInnen!

Enrico Palazzo

Postings: 1610

Registriert seit 22.08.2019

10.03.2021 - 16:24 Uhr
Das ist bezogen auf dichtdrängte Festivals mit 80.000 Leuten ja nun ein Quatschkommentar, deaf. Oder hast du ne gute Idee, wie ein internationales Festival mit 80.000 Leuten mit Abstand oder Hygienemaßnahmen (!!?) funktionieren soll? Dein Kommentar passt woanders ggf, hier aber ist er Fehl am Plätze.

Klaus

Postings: 2771

Registriert seit 22.08.2019

10.03.2021 - 16:37 Uhr
@Enrico

Der Kommentar war doch absolut logisch, wenn man die bisherigen Aussagen von ihm dazu betrachtet und hier wird es keinerlei einlenken geben.

Enrico Palazzo

Postings: 1610

Registriert seit 22.08.2019

10.03.2021 - 16:49 Uhr
@Klausi

Ich kann mir doch nicht jeden Quatsch merken, den irgendwer hier verzapft :D

Enrico Palazzo

Postings: 1610

Registriert seit 22.08.2019

10.03.2021 - 16:49 Uhr
Klausi wollte ich gar nicht schreiben. Klaus.

Klaus

Postings: 2771

Registriert seit 22.08.2019

10.03.2021 - 16:51 Uhr
Ansonsten hat das Lollapalooza (September) wohl noch weiter die Meinung, dass 2021 was möglich wäre - und plant erstmal weiter.

Enrico Palazzo

Postings: 1610

Registriert seit 22.08.2019

10.03.2021 - 17:03 Uhr
Könnte sogar sein! Da würde ich jetzt auch noch nicht die Hoffnung impftechnisch aufgeben. Alles bis August kannste vergessen.

Klaus

Postings: 2771

Registriert seit 22.08.2019

10.03.2021 - 17:06 Uhr
Ja leider. Zudem werden auch Bands ihre Tourpläne entsprechend gestalten.

In UK werden gerade einige Lineups veröffentlicht, da hier ja zum 21.06. alle Beschränkungen fallen sollen.

Deaf

Postings: 921

Registriert seit 14.06.2013

10.03.2021 - 17:54 Uhr
Es geht weniger um die ganz grossen Festivals, die besuche ich sowieso nicht. Aber selbst für kleinere gibt man kein grünes Licht, damit man JETZT planen kann. Wie gesagt, im Sommer, zudem draussen, wären Veranstaltungen problemlos möglich, wenn der politische Wille da wäre. Denn Kultur braucht nun mal Vorlaufzeit, da kann man nicht wie bei der Gastronomie von einer Woche zur andern wieder öffnen.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 19689

Registriert seit 08.01.2012

10.03.2021 - 18:52 Uhr
Ansonsten hat das Lollapalooza (September) wohl noch weiter die Meinung, dass 2021 was möglich wäre - und plant erstmal weiter.


Auch das Oktoberfest ist noch nicht abgesagt. Gleiches gilt fürs Rolling Stone Beach. Im Juni ein Festival? Unmöglich.

Der Rest schwankt zwischen Hoffen und Abwarten. Ich halte es nicht für unmöglich, dass ein großes Draußen-Event im September wieder stattfinden kann. Der nicht unwesentliche Punkt aber auch: mit Bands und Besuchern aus der ganzen Welt?

Klaus

Postings: 2771

Registriert seit 22.08.2019

11.03.2021 - 15:18 Uhr
Wie zu erwarten war, ziehen Melt, Full Force und Splash nach - planen aber "irgendwas" im Spätsommer zu machen.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 19689

Registriert seit 08.01.2012

11.03.2021 - 19:23 Uhr - Newsbeitrag
https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/festivalsommer-wacken-plant-weiter-termine-fuer-splash-und-melt-abgesagt-17239138.html

Artikel zum Aus für Splash, Melt und Full Force.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 19689

Registriert seit 08.01.2012

12.03.2021 - 19:35 Uhr - Newsbeitrag
IMPERICON Festivals werden erneut verschoben
Ihr ahnt es schon: Aufgrund von Covid-19 müssen wir unsere Jubiläumsfestivals, ursprünglich geplant zwischen 02. und 11. April 2021, erneut verschieben. Wir wünschten es gäbe bessere Nachrichten, aber gegenwärtig ist es leider unrealistisch, dass die Pandemie bis April überwunden ist und wir uneingeschränkt mit tausenden Gästen moshen und feiern können.

In der aktuell schwierigen Zeit ist es ein wahnsinniger Ritt, 5 Festivals in einem Rutsch zu verlegen und das mit Venues, Bands, Management, Partner:innen usw. zu koordinieren und wir können noch keine finalen Ergebnisse präsentieren. Euch länger hinzuhalten und hoffen zu lassen wäre dennoch nicht fair, deshalb gibt’s jetzt zunächst die klare Ansage: Nein, die Festivals können leider nicht wie geplant stattfinden und müssen erneut verlegt werden! Was das für euch und eure Tickets bedeutet beantworten wir in unserem Magazinartikel.

Wir befinden uns im Moment in engem Austausch mit allen Beteiligten und bemühen uns um Ersatztermine im Frühjahr 2022 und darum, möglichst viele Bands aus dem aktuellen Line-Up auch für kommendes Jahr zu bestätigen.

Wir werden euch laufend über Updates zum Line-Up und den neuen Terminen informieren und bedanken uns schon jetzt von ganzem Herzen für eure Geduld!





===================





===================


Und dann noch, welch Freude, kündigen wir LIVE Termine an. Und hauen gleich richtig auf die Tonne: Jan Delay & Disko No. 1. Die ersten Sommerkonzerte der Earth, Wind & Feiern Tour!

16.06.21 Augsburg, Messe
17.06.21 Cham, Stadthallen-Stadion
10.07.21 Rosenheim, Mangfallpark
12.07.21 Wiesbaden, Brita-Arena
26.07.21 Mönchengladbach, Sparkassenpark
27.08.21 Berlin, Rennbahn Hoppegarten

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 19689

Registriert seit 08.01.2012

18.03.2021 - 19:19 Uhr - Newsbeitrag
Im Rahmen des Förderprogrammes Neustart Kultur veranstaltet die Konzertagentur Hamburg Konzerte im Jahr ihres 10-jährigen Jubiläums eine besondere Konzertreihe. An vier Tagen im Mai 2021 soll in der Barclaycard Arena ein Konzertprogramm stattfinden, das es ohne Corona so mit Sicherheit niemals gegeben hätte.



Zwischen dem 2. und 7. Mai lädt Hamburg Konzerte einige alte Bekannte ein, die sie schon seit Jahren begleiten und lässt sie unter Corona-konformen Bedingungen live in der Barclaycard Arena spielen. Mit dabei sind Thees Uhlmann, Versengold, Maden und natürlich Selig, die nach derzeitiger Planung am 06.05.2021 auftreten werden.



Ausgelegt sind die Veranstaltungen für maximal 650 Gäste und finden in einer kompakten Theatervariante und selbstverständlich unter Berücksichtigung der aktuellen Hygienevorschriften statt. Hier findet Ihr alle Infos: https://hamburgkonzerte.de/konzerte/restart-selig/.

Enrico Palazzo

Postings: 1610

Registriert seit 22.08.2019

18.03.2021 - 19:20 Uhr
Maden :D

Klaus

Postings: 2771

Registriert seit 22.08.2019

25.03.2021 - 12:31 Uhr
Fusion so:

https://www.fusion-festival.de/de/x/testkonzept#c5399

Ob das mit dem dortigen Publikum geht, wage ich aber zu bezweifeln.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 19689

Registriert seit 08.01.2012

26.03.2021 - 20:08 Uhr - Newsbeitrag
Liebe Rock-Hard-Festival-Freunde!

Es hatte sich schon länger abgezeichnet, doch nun müssen wir endgültig die Verlegung des Festivals ins Jahr 2022 bekanntgeben. Dass in diesem Frühjahr nicht einmal mehr etwaige Bedingungen für Freiluft-Veranstaltungen zur Diskussion stehen, ist für die gesamte Live-Branche ein schwerer Schlag, natürlich auch für uns. Wir haben viel Liebe und Arbeit in ein großartiges Billing 2020/2021 investiert und werden uns bemühen, möglichst viele Künstler davon zu überzeugen, uns auch für einen Termin im nächsten Jahr zur Verfügung zu stehen. Die Resonanzen sind bislang sehr positiv, ob allerdings sämtliche Agenten/Managements und die Terminpläne der Bands noch einmal mitspielen, können wir zum jetzigen Zeitpunkt nicht sagen. So oder so werden wir unser Bestes geben und eine Veranstaltung planen, die der Tradition unserer Familienparty gerecht wird, die bestmögliche Sicherheit bietet und großartige Musik präsentiert. Haltet durch! Wir tun es auch.

Der Einfachheit halber behalten die Karten von 2020 weiterhin ihre Gültigkeit. Wir möchten Ressourcen schonen und denken, dass dies im Interesse der allermeisten Festival-Freunde ist.
Selbstverständlich räumen wir die Möglichkeit ein, die Karten zurückzugeben und sich den Geldbetrag erstatten zu lassen. Hierfür haben wir ein Formular im Shop-Bereich der Homepage hinterlegt.
https://shop.rockhard.de/media/wysiwyg/pdf/PDF_Rueckerstattung_RHF20_21.pdf

Weitere Fragen zum Thema „Tickets“ beantworten wir gerne unter 0231 - 56 20 14 20 (10-17 Uhr) oder versand@rockhard.de.

Der Vorverkauf läuft somit weiter. Das Rock Hard Festival 2022 wird auf den 3. bis 5. Juni 2022 terminiert.

Die 3-Tages-Tickets kosten 97,90 Euro inklusive aller Gebühren (Ticket + Camping: 123,80 Euro).

Ticketlink:
http://shop.rockhard.de/rock-hard/rock-hard-festival.html

Aktuelle Informationen, Videos und Interviews der beteiligten Bands sowie Impressionen vom Gelände findet man auf den Festival-Pages:

www.rockhardfestival.de
www.facebook.com/rockhardfestival

Es bleibt dabei: Wir freuen uns wie verrückt darauf, mit Euch ENDLICH wieder die Hütte zu rocken!

Eure Rock-Hard-Festival-Crew

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 19689

Registriert seit 08.01.2012

09.04.2021 - 19:44 Uhr
Live trotz Lockdown: Bereits 10.000 Besucher:Innen beim Bremer CLUB100
Noch über 20 Veranstaltungen bis Ende Mai

Liebe KollegInnen,

bereits Mitte Januar gingen in den Räumlichkeiten des Pier2 die Lichter wieder an: Bei Shows von Milliarden, Selig und vielen weiteren haben sich über 10.000 Besucher im Club100 zusammengefunden, um Corona-konforme (Streaming-)Konzerte mitzuerleben. "Es tut einfach allen Beteiligten unglaublich gut, zu wissen, dass eine Veranstaltung auch tatsächlich stattfindet und nicht zum x-ten Mal verschoben wird. Das ist Balsam für die Seele." sagt Gero Stubbe von Koopmann Concerts. Gemeinsam mit Julia von Wild (Vorstand Clubverstärker e.V.), Victor Frei (Geschäftststelle Clubverstärker e.V.) Olli Brock (Betreiber Pier2 und Geschäftsführer Hafensänger Konzerte) und Christian Tipke (Sendefähig GmbH) hat er den CLUB100 ins Leben gerufen.

Insgesamt sind im CLUB100 vierzig Shows geplant. Für das Streaming ins World Wide Web zeichnet sich die Produktionsfirma Sendefähig GmbH verantwortlich. Geschäftsführer Christian Tipke kann in Sachen Zuschauerzuspruch nur Gutes berichten: "Die Resonanz auf die Streams ist überwältigend. Wir sind total glücklich zu sehen, wie die Zuschauer die Konzerte annehmen und abfeiern. Viele machen richtig Party zu Hause auf der Couch und posten das dann in den Sozialen Medien. Schön, dass wir mit dem Projekt Konzertliebhaber*Innen einen Lichtblick und ein paar schöne Stunden selbst im Lockdown geben können! Viele der Bands sehen das Streaming im CLUB100 als Chance, das Genre Streaming neu zu denken und mit uns zusammen neue Formen, die im Netz sehr gut funktionieren, zu entwickeln"

Bundesweit hat Club100 nicht nur Konzertfans begeistert, sondern auch die Presse berichtet euphorisch. Neben Medien wie der FAZ oder dem Rolling Stone sind auch die Tagesthemen auf das erfolgreich gestartete Pilotprojekt eingegangen.

Kristina Vogt (Bremens Senatorin für Wirtschaft, Arbeit und Europa), die das Projekt von Anfang an begleitet und unterstützt, sagt: "Ich danke der Bremer Veranstaltungsszene und allen Unterstützer*innen, dass wir gemeinsam mit dem Projekt CLUB100 einen Weg gefunden haben, trotz der Corona-Pandemie Live-Musik und kulturelle Veranstaltungen für viele Menschen in- und außerhalb Bremens zu ermöglichen. In dieser bremischen Vorreiterinnenrolle haben wir – meiner Meinung nach zu recht – viel Aufmerksamkeit erzeugt. Nicht nur bundesweit in den Medien, sondern auch in anderen Landesregierungen. Daher freue ich mich, den Weg mit Ihnen und Euch gemeinsam weiterzugehen. Die gemeinsame Verleihung des ZORA AWARD 2021 mit der Initiative #AlarmstufeRot hat mich darin bestätigt, dass Verwaltung, Politik und Initiativen gemeinsam zu guten Ergebnissen kommen können."

Auch im Programm hat sich nochmal einiges getan. Neu angekündigt wurde z.B. eine Lesung von Die Toten Hosen Frontmann Campino. Eine Übersicht über die aktuellen Konzerte seht ihr hier:

08.04. - Maeckes
09.04. – Gestört Aber Geil
10.04. – Versengold
16.04. – Ducks On Drugs
23.04. – Akne Kid Joe
24.04. – Watch Out Stampede
25.04. – Odd Couple (verlegt vom 01.04.)
03.05. – Thees Uhlmann
08.05. – Madsen
11.05. – Bukahara
17.05. – Martin Kohlstedt
18.05. – Erotik Toy Records
19.05. - Mellow Melange
21.05. – Campino
25.05. – Someday Jacob & Axel Kruse
27.05. – Olli Schulz
28.05. – Funny Van Dannen
29.05. – Kopfkino, Alien Fight Club & Molly Punch
31.05. – Wirtz

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: